Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

Erstellt von Benni SCH., 08.08.2006, 15:41 Uhr · 13 Antworten · 1.056 Aufrufe

  1. #1
    Benni SCH.
    Avatar von Benni SCH.

    Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Hallo zusammen,

    da ich über den Winter (Sept. - März) in Bangkok zwecks meines Studiums sein werde, brauch ich ein Konto in Thailand!
    Kann mir jemand Tips und Tricks geben, wie man das am sinnvollsten anstellt!!??
    Brauche ich überhaupt ein Konto??-->wie hoch sind die Gebühren wenn ich das deutsche Konto von LOS aus beziehe??

    Grüße aus Karlsruhe,

    Benni

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lonsdale

    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    106

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Hallo Benni,
    ein Konto in D mit EC-Karte(Maestro) wird vermutlich auch reichen. Die Karte funktioniert in LOS an den meisten Bankomaten. Die Gebuehr 2,50EUR bei 10.000.-Baht, somit 1,25% des Auszahlungsbetrages. So ist es zumindest bei meiner Bank, der LBBW.
    Ein Konto bei festem Wohnsitz in LOS geht auch, aber das habe ich mir derzeit nicht angetan, deshalb kann ich dir dazu keine Gebuehren nennen.


  4. #3
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    @ Benni

    eröffne ein Konto bei der Deutsche Kreditbank AG. Da bekommst Du zu Deinem Konto eine Visacard mit der Du ohne Gebühren überall in der Welt Geld abheben kannst.

    Gruß Oliver

  5. #4
    Avatar von Mr.Lof

    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    270

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Bei der Bangkok Bank bekommst du auch ohne Work Permit ein Konto. Du musst dazu in eine größere Filiale gehen, dann bekommst du gleich deine ATM Karte. Damit kannst du dann ohne Gebühren auch kleinere Beträge abheben und Geld auf Thai Kontos überweisen.
    Natürlich muss das Geld erstmal auf dieses Konto kommen...

  6. #5
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Es gibt da einen einfachen Trick um in Thailand ein Konto zu eröffnen: Man geht in eine Bank und trägt sein Anliegen vor.

  7. #6
    Kuddel
    Avatar von Kuddel

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Zitat Zitat von Mr.Lof",p="382394
    Bei der Bangkok Bank bekommst du auch ohne Work Permit ein Konto.
    Stimmt. Ich brauchte vor 5 Jahren noch zusaetzlich den Meldezettel (kriegt man bei der Immigration nach Vorlage der Hauspapiere/Mietvertrag) bei der Bangkok Bank.
    Die Gebuehren sind vernachlaessigbar, aber du kriegst (fast) keine Zinsen auf das Guthaben. Und das Guthaben ist natuerlich in Baht!
    Der Wechselkurs beweget sich die letzten Monate zwar kaum, aber das kann sich schnell aendern!

    Da du aber nur ein halbes Jahr bleibst, lohnt sich ein thail. Konto nicht.
    Besser mit der EC Karte vom Automaten beheben, wenn du ab und zu was brauchst.



    meine Bilder von Phuket:
    http://www.phuket.thaipictures.de/

  8. #7
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Hallo Benni,

    es besteht auch die Möglichkeit der Eröffnung eines Sparkontos bei der eingangs genannten Bank of Bangkok. Mein Kollege hat das auch problemlos eröffnet bekommen. Das Sparbuch kostet im Gegensatz zum Konto keine Gebühren und Du bekommst relativ gute Zinsen auf das eingezahlte Geld, welches Du dann entweder aus D mitnimmst oder mittels Maestro - Card abheben und dann einzahlen kannst. Man kann aber auch von D nach dort Geld überweisen. Wenn mich nicht alles täuscht, hat die Bangkok Bank eine Dependance in Hamburg.

    Mit der Maestro-Karte bekommst Du aber zu jeder Tages- und Nachtzeit Geld am Automaten. Kostet zwar was, ist aber recht problemlos.

    Als Versicherung gegen drohende Verarmung ist so ein Sparbuch keine dumme Idee.

    Grüße

    Rainer

  9. #8
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Bei fast allen Banken in Thailand kann man auch ohne Work Permit ein Konto eroeffnen. Allerdings nicht bei jeder Filiale, da muss man in der Regel etwas rumfragen bis man eine gefunden hat bei der das geht.

    Es gibt eigentlich nichts was dagegen spricht ein Konto in Thailand zu eroeffnen. Kostet keine Gebuehren, man braucht nicht viel Geld mit sich rumtragen und kann nach Bedarf auch ganz kleine Betraege aus dem Automaten ziehen. Wenn man die EC Karte des deutschen Kontos in Thailand verliert, wenn sie beschaedigt ist oder gesperrt wird steht man erst mal dumm da, die Karte vom Thai-Konto bekommt man sofort ersetzt. Dazu kommt dass es auf Festgeld-Sparkonten bis zu 5% Zinsen gibt, und das fuer Auslaender steuerfrei.

    Selbst einem Urlauber wuerde ich dazu raten sich ein Konto in Thailand einzurichten. Bei einem halben Jahr Aufenthalt sollte man das auf jeden Fall machen.

  10. #9
    Benni SCH.
    Avatar von Benni SCH.

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    Danke,
    jetzt hab ich ja viel Auswahl.... :bravo:

  11. #10
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Hilfe beiKontoeröffnung in LOS

    @Hallo Benni

    wo den in Hamburg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.05.09, 01:25
  2. Hilfe für MP3-Tag
    Von andiho im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.07, 07:24
  3. Hilfe !
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.06, 18:59
  4. Hilfe!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.04, 15:32
  5. Hilfe!
    Von Chak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.04, 19:16