Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Heute am Zollamt

Erstellt von MichaelNoi, 26.02.2004, 20:30 Uhr · 18 Antworten · 1.953 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Heute am Zollamt

    Schon am Vormittag rief mich meine Frau in der Arbeit an:
    Die Kiste mit den Sachen aus Thailand ist angekommen, ob wir wohl heute noch dorthinfahren könnten um sie zu holen.
    Klar konnten wir.

    Aber ganz so einfach war es dann doch nicht der Kiste habhaft zu werden. 2 (in Worten Zwei ) Zollbeamte begleiteten uns in die Aservatenkammer, wo das Hab und Gut auf uns warten sollte.
    Ob ich wüßte, was in der Kiste sei, wurde ich gefragt. Ja sagte ich, ein paar Mitbringsel, die nicht mehr in den Koffer von unserem letzten Thailandurlaub passten und ein wenig Thaifood.
    Schon bevor die Tür aufgesperrt wurde vernahm ich einen bekannten Geruch: Es war Gappi.
    Diese braune Masse aus gemahlenem Fisch, Gewürzen und was weiß ich noch, hat sich trotz Einbeutelung in mehrere Lagen Plastiktüten geruchsmäßig durch die Schichten gefressen und verbreitete nun in der Aservatenkammer und der näheren Umgebung einen für deutsche Nasen höchst eigenartigen Geruch. Wir haben die Kiste vorsichtshalber aufgemacht, weil wir dachten es wäre etwas totes darin, hieß es.
    Der Gappi wurde dann nicht offen wieder in der geöffneten Kiste gelagert, sondern wurde in eine Kühlbox gelegt, die sich zwar schließen, aber nicht hermetisch abriegeln ließ.
    Was denn das sei wurde nachgebohrt, eine Mischung aus zermalenem Fisch ,und Gewürzen antwortete ich, das kann man essen. Das Mißtrauen der Beamten wurde größer und nun began man den Inhalt der Kiste offenzulegen. Die Bücher wurden nicht weiter beachtet, auch die Turnschuhe und die Kunstblumen fanden wenig Beachtung. Das Interesse stieß auf zwei Packungen getrockneten Fisch. Ist das auch zum Essen, wurde ich ungläubig gefragt. Ja, das ist getrockneter Tintenfisch entgegnete ich. Was kostet denn der Buddha da, und man hielt mir einen 25cm hohen Messingbuddha vor´s Gesicht. 150 Bath sagte Noi, etwa 3 Euro ergänzte ich. So billig wurde nachgebohrt. Ja, den haben wir natürlich nicht auf einem Touristenmarkt gekauft.
    Und alles zusammen, wieviel ist das Wert? Na so höchstens 40 Euro, kam meine prompte Antwort. Haben sie Rechnungen ? Nee ! Warum nicht? Weil es nicht üblich ist für solchen Kleinkram in Thailand Rechnungen zu verlangen.

    Jetzt kommt der ernstere Teil:
    Dann stieß man auf die Muschelschalen. Wir hatten uns von einem Markt in Rayong ein paar dekorative Teile aus Meeresmuscheln, sowie 3 etwas größere Muschelschalen mitgebracht, die dort massenhaft verkauft werden. Die müssen wir erstmal dabehalten, wir werden kontrollieren, ob das gegen das Washingtoner Artenschutzabkommen verstößt, sie hören wieder von uns.
    So zogen wir teilverichteter Dinge wieder nach Hause.


    Das ganze ließ mir natürlich keine Ruhe:
    Bei der Recherche im Internet wurde ich nicht ganz schlau. Es steht zwar einiges auf der Zoll.de Seite, aber eine genau Auflistung welche Muscheln eingeführt werden dürfen und welche nicht, habe ich auch nach 2 Stunden googeln ( und ich bin ein guter Googler )nicht gefunden. Es heißt zwar Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, aber in welchem Umfang ist es denn bitteschön zumutbar sich über die Bestimmungen vorab zu informieren. Wenn mir nicht mal die beiden ausgebildeten Zollbeamten auf Anhieb sagen konnten, ob die Muscheln frei sind oder nicht.
    Kennt sich da jemand aus ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Heute am Zollamt

    BR 3 - Verkehrshinweis:

    An alle Verkehrsteilnehmer im Kreis Amberg/Bayern
    und im Vilstal:
    dringende Aufforderung: Bitte vermeiden Sie das Atmen
    im Bereich des Zollamts und umgehen/umfahren Sie den
    Bereich großräumig. Es werden derzeit Kontrollen
    hochgefährlicher Stoffe aus Asien dort durchgeführt.
    Halten Sie unbedingt Ihre Fenster und Nasenlöcher
    geschlossen.Für die Bediensteten des Zollamts liegen
    am Eingang Gasmasken aus.

    Sobald die Luft wieder rein ist melden wir uns wieder ;-D

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Heute am Zollamt

    @MichaelNoi, :-)

    tja das is nix Neues mit unserem Zoll... hüte Dich bloß Muscheln, Schildpatt und anderes Getier (ob tot oder lebendig) einzuführen, Du kriegst jede Menge Stress Ein Freund von mir hat aus der Dom-Rep EINE Muschel mitgebracht (damit haben sie dort die Straßen unterfüttert), Folge 100 Euro Strafe und die Muschel war eh weg..Artenschutzabkommen hin oder her, man sollte sich auf das wesentliche beschränken, "unsere" Zöllner tun ja auch nur ihre Pflicht....wobei das auch seinen Sinn haben kann

  5. #4
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Heute am Zollamt

    Ja, ich habe auch schon merkwürdige Erfahrungen mit dem Zoll bzw. dem Zollpostamt gemacht einschließlich einer Dienstaufsichtsbeschwerde die ich für angebracht hielt.

  6. #5
    quaxxs
    Avatar von quaxxs

    Re: Heute am Zollamt

    In Pforzheim hatten wir folgenden Fall:

    Nach einem China Urlaub und den Benutzen von mitgebrachten "Silk" Decken (ähnlich Federbettdecken nur komplett mit Seide ausgefüllt) entschloss sich meine Familie nochmals solche Decken zu ordern. Gesagt getan: Wir riefen in China an, dort war die Überraschung natürlich gross, dass ein Gespenst (wörtliche Übersetzung) oder Langnase so einfach in einem Betrieb in Mittel China anruft. Hektisch wurde die einzig Englisch sprechende Person ans Telephon geholt und wir orderten 2 weitere Decken.
    Getraut haben die Chinesen der Sache nicht, also erst Geld schicken, dann die Decken... haben wir gemacht und nach 6 Wochen kam die Info vom Pforzheimer Zoll, eine Lieferung sei da. Wir hatten schon beinahe vergessen, dass die noch kommen würden.
    Wir also hin und auch hier 2 ernst schauende Beamte, fragten uns, was das da sei... "Seiden Decken", sagten wir. "Hmmm,... " sagten die und glaubten uns erstmal nicht. Also wurde die komplette Seide (sieht aus wie Watte) rausgenommen und geschaut, ob wir noch was anderes darin verbergen...
    Nachdem nichts weiteres gefunden wurde, durften wir die ganze Seide wieder zurück in den Beutel stecken, zahlen und gehen.

    Dieses Prozedere wiederholte sich noch 3 mal und es ging von mal zu mal schneller

  7. #6
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heute am Zollamt

    Ich habe übrigens gestern noch eine deutsche Homepage gefunden, wo ganz offiziell solche Muscheln zum Kauf angeboten werden: http://www.sternsand.de/de/dept_35.html !
    Wie geht das denn bitteschön? :???:

  8. #7
    Avatar von nakhon

    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    289

    Re: Heute am Zollamt

    Passt nur halber zum Thema,
    aber mir fällt da gerade der alte Witz vom Zoll ein.
    Da kommt einer mit einem riesen großen Sack Heu auf dem Fahrad zum Zoll. Nein, er hat nichts anzumelden. Versichert er dem Zöllner, der es nicht wahrhaben konnte, daß im Sack nichts anderes ist als Heu. Das wiederholte sich Tag für Tag. Der Zöllner gab es nach Wochen auf, das Heu zu durchsuchen.
    Monate später hielt er den Fahradfahrer an, und sagte:
    Ich halte dich nie mehr an, wenn du mir verrätst was du wirklich schmuggelst. Darauf flüsterte der Radfahrer im ins Ohr:Fahräder



    Gruß Nakhon

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Heute am Zollamt


    Danke für den Tipp ,Nakhon

  10. #9
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Heute am Zollamt

    "Wir haben die Kiste vorsichtshalber aufgemacht, weil wir dachten es wäre etwas totes darin"

    ;-D



    Ich sag ja immer: Mit der Thai Food ist nicht zu spassen!

  11. #10
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heute am Zollamt

    Ich hatte am Freitag noch Kontakt mit dem Bundesamt für Naturschutz aufgeneommen. Von den 3 großen Muscheln hatte ich nämlich mittlerweile den Namen anhand von Bildern, die ich im Internet gefunden habe, bestimmen können.
    Die sogenannte Murex Ramosus fällt nicht unter das Artenschutzabkommen und benötigt folglich auch keine Einfuhrpapiere, wurde mir von hilfsbereiter Seite des BfN heute schriftlich per Mail bestätigt.
    Na dann werd´ich heute mal sehen, ob ich damit die Teile beim Zoll auslösen kann. Für den Rest habe ich mir jede Menge Bilder von Muscheln mit lateinischen Namen ausgedruckt. So werde ich versuchen, die verbleibenden Muscheln namentlich zu bestimmen, um dann wieder über das BfN eine Bestätigung zu erhalten.
    Ganz schöner Aufwand, passiert mir bestimmt nicht mehr.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koh Phi Phi heute...
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.05.17, 18:29
  2. Heute 7:48 Uhr kam
    Von ernte im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 13:20
  3. heute 20:15 auf Vox
    Von Viktor im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.08, 20:19
  4. 43 ist er heute
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 04:57
  5. Heute im ZDF 20:15 !!!!!!!!
    Von Isaanfreak im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 19:39