Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 160

Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

Erstellt von , 15.10.2002, 00:02 Uhr · 159 Antworten · 9.580 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Khi Neau...
    heißt das jetzt eher
    a) Sparsam ( positiver Touch )
    oder
    b) geizig ( negativer Touch )
    oder
    c) ist es je nach Situation entsprechend zu deuten :???:

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    @ Kali
    @ Peter-Horst

    Wäre ich ein Thai würde ich mich sicher anders verhalten und auch diese Dinge anders bewerten (müssen). Aber:

    Die Bezeichnung Khi niau sollte man mit "Stolz" tragen.

    Da ich aber kein Thai bin, überlege ich mit vorher was ich mit meinem Geld anfangen könnte und denke auch an die Zeit, wenn mich meiner Hände Arbeit nicht mehr ernährt. Nicht zuletzt wegen dieser Eigenheit hat mich meine Frau geheiratet. Daher habe ich mit dem Wort Kiniau kein Problem. Während es in Thailand die Taschen öffnet um ja nicht als ein Kiniau zu gelten, wirkt es bei mir nicht.

    @ Micheal
    Nein, geizig - das ist immer negativ gemeint. Für positiv (sparsam) gibt in Thai ein eher unbekanntes Wort pra yat (ma thayat)
    Jinjok

    Letzte Änderung: Jinjok am 23.10.02, 13:16

  4. #93
    woody
    Avatar von woody

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Hallo Kali
    Abgesehen davon, bezeichnen mich hier lediglich die Saufköppe als khi: niau
    Du solltest hin und wieder mal ein Fassausgeben, dann bist Du auch bei den Suffköppen anerkannt.

    @alle
    Übrigens, die Familien in Th die es zu bescheidenem Wohlstand gebracht haben, ich meine z.B. die Eigenheimbesitzer an der Peripherie von Bkk, schmeissen ihr Geld auch nicht zum Fenster raus, sondern zahlen mit ihrem Einkommen die Raten für Eigenheim und Auto. Als Khi niau wird man in der Regel nur von den Habenichts bezeichnet, die ihren Verdienst am Zahltag auf den Kopp hauen und dann schnorren.

  5. #94
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Zunächsteinmal Klaus,

    scheint es eher an Deiner Einstellung zu liegen, über bestimmte Dinge eine Meinung zu bilden, bevor Du Dich mit den Gegebenheiten auseinandergesetzt hast.
    Das wird am Beispiel meiner Person deutlich, wo Du mir weißmachen willst, das es 'graue Theorie' sei.

    Im Gegenzug könnte ich sagen, das ich wohl mehr Zeit in meinem Leben mit Thais verbracht habe, als Du, und das meine Kenntnisse aus diesem (praktischen) Wissen mit entstanden sind
    (also : praktische erkenntnisse die Sachlage deutlich machen /deine Formulierung).

    Dabei beziehe ich mich nicht nur auf Partnerschaften, sondern auf enge Kontakte zu Thais in allen Schichten, sowohl in Thailand, als auch in Deutschland.


    Dein Problem, mit dem Du Dich bei Deinen buddhistischen Forschungen auseinandersetzt, liegt darin, das für Dich nicht klar ist, das ein thailändischer Buddhist seinen Buddhismus nur im Rahmen der Kastenhirarchie leben kann.
    Daher kann er nicht etwas tun, was die Harmonie des Ganzen gefährdet, nur um seinen eigenen Weg zu gehen.

    Auch mit dem Ergebnis Deiner Suche nach Antworten,
    ich befrage gerade einige wahllos ausgesuchte Leute
    hab ich Zweifel.

    Sind sie wahllos ausgesucht, wirst Du, wenn man Dir antwortet, nur das zu hören bekommen, was Du hören willst.

    Im Zusammenhang mit der verklausulierten Technik ( Nein zu sagen, obwohl man ja meint /siehe Baanthai topic), werden die Antworten Dir nicht viel helfen.

    Daher müsstest Du mehr von der 'phrau'-Technik lernen, und verstehen, bevor Du den Inhalt von Antworten richtig verstehen kannst.

    Danach würdest Du mit Sicherheit auch mit Formulierungen, wie

    Ich will Dir ja wirklich nicht zu nahe treten, aber vielleicht solltest Du statt des Erlernens der Lehre , mal in die praxis gehen, hier in Thailand oder ueberall...?
    etwas vorsichtiger sein, bevor Du etwas über Personen sagst, die Du nicht persönlich kennst.


  6. #95
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    @ kali,

    Ich hatte Probleme damit, als khi: niau verschrieen zu sein.
    Es kommt doch immer darauf an, ob die Person, die etwas über einen sagt, wichtig ist, oder nicht.

    Sollte es nämlich eine Person sagen, die wichtig ist,
    geht es überhaupt nicht um den Inhalt,
    sondern es geht darum,
    das Deine Autorität beschädigt werden soll.

    Deshalb würde sich ein Thaimann dann auch nie mit dem Inhalt auseinandersetzen, sondern entweder (im Falle des Partners) klar machen, das soetwas nicht geht (das Beurteilen einer finanziellen Entscheidung des Mannes), und im Falle eines Bekannten den klar in seine Schranken verweisen.

  7. #96
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Hallo Dauwing,
    ...(im Falle des Partners) klar machen, das soetwas nicht geht (das Beurteilen einer finanziellen Entscheidung des Mannes)

    ...ist das so zu verstehen, dass der Mann in Thailand finanziell die Hosen an hat ? Ich kenne ein paar Beispiele, da sieht es genau umgekehrt aus und dachte daher, dass die finanzielle Steuerung in Thailand eher die Frau inne hat !?

  8. #97
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Nein, weil es ja nicht um die Sache geht.

    Es geht im einfachsten Fall ums 'sticheln'.
    Wer sich sticheln läßt, öffnet den Weg, für ganz andere Sachen, die dann noch kommen.

    Natürlich passiert es in Farang/Thai Beziehungen oft, das der Partner die Grenzen abtasten will.

    Werden dann keine Grenzen gezogen, beginnt eine unglückliche Spirale.

    Solche Sticheleien sind im Grunde ein Angriff gegen das Gesicht des Mannes, also geht es um die Verteidigung des Gesichtes /= Machtkampf,
    = Muskel zeigen.

    Ob man in einem konkreten Fall einmal zuwenig gegeben hat, interessiert keinen /büa/, es geht nur um zu zeigen, das man sich keinen Fehler einreden läßt, mit der indirekten Beleidigung, ein Geizkragen zu sein /Farang pai loi/.

  9. #98
    Avatar von pipe

    Registriert seit
    29.10.2001
    Beiträge
    209

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Und wie lasse ich dann mir keine Fehler einreden
    wenn alle noch ein Bier trinken wollen und mich
    anschauen ?

  10. #99
    Kubo
    Avatar von Kubo

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    @ Jinjock,
    ich lese hier zufällig dein Zitat:

    "...Da ich aber kein Thai bin, überlege ich mit vorher was ich mit meinem Geld anfangen könnte und denke auch an die Zeit, wenn mich meiner Hände Arbeit nicht mehr ernährt. Nicht zuletzt wegen dieser Eigenheit hat mich meine Frau geheiratet..."

    Diese beschriebene Eigenart spricht zwar für dich...
    aber...

    da du ein Deutscher bist, wirst du für diese Vorsorge nicht belohnt, sondern sogar bestraft. Solche guten werden nämlich nicht nur von klugen Frauen geliebt, sondern auch vom gierigen deutschen Fiskus...

    Während der sein Leben lang versoffene und herum.....de Nachbar für sein fröhliches und unbekümmertes Säufer- und Pennerleben später mit der Garantie-Grundversorgung von zur Zeit etwa 870 Euro monatlich ( = ca. 35.000 Baht) belohnt wird, weil er nicht selbst für ein besseres Alterseinkommen gesorgt hat, hat der pflichtbewußte Jinjok dann Gelegenheit, zunächst erst einmal sein angesammeltes Vermögen aufzubrauchen, was er sich in langen Jahren harter Arbeit und unter Verzicht auf mancherlei lebensversüßende Aktivitäten und Anschaffungen zurückgelegt hat.

    Außerdem ist so eine langjährige Rücklage, wie jetzt zu sehen ist, sehr schnell durch eine einzige Aktienbaisse in wenigen Monaten vernichtet. Von der Geldentwertung durch den später evtl. nach EU-Osterweiterung (?) schwindsüchtig werdenden TEuro noch garnicht zu reden.

    So mancher konnte sich für seine unter langjährigem Verzicht zusammengesparten Reserven nur noch einen Gebrauchtwagen kaufen...
    Zusammenfassend sei gesagt: Wenn du ein Deutscher bist, mußt du dich heute auch so verhalten, wie es deine Regierung durch ihre Gesetze vorgegeben hat.

    Verhältst du dich also asozial, wirst du das gehätschelte Objekt der demokratisch gewählten sozialen Geldumverteiler und Resozialisierer(Verteilmasse läuft aber schon weg...) und wirst belohnt.

    Verhältst du dich aber wie ein umsichtiger, vorsorgender und damit eigentlich als normal zu bezeichnender Bürger, bekommst du deine verdiente Strafe und DEIN Geld wird an andere verteilt...

    Für viele ist es schon eine kluge Lösung, es so wie die Unternehmer zu machen und die persönliche Zentrale mitsamt Vermögen ins möglichst noch außereuropäische (!) Ausland zu verlegen. Aber nicht ganz so dümmlich wie Boris Becker, der sich anstatt für 10 % Steuern in Monaco die Mittelmeersonne auf den Bauch scheinen zu lassen, zuviel in Deutschland aufgehalten hat und dafür jetzt Millionen TEuros nachzahlen muß...

    Selbst wer in Thailand gelegentlich von einer Dienstleistungs-Frau abgezockt wird, hat dabei immer noch mehr Vergnügungspotential ausgeschöpft als hier bei uns in Deutschland z.B. bei Abgabe der jährlichen Steuererklärung...



  11. #100
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Heiratswillige, junge Thaifrauen ohne Barallyren

    Ganz einfach pipe,

    noch bevor Du Dein Bier ausgetrunken hast,
    signalisierst Du, das Du kaputt mit Kopfschmerzen bist,
    und deshalb aufbrechen willst.

    Wer dann Deine Gastfreundschaft verletzt,
    indem er auf Deinen Gesundheitszustand keine Rücksicht nimmt,
    kann beruhigt ignoriert werden.

    Nur sollte man unbedingt das letzte Getränk nicht austrinken,
    sondern zur Hälfte stehen lassen.

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versailles ohne Krieg, Transferzahlungen der Deutschen ohne Ende
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 10:17
  2. Das Baby ist da, es ist ein Junge
    Von MrPheng im Forum Sonstiges
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.06.04, 08:31
  3. Heiratswillige Nichte
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.08.03, 20:48