Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, Koste

Erstellt von tad sin dschai, 15.09.2004, 16:10 Uhr · 52 Antworten · 2.774 Aufrufe

  1. #31
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Zitat Zitat von pef",p="169605
    Kein sogen. Heiratsvermittler, ob professionell oder nebenbei, ob seriös oder unseriös, wird seine Karten offenlegen.
    Thaifrau.de hat seine kostenlose Vermittlung eingestellt, jedenfalls ist die Seite nicht mehr verfügbar, was ich etwas bedaure.
    Also gerade jetzt ist die Website verfügbar.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K


  4. #33
    MrPheng
    Avatar von MrPheng

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Mahlzeit Chak
    Deine Beobachtungsgabe ähnelt dem eines kränkelden Streifenhörnchens. ;-D

    liebe Grüße MrPheng, ja Thaifrau.de lebt!

  5. #34
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Zitat Zitat von expatpeter",p="169560
    ...Ich meine, dass das in Thailnd für einen gesunden Mann kaum nötig ist, professionelle Vermittlung in Anspruch zu nehmen.
    ...In Thailand befinden sich die beinahe kostenlosen Eheinstitute vornehmlich in Pattaya, Pukhet und Bangkok. Der Vorteil ist da, dass man die Kandidatinnen alle erst Mal prüfen kann, beinahe so wie im richitgen Leben, nur viel einfacher. Auf Grund dieser Institutionen ist man auch nicht zur Eile gezwungen. Leider gilt das natürlich nur, wennn man hier lebt, oder wenn man öfter hier ist.
    Das klingt auf dem ersten Blick recht überzeugend. Und es ist - wie Du ja auch sagst - von bestimmten Bedingungen abhängig.

    Ich möchte deshalb Deine Empfehlungen gerne wie folgt ergänzen:

    1. Für alle, die nicht in Thailand selbst sich aufhalten oder noch nie da waren, empfiehlt es sich, zunächst einmal nach Thailand zu fahren, um dort Land und Leute kennenzulernen. Erst danach sollte man die Dienste von Ehevermittlern überhaupt in Anspruch nehmen. Wenn die Inanspruchnahme eines Ehevermittlers wirklich der völlig erste Einstieg in diese Kultur und das Leben dort ist, wie wollt Ihr euch denn überhaupt aufgrund der Beschreibungen und der Photos "ein richtiges Bild" machen? Wenn ihr noch nicht einmal richtig einschätzen könnt, was mit den Berufsbezeichnungen denn typischerweise in Thailand verbunden ist.
    Wenn Ihr "Schneiderin" lest, dann denkt nicht an die Änderungsschneidereien in Europa, wenn Ihr Lehrerin lest, dann denkt nicht an die "Lehrerin" von Euch in Eurer Kindheit. Der Beruf wird dort anders ausgefüllt. Prestige ist auch anders etc.

    2. Für dieses erste Kennenlernen von Thailand - als Urlaubsreise - ist es von zentraler Wichtigkeit, nicht in die Zentren des 5extourismus zu fahren. Man kann dies heutzutage auch vermeiden, weil die Angebote bei den Pauschalreisen ja hier ziemlich unverblümt formuliert sind. Wollt Ihr wirklich - auch unter dem Gesichtspunkt, sich später um eine Thailänderin als Lebenspartnerin bemühen zu wollen - dort Land und Leute kennenlernen, dann geht nach Bangkok oder in die Provinzen. Wenn Bangkok, dann meidet die Gegenden der Sukhumvit von Soi 4 bis Emporium sowie Patpong 1 und 2. Und Pattaya und Phuket sollte man lieber ganz vergessen.
    Ich will nicht sagen, dass es möglich sei, das Rotlicht-Milieu ganz zu meiden. Mini-Ableger entstehen überall, wo Hotels sich auf Farangs spezialisieren. Und wenn ihr da seid, laßt Euch nicht finden, sondern sucht aktiv den Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

    3. Hat man erst einmal einen solchen Urlaub in Thailand hinter sich, dann ist - m.E. - nichts gegen das Durchlesen von Internet-Angeboten etc. einzuwenden. Wahrscheinlich werdet Ihr zu diesem Zeitpunkt es ohnehin als kindisch empfinden, so eine Frau aus dem Katalog zu ordern und in Frankfurt am Flughafen erwarten zu wollen. Da fährt man dann zum 2. mal hin. Warum nicht? Eine bi-nationale Ehe ist, besonders im Falle einer D-TH-Ehe, ohnehin mit größeren Kosten verbunden als viele inländischen Eheschließungen. Bis dahin werdet Ihr es ohnehin wissen. Versprochen. :-)

    P.S. Oder liege ich da völlig falsch?

  6. #35
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Sorry waanjai,
    Ich meinte mit diesen Institutionen die Bars. Ist aber alles ernst gemeint.

  7. #36
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    @Waanjai,

    Kölle alaf!

  8. #37
    woody
    Avatar von woody

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Nee Waanjai du liegst nicht falsch, aber Expatpeter hat es geschafft, die Aussage in einem kurzen Satz zu fassen ;-D

    Ich meine, dass das in Thailnd für einen gesunden Mann kaum nötig ist, professionelle Vermittlung in Anspruch zu nehmen

  9. #38
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Zitat Zitat von waanjai",p="169741
    Oder liege ich da völlig falsch?
    @Waanjai
    nidnoi
    also wer Pauschalreisen in Thailand braucht, um abseits von touristischen Trampelpfaden/ Tourizentren zu kommen, kann auch Frauen über Katalog buchen. Ich bin für nur Flug und aufs Geradewohl durchs Land touren. Otto hat das z.Bsp. schon oft so schön beschrieben, es ist doch nicht schwer.
    Zentren der Lust und Zentren mit Farangs wo ist da der Unterschied? Da dürfte Mann die Thais hauptsächlich als Dienstleister (Hotelstaff, Taxistaff, Restaurantstaff, Barstaff und am besten noch organisierte Tagesfahrten) und straff organisiert antreffen , einfach individuell durchs Land reisen ist doch nicht so schwer.
    PS: Das gilt nur zum Kennenlernen noch unverdorbener zukünftiger Exfrauen, wer das nicht vorhat kann natürlich auch pauschal und/oder in die bösen Zentren reisen. ;-D
    Gruß Uwe

  10. #39
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Zitat Zitat von UweFFM",p="169762
    ...also wer Pauschalreisen in Thailand braucht, um abseits von touristischen Trampelpfaden/ Tourizentren zu kommen, kann auch Frauen über Katalog buchen. Ich bin für nur Flug und aufs Geradewohl durchs Land touren. Otto hat das z.Bsp. schon oft so schön beschrieben, es ist doch nicht schwer...
    Ich hab´ da so meine Zweifel:

    1. Natürlich hast du recht mit Deiner Aussage, dass es für Dich nicht schwer war, allein - wie Otto - nach und durch Thailand zu touren. Die, die das können und gemacht haben, die finden auch kurz über lang hierhin zum Nittaya-Forum.

    2. Diejenigen, die selbst noch nach der Pauschalreise zu den Bars in Pattaya immer noch meinen, sie hätten Thailand gesehen, gehen zumeist zu anderen Foren.

    3. Weil es aber so viele Heiratsvermittler gibt, die nicht am Hungertuch darben, gleichzeitig hier im Forum bislang keiner berichten konnte, einen Heiratsvermittler genutzt zu haben, müssen die entweder hier überhaupt nicht hinkommen - was ich bezweifele - oder eben nur als anonyme Leser vorbeikommen. Sonst wäre ja auch das Interesse der Heiratsvermittler am Nittaya-Forum als Werbefläche vollkommen irrsinnig.

    4. Deshalb bin ich schon der Meinung, dass wir die Fähigkeiten und Möglichkeiten der typischen Pauschalreisenden - z.B. nach Koh Samui - im Kopf behalten müssen, wenn wir über sinnhafte Nutzungen von Heiratsvermittlern sprechen. Sonst reden wir leicht an über 80% des Marktes vorbei. :-)

  11. #40
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Heiratsvermittlung in TH: Erfahrungen, Sinnhaftigkeit, K

    Bevor das jetzt alles wieder demnächst im Vergessen verschwindet, möchte ich mal woody danken, dass er doch etwas dafür gesorgt hat, dass mein Post über die meistgebrauchten Eheanbahnungsinstitute nicht völlig unbemerkt durch den Durchlauferhitzer gelaufen ist.
    Danke woody

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Flugpässen?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.09, 19:37
  2. Koh Samui - Erfahrungen mit ....
    Von wasa im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.06, 19:24
  3. Wer hat seine Mia über eine Heiratsvermittlung kennengelernt
    Von Jerry_Lee_Lewis im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 19:35
  4. Erfahrungen als Tourist
    Von zipfel im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.04, 10:13
  5. Erfahrungen mit [url]www.siam.net[/url] ?
    Von sunseeker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 13:10