Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

Hausmiete Thailand

Erstellt von Tarkus, 15.03.2009, 16:25 Uhr · 65 Antworten · 7.519 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Einfach nur so, ist nicht wichtig, aber vielleicht weisst du was der Bau gekostet hat?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Was kostet also das lebenslange Mieten in einem Haus, das weitestgehend nach eigenen Wünschen gebaut wird. Es kann ja nicbt so viel kosten als würde man ein eigenes Haus bauen. Denn dann gehoert ja nach dem Bau das ganze Haus einem selbst.

    Also erinnert dies stark an die Überlegungen zum Mietkauf. Es gibt doch sicherlich Leute hier, die das einmal rein wirtschaftlich betrachten koennen.
    Sollte man für ein Haus, daß man 25 Jahre mieten will, mehr als 33% der Entstehungskosten bezahlen?

  4. #23
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    was wird das schon kosten? 3.000-5.000 monatlich kalt.

    Der Unterschied mieten zum Eigentum am Fremdgrund: man muss sich um alles kümmern, und, falls man weg und Verlust vermieden werden möchte, kann man nicht sofort weg.

  5. #24
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Also Mieteinnahmen 90. p.a.; Kosten für das Haus geschätzt 300.000 Baht; ROI in 5 Jahren (meine Schätzung).
    Aber Hueher kann sicher die konkreten Zahlen liefern.

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Wo und wie seid ihr denn unterwegs? Selbst wenn das Land exkludiert wird, bekommt man fuer 300kTHB heutzutage kein Haus gebaut, das sich Haus nennen kann, nicht fuer Thais und schon garnicht nach Farangstandard. Das gab es mal vor 20 Jahren, die Zeiten sind lang vorbei.

    Und nach Benni's Rechnung, 5k/Monat x 25 Jahre waeren 1.5mTHB. Dafuer koennte man evtl. ein kleines Haus bauen, in dem sich leben laesst. Natuerlich warm und nicht kalt ...

  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wo und wie seid ihr denn unterwegs? Selbst wenn das Land exkludiert wird, bekommt man fuer 300kTHB heutzutage kein Haus gebaut, das sich Haus nennen kann, nicht fuer Thais und schon garnicht nach Farangstandard. Das gab es mal vor 20 Jahren, die Zeiten sind lang vorbei.

    Und nach Benni's Rechnung, 5k/Monat x 25 Jahre waeren 1.5mTHB. Dafuer koennte man evtl. ein kleines Haus bauen, in dem sich leben laesst. Natuerlich warm und nicht kalt ...
    Das sehe ich auch so.
    Da einem das Haus, was man mietet aber nach 25 Jahren auch nicht gehoert, wäre die Miete zu teuer. Oder anders herum gesagt, nur etwas für Leute, denen es egal ist, was mit ihrem Kapital nach ihrem Tod passiert ist. Kapitalvernichter halt, nicht Kapitalansammler.

    Bezahle ich einem Hausbauer einen großen Teil seiner Baukosten, dann dürfte das Mietobjekt schon einiges groeßer und attraktiver sein dürfen.

  8. #27
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Nun ja, ist doch alles einfach gemacht! Mietvertrag zuerst 1 Jahr ausbezahlt, mit automatischer Verlängerung auf 10 Jahre, zur gleichen Miethöhe(!), dann bin ich 79 und meine Holde 70 ! Jedoch mit Option auf weitere Jahre bis zum St.Nimmerleinstag, also, bis mich der Mönch abholt................. Dies wurde im Vertrag festgehalten !! Ich kann ja heute nicht sagen, wie alt ich werde, könnte 80 sein oder wie unser ex-Kanzler Schmidt, bald 100?? Bleibe ich gesund oder werde ich krank, niemand weis das??
    Das Haus hat die Größe die wir beide wollten, 2 Zimmer, Küche,Bad und Terrasse mit Garten herum, plus Carport ! Das ist für uns die richtige Größe, sowie ein Reservetank außen mit 1000 L

    Unsere beide Kinder sind erwachsen, leben in Australien, Frankreich und Österreich, kommen für Kurzurlaub nach TH..........also werden wir nichts vererben, wir "verbraten" unser Geld selber! Wir wollen KEIN Eigentum mehr haben.......daher der Entschluß, nur zu mieten!!

  9. #28
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    #26: wenn man in der Tat dort 25 Jahre lebt.

    Wenn du allerdings die wahnsinnige Mühe auf dich bürdest ein eigenes Haus auf einem Fremdgrund zu bauen, dann bedeutet das auch nicht unbedingt, daß du das Haus irgendwann mal verwerten kannst. Wenn, dann am eigenen Grund.

    Finde, der Hüher macht das schon richtig.

  10. #29
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Der Vermieter und Bauherr erhält sein Eigentum NACH unserem Ableben zurück.............. Ist doch OK, oder?

  11. #30
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Der Vermieter und Bauherr erhält sein Eigentum NACH unserem Ableben zurück.............. Ist doch OK, oder?
    alles absolut ok Hueher, kann ich voll verstehen, das letzte Hemd hat keine Taschen, große Häuser brauchts nicht und dafür lieber schön essen oder sonstwas.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte