Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Hauskauf in Thailand!

Erstellt von hugo4, 30.10.2004, 09:06 Uhr · 26 Antworten · 4.185 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Stephan baaa

    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    109

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Heißt also im Klartext,

    der Farang, wenn vorhanden, wird plötzlich mit Sterbefällen, Krankheiten und Naturkatastrophen überhäuft an deren Linderung er sich beteiligen darf oder der Familienrat findet noch irgendwo n paar Baht??

    Und die Bank macht aus dem drohenden Gesichtsverlust über ne gewisse Zeit nen 20%igen extrareibach bevor die Blase dann doch irgendwann platzt - weil irgendwann muß doch bei einigen mal die Luft ausgehen.

    Hammerhart

    Oder? Gruß Stephan

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    hugo4
    Avatar von hugo4

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Läuft ja gans gut an!
    Aber noch mahl zur erinerung-meine Frau möchte sich ein Haus kaufen,mein finanzielles aragemang hält sich hier sehr in Grenzen.Wenn das ganze zum tragen kommt werden alle Überweisungen von hier aus getätigt direkt mit der bank. Meine Frau hat eine liebe familie aber sie weis auch DAS GELD DENN CARACKTER VERDIRBT!
    So erst mahl Danke und einen schönen Sonntag
    Hugo4

  4. #13
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Hauskauf in Thailand!

    @ Hugo

    Läuft ja gans gut an!
    wenn das alles ist was dir dazu einfaellt... ich haette gemeint DU wolltest was WISSEN ?
    aber unterhaltung scheint dir wichtiger zu sein, oder habe ich was falschverstanden

  5. #14
    hugo4
    Avatar von hugo4

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Hallo MenM!
    Mier geht es um infos,Doch bin ich niemand böse wenn er das thema etwas auflockert.
    Gruss Hugo4

  6. #15
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Hauskauf in Thailand!

    War gestern mit meiner Frau bei der Bangkok - Bank,
    die Bankangestellte hat gesagt, wenn meine Frau den
    deutschen Arbeitvertrag vorlegt, ist die Finanzierung
    des Hauses kein Problem mehr.

    Musst dazu sagen das wir bei der BB ein Konto und
    ein Sparbuch haben.

    Weis nur nicht ob die auch Zeitarbeitsvertraege
    anerkennen?

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Zitat Zitat von andydendy",p="206400
    ....die Bankangestellte hat gesagt, wenn meine Frau den
    deutschen Arbeitvertrag vorlegt, ist die Finanzierung
    des Hauses kein Problem mehr......
    moin andydendy,

    das würde mich auch interessieren/tangieren, können die bei der bbk bank auch d lesen............... :P
    odder muss der arbeitsvertrag in thai übersetzt und beglaubigt werden....... ;-D

    gruss

  8. #17
    qwei
    Avatar von qwei

    Re: Hauskauf in Thailand!

    @hugo4

    Ist doch vieleicht praktischer wenn du das geld hier besorgst und drüben kaufst.
    der Kauf geht 3mal so schnell wie bei uns wir haben gekauft per handschlag und sind gleich eingezogen dan kam der Papierkram und die Bezahlung.

  9. #18
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Die erste Frage ist doch, soll es ein Haus mit Grundstück schlüsselfertig vom Bauträger sein oder handelt es sich um einen Individiualbau.

    Grundsätzlich würde ich das Haus erst bauen, wenn wirklich Bedarf dafür da ist, In der Monsonzeit verwittern die Gebäude doch so schnell, daß eigentlich jedes Jahr etwas zu reparieren ist. Ist das Haus nicht bewohnt, so kann man es eh vergessen und zum vermieten ist es zu schade. Da ist es dann doch besser, in einen Investmentfonds in Europa oder USA einzubezahlen und nach Zuteilung das Geld auf einen Schlag einzusetzen.

    Bei Individualbauweise würde ich allerdings bereits beginnen, nach einem Grundstück zu suchen. Hier besteht natürlich die Frage, Meeresnähe oder Landesinnere ? Gibt es das Grundstück am Stück oder muß man es sich zusammenschnipfeln. Außerhalb von Städten würde ich mindestens 1 Rai (ca 1500 qm) vorsehen. Die Übertragung der Bodenrechte, Grundbuchamt etc erfordern allerdings viel Zeit, wenn die Grundstückanteile aus Privathand sind und die Eigentümer nun teilweise 100 km entfernt wohnen. So 3-12 Monate würde ich nach eigener Erfahrung dann schon einplanen. Die Umschreibung auf der Amphoe (Grundbuchamt) erfordert pro Papier ca. 1/2 Tag.

  10. #19
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Hat da jemand naehere Erfahrungen mit den Thailändischen Banken und Immobilienfinanzierung?

    Wir haben uns vor zwei Wochen einige Haeuser naehe CNX angeschaut, die sind ja schon gut und relativ guenstig.

    Mit 150 square wa Land kaeme man dann so auf ca. 2 Mio THB.

    Meine Freundin hätte das Haus naetuerlich am liebsten sofort gehabt, aber realistisch gesehen muss ich noch 1-2 Jahre sparen, ich arbeite ja erst seit einem Jahr.

    Da wir gemeinsam hingegangen sind, haben die natuerlich immer nach MEINEM Job gefragt, da ich aber nicht fuer ne bekannte Firma arbeite (bekannt in Thailand, also Siemens oder sowas) sah es da eher schlecht aus.

    Das ganze soll aber auf jeden Fall auf dem Namen meiner Freundin finanziert werden. (Ich frage mich sowieso warum die was ueber meine Arbeit wissen wollen, ich bin in Thailand ja nur Tourist, also egal was ich unterschreibe, muessten sie damit rechnen dass ich jederzeit ohne zu zahlen das Land verlassen koennte).

    Sinnigerweise soll also der Bankkredit auf den Namen meiner Freundin laufen und ich gebe ihr halt das Geld fuer die monatlichen Raten.

    Was den Arbeitsvertrag angeht, kann ich mir nicht vorstellen dass der alleine ausreicht, vielleicht auch wieder nur bei "bekannten" Firmen? Ich kann ja selbst ein Gewerbe anmelden und meine Freundin anstellen. Wie sollen die das prüfen?
    (deutsche unbeschraenkte Arbeitserlaubis ist vorhanden)

    Für praktische Tipps wie man das mit den Banken lösen kann, waere ich dankbar.

    Uebrigens bei einem Haus waere die Anzahlung nur 100000 THB gewesen, Rest per Kredit, das ist ja schon unglaublich guenstig.

    Gruss, Marco.

  11. #20
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Hauskauf in Thailand!

    Und die Bank finanziert 95%? Kann ich mir kaum vorstellen, üblich sind wie bei uns nicht mehr als 70-80%.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hauskauf in Thailand (Jomtien)
    Von harriver im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.09, 18:26
  2. Hauskauf/Bau
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.12.09, 17:03
  3. Hauskauf !!
    Von lemmy im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.07, 17:02
  4. Land/Hauskauf
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 00:54
  5. Hauskauf
    Von Surin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.02, 11:46