Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87

Hauskauf / Grundstückskauf....

Erstellt von joerg, 16.05.2004, 09:35 Uhr · 86 Antworten · 7.572 Aufrufe

  1. #51
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Einige Anmerkungen:

    1. Ein minderjaehriges Kind kann in der Regel keine Kaufvertraege abschliessen und somit waere dann zu pruefen wer als Vormund in der Sache agieren wuerde. Zwar sieht das thailaendische Gesetz den Fall einer juristischen Transaktion einer minderjaehrigen thailaendisches Kindes eines Auslaenders vor (vorstellbar z. B. wenn die thailaendischen Grosseltern oder die Mutter Land ueberschreiben will), doch man wird hier sicherlich auch Sorge tragen, dass der auslaendische Vater in Eigentumsfragen nicht mit ins Spiel kommt. Gegebenenfalls koennte natuerlich auch der auslaendische Vater dem thailaendischen Kind Geld schenken und diese Schenkung dann fuer thailaendischen Landerwerb in Betracht kommen, doch dann ist damit zu rechnen, dass der auslaendische Vater unbedingt eine Abtrittserklaerung unterschreiben muss, damit der Landerwerb moeglich wird.

    2. Mit Auslaendern rechtlich liierte Thais koennen nach einer Gesetzesaenderung dann Land erwerben, wenn der Erwerbspreis nachweisbar aus eigenen Mitteln aufgebracht werden und der Auslaender jegliche Ansprueche an einem Eigentum abtritt. Ein Darlehnen seites des auslaendischen Ehepartners (oder gegebenenfalls auch Vaters) waere eine Rechtsbeugung und gegebenenfalls koennte im Streitfall der Landerwerb als nicht betrachtet werden.

    3. Auslaender als Privatperson koennen unter einer einzigen legalen Praemisse Land in eigenem Namen erwerben. Maximal 1 Rai (1.600m2) ausschliesslich zur eigenen privaten Nutzung zu Wohnzwecken. Voraussetzung ist aber, dass der Nachweis erbracht wird, dass Devisen mindestens in Hoehe von 40 Millionen Baht eingebracht wurden.

    4. Auslaender koennen derzeit unter bestimmten Voraussetzungen Apartmenteinheiten im eigenen Namen zu 100% erwerben. 49% bezieht sich in der Regel nur darauf, dass nicht mehr als diese Summe der gesamten Apartments in einem Komplex Eigentum von Auslaendern sein duerfen.
    Werden zwecks Apartmentkaufs mindestens 3 Millionen Baht nachweisbar ins Land eingefuehrt, dann kann der Auslaender auf dieser Basis sogar Anrecht auf eine Jahresaufenthaltsgenehmigung erhalten.

    Generell sieht das thailaendische Gesetz grundsaetzlich vor, dass Auslaender auf keine Weise Zugriff auf thailaendischen Boden bekommen sollen. Derzeitige einzige Ausnahme die unter 3. genannte 1.600m2 Regelung.

    Selbst wenn es einem Auslaender moeglicherweise duch Einschlagen von schattigen Waldwegen gelingen sollte, in Landbesitz oder Zugriff auf thailaendischen Boden zu bekommen, dann kann es gegebenenfalls bei einer juristischen Auseinandersetzung schnell zu Problemen kommen. Wurde Landbesitz oder Rechte hierauf durch bewusstes Umgehen von herrschender Gesetzgebung (sprich Tricksen) erworben, dann koennte im schlimmsten Fall der Kaufvertrag als gesetzwidrig und somit angesehen werden. Im Extremfall haette dies dann gegebenenfalls eine Enteignung und zusaetzlich ein Strafverfahren zur Folge.

    Herrschende thailaendischen Gesetzgebung sieht grundsaetzlich NICHT vor, dass ein Auslaender Eigentum an thailaendischen Boden erwirbt oder erwerben kann. Dies wurde vor nicht allzu langer Zeit auch noch einmal bei den sogenannten Elite-Karte Privilegien festgestellt, die vorsahen, dass Auslaender durch die entsprechende finanzielle Investition Anspruch auf thailaendischen Boden erwerbe konnte. Dies wurde jedoch als nicht gesetzeskonform gekippt.

    Alles mag noch so trickreich, wasserdicht und koscher bewerkstelligt worden sein, doch in dem Augenblick wenn es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommt, kann sich die Situation schnell ganz unerwartet aendern und im schlimmsten Fall ist man dann auf einmal ein Gesetzesbrechers und dann praktisch wie die Jungfrau zum Kinde gekommen.

    Wie die thailaendische Nationhymne besagt, JEDER Teil des thailaendischen Bodes ist Eigentums der Thais (ausser man bringt mehr als 40 Millionen Baht ins Land - wobei Gesetzesaenderungen natuerlich auch dieses jederzeit wieder kippen koennte, da es sich nicht um ein Grundrecht handelt).

    Es kann immer vorkommen, dass laendliche Behoerden nicht unbedingt ueber aktuelle Gesetzgebungen informiert sind und oft mehr mutmassen als wissen. Um absolute Sicherheit ueber die tatsaechlichen Gegebenheiten zu bekommen, empfiehlt sich daher immer eine Kontaktaufnahme mit den entsprechen Hauptquartieren. In diesem Fall das Innenministerium, sprich das Department of Lands in Bangkok.

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Zitat Zitat von Tramaico",p="341455
    ...Auslaender als Privatperson koennen unter einer einzigen legalen Praemisse Land in eigenem Namen erwerben. Maximal 1 Rai (1.600m2) ausschliesslich zur eigenen privaten Nutzung zu Wohnzwecken. Voraussetzung ist aber, dass der Nachweis erbracht wird, dass Devisen mindestens in Hoehe von 40 Millionen Baht eingebracht wurden....
    tach richard,

    war mir so schon bekannt, andere frage in dem zusammenhang, iss da jemals thailändischer boden
    infolge einer erbfolge in ausländischer hand verblieben, denke x nö, iss dann analog einer scheidung
    thai/farang ggf. unter wert zu veräussern.

    gruss

  4. #53
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Werde das mal für mich behalten, sonst gibt´s wieder stundenlange Interkontinentaltelefonate die nicht viel bringen. Abwarten bis im Januar und dann vor Ort weiter sehen.

  5. #54
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Zitat Zitat von PuFoilom",p="341380
    ...das Haus gebaut, zu meinem Schutz falls mich Mia nicht überleben sollte und ich noch weiter "Herr im Haus" bleiben möchte,...
    jo dir bleibt ja noch die möglichkeit das grundstück 2x 30 jahre zu pachten, das iss m.e. zeit genug.
    solltest du jedoch mit der verwandschaft dann nicht mehr klarkommen willst du eventuell selbst nicht mehr
    dort alleine leben. ;-D

    gruss

  6. #55
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    @tira schreibt:
    "solltest du jedoch mit der verwandschaft dann nicht mehr klarkommen willst du eventuell selbst nicht mehr dort alleine leben."

    Vielmehr nicht können, als nicht wollen.

    Gruß
    Monta

  7. #56
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Zitat Zitat von Monta",p="341469
    Vielmehr nicht können, als nicht wollen.
    jo monta,

    sehe das immer positiver
    soll/kann/darf man den leuten immer so grass iherer illusionen berauben. ssst:

    gruss

  8. #57
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    tira,

    muß ja nicht sein, daß allzu viele die volle Power der Exotik und Folklore mitbekommen. Da sollte ein kleines Coaching schon mal angebracht sein.

    Gruß
    Monta

  9. #58
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Zitat Zitat von Monta",p="341475
    tira,

    muß ja nicht sein, daß allzu viele die volle Power der Exotik und Folklore mitbekommen. Da sollte ein kleines Coaching schon mal angebracht sein.

    Gruß
    Monta
    Da ich in der finstersten Eifel ein paar Verwannte habe bin ich den Umgang mit "Andersdenkenden" durchaus gewohnt .

    Doch darum geht´s gar nicht, sondern es gibt da bei Ihr einen minderjährigen Sohn aus 1. Ehe dessen Vater mit dem geldbrauchen immer ein paar Gehälter voraus ist. Sollte ihr was zustossen, möchte ich solange den Finger auf dem ganzen haben bis die "Kinderchen" reif genug sind, selber zu entscheiden ob behalten oder verhöckern. Da wir voraussichtlich die nächsten 20 Jahre noch hier in CH die Brötchen verdienen ist´s für uns sowieso nur ein "Feriensitz", wohnen wird dann dort die Schwiegermutter mit der älteren Tochter...doch das ist dann schon Familientratsch.

  10. #59
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    Zitat Zitat von Tramaico",p="341455
    Einige Anmerkungen:


    2. Mit Auslaendern rechtlich liierte Thais koennen nach einer Gesetzesaenderung dann Land erwerben, wenn der Erwerbspreis nachweisbar aus eigenen Mitteln aufgebracht werden und der Auslaender jegliche Ansprueche an einem Eigentum abtritt. Ein Darlehnen seites des auslaendischen Ehepartners (oder gegebenenfalls auch Vaters) waere eine Rechtsbeugung und gegebenenfalls koennte im Streitfall der Landerwerb als nicht betrachtet werden.
    kurze Frage:

    eine (verheiratete) Bekanne von mir hat kürzlich Land geerbt. Gibt es irgendwo im Internet die Verzichtserklärung des Ehegatten in Thai (und ggf. Englisch) zum Downloaden, oder kann jemand so eine in thai geschriebene Erklärung (Word Format) zumailen ?

    Sie fliegt im Dezember wieder rüber und könnte sie dann zur Vorlage auf der Amphur (falls nötig) mitnehmen.

  11. #60
    Avatar von Ralf goes isaan

    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    191

    Re: Hauskauf / Grundstückskauf....

    @gregor200,

    leider keine ahnung, aber sie erwirbt das land doch nicht, sondern erbt es.
    ich wiederhole nochmal was uns auf dem "Landamt" gesagt wurde als ich nach soeiner verzichtserklärung fragte: "ich kann auf nichts verzichten, was mir nicht gehört - das land gehört meiner frau und ansprüche darauf habe ich nicht."

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundstückskauf
    Von Chumphon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.12.09, 20:15
  2. Hauskauf/Bau
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.12.09, 17:03
  3. Hauskauf !!
    Von lemmy im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.07, 17:02
  4. Hauskauf
    Von Surin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.02, 11:46
  5. Namensänderung und Hauskauf !
    Von Junchai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.01, 16:02