Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

Erstellt von Rossi, 03.12.2004, 09:50 Uhr · 10 Antworten · 2.886 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Hallo Forum,

    gerade ich komme mal wieder von einer meiner Reisen nach Chiang Mai zurueck. Es ist ja schon nahezu penetrant, wie ueberall die neuen Wohnsiedlungen angepriesen werden. In jedem Kaufhaus und so manchem Hotel wird man gleich am Eingang von diesen kleinen Modellhaeuschen begruesst. Ich habe mir diesmal die Muehe gemacht und habe mal 3-4 dieser Siedlungen besucht und mir das ganze angesehen. Die Qualitaet weicht zwischen den einzelnen Projekten schon ziemlich stark voneinander ab, sepeziell Fenster und Tueren erschrecken schon manchmal auf den ersten Blick. Die besseren unter diesen Haeusern sind aber schon recht ordentlich. Aber nun zum Thema:

    Schaut man sich die Musterrechnungen an, so kommt man glatt auf die Idee sich so ein Haus als Investment zu kaufen. Die Anzahlung soll 20% betragen. Wenn Auslaender im Spiel sind koennte dies aber auf bis zu 40-50% anwachsen. Komischerweise wich diese Zahl bei jedem der von mir angeschauten Projekte ab. Einer behauptete jedoch auf jeden Fall 20% anbieten zu koennen... naja! Wenn man nun 80% von der Bank bekommen koennte wird´s interessant. Die Finanzierung laeuft mit 1-3 Jahren Festzins zw. 2,5 - 4% und anschliessend mit 5,x% weiter. Finanzierungsdauer kann bis zu 30 Jahren gewaehlt werden. Selbst bei groesseren Haeusern mit um die 250 - 300qm Wohnflaeche kamen dabei nicht selten monatl. Raten von 15.000 - 20.000 dabei raus. Das liegt offensichtlich unter der erzielbaren Miete, d.h. man haette bereits ab dem ersten vermieteten Monat ein positives Einkommen und das Haus selbst unkl. einer moeglichen Wertsteigerung ist dabei noch nicht beruecksichtigt.

    Da ganze kann doch eigentlich nicht wirklich so einfach sein, oder? Ich frage mich nur: Wo steckt hier der Wurm? Ist die Finanzierung sm Ende teurer als abgegeben? Sind schoene Hauser in der Preislage sehr schwer zu vermieten bzw nur sehr niedrige Mieten erzielbar? In Bangkok werden ja astronomische Mieten verlangt. In Chiang Mai ist alles billiger, aber fuer ein grosses neues Haus muessten doch auch 25.000 - 30.000 drin sein. Wer kann mir den Immobilien-Zahn ziehen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Zitat Zitat von Rossi",p="193422
    In Chiang Mai ist alles billiger, aber fuer ein grosses neues Haus muessten doch auch 25.000 - 30.000 drin sein. Wer kann mir den Immobilien-Zahn ziehen?
    Ich lasse dir noch ein bisschen weiter traumen

    Frage : welches projekt hat bei dir die bestnoten verdient in CM ?

    MFG

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Wenn man als Wohnungs oder Hauseigentümer keinen so zuverlässigen Mieter wie das Sozialamt hat, wer kümmert sich um die Mieteingänge.

    Wie verändert sich der Zinssatz, Zinsanpassungsklausel im Vertrag ?
    Welche Kosten für die Siedlungsverwaltung ?

    Lass eine Siedlung mit 25 Häusern aufbauen, 12 Häuser werden verkauft, 13 Häuser werden vermietet. Nun lassen wir die Eigentümerversammlung berufen; mit 13 Häusern Stimmanteil müssen die anderen sowieso alles mitmachen. Braucht man nun Geld, beschließt die Mehrheit der Eigentümerversammlung die Beauftragung einer seeehr teuren Security-Firma, Kosten werden umgelegt, doch dank der hohen Provision zahlen nicht nur die 12 Hausbesitzer de facto die Zeche, es bleibt noch genug übrig.
    Um in einem Siedlungsprojekt nicht der Dumme zu sein, heißt es
    Verträge vorher prüfen lassen.

  5. #4
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    @MenM
    Wie gesagt, ich habe nur ein wenig herumgeschaut und auch nicht mehr alle Namen im Kopf, aber ich meine ein Projekt namens "Baan Nai Fan" war nicht schlecht. Noten wuerde ich mit der geringen Erfahrung aber sicher keine vergeben.

    @DisainaM:
    Deine Einwaende sind sicher berechtigt. Ich denke man sollte auf jeden Fall eine groessere Siedlung in Betracht ziehen, da dort die Kosten Gemeinschaftsanlagen auf mehr Eigentuemer verteilt werden. Wo ich herumgeschaut hatte lagen die monatl. Kosten bei ca. 300 - 500 baht. Zum Teil wurde Swimmingpool und Clubbenutzung betrennt berechnet, aber mit 3000 pro Jahr ist das sicher auch kein Beinbruch. Aber Du hast schon recht, viel Kleinvieh macht auch Mist!

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Die größe der Siedlung ist eher egal, wichtiger ist die Eigentümerstruktur.

    Immer die Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen einsehen.

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    tach rossi,

    hauskauf ohne eigennutzung halte ich sowieso für bescheuert. der bauträger realisiert seine gewinne
    sofort beim verkauf, der käufer erst in jahrzehnten, wenn überhaupt............ :O
    und mit mietern rumschlagen wenn man nicht mal vor ort ist, oberlangweilig.............. :-(

    gruss

  8. #7
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Der Haken an der Sache: Du kannst nur Eigentümer des Hauses werden als Ausländer, nicht des Grundstückes.

    Wenn du es allerdings auf den Namen deiner Frau, falls vorhanden, eintragen lässt, dann ist es ein gutes Geschäft. Für sie.

  9. #8
    woody
    Avatar von woody

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Hast du dir mal angesehen, wie so ein Haus, wenn man nicht ständig weiterinvestiert, nach 10 Jahren aussieht?

    Dann möchte ich mal sehen wie du 25.000-30.000 THB Abzahlung erwirtschaften willst.

    In Bkk an der Peripherie kostet ein Townhouse ab 1Mio, für ein solches Haus wird ca. 5-8tsd Miete bezahlt. Wenn du die Nebenkosten und Instandhaltungskosten berücksichtigst, bleibt nicht genug übrig, um die Zinsen zu bezahlen.

    So etwas rechnet sich nur für Eigennutzer.

  10. #9
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Versteht mich bitte nicht falsch. Ich bin sicherlich nicht der groesste Verfechte von Immobilien. Aber interessant finde ich das Thema schon. Hier in Bangkok habe ich es hautnah miterlebt. Appartments die um die 2-3 Mio verkauft werden kann man nun fuer lockere 25.000 bis 30.000 baht pro Monat mieten. Das Verhaeltnis ist - verglichen mit D - ziemlich spektakulaer, oder?

    Das Haeuser hier regelmaessig "generalueberholt" werden muessen ist auch klar. Die Verarbeitung ist halt nicht ganz so solide wie bei uns. Das koennte einer der Haken sein.

    Ich weiss auch, das ich kein Land erwerben kann, aber im Namen einer Firma koennte das schon gehen.

    Gibt es sonst gute Gegenargumente? Es muessen doch mehr Haken an der Geschichte sein, sonst wuerde es jeder machen. Gibt es im Forum niemanden, der mit Immos in Thailand schon gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht hat? Ich meine nicht selbstbewohnte Objekte, sondern als Geldanlage.

  11. #10
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?

    Zitat Zitat von Rossi",p="193694

    Ich weiss auch, das ich kein Land erwerben kann, aber im Namen einer Firma koennte das schon gehen.
    Im Rahmen einer Firma, die dir nicht mehrheitlich selbst gehören darf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.11, 21:58
  2. interessantes Fahrzeugfinanzierungs-Angebot
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.10, 12:37
  3. Indonesien,ein interessantes Reiseland.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 17.02.09, 11:50
  4. Ein interessantes Phänomen...
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 22:45