Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Hauseinrichtung, hier Küche

Erstellt von Retepom, 14.06.2006, 12:30 Uhr · 36 Antworten · 3.301 Aufrufe

  1. #21
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    Nun, Schwiegermutter liebt´s noch rustikal:


    ...´n bisschen am Thema vorbai, odda

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    Kali,

    für so eine Designer-Country-Küche wirst Du hier mindestens 30 Riesen los.

    Gruß
    Monta

  4. #23
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    Wurde es schon erwähnt?
    Wenn es unbedingt Fliesen sein sollen und damit auch Fugenmittel zum Einsatz kommt, dann sollte selbiges "Lebensmittel Echt" sein.
    Dann sollten die Fugen nicht verschmutzen.

  5. #24
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    Noch ein Tip von meinem Kumpel dem Bodenlegermeister:

    Im Allgemeinen werden in LOS die Fliesen ist den Mörtel verlegt (so wie in D bis in die 60-er Jahre), d.h.:
    der Fliesen-Untergrund ist deshalb ziemlich wellig und deshalb völlig ungeeignet für einen dt. Standard-Fliesen-Kleber!

    Wenn man den Untergrund von einem Thai vorbereiten läßt, sollte diesem gesagt werden, daß keine Fliesen drauf kommen, dann streicht er nämlich einen sehr glatten Untergrund - im Falle meines Kumpels war das der Estrich, der dann ziemlich übel wellig war, weil er sich nicht vorstellen konnte, daß mein Kumpel einen Fliesenkleber von 1 mm Dicke darauflegt und die Fliesen nach dt. Handwerksmeisterkunst sauber verlegt.

    Martin

  6. #25
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    Langsam verstehe ich diesen Tread nicht mehr.
    Kommen diese Postings vielleicht aus "Dunkelthailands letzter Ecke"?
    Alle diese Erfahrungen sind mir völlig fremd.
    Wir haben "haustechnisch" investiert in Chiang Mai.
    Haben aber weder ein "isolatorisches" noch ein "technisches", "viehisches" oder sonst welches Ploplemm.
    Na gut,3,5 Mille waren auch weg, von nix kommt eben nix (auch/gerade in Los!)

    m.f.G. Khun_MAC
    .

  7. #26
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    @martinus schreibt:
    "Noch ein Tip von meinem Kumpel dem Bodenlegermeister"

    Den nimmst Du dann aber besser aus Deutschland mit, wenn Du in Thailand nach dessen Rat Fliesen verlegen willst. Und den Fliesenkleber natürlich auch.

    Was soll das bringen, die Fliesen im Dünnbett zu verlegen, wenn ich vorher einen Ausgleichsestrich verlegen muß?
    So werden direkt auf die Beton-Bodenplatte, (aufgraut, durch Einritzen des noch nicht abgebundenen Betons) die Bodenfliesen im Mörtelbett, das gleichzeitig Niveauausgleich ist, verlegt.

    Wird in Thailand von Fliesenlegern einwandfrei hergestellt. Alles andere ist in Thailand Quark.

    Gruß
    Monta

  8. #27
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    @ monta

    Keine Frage, der Kleber kommt aus D!
    ...Was soll das bringen, die Fliesen im Dünnbett zu verlegen, wenn ich vorher einen Ausgleichsestrich verlegen muß?...
    Ja eben deswegen, um diesen Ausgleichestrich nicht verlegen zu müssen!

    Mein Kumpel wollte ursprünglich die Fliesen auf einen glatten Boden kleben.
    Verstehste?
    Aber dann hatte er das Galama mit dem denkenden Thai, der es wahrscheinlich auch nur gut meinte.

    @ Khun_MAC

    genau 2 - 3 Mio. will ein dt. Handwerksmeister nicht hinblättern!
    Warum denn auch, wenn er höchste Ansprüche ans Fliesen verlegen stellt und zum Thai nicht 20 mal sagen will:
    Klopf die Dinger wieder runter, das ist nicht schön.

    Martin

  9. #28
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    @martinus,

    Du kannst eine Betonbodenplatte nicht so herstellen, daß man direkt darauf im Dünnbett (also Fliesenkleber) und schon gar nicht in 1 mm Klebebett, verlegen kann. Da braucht man immer einen Ausgleichsestrich.

    Vergiß die Dünnbettverlegung in Thailand.

    Gruß
    Monta

  10. #29
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    @ monta
    ...Vergiß die Dünnbettverlegung in Thailand...
    ich werd meinen Kumpel animieren, sich hier anzumelden und fachzusimpeln.

    Martin

  11. #30
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Hauseinrichtung, hier Küche

    @Khun_Mac

    Langsam verstehe ich diesen Tread nicht mehr.
    Kommen diese Postings vielleicht aus "Dunkelthailands letzter Ecke"?
    Alle diese Erfahrungen sind mir völlig fremd.
    Wir haben "haustechnisch" investiert in Chiang Mai.
    Haben aber weder ein "isolatorisches" noch ein "technisches", "viehisches" oder sonst welches Ploplemm.
    Also ich wohne ja in Thailand quasi auch auf dem Land und habe keine Probleme. Vor allem nicht mit Insekten oder sonstigem Viehzeug. Kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen.

    Habe ganz normale Einbauküche und auch sonstige westliche Einrichtung. Wieso sollte es mit der Feuchtigkeut Probleme geben, jede Aircon zieht doch sogar fast zuviel Feuchtigkeit aus der Luft. Das genaue Gegenteil ist deshalb der Fall, oft ist die Luft zu trocken un man muss mehrmals täglich gut durchlüften um dies wieder auszugleichen. Vom Verziehen von Holz kann also keine Rede sein.

    Ich habe den Grundriss im US Style, also Wohnraum und Küche im Prinzip (ausser durch die Küchenzeile) nicht getrennt. Deshalb brauchte ich vom Ausshen auch eine wohnliche Küche. Bin absolut kein Freund von geschlossenen Küchen wie es in Deutschland üblich ist, da derjenige der sich dort aufhält ja von allen anderen Aktivitäten (Wohnraum) ja sonst quasi ausgeschlossen ist. Einziger Nachteil hierbei ist höchtens das man die Dunstabzugshaube etwas leistungsfähiger nehmen muss.


    @martinus

    Das Cerankochfeld - ich nehme winzige 60 cm Breite - für 30 - 40.000 Baht ist nicht gerade ein Schnäppchen.
    Es geht aber auch viel günstiger. Dies ist z.B. eine HomePro Promotion vom Prospekt dieser Woche. Man muss eigentlich beim Kochfeld (was ja primitive Technik ist) nicht unbedingt ein importiertes Fabrikat nehmen, was dann natürlich den Preis drückt.



    Recht gut eigentlich. Eine Kochzone als 2-Kreisfeld mit automatischer Erkennung der Topfgroesse. Zusätzlich für alle Felder elektronische Anzeige der Restwärme durch Leuchtdioden. Wer 9.000 THB mehr übrig hat (insg. 27.000 THB), bekommt sogar von diesem Hersteller statt diesem mit mechanischen Drehreglern eines mit elektronischem Sensor Touch-Field. Hat den Vorteil das es dann keinerlei Erhöhungen gibt (Reinigung).

    Ist also nicht teurer als z.B. in Deutschland. Ebenso wurde ja behauptet das Einbauküchen in Thailand wesentlich teurer wären, auch dies wiederspricht meiner eigenen Erfahrung.

    Gruss an alle von

    Netandy

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restaurants in Bangkok (Thailändische Küche)
    Von waanjai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.04.11, 09:12
  2. Bungalow mit Küche Koh Samui
    Von Figo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 04:00
  3. Fränkische Küche
    Von Harakon im Forum Essen & Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.02, 23:01