Seite 4 von 26 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 251

Hausbau in Udon Thani

Erstellt von waanjai_2, 28.05.2008, 17:48 Uhr · 250 Antworten · 68.030 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Hausbau in Udon Thani

    wie groß ist denn das Haus m² und stellste die Baupläne zur verfügung

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Du schriebst, das ihr das Land gekauft habt, wie viel habt ihr für das Land bezahlt?

    Ansonst, schon wie ich schrieb ein guter Bericht, schade eigentlich das es so wenige Hausbau Berichte hier gibt.


  4. #33
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Die Verweise sind sehr hilfreich, gut finde ich auch den hier http://www.korat-info.com/forum/view...d354a1dacc8703 noch.
    Zu uns als Vergleich für alle, die das Kaufen+Bauen eventuell noch ganz vor sich haben: 2 Rai 15km von der Mitrapap (Highway BKK-Koart) entfernt kosteten vor 3 Jahren noch 60.000 Baht.Das 100m² Haus im Bungalowstil liegt bei 200.000 Baht im Arbeitspreis, mit Material etc. wird alles aber auf eine Million kommen plus dann Einrichtung etc.

  5. #34
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Hausbau in Udon Thani

    war der Bauplanzeichner bei der Stadtverwaltung Angestellter, der euch dann auch den Baugenehmigungsantrag genehmigte,
    und wie teuer war sein Einsatz ?

    ps. zu Deiner Belegsicherung,
    in den eingemauerten Tresor im Haus würde ich auch nur unwesentliche Dinge aufbewahren,
    wichtige Dokumente befinden sich im Bankschließfach bei der Thai Bank.

    gratuliere zu der schönen Baupräsentation, mach weiter,
    je genauer die Infos, desto mehr hilfst Du denjenigen,
    die es noch vorsich haben.

    Materialeinkauf habt Ihr selber gemacht ?

    Könntest Du eine Materialpreisaufstellung als pdf oder doc Datei hochladen ?

  6. #35
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Olli",p="594181
    wie groß ist denn das Haus m² und stellste die Baupläne zur verfügung
    Das Haus hat 308 m² (12x23m) inkl CarPort und Haupteingang.
    Die Baupläne sind auf A3-Papier und in Thailand. Habe dort keinen A3-Scanner. Hieße also verkleinern etc. Antwort also: Nein.

    Zitat Zitat von BinHierNichtDa",p="594182
    ...wie viel habt ihr für das Land bezahlt?
    Damals, Anfang 2007 haben wir für einen Rai 540.000 bezahlt. Inzwischen wird so ca. 1 Mio verlangt, aber nicht gegeben. Preis ist ja abhängig von der Lage! Die Lage zählt. Unser Grundstück liegt direkt an einer Ausfallstraße von Udon Thani, 4,5 km von der Ring-Road entfernt. Dort fährt auch eine Song Thaeow-Bus-Linie.

    Aber der reine Grundstückspreis ist ja nicht schon alles-aussagend:
    Hier ist die Liste von weiteren Ausgaben-Positionen, die ich dem Grundstück zugeordnet habe: (kommt so aus Excel, kann hier nicht formatieren)


    Kaufpreis Grundstück 540000
    1. Erdaufschüttung 100000
    Abwasser-Leitung & Leitungswasser 24250
    2. Erdaufschüttung 17000
    3. Erdaufschüttung 25000
    4. Erdaufschüttung 5150
    Baum-Bepflanzung 15.2.08 9600
    Baum-Bepflanzung 25.2.08 10700
    Baum-Bepflanzung 27.2.08 11620
    Baum-Bepflanzung 14.3.08 10500
    Baum-Bepflanzung 27.3.08 7440


    Summe: 761260

    Die vier Erdaufschüttungen - jeweils Pauschal-Preise - erfolgten alle während und nach dem Mauerbau im Januar-März 2007. Damals wurden dann auch die zentrale Abwasser-Leitung sowie die Leitungswasser-Rohre von der Straße bis zum Ende des Grundstücks und vice versa verlegt.

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von BinHierNichtDa",p="594132
    ...und das ganze sieht ja schon recht edel aus. Hoffe das das Haus seinen Glanz nicht zu schnell verliert und ihr lange Freude mir eurem Haus habt.
    Hihi - von wegen "recht edel". Also aus der Sicht der Thais ist unser Haus ein Baan Lao, ein Haus vom armen Schlucker (ja, wenn es nicht dafür ein wenig zu groß wäre) :-)

    Ich will deshalb ein wenig mehr über die verschiedenen Schönheitsideale - Was gilt als schön? - schreiben.

    Was fehlt dem Haus alles, um es zu einem "schönen" Thai-Haus zu machen?
    1. Wir haben überhaupt keine ionischen oder dorischen Säulen. So etwas - je verspielter, umso besser - wäre schön. Haben nur zwei Säulen nachträglich rund-gemacht. Durchmesser einer notwendigen Ummantelung bestimmt (Säulen-Stärke=25 cm, dann ist der Durchmesser = Wurzel aus (25²+25²) sagte schon Pythagoras). Dann entsprechendes Beton-Rohr (typisches Abwasser-Rohr bei Klongs) mit diesem Innen-Durchmesser längs durchgeschnitten und damit ummantelt.

    Warum sind so Sachen wie Ionische oder Dorische Säulen für Thai-Augen so schön? Teil der Antwort muß auch sein: Woher haben die Thais die "Kostüme" ihrer Palastwachen etc. abgeguckt. Schaut Euch diese Operetten-Soldaten doch bei ihren Paraden zu Königs-Geburtstag einmal an. Abgeguckt im
    alten Empire der Britten. Also ist Empire-Stil auch weiterhin schön. Und die Säulen ware ja schon während des Neo-Klassizismus wieder "hochgekommen".

    2. An den Fenstern außen fehlt ja jeglicher Stuck! Häßlich.
    Die Gardinen-Stangen haben ganz einfache Kugeln als Abschluß. Hätte man ja auch schön verziert haben können. Wäre auch alles schön aufwändig beim Putzen geworden.

    3. Als ich mich mit meinen Vorstellungen über das Rolltor und die Nirosta-Gitter in Teilen der Umfassungsmauer durchzusetzen hatte, kamen von allen Seiten Bedenken: Khon Thai braucht es möglichst verschnörkelt. Am besten ein Blumen-Muster und gold-farbene Blütenknospen im Gitter. Kauft die mia ein Gitter ganz alleine, dann kommt so etwas heraus. Zumindest Khon-Neureich meint, man müsse seinen Reichtum auch zeigen (Wirklich Reiche bzw. schon-lange-Reiche verhalten sich allerdings so wie auch wir: alles nur dezent, man will ja keine Einbrüche provozieren.)

    Durch die Entscheidung für ein Wellen-Muster im Gitter fand ich einen Kompromiß, der wie die Farbe Blau bei den Dachziegeln an das geliebte, aber ach so ferne Meer erinnere.

    4. Meine Decken-Ventilatoren haben alle keine eingebauten Jugend-Stil-Lampen. Meine Deckenleuchten sehen alle nicht so aus, wie die Decken-Lampen, die wir seit 1930 hatten - passend zum Plüsch-Sofa. Nein, meine Deckenleuchten sehen alle so aus, wie in der Amphoe oder im Supermarkt, sind alle einfach in die Decken eingelassen. 4 Lampen pro 4x4 m Raum - ziemlich lichtstark befeuert.

    5. Meine Wand-Fliesen, sind alle uni, nicht jedoch so schön bunt und verspielt wie die Außenfliesen der alten Häuser und Kirchen in Portugal.

    6. Meine Boden-Fliesen sind alle uni - und nicht schön scheckig bunt. Für Fliesen gibt es in Thailand einen gespalteten Markt: Buntscheckige Dinger für die Thais, uni- oder dezent-gemusterte für die Falangs. Zwei Preis-Klassen. Meine Fliesen stammen von der Firma TGC. Ganz spät fand ich einmal einen Aufkleber auf so eine Lage Boden-Fliesen. TGC steht für Thai-German-Ceramics, Inc. in Thailand.

    7. Im Nachbarhaus ist das alles anders. Dort hat die mia alles gekauft und der sami war garnicht vor Ort. Das ist ein Baan Thai. ;-D

    Zitat Zitat von BinHierNichtDa",p="594132
    ...Hoffe das das Haus seinen Glanz nicht zu schnell verliert...
    Wir brauchen da auf Nichts zu hoffen, sondern wir werden daran arbeiten. Aber der Kern der Aussage beruht auf einer korrekten Beobachtung. Die Thais bauen ein Haus, was Ihnen gut gefällt......... und dann ........machen sie nichts mehr daran. Über die Jahre hinweg wird es immer unansehlicher.
    Freund thurien schrieb einmal sehr zutreffend: Die Thais haben überhaupt keinen Sinn für das, was für Falangs normal ist: "Maintenance" - Instandhaltung - Ständiges Ausbessern evtl. Schäden etc. Als Kölner ist man ja nichts anderes gewohnt. Der Kölner Dom ist nie und wird nie "fertig" werden

  8. #37
    Avatar von thai-rodax

    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    733

    Re: Hausbau in Udon Thani

    hallo.
    ich hätte 2 fragen der preise wegen.
    1. der ........-behälter.
    und der zum regenwasser sammeln.
    was kann das den so kosten.
    danke.

  9. #38
    Avatar von Nimra

    Registriert seit
    27.05.2004
    Beiträge
    192

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Hallo,

    Der zweite gut Berich von dir in kurzer Zeit. :bravo:

    Schieße mich bei den Fragen an.

    Gestern in Fernsehbericht hat er zum Bau wohl nur
    diese Steine im Lego System gebraucht.
    Ist dieses den so möglich und was kosten diese Steine?
    Gibt es für die Fenster und Türöffnungen passende Stürze?

    Gruß Nimra

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von DisainaM",p="594187
    war der Bauplanzeichner bei der Stadtverwaltung Angestellter, der euch dann auch den Baugenehmigungsantrag genehmigte, und wie teuer war sein Einsatz ?
    Ja, er war Angestellter der Stadtverwaltung. Seine und die Arbeit des Statik-Prüfers wurde mit insgesamt 11.000 Baht (6.000 + 5.000) honoriert. Von einem separaten Baugenehmigungs-Antrag war bei unserem Standort (Chanot wurde ja in Kopie auch abgegeben) nie die Rede. Auch die Bau-Unternehmer wollten nie so etwas sehen. Werde ihn das nächste Mal erneut anrufen und nachfragen, warum wir kein separates Stück "Genehmigung" hätten.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="594187
    Materialeinkauf habt Ihr selber gemacht ? Könntest Du eine Materialpreisaufstellung als pdf oder doc Datei hochladen ?
    Materialeinkauf haben wir selbst gemacht. Wobei der Chef natürlich gesagt hat, was er denn so bräuchte. Also hat er nach Rücksprache in unserem Namen beim lokalen Material Store telefonisch geordert (Eisen, Sand, Hin-Hin, Zement der verschiedensten Arten). Wir haben vorher Preisvergleiche gemacht und der lokale Store war wirklich am günstigsten. Wollen sich nix von den großen, zentralen Bau-Materialien-Händler abluchsen lassen. Der Material-Store hat dann auch für uns den Fertig-Beton bei Cpac geordert und an uns den Händler-Rabatt weitergegeben. Cpac hat ja auch einsehbare Listenpreise für Endkunden. Auch sonst stellte sich die Zusammenarbeit mit dem lokalen Store als recht positiv heraus: Halfen z.B. bei Lokalisation von gesuchten Steinen. Nicht jeder Systemstein (Passan genannt) ist gleich, da gibt es wiederum Varianten. Den Superblock bekamen wir einen halben Baht billiger als bei dem billigsten Baumarkt (Global). Und wie schon schrieb: einmal in der Woche sind wir dann noch einmal mit Bargeld vorbei gekommen.

    So ganz eigenständig eingekauft haben wir dann später bei den Fliesen, bei den sanitären Anlagen, bei den Farben, bei den Türen und Fenstern, bei den Decken, bei den Regenrinnen innen (da Walm-Dach) und außen, bei dem Gasherd und - Backofen, bei den Unter- und Oberschränken, bei den Granit-Platten usw. Da haben wir halt die 4 Baumärkte in Udon abgeklappert. War - wie ich bereits hier früher geschrieben habe - garnicht so einfach, weil wir z.B. für die Badezimmer alles gleich 4x haben wollten.

    Dennoch habe ich nie eine Preisliste für einzelne Baumaterialien angelegt. Brauchte ich ja nicht, weil wir keinen Pauschalpreis für das komplette Haus vereinbart hatten. Meine Excel-Dateien haben als kleinste Einheiten den Lieferschein. Pro Lieferschein bzw. Rechnung wurden aber eigentlich durchgängig mehr als ein Produkt geliefert. Excel war also nur die Rechenmaschine zur Lieferschein-Sammlung.
    Und die liegen in meinem Büro im Haus in Udon. Noch nicht einmal im eingebauten Wand-Tresor, dem ich übrigens - nach Kenntnis, wie wir den mit Monniereisen armiert einbetoniert haben - mehr zu traue als Du schriebst. :-)

  11. #40
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="594236
    Von einem separaten Baugenehmigungs-Antrag war bei unserem Standort (Chanot wurde ja in Kopie auch abgegeben) nie die Rede. Auch die Bau-Unternehmer wollten nie so etwas sehen. Werde ihn das nächste Mal erneut anrufen und nachfragen, warum wir kein separates Stück "Genehmigung" hätten.
    Eine Baugenehmigung auf Namen des Farang, ist der in Thailand anerkannte Eigentumsnachweis,
    dass dem Farang das Haus gehört.
    (als Hilfe, bei nachträglichen Auseinandersetzungen, kann man zwar später versuchen, mit den Belegen zu hantieren, doch ist dies nicht einfach, weil viele Positionen ohne Belege sind)
    Nun wird bei Euch das rechtliche Thema bestimmt uninteressant sein,
    sodass es nur um die Frage geht,
    besteht in dieser Region die Pflicht, eine Baugenehmigung zu haben, (und man muss später, bei fehlen einer solchen eine nicht unerhebliche Strafzahlung leisten),
    oder ist das Grundstück in einer gegend, wo die zuständige Verwaltung ausdrücklich keine Genehmigungspflicht für Hausbauten zum jetzigen Zeitpunkt stellt.
    (theoretisch könntet ihr somit ja einfach ein Haus auf das Land der Schwester stellen, die im Ausland lebt)

    ...
    es freut mich, zu lesen, dass ihr den Wandsafe vernünftig eingemauert habt.
    Falls ihr mal weitere Baumassnahmen plant,
    ein nützlicher fred mit Kontaktadressen Udon Thani läuft gerade hier :

    http://www.thaivisa.com/forum/index....owtopic=178867

    noch mal eine Detailfrage am Rande,
    wieviel habt ihr eigentlich fürs Eingangstor gezahlt.
    Neben dem Eingangsgitter der Toreinfahrt,
    habt ihr ja das ganze Haus mit Chromestangen umgeben.

Seite 4 von 26 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moebelgeschaefte in Udon Thani
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 18:34
  2. Udon Thani und das Barleben
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.05.09, 20:35
  3. Udon Thani
    Von cs-dino im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 14:18
  4. Udon Thani
    Von Urmel777 im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.07, 21:02
  5. Udon Thani: Pay!
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 21:22