Seite 16 von 26 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 251

Hausbau in Udon Thani

Erstellt von waanjai_2, 28.05.2008, 17:48 Uhr · 250 Antworten · 68.059 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Ja der Vico hats drauf. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von Haller

    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    82

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Das geschlechtsreife Männchen hat einen Tagesbedarf von etwa 28 Kilogramm Beton und Ziegelsteinen, das Weibchen verzehrt in der Schwangerschaft beinahe die doppelte Menge.
    ..das klingt sehr dramatisch, denn wenn man in seinem Bau nur 20 Steinlauspaare beherbergt, dann fressen Dir die Tierchen innert eines Jahres den Boden unter den Füßen weg, und nicht nur den.
    Bei bei einem Nahrungsbedarf von rund 200 tonnen Beton oder 200 kubikmeter (Schwangerschaften und Nachwuchs nicht eingerechnet)bleibt nichts als ein Häufchen Steinlausscheiße übrig.
    Dieses Argument überzeugt mich ausserordentlich, und da wird nicht gespart. Danke auch für den Tip zur Nachhaltigkeit der Aktion. Gruss
    Haller

  4. #153
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="705799
    [...]es scheint sich um die thailändische Variante der Petrophaga lorioti (Steinlaus) zu handeln. [...]
    Meinen ganz persönlichen Dank an dich, hatte ich Mal als Avatar ;-D


  5. #154
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Immer und immer wieder wurde ich gefragt, mit welchen Vorstellungen wir - meine Frau und ich - denn zum Bauzeichner (Architekten ähem) gegangen wären. Nun ist gerade wieder einmal Aufräum-Zeit in Udon und da habe ich doch glatt meine alte Ausgangszeichnung für den Bauzeichner gefunden. Ich hatte darin für den Bauzeichner in dem rechtwinkligen Teil des Grundstücks den relativen Lageplan für das geplante Haus eingezeichnet. Z.B., dass es 13 m südlich der Nord-Wand der Außenmauer zu plazieren sei. Dann hatte ich - den Empfehlungen meines Freundes folgend - die von mir angestrebte Säulen-Positionen - alle 4 x 4 Meter! - eingezeichnet und mir darin die Lage der gewünschten Zimmer im Haupthaus und im Nebenhaus eingezeichnet. Man will ja dann sich möglichst an dieser Grundstruktur orientieren und vermeiden, dass da irgendwelche Säulen freischwebend im Zimmer herumlungern würden.

    Mit diesen Vorstellungen sind wir also zum Bauzeichner gefahren. Da das Denken in diesen Quadranten (Säulenabständen) in Thailand weit verbreitet ist, konnte der Bauzeichner sehr viel damit anfangen und hat daraus alle relevanten weiteren Bauvorschriften auf über 25 Seiten DIN A2 Blättern entwickelt.

    Wie man sieht, waren unsere Vorstellungen letztlich ziemlich rudimentär. Nix zum Dach z.B. Aber es reichte für die weitere Bauzeichnung, für die wir dann nach weiteren Details mündlich befragt wurden. Wir, die Laien. :-)



    Jedenfalls fand der Bauzeichner unsere Vorstellungen ganz schön konkretisiert. War wahrscheinlich weniger präzise Wünsche gewohnt. Z.B. Haus für Ehepaar mit 2 Kindern. ;-D

  6. #155
    Avatar von sanuk-maak

    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    19

    Re: Hausbau in Udon Thani

    hi waanjai,
    habe deinen Bericht mit grossen Interesse gelesen.Bin selber gerade am Hausbauen in der Nähe von Udon.Dein Bericht hat mir viel geholfen.Ich habe jedoch ein Problem.Die Aussenmauern sind aus 20cm dicken Superblocksteinen.Wie hast du das Problem mit den Türrahmen gelöst.Diese sind ja in Thailand standardmässig nur 9cm dick.Habe bisher keinen Schreiner gefunden der mir die türrahmen 23cm(20cm superblock+1,5 cm putz auf jeder seite) dick bauen kann.Hast du da vielleicht eine Adresse für mich der mir da weiterhelfen kann?

    gruss sanuk-maak

  7. #156
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von sanuk-maak",p="749511
    Ich habe jedoch ein Problem. Die Aussenmauern sind aus 20cm dicken Superblocksteinen. Wie hast du das Problem mit den Türrahmen gelöst. Diese sind ja in Thailand standardmässig nur 9cm dick. Habe bisher keinen Schreiner gefunden der mir die türrahmen 23cm (20cm superblock+1,5 cm putz auf jeder seite) dick bauen kann. Hast du da vielleicht eine Adresse für mich der mir da weiterhelfen kann?
    Wir haben im gesamten Haus 12 Türen. 3 aus Teakholz mit deutschen Schlössern und Klinken etc.. 7 Alutüren (dunkellbraungolden) sowie 2 Schiebetüren aus dem gleichen Material wie die Alu-Fenster.
    1. Die 3 Teakholz-Türen sind in Wänden aus Passan-Stein (12 cm breit, diese Lego-Steine). Also mußten die Türrahmen aus Teak ca. 14cm dick sein. Dieses haben wir bei der Bestellung der Türen und Türrahmen im lokalen Baumaterialien-Shop (dort wo wir Monnier-Eisen, Zement, Steine etc. einkauften) so geordert. Wir haben im gesamten Haus eine Türhöhe von 2.30. Alles wurde ja letztlich auf dieses Maß hin angefertigt.
    Ergebnis: Für die Holztüren gab es gar keinen Kontakt zu einem Schreiner, nur zum Baumarkt.
    2. Die 7 Alutüren - ebenfalls 2.30 hoch - sind alle von dem Handwerker gemacht worden, der auch alle Fenster im Hause aus kunststoffbeschichteten Alu angefertigt hat.

    Habe leider kein gutes Bild von diesen Türen. Auf dem nächsten Bild sieht man rechts diese Türen (Eingangtüren zu 3 Zimmern des Nebenhauses)



    Alle diese dunkelbaungoldenen Türen sind in Wänden, die mit dem Passan-Stein gebaut wurden. Dort wurden vom Handwerker - mit dem wir übrigens sehr zufrieden sind und mein Stiefsohn nun in der Lehre ist - aus dem gleichen Material wie die Türen auch die Türrahmen aus Alu in der Dicke 14cm angefertigt.

    3. Auf dem o.b. Bild sieht man links im offenen Gang zwischen Haupt- und Nebenhaus eine der beiden Schiebetüren. Die ist aus weiß-beschichteten Alu in eine meiner Außenmauern (komponiert aus 4 Schichten=25cm) eingesetzt. Für die Schiebetüren gibt es keine konventionellen Türrahmen. Es wurde eine mir z.Zt. unbekannte Fassung hergestellt, die breit genug war, um die Türe in das Mauerwerk einzubauen. Diese Schiebetüren sind plan mit der Außenkante Außenmauer.
    Ergebnis: Auch für die Alu-Türen gab es keinen Kontakt zu einem Schreiner.

    Außer den drei Teakholz-Türen (die besonders gut abschließbar sein sollten) wollten wir eigentlich kein Holz für Türen und Fenster haben. Zu sehr haben mich da die verzogenen Holz-Fensterrahmen im alten Haus meiner Frau "beeindruckt". Da wir ja durchgängig den Boden des Hauses gefließt haben, passen die Alu-Türen und Fenster sehr gut zu dem schlichten Design des Hauses.

  8. #157
    Avatar von sanuk-maak

    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    19

    Re: Hausbau in Udon Thani

    hi waanjai,
    dank dir für die schnelle und sehr ausführliche Antwort.Das mit dem Metallrahmen ist mir auch schon in den sinn gekommen.Aber ich steh halt nun mal auf Holz.Ob es die richtige Entscheidung ist,wird sich dann zeigen.Habe heute in Nong Khai einen Holzhändler gefunden der Holz in allen nur erdenklichen Massen auf Lager hat.Bin dort auch fündig geworden.Habe dann das Holz bei meinen Schreiner abgeliefert und er baut mir jetzt die Rahmen zusammen.bist du eigentlich zur Zeit in Udon?Würde mir gerne mal,wenn es Dir recht ist dein haus anschauen.

    Nochmals vielen Dank für deine Hilfe!

    gruss sanuk-maak

  9. #158
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    503

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von lucky2103",p="750294

    Dieser Thread hat 25x "THANKS" bekommen, der Threadstarter hat also irgendwas richtig gemacht...reicht aber immer noch nicht für ein Lob von Dieter
    Braucht mann Das?
    Ich find den Gut. Den Fred.

    So bauen wir auf Samui:

    Je simpler der Plan ....


    ... desto schöner das Haus ...


    Abers funzt

    grüße ausm süden

  10. #159
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Samuirai",p="750344
    So bauen wir auf Samui:
    Je simpler der Plan ....Abers funzt
    Schreib doch einmal einen Bericht über Dein Bauvorhaben im Süden. Interessiert doch einige hier, die es später in den Süden zieht.
    Mit dem je einfacher, desto besser, da spielst Du wohl auf den Kenntnis- evtl. auch schon Erfahrungsstand der Bauarbeiter vor Ort an.

    Was habt ihr zum Thema: Wäremisolierung gemacht? Was ist auf der Insel der Standard?

  11. #160
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="750583
    Was habt ihr zum Thema: Wäremisolierung gemacht? Was ist auf der Insel der Standard?
    Das ist genau der Punkt, wo ich alles anders machen wuerde wie Du und ein Punkt der bei Dir viel zu sehr im Vordergrund steht.

    Du setzt auf Isolierung und das halte ich fuer kompletten Quatsch, ich setze auf Luftzirkulation fuer ein besseres Raumklima und angenehme Kuehlung.

Seite 16 von 26 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moebelgeschaefte in Udon Thani
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 18:34
  2. Udon Thani und das Barleben
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.05.09, 20:35
  3. Udon Thani
    Von cs-dino im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 14:18
  4. Udon Thani
    Von Urmel777 im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.07, 21:02
  5. Udon Thani: Pay!
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 21:22