Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 251

Hausbau in Udon Thani

Erstellt von waanjai_2, 28.05.2008, 17:48 Uhr · 250 Antworten · 67.981 Aufrufe

  1. #111
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Hausbau in Udon Thani

    In der Übergangszeit, Frühling und Herbst, sitzt man in D auch gerne auf der Terrasse. ich habe eine Markise, die ich zum Einen gegen die Sonne nutze, und am Abend wenn es kühler wird, die Wärme etwas darunter halte.
    Ohne Markise wäre es nicht möglich so lange draussen zu sitzen, mit dagegen schon.

    Deine Luftzufuhr sitzt genau unter dem Dachüberstand. Wie in einer Haube fängt sich womöglich die warme Luft. Das ist auch die Stelle mit dem geringstem Luftaustausch.
    Die Position weit oben ist gut gewählt, doch an der Wand bestimmt die wärmste Stelle.

    Wie wird dein Dachraum entlüftet? Ist das Dach komplett geschlossen? Auch hier in D ist es wichtig im Sommer möglichst das Dach zu hinterlüften. Das ist gut zu merken im Innenraum.

    Die Bilder sind, so nehme ich an, um die Mittagszeit gemacht worden. Die Sonne steht hoch und die Wände sind voll im Schatten. Interessant wäre zu schauen wie die Wand beschienen wird wenn die Sonne tief steht. Also am Abend oder Morgen. Diese Aufwärmung der Wand in den Abendstunden ist für das gewünschte Abkühlen nicht förderlich, und müsste vermieden werden.

    Im Prinzip das, was auch in der Datei von Samuianer steht. „Sommerlicher Wärmeschutz!“
    Hier noch eine Datei der Uni Bochum, die im Prinzip das Gleiche aussagt:
    Fenster von Außen schützen.
    Bauteile mit hoher Masse, die direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind, schützen.
    Ich denke, auch die Betonwege um das Haus herum, sollte man möglichst Ganztägig verschatten. In der Nacht geben diese Flächen ebenfalls die gespeicherte Wärme langsam ab. Die Wärme streicht am Haus hoch, und wird von deinem Lüftungssystem in das Haus gesaugt. Verstärkt durch die Trichterwirkung des Dachüberstandes. Die starke Aufheizung des Betonweges sieht man auf dem letzten Bild recht deutlich.

    Wie von mir schon mal erwähnt ist es vielleicht Sinnvoll die Aussenwand zu hinterlüften. Im Prinzip unten Loch, und oben Loch. Angestaute Wärme, dahinter, kann entweichen.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Ich werde jetzt erst mal mich mehr um den Wind kümmern. Der bei uns sehr oft von Ost nach West weht. Dadurch kommt es zu der wohltuenden Durchlüftung im 3 m breiten und 4 hohen Gang zwischen Haupt- und Nebenhaus.

    Der gleiche Wind streicht ebenfalls an der Nordwand vorbei und läßt die Nordwand auch deshalb - und nicht nur, weil da nie die Sonne steht - zu einem sehr kühlen Plätzchen werden. Soll heißen, schon damals beim Bauen und später noch mehr zieht es Khon Thai mit ihren Strohmatten auf den erhöhten Umlauf während die Sonne im Süden im Zenith steht.

    Deshalb bin ich mit der Häufigkeit, zu der ich kühle Luft an der Nordwand vorfinde zufrieden und mit dem Ergebnis des Ansaugens kühler Luft ins Zimmer ja auch.

    Ob ich irgendwo irgendwann einmal Löcher in die Wände oder ins Dach mache, weiß ich noch nicht. An der Beschattung der verfließten erhöhten als auch ebenerdigen Umläufe wird gearbeitet. Siehe meine Aussagen zur Begrünung.

    Die Bodenfließen heizen sich tagsüber erfreulich wenig auf. Woran das liegt, weiß ich nicht. Man kann es halt nur leicht merken, wenn man barfuß ums Haus herum läuft. Während natürlich die besonders kühlende Wirkung der Fließen in schattigen Räumen allen Thais wohl bekannt ist. Verzichten gar auf Holzböden - wohl aber aus mehr als einem Grund.

  4. #113
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Als wir mit dem Hausbau in Udon Thani fertig waren, da gab es erst die so überaus verdienstvolle Zusammenstellung der Begriffe der Baubranche in Thai und in Deutsch. Hätte ich diese nur vorher schon gehabt, die Kommunikation mit den Bauarbeitern wäre wesentlich weniger bildhaft und zeichensprachen-ähnlich erfolgt.

    Zukünftige Bauherren haben es halt wieder einmal leichter. :-) Ich kann die inhaltlichen Empfehlungen des Autors nicht beurteilen, weil ich nicht vom Fach bin. Aber mir hätten damals schon die vielen Übersetzungen sehr geholfen.

    Hier der Link:
    http://www.easythailand.de/bauen_thailand.html

  5. #114
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Hausbau in Udon Thani

    ein wirklich schönes Haus hast du dir da gebaut, da lässt es sich gut leben!

    Aber warum braucht man dort so ein hohe Mauer und die Gitter. Ist es selbst dort auf dem Land wirklich unsicher, trotz "baan lao"?

  6. #115
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von schimi",p="697988
    Aber warum braucht man dort so ein hohe Mauer und die Gitter...?
    Warum man im Isaan Mauern ums Grundstück braucht oder nur hat, wurde in dem thread: Mauerbau in Udon ausführlich behandelt:
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=34764&start_t=15

  7. #116
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Mehr oder weniger esoterische Elektrik bzw. Elektronik im Thai Haus und Garten - so will ich meinen heutigen Beitrag kurz charakterisieren.

    Ich berichte über kleine und auch nicht kostspielige Geräte, die ich in Thailand oftmals noch nicht gesehen habe.

    Fangen wir mit den Ausnahmen an: Ich habe in Thailand sehr wohl Bewegungsmelder gesehen, die mit einer sehr starken Halogen-Lampe verbunden sind. Ich hatte mir 2 davon aus D mitgebracht, aber ihr Einsatz ist eher zurück gegangen, weil es bedingt durch die konsequente Begrünung zu oft zu Fehlalarm gekommen war. Soll heißen die Palmen oder die Bananenbäume haben die Bewegungsmelder in der Nacht ausgelöst. Die werden jetzt nur noch zu besonderen Ereignissen eingesetzt, z.B. wenn der pujai baan wieder vor Einbrecher-Banden warnt. Also vielleicht 1 x im Jahr.

    Ich habe in Thailand auch Ein-Aus-Schalter gefunden, die mit einer Photozelle verbunden sind. Stammen aus Japan. Mit so etwas steuere ich also das automatische Ein-Ausschalten von Beleuchtungen, die nur während der Dunkelheit an sein sollen.



    Kommen wir zu den Kleinigkeiten, die man wohl besser aus D mitbringt - auch schon vor dem Hausbau, hat man in Thailand schon einen Stahlschrank.

    Da wären zunächst die 2 Temperaturstationen mit je einer Innenraum-Messung und einer Außenraum-Sonde, die bis zu 25 Meter von der Basis-Station entfernt sein darf. Diese Temperaturstationen sind eigentlich abgespeckte Versionen von neueren Wetter-Stationen inkl. Atom-Uhr, Wettervorhersage etc. Wir haben das Braunschweiger Signal, was man in Europa bis nach Sagres empfangen kann, in Thailand nicht. Die Uhren in den Temperaturstationen werden manuell eingestellt und laufen dann als Quartz-Uhren weiter.

    Wer also die Entwicklung der Innentemperaturen und bestimmter Außentemperaturen verfolgen will, ist mit diesen preiswerten Meßgeräten gut bedient.

    Rechts im Bild sieht man so eine Station



    Kommen wir nun zu einem Kleingerät, das jeder aus der Portokasse bezahlen kann: Nachtlicht mit Bewegungsmelder.

    Es mag ja alles mein Fehler gewesen sein, aber auch in den Schaltungsplänen des Architekten waren die elektrischen Lampen in allen Zimmern nicht so aufwändig verkabelt, auf dass man aus jeder Lebenslage und jeder Zimmerecke das Hauptlicht an oder aus knipsen konnte. In Hotels ist das ja alles viel besser gelöst. Da hat man gar Lichtschalter am Bett. Aber in Thailand im Privathaus?

    Soll heißen: Es war eigentlich immer Standard, dass irgendjemand nachts ein halbes Zimmer im Dunkeln kreuzen mußte, um an den nächstgelegenen Lichtschalter zu gelangen. Und Legion sind die Berichte über die Thaifrauen, die nachts schlafwandelnd ihren Weg zur nebenan gelegenen Toilette erwandern. Aua, gehörte mit zu den häufigsten Aussprüchen.

    Dagegen helfen diese kleinen Nachtlichter mit Bewegungsmelder. Sie schalten sich bei Wärmebewegung ein und bleiben solange an, wie diese Bewegung andauert. Danach sind sie noch 60 Sekunden aktiv.

    Der Aua-Ausruf ist in Udon ausgestorben, so wie auch der Brunftschrei des Hirsches im Kölner Königsforst. :-)



    Was ist aber dafür die Grundvoraussetzung? Will man nicht ständig mit Verlängerungskabel arbeiten und gar alte Mehrfachsteckdosen revitalisieren müssen, dann sollte bei einem Neubau auf eine großzügige Ausstattung der Räume mit Steckdosen allergrößter Wert gelegt werden: Auf alle 4 Meter: 2 Steckdosen der Marke "National bzw. Panasonic" denn selbst beim Kunsstoff für Steckdosen gibt es eklatante Qualitäts-Unterschiede. Man schaue sich diese in den Baumärkten einfach ´mal vergleichend an.

    Man wird schnell erkennen: Das Kleinmaterial kostet in den Baumärkten nur ein Bruchteil der Kosten in D und die Arbeitskosten für den chang fei fa und seine Azubis sind verschwindend gering. Es gibt andere & bessere Gelegenheiten, den khi nieauw heraus zu kehren.

  8. #117
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Waanjai # 117:

    " Soll heißen: Es war eigentlich immer Standard, dass irgendjemand nachts ein halbes Zimmer im Dunkeln kreuzen mußte, um an den nächstgelegenen Lichtschalter zu gelangen. Und Legion sind die Berichte über die Thaifrauen, die nachts schlafwandelnd ihren Weg zur nebenan gelegenen Toilette erwandern. Aua, gehörte mit zu den häufigsten Aussprüchen.

    Dagegen helfen diese kleinen Nachtlichter mit Bewegungsmelder. Sie schalten sich bei Wärmebewegung ein und bleiben solange an, wie diese Bewegung andauert. Danach sind sie noch 60 Sekunden aktiv. "
    ___________Zitatende_________

    Led Lichter " überfluten " ja den Markt in D- Land.. Hab links und rechts seitlich am Bett, je Einen ca. 6 cm im Durchmesser rundes Teil mit Klettband angebracht..mit 3 LEDs drinnen, die per Druck auf die Lichtaustrittsfläche, sich ein und ausschalten lassen.( Batteriebetrieb )

    Was ich z.B. nach TH. mitnehme.. bzw. dort schon ist..

    vernünfte Verlängerungen, wo auch auch wacklige 2 polige Rund Stecker drin halten, ein paar Schuko Stecker, um die Stecker an evtl. neu angeschaften Geräten fix zu wechseln..---> Thai Norm gegen Schuko Stecker .
    Zwztl. gibts die Stecker bei uns in der Nähe zu kaufen..

    Digi Messgerät für u.a. Spannung und Strommessungen..

    Ne Weller Lötstation, wo die Temperatur regelbar ist. Ne Klebepistole incl. Klebestifte. Holzdübel incl. "Spikes " um ein Mass zu übertragen. Usw. Hatte mal mit Schwager ein Sideboard aus Holz gebaut, er überrascht, das das auch ohne übliches Genagel funzt..

    Zitat Waanjai:

    "Soll heißen die Palmen oder die Bananenbäume haben die Bewegungsmelder in der Nacht ausgelöst. Die werden jetzt nur noch zu besonderen Ereignissen eingesetzt, z.B. wenn der pujai baan wieder vor Einbrecher-Banden warnt. Also vielleicht 1 x im Jahr. "

    _______Zitatende________

    Das ist natürlich keine Lösung. Dachte immer, dass durch Wärmeänderungen, im Unterschied zu benachbarten Flächen, was ausgelöst wird.

  9. #118
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Hallo waanjai_2

    Ich habe hier schon einiges gelesen über Grundstückskosten aber da ging es meist um aufgeschüttete Böden am Dorf/Stadtrand oder mitten in der Landschaft von mehreren Rai so wie z.B. bei dir ........


    Habe da mal eine persönliche Kostenfrage an dich (als Isaan-Experte :-) ), was wäre denn aber in etwa ein normaler Preis für ein kleineres Grundstück (ca.600-800 Quadratmeter) auf gewachsenen Boden , also mitten im Dorf (ca. 20km entfernt von Udon) auf dem quasi schon mal ein Haus gestanden hatte ?

  10. #119
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="698254
    Soll heißen: Es war eigentlich immer Standard, dass irgendjemand nachts ein halbes Zimmer im Dunkeln kreuzen mußte, um an den nächstgelegenen Lichtschalter zu gelangen. Und Legion sind die Berichte über die Thaifrauen, die nachts schlafwandelnd ihren Weg zur nebenan gelegenen Toilette erwandern. Aua, gehörte mit zu den häufigsten Aussprüchen.

    Dagegen helfen diese kleinen Nachtlichter mit Bewegungsmelder. Sie schalten sich bei Wärmebewegung ein und bleiben solange an, wie diese Bewegung andauert. Danach sind sie noch 60 Sekunden aktiv.

    Der Aua-Ausruf ist in Udon ausgestorben, so wie auch der Brunftschrei des Hirsches im Kölner Königsforst. :-)

    Was ist aber dafür die Grundvoraussetzung? Will man nicht ständig mit Verlängerungskabel arbeiten und gar alte Mehrfachsteckdosen revitalisieren müssen, dann sollte bei einem Neubau auf eine großzügige Ausstattung der Räume mit Steckdosen allergrößter Wert gelegt werden: Auf alle 4 Meter: 2 Steckdosen der Marke "National bzw. Panasonic" denn selbst beim Kunsstoff für Steckdosen gibt es eklatante Qualitäts-Unterschiede. Man schaue sich diese in den Baumärkten einfach ´mal vergleichend an.
    Nachtti........ ?

  11. #120
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="698318
    Dachte immer, dass durch Wärmeänderungen, im Unterschied zu benachbarten Flächen, was ausgelöst wird.
    Richtig, PIR-Melder/Schalter reagieren auf Wärmeänderungen, also sich bewegende Wärmequellen und umgekehrt auf bewegte kühle Objekte auf warmen "Hintergründen", schwankende Bäume auf aufgeheiztem Boden z.B.

    Solche Probleme löst man meist ganz einfach mit verschiedenen Linsen(systemen), senkrechter "Fächer" bzw. "Vorhang" ...

Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moebelgeschaefte in Udon Thani
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 18:34
  2. Udon Thani und das Barleben
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.05.09, 20:35
  3. Udon Thani
    Von cs-dino im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 14:18
  4. Udon Thani
    Von Urmel777 im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.07, 21:02
  5. Udon Thani: Pay!
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 21:22