Seite 7 von 28 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 275

Hausbau im Isaan - und auch sonst

Erstellt von waanjai_2, 14.09.2013, 16:27 Uhr · 274 Antworten · 13.136 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.526
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ......................
    .....Aber seien wir ährlich. Das ist für einen Deutschen viel zu kompliziert. Wie sagt der Koelner: dat kriegste im kopf nicht hinein
    Wanni ,du bist so gscheit,du bist mein Vorbild.

    PS. zum Glück bin ich Österreicher...

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Antares
    Avatar von Antares
    Nur damit es hier nicht zu schnell von waanjai_2 Sekundanten nach oben gedrückt wird......die Wahrheit:

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich will man nun eine Lanze für so Leutz wie dem Mad brechen.

    Also, ich glaube, daß es immer noch ziemlich oft passiert, daß die Thais und sogar deren Land-Offices, bei Anträgen auf Grundstücksüberschreibungen von Grundstücken, auf denen bereits Immobilien stehen, so tun, als würde hier nur eine Grundstücksüberschreibung allein passieren.

    Damit wird dann eigentumsrechtlich nicht nur das Grundstück auf die Thai überschrieben - was korrekt ist - sondern auch das erworbene Haus auf dem Namen der thail. Ehefrau gekauft.

    Weshalb komme ich darauf? Bin selbst Opfer von so einem thailändischen Standardverhalten geworden damals. Als wir unser Haus bauten, lief später - wie selbstverständlich - alles auf dem Namen der Frau. Das, was wir als Ersatz für eine Baugenehmigung hatten, lief auf ihren Namen. Das blaue Hausbuch natürlich auch. Erst recht die zugeteilte Hausnummer.

    Meiner Frau war das sehr unangenehm. Habe dann auf ihren Rat schwer gegengesteuert. Sogar nachträglich noch den Hausbau-Vertrag auf unser beiden Namen umändern lassen. Alle Finanzierungsbelege in einer separaten Kladde gesammelt. Die zeigten, daß das Haus von meinem Geld gebaut wurde. Koennte ich nun zur Not vor Gericht belegen.

    Aber die thailändischen Ämter fühlten sich damals im Regelfall bei den Farangs irgendwie "tumben Toren" ausgesetzt. Die verstanden kein Wort. Was lag näher, als die und deren Rechte zu ignorieren. Alles im Namen der Thai - rechtlich - abzuwickeln? War dann gar kein boeser Wille. Reine Bequemlichkeit. Sollte man sich als thail. Behoerde in der Provinz etwa den Luxus leisten, für Rechtsgeschäfte mit Farangs gar wirklich "englisch-sprachige" Thais als Übersetzer zu leisten. Da sei Buddha vor. Selbst in Bangkok wurde das mit den bloeden Farangs nicht gemacht. Und bei den Deutschen half selbst ein englisch-sprachiger Thai nicht.

    So setzten sich halt thail. Behoerden gar über klare Rechte der Farang-Ehemänner hinweg. Indem sie alles über den Namen der Thai laufen ließen. Wohl dem, der frühzeitig intervenierte. Klar, gibt keinen Anspruch auf Rückwicklung. Ermessensspielraum heißt das bei den Thais. Auf jeden Fall, man muß als Farang - zusammen mit der Frau - zurückrudern.

    Inzwischen lauten alle - WIRKLICH ALLE - hausrelevanten Verträge - sei es Wasser, sei es Elektrizität, sei es Telefon, sei es Hausversicherung - auf dem Namen des Farangs. Meine Frau hat dies alles nicht nur geduldet, sondern sogar zum Ausgleich vorgeschlagen. Sie wollte sich nicht bei mir - subkutan - bereichern.

    Inzwischen habe ich Ihr meinen Anteil am Haus schon einmal perspektivisch - im Sinne eines Testaments, wills - für den thailändischen Rechtsraum übereignet. Damit da keine Mißverständnisse auftreten, sollte ich 'mal abtreten. Bei all den vertraglichen Regelungen in meinem Namen.

    Vielleicht kapiert dies ja der ein oder andere.
    Meine Antwort:

    Ja, danke, jetzt hab ichs kapiert, seiner Frau gehören das Anwesen und die Ländereien, ihr Name steht alleine im Grundbuch. wannjai_2 bezahlt zum Ausgleich die Stromrechnung, Wasser, Abwasser, Grundsteuern, Telefon, DSL die Versicherungen und das Auto & Treibstoff. Es gibt eine Kladde in welcher die Rechnungen der Baufirmen eingeklebt sind die wannjai_2 bezahlt hat. Gut.
    Im hoffentlich noch sehr fernen Todesfall von wanni bekommt die überlebende Frau alles. Überlebt wanni, was ich ihm von Herzen wünsche, hat er seine Pension/Rente und kann sich damit ein neues Zuhause realisieren.

    Richtig so?

  4. #63
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    du ist ja nur neidisch,weil wir Österreicher den Wanni verstehen..
    Was ist eigentlich so schwierig, den Isaanlover zu verstehen?
    Gut, manchmal macht er einen auf clavigo, aber meist schreibt er für den Normalbürger schnörkellos und klar verständlich.

  5. #64
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.697
    Eh, Du Sack Du kommst auf meine Icknorihr-Lieste!

  6. #65
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Eh, Du Sack Du kommst auf meine Icknorihr-Lieste!
    Jetzt mal Erich, altes Schrupphuhn, gegrinst haste schon, oder?
    Wenn nicht mach ich den Katoy.oder wie datt heisst.

  7. #66
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.893
    die hier trefflich geschilderte Problematik tritt doch allenthalben auf:

    1. Landkauf, Hausbau in ländlicher Idylle (Ruhe)
    2. eine vorbeiführende Landstraße wird zum Todesgeschoß ausgebaut (inkl. höherem Tempo, Lärm)
    3. nicht organisch gewachsene Nachbarschaft bleibt ein Anonymus ohne Gemeinsinn (im DACH- Verständnis)
    4. die grenzenlose Thai- Bereitschaft, überall das tun u. lassen zu können was sie gerade wollen führt zu
    weiterem Lärm, Belästigungen, Dreck
    5. Die Erkenntnis "besser wird's nimmer, nur immer noch schlechter!" sollte helfen

    ergo: sofort verkaufen, solange es noch gutes Geld für das Anwesen gibt - wenn man Ende 50 ist kann man
    durchaus noch einmal ganz schnell woanders etwas Durchdachteres aufbauen

  8. #67
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    2. eine vorbeiführende Landstraße wird zum Todesgeschoß ausgebaut (inkl. höherem Tempo, Lärm)
    Als man bei uns die Autobahn von Bkk nach Patty endlich bis auf die Suk weitergeführt hatte, sind die Preise für die Häuser sprunghaft angestiegen.
    Thais scheinen die Anbindung zu Schnellstrassen zu lieben.

  9. #68
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung.
    Meine Frau hat ihr Haus seit mittlerweile 10 Jahren. Wir leben darin, wenn wir vor Ort sind. Eine Diskussion der Besitzverhältnisse ist nicht existent. Echte Kerle stehen zu ihren Frauen und gute Frauen stehen zu ihren Männern.
    moin yogi! so ist es, nur haben hier einige aber sehr grosse probleme damit.die kennen sich halt besser mit scheidungen aus !

  10. #69
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    In Krabi meinte auch mal einer nebenan seinen TV an die Verstärkeranlage anschließen zu müssen und bis 3 Uhr nachts davon zu kosten. Hab' danach jeweils ab halb vier mit death metal übernommen. Nach einer Woche war nachts wieder Ruhe. Kreativität ist immer besser als sich beschweren gehen.

    Aber den meisten Udon Thani Expaten in ihrem moribund Zustand ist doch alles Willkommen an Abwechslung. Und sei es auch nur 'ne kaputt gefahrene Seitenstraße.

  11. #70
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    In Krabi meinte auch mal einer nebenan seinen TV an die Verstärkeranlage anschließen zu müssen und bis 3 Uhr nachts davon zu kosten. Hab' danach jeweils ab halb vier mit death metal übernommen. Nach einer Woche war nachts wieder Ruhe. Kreativität ist immer besser als sich beschweren gehen.

    Aber den meisten Udon Thani Expaten in ihrem moribund Zustand ist doch alles Willkommen an Abwechslung. Und sei es auch nur 'ne kaputt gefahrene Seitenstraße.
    Den meisten isaanies fehlt wohl auch der Zugang zu Death Metall, falls die überhaupt wissen das es nach LED Zepplin und Deep Purple noch neue Bandformationen gab.
    dieser eine spezielle isaanie versucht sich ja dermaßen zu verbiegen das er sogar die Morlumcharts der letzten Jahre auswendig dahersagen kann und sämtliche CDs aufkauft, archiviert usw.

Seite 7 von 28 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe ... oder bin ich noch zu retten ... auch Isaan
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.09.17, 04:25
  2. Linux. Was sonst?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 01.08.14, 23:31
  3. Hausbau-Kosten im Isaan?
    Von Roni im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.10, 14:41
  4. Test, was sonst
    Von ReneZ im Forum Test-Board
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 23:02
  5. Hausbau im Isaan
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.09.02, 17:36