Seite 11 von 28 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 275

Hausbau im Isaan - und auch sonst

Erstellt von waanjai_2, 14.09.2013, 16:27 Uhr · 274 Antworten · 13.135 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Eben, und dann ist das doch nicht mehr so ein Quatsch wie mancher meint, sondern man hat einen tatsächlichen Zugewinnausgleich.
    Man muss sich da einfach mal ein bisschen mit der Problematik beschaeftigen. Klar gibt es diese Steine in den Weg Klauseln, am Ende geht da aber durchaus was. Man braucht aber halt ein bisschen Zeit, und natuerlich das Wissen, wenn es vor Gericht geht. Ansonsten greift halt, was ich vorher geschrieben habe.

    Viel wichtiger halte ich an dieser Stelle zu verhindern, dass eine Immobilie verpfaendet oder einfach so umgeschrieben wird. Gibt ja gerade wieder den Fall von dem Griechen in Phuket. Dafuer passt dann das Usufruct recht gut. Umsomehr, wenn es sich um eine Freundin und nicht Ehefrau handelt.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Abgabe der Erklärung vor dem Land-Office schafft wie die Juristen sagen eine rechtliche Fiktion. Wie, als würde ich bei der Staatsanwaltschaft eine Schuldanerkenntnis unterschreiben. Die wird dann erst einmal als Realität, als Wahrheit angesehen.
    Die Konsequenz dieser Erklärung ist für die Thais das Wichtigste. Dadurch, daß sin suan tua eingesetzt worden wäre, wird das LAND - und nur das Land! - nicht Bestandteil des Zugewinns.

    Ist wie mit den Erbschaften. Die gehoeren doch bei Eheleuten auch nur dem jeweiligen Erben und nicht etwa den Eheleuten.

    Das mit dem Nachweis jeglichen Geldverkehrs dient überhaupt nie und nimmer dem Ziel, den Landkauf durch die thail. Frau irgendwie rückwirkend aufzuheben oder sonst was. Der Kauf des Landes ist mit dem letter of confirmation endgültig und abgeschlossen.

    Die Geldflüsse beim Hausbau oder beim Hauskauf ohne Grundstück werden nur deshalb erfaßt, um das (Mit-)Eigentum am Haus zu dokumentieren. Dies ist eine sehr gangbare Alternative zur eigentlichen viel eleganteren Ausstellung der Baugenehmigung allein auf den Alien. Die thail. Verwaltungen tun dies zumeist nicht, weil die Antragstellerin zumeist die Frau ist und der Ehemann kein Thai spricht. Hat man das mit der Baugenehmigung und den anderen Haus-relevanten Verträgen verschwitzt, hat man dann noch die Rückfallposition "Kladde mit allen Geld-Transfers". Ein von den thail. Gerichten selbst gegebener Hinweis, um sein Ziel zu erreichen: Mir gehoert das Haus allein oder im Falle einer Zugewinngemeinschaft mind. erstmals zu 50%. Hier geht es aber nur ums Haus, nicht um das Land.

    Da unterscheiden die Thais halt. Und man ist gut beraten, das zu verstehen. So die Ehe mal in die Brüche gehen sollte.

  4. #103
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Mit Nachweis des Geldflusses meinte ich persoenliches Tracking. Man muss das Geld ja zumeist sowieso aus dem Ausland einfuehren. Dafuer braucht es ein Foreign Exchange Transaction (FET) Form. Dort gibt es einen Verwendungszweck. Schreibt man da also rein "Purchase of property xyz", dann geht das so an die Zentralbank und man hat den Nachweis des Geldes zweckgebunden dokumentiert. Ein Gericht wird dann im Klagefall pruefen, ueber welche Geldquellen die Ehefrau verfuegt, geht ja recht einfach ueber eine Steuerpruefung, und dann zwangslaeufig zu dem Schluss kommen, das Geld kam vom Farang. Damit ist die Unterschrift vor dem Landoffice nichtig.

    Bezueglich Land oder Haus, ein Chanot wird doch immer fuers Land ausgestellt. Damit ist die Frage des Hauses doch irrelevant an der Stelle.

  5. #104
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    und dann zwangslaeufig zu dem Schluss kommen, das Geld kam vom Farang. Damit ist die Unterschrift vor dem Landoffice nichtig.
    Nein, jedes Land-Office weiß, daß die Landkäufe, bei denen Farangs involviert sind, in aller Regel vom Geld des Farangs bezahlt werden.
    Würde man dies jedoch mental und vor allem rechtlich akzeptieren, dann koennten Farangs über Umweg der Scheidung an Thai Scholle gelangen.

    Macht Euch das Leben nicht so schwer Jungs. Wenn Ihr die Wirkungen von rechtlichen Fiktionen auf nachfolgende Prozeße im Recht nicht verstehen oder nachvollziehen koennt, dann sagt einfach zu Euch:

    Mit dem letter of confirmation unterschreibt der Farang vor dem Land-Office eine "Schenkungserklärung". Hiermit schenke ich meiner lieben Gattin das von ihr benoetigte Geld für den Landkauf unwiderruflich. Das Geschenk soll in ihr hoechst-persoenliches Eigentum übergehen, wie dies auch bei Schenkungen der thail. Eltern an ihre Kinder moeglich ist. Z.B. passiert dies sehr häufig mit dem Sinsod.
    Dadurch wird das Sinsod Bestandteil eines Einkommenstransfers zwischen zukünftigen Mann und zukünftiger Frau.

  6. #105
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Ist ja auch ok, solange man nicht aufeinander los geht. Diese ganze Argumentation trifft ja eh nur im "Notfall", der aber leider nicht nur in TH oefter der Regelfall ist. Wissen ist Macht, auch hier.

  7. #106
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Habe in der Zwischenzeit nachgeschaut, ob es für Euch auch eine deutschsprachige Definition von rechtlicher Fiktion gibt. Voila:

    Als Fiktion bezeichnet die Rechtswissenschaft die Anordnung des Gesetzes, tatsächliche oder rechtliche Umstände als gegeben zu behandeln, obwohl sie in Wirklichkeit nicht vorliegen. Hierbei kann die Fiktion das genaue Gegenteil der tatsächlichen Umstände als rechtlich verbindlich festlegen. Eine Fiktion kann deshalb im Prozess auch nicht widerlegt oder entkräftet werden, da sie definitionsgemäß vom tatsächlichen Sachverhalt abweicht. Das Wort „gilt“ ist in Gesetzestexten ein Indiz für das Vorliegen einer Fiktion, sie kann sich aber auch in Legaldefinitionen verbergen.

    Fiktion (Recht)

    Ich schrieb schon, jedes Land-Office weiß, dass das Geld nicht von der Frau stammt, sondern vom Farang. Aber kann damit Umstände als gegeben behandeln, obwohl sie in Wirklichkeit nicht vorliegen.

    Manchmal dauert es wirklich echt lange, bis der Baht fällt.

  8. #107
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich schrieb schon, jedes Land-Office weiß, dass das Geld nicht von der Frau stammt, sondern vom Farang. Aber kann damit Umstände als gegeben behandeln, obwohl sie in Wirklichkeit nicht vorliegen.

    Manchmal dauert es wirklich echt lange, bis der Baht fällt.
    Ja, weil das schreiben wir doch schon die ganze Zeit

  9. #108
    Antares
    Avatar von Antares
    Wenn der Farang-Goldesel nicht namentlich im Grundbuch steht hat er weder Eigentum an Haus noch Hof noch Grundstück. Da nützt keine Kladde. Da bleibt es bei der Fiktion.

  10. #109
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Sorge dafür, das zu haben, was du liebst, oder du wirst gezwungen werden, das zu lieben, was du hast.
    George Bernard Shaw (1856-1950)

  11. #110
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich verweise in diesem Zusammenhang immer wieder gerne auf diesen Beitrag:
    http://www.nittaya.de/literarisches-...8/#post1144857

Seite 11 von 28 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe ... oder bin ich noch zu retten ... auch Isaan
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.09.17, 04:25
  2. Linux. Was sonst?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 01.08.14, 23:31
  3. Hausbau-Kosten im Isaan?
    Von Roni im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.10, 14:41
  4. Test, was sonst
    Von ReneZ im Forum Test-Board
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 23:02
  5. Hausbau im Isaan
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.09.02, 17:36