Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Hausanschluss im Reihenhaus

Erstellt von sika, 16.12.2012, 12:06 Uhr · 20 Antworten · 2.712 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sika

    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    21

    Hausanschluss im Reihenhaus

    Hallo,

    habe mal noch ein Problem mit der lieben Elektrik.
    Dem Reihenhaus meiner Frau ist ein Zaehler mit jeweils 2 Kabelpaaren zugeordnet weiss jemand wie das zu bewerten ist?
    Am Hausanschlusskasten kommen nur der Leiter und der Neutralleiter an. Ein schwarzes Kabel (ich denke die Hauserdung) geht auf einen Massekontakt des Verteilerkastens Massekontakt und Neutralleiter haben Durchgang (stromlos geprueft) Wenn ich ein Geraet mit Schukostecker an eine zweipolige Steckdose anschliesse und am Stecker den Schutzkontakt auf Strom pruefe (Mit dem Phasenpruefer des 2-poligen Spannungspruefer) leuchtet die LED??? Ich sehe keine Brueckung von PE und Neutralleiter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    logischerweise sind am Zähler zwei Leitungspaare, einmal der Anschluss von der Energieversorgung, das andere Paar zum Sicherungskasten.

  4. #3
    Avatar von sika

    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    21
    oh na klar, bin wohl etwas Hitzegeschaedigt ;- Woran koennte das aber mit dem Schutzkontakt liegen?

  5. #4
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von sika Beitrag anzeigen
    oh na klar, bin wohl etwas Hitzegeschaedigt ;- Woran koennte das aber mit dem Schutzkontakt liegen?
    Hallo, Laienelektro-Thailänder sind Mörder oder Selbstmörder bei diesen Beruf. Zu deinen Anliegen, Geräte sind teilweise mit Schutz oder mit Dreistift Kontakten angeschlossen. Diese Gerärten werden teilweise mit einem Iso Draht und Schraube am Fußboden geerdet. In der Küche könnte vorschlagen, die Steckdose, die innen an der Aussenwand eingebaut ist, ein kleines Loch durch die Wand bohren, Iso Draht durch stecken und mit dem Erdstab verbinden. Der Erdstab soll min 1,5m lang sein und soll 20cm vom Boden rausgucken.

  6. #5
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von sika Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Am Hausanschlusskasten kommen nur der Leiter und der Neutralleiter an. Ein schwarzes Kabel (ich denke die Hauserdung) geht auf einen Massekontakt des Verteilerkastens Massekontakt und Neutralleiter haben Durchgang (stromlos geprueft) Wenn ich ein Geraet mit Schukostecker an eine zweipolige Steckdose anschliesse und am Stecker den Schutzkontakt auf Strom pruefe (Mit dem Phasenpruefer des 2-poligen Spannungspruefer) leuchtet die LED??? Ich sehe keine Brueckung von PE und Neutralleiter
    Das Problem an den Thai Hausinstallationen ist meist die nicht sauber durchgeführte Erdung und die Ausführung der Elektroinstallation.

    Der PE (Schutzleiter) ist manchmal nicht an allen Steckdosen verlegt, manchmal ist die Erdung nicht sauber im Hausanschluss mit dem Nulleiter verbunden.

    Bei Dir scheint ja zumindest der Potentialausgleich, also Verbindung von Erdung und Nulleiter zumindest schonmal prinzipiell vorhanden zu sein, da im Verteilerkasten die Verbindung besteht. Wie hast Du denn an der Steckdose gemessen, wenn ein Gerät eingesteckt war ? Nur so nebenbei, diese Spannungsprüfer sind Lügendetektoren, die zeigen auch gern mal was an wo nix ist.

    Trotzdem tippe ich drauf, dass die Erdung an der Steckdose nicht vorhanden oder nicht sauber angeschlossen ist. Im Hausanschlußkasten müssen alle Erdungsleisten miteinander verbunden sein. Auch wenn der Kasten geerdet ist und die Leisten mit dem Kasten verschraubt sind, ist es besser die Leisten noch mal mit grünem Draht untereinander zu verbinden (falls mehrere vorhanden sind).

    Habe meinen Hausanschluss auch schon komplett zerpflückt, nach dem ich beim Anfassen der Metallteile am Kopierer immer ein Kribbeln im Finger hatte. Da war auch die Erdung nicht sauber.

  7. #6
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, den PE Leiter kennen die Thais nicht, wird als Farang dumm angemacht und für DING DONG erklärt.

  8. #7
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Dann guck mal in den Hausanschlusskasten. Da sollte eine Erdungsschiene drin sein, an den ein grüner Draht angeklemmt ist. Das ist die Erde, PE, Schutzleiter oder wie auch immer Du ihn nennen wilst. Es soll in Thailand dem vernehmen nach sogar FI Schalter geben.

  9. #8
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Dann guck mal in den Hausanschlusskasten. Da sollte eine Erdungsschiene drin sein, an den ein grüner Draht angeklemmt ist. Das ist die Erde, PE, Schutzleiter oder wie auch immer Du ihn nennen wilst. Es soll in Thailand dem vernehmen nach sogar FI Schalter geben.
    Die gibt es tatsächlich!!!

  10. #9
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Ja klar, funktioniert auch nur, wenn ein Schutzleiter/Erdung vorhanden ist.

  11. #10
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Dann guck mal in den Hausanschlusskasten. Da sollte eine Erdungsschiene drin sein, an den ein grüner Draht angeklemmt ist. Das ist die Erde, PE, Schutzleiter oder wie auch immer Du ihn nennen wilst. Es soll in Thailand dem vernehmen nach sogar FI Schalter geben.
    Hallo, wie soll die Erdungsschiene bei den Thais aussehen Bilder. Den so genannter FI meint ihr den CE Schrott in Thailand.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektro.Hausanschluss Erdung
    Von Huanah im Forum Treffpunkt
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 20.03.14, 11:53