Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

Haus od. Villa in Thailand mieten: Ideen, Vorschläge, Anmerkungen etc.

Erstellt von ItsmeSusan, 15.07.2012, 03:01 Uhr · 61 Antworten · 10.717 Aufrufe

  1. #11
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Dafuer gibt es keine Faustregel, musst Du selber aushandeln. Hier ist mal ein Mustermietvertrag in Englisch/Thai, den man vielleicht als Basis nehmen kann. Steht aber jedem Vermieter frei, da irgendwas zu diktieren, und speziell wenn Du es nicht verstehst (Thai), waere ich da vorsichtig.
    http://alanscondos.com/lease.pdf (nicht auf meinem Mist gewachsen, nur ein Beispiel )

    Anwalt kannst Du in die Tonne kloppen. Evtl. hilft ein Agent, so Du einen engagieren moechtest.

    Ansonsten gibt es keinerlei Rechtssicherheit, wenn der Vermieter Dich rausschmeissen will, so macht er das einfach.
    Der Mietvertrag ist ja schon mehr als sittenwiedrig, es ist verboten die Wände zu streichen, ebenso Bilder aufzuhängen....bescheuert.
    Telefon, Strom und Wasser muß man an den Landlord bezahlen, suuuuper. Warscheinlich ist das Condo so ein richtiges Rattenloch wo man von Prostituierten die sonnst nirgends unterkommen 40000THB
    für 30m² und kaputtem Klo abverlangt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    mag ja sein, dass Du andere Erfahrungen hast,

    doch sieh Dich hier um, da wurden andere Erfahrung gemacht,

    schwarze Schafe oder schwarze Herde, kann jeder selber für sich seine Schlüsse ziehen.

    http://www.thaivisa.com/forum/forum/...and-ownership/
    http://www.thaivisa.com/forum/topic/...-deposit-back/
    http://www.thaivisa.com/forum/topic/...urity-deposit/
    http://www.thaivisa.com/forum/topic/...cha-am-beware/
    http://www.thaivisa.com/forum/topic/...urity-deposit/

  4. #13
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Anwalt kannst Du in die Tonne kloppen. Evtl. hilft ein Agent, so Du einen engagieren moechtest.
    Das ist Unfug. Du solltest deine fragwuerdigen Erfahrungen nicht verallgemeinern. Ein Agent ist nur so lange hilfreich, bis er die Provision kaasiert hat.

  5. #14
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Der Mietvertrag ist ja schon mehr als sittenwiedrig, es ist verboten die Wände zu streichen, ebenso Bilder aufzuhängen....bescheuert.
    Das würde ich so auch nicht unterschreiben. Leider sind diese "Modification" Klauseln aber schon fast üblich in Thailand, die dem Vermieter viel Interpretationsraum bei "Reparatur der vom Mieter verursachten Schadens" lässt, damit er die Depositzahlung später einbehalten kann. Von den Mietern wird das berechtigterweise als Monkey Business angesehen, und manche versuchen sich zu rächen, indem sie das Deposit abwohnen. Ich habe das selbst schon bei "seriösen" Vermietern erlebt. Das Queen Sirikit Centre wollte z.B. schon einmal 20,000 THB von mir kassieren um drei Bohrlöcher zuzuschmieren.

    Bei der Vermietung in Thailand sollte man bei der Vertragsgestaltung mitwirken. Viele Vermieter lassen durchaus mit sich verhandeln, und eine schriftliche Vereinbarung ist in jedem Fall besser als gar keine.

    Cheers, X-pat

  6. #15
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Meine Erfahrungen der letzten 15 Jahre:

    Immer von privat Thai's gemietet ohne Makler, Anwalt oder sonstigem. Immer zuerst einen Vertrag ueber 1 Jahr gemacht welcher auf meinen Wunsch regelmaessig anstandslos und ohne Miterhoehung verlaengert wurde. Bei den ersten zwei Wohnungen wurde nach einem Jahr gar kein Vertrag mehr gemacht und ich konnte bleiben oder ausziehen wann ich wollte da beide Vermieter super zufrieden waren mit mir. Ich habe puenktlich bezahlt, kleinere Reparaturen selber erledigt und mich um alles gekuemmert. Die wollten aber sowieso keine Thais als Mieter.

    Kaution, 2 Monatsmieten, habe ich bisher immer anstandslos zirka einen Monat nach Auszug zurueck erhalten, per Ueberweisung. Da gab es nie die geringste Diskussion. Strom, Wasser, Telefon, Internet wurde immer direkt an den Anbieter bezahlt nach Rechnung, nie an den Vermieter.

    Alle Wohungen / Haeuser habe ich nach Einzug oder waehrend der Mietzeit meistens renoviert, also ueberwiegend streichen der Waende und Tueren. War auch nie ein Problem und kein einziger Vermieter hat sich jemals darueber aufgeregt wenn ich Bilder an die Wand gehangen habe. Beim Auszug wurden die Wohnungen besenrein uebergeben, ohne die Loecher der Bilder in der Wand zuzuspachteln. Im grossen und ganzen haben ich immer ein super Verhaeltnis mit den jeweiligen Vermietern gehabt und es gab nie Stress wegen irgendwas. Ganz aktuell haben wir den Mietverrag fuer's Haus verlaengert. Die Vermieterin kam mit einem unterschriebenen Blankovertrag und hat gesagt Ihr koennt bleiben solange Ihr wollt. Schreibt rein wie lange der Mietvertrag gelten soll und eine Mieterhoehung gab es auch nicht, stattdessen eine Kaufoption wenn wir wollen. Die Frau ist einfach happy mit uns, liegt aber vielleicht auch daran das wir den kompletten Garten erneuert und das Haus komplett renoviert haben, inklusive Einbau neuer Aircons, Toiletten, Warmwasser Boiler und so weiter. Aircons und Boiler koennte ich zwar wieder mitnehmen beim Auszug, aber wer macht das schon nach 10 Jahren oder so.

    Ich wuerde aber bei Streitigkeiten in dem Fall den Weg des geringsten Widerstandes gehen und ausziehen. In Thailand auf Vertraegen zu bestehen bringt nicht viel und kann, je nach Vermieter, auch noch ungesund sein.

  7. #16
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Der Mietvertrag ist ja schon mehr als sittenwiedrig, es ist verboten die Wände zu streichen, ebenso Bilder aufzuhängen....bescheuert.
    Telefon, Strom und Wasser muß man an den Landlord bezahlen, suuuuper. Warscheinlich ist das Condo so ein richtiges Rattenloch wo man von Prostituierten die sonnst nirgends unterkommen 40000THB
    für 30m² und kaputtem Klo abverlangt.
    Sitten kommen immer auf die Umgebung an, Du kannst hier keine deutschen Massstaebe anlegen.

    Der verlinkte Vertrag war wie gesagt nur ein Beispiel, was einem hier vertragstechnisch ueber den Weg laeuft und worauf man vorbereitet sein sollte, eben um solches den persoenlichen Erwartungen und Bedingungen anzupassen. Andererseits macht so ein Knebelvertrag durchaus Sinn im unteren Preislevel, wo die Mieter (nicht nur Thais) alle paar Wochen umziehen mit ihren 3 Plastiktueten, Fernseher und Fan, und die Bude in der Zwischenzeit dann eben runterwohnen.

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Das ist Unfug. Du solltest deine fragwuerdigen Erfahrungen nicht verallgemeinern. Ein Agent ist nur so lange hilfreich, bis er die Provision kaasiert hat.
    Ein Agent ist hilfreich, wenn es um den Abschluss eines Mietvertrages geht. Und bekommt erst sein Geld, wenn alles unter Dach und Fach ist. Fuer gewoehnlich arbeitet solcher Agent aber fuer den Vermieter und hat dessen Interessen, oder besser gesagt die Monatsmiete Provision, im Auge. Man sollte so man sich nicht im Markt auskennt, daher selbst jemand engagieren, der eine gewuenschte Wohnung zum aktzeptablen Mietpreis findet und alle Formalitaeten regelt. Fuer diese Dienstleistung wird er bezahlt, und danach brauch ich ihn nichtmehr.

    Ein Anwalt ist an dieser Stelle Perlen vor die Saeue, noch dazu wenn man sich z.B. einen deutschen Anwalt in Thailand sucht weil er ach der germanischen Sprache maechtig ist, aber gar keine Rechtsberatung in Thailand geben darf. Daher Anwalt in die Tonne kloppen .

  9. #18
    Antares
    Avatar von Antares
    Doch kann ich schon! Ich würde einen solchen Schwachfug Vertrag einfach nicht unterschreiben und habe es auch nicht nötig!

    M.

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ein Anwalt ist an dieser Stelle Perlen vor die Saeue, noch dazu wenn man sich z.B. einen deutschen Anwalt in Thailand sucht weil er ach der germanischen Sprache maechtig ist, aber gar keine Rechtsberatung in Thailand geben darf. Daher Anwalt in die Tonne kloppen .
    viele Auswanderer, die ein etwas grösseres Päckchen nach Thailand mitgebracht haben,
    haben grundsätzlich 3 Telefonnummern auswendig zu lernen,
    - 1 Telefonnummer von einem Polizisten, den sie 24 Stunden telefonisch bei Problemen erreichen können,
    - 1 Telefonnumer von einem Arzt, den sie nicht nur 24 h anrufen können, sondern der auch den Weg zu einem raus fährt (bz. den auch kennt)
    - 1 Telefonnummer von einem Anwalt, den man 24 h anrufen kann, und den man soweit vertraut, dass man bei ihm ein Deposit von ca. 1.000 Euro deponiert hat.
    (wird man nach einem Verkehrsunfall in Betong, Chang Rai oder anderswo, plötzlich eingesperrt, ruft man ihn an, und er kümmert sich um das weitere, er kann jetzt über das Deposit verfügen, und benötigte Auslagen für einen treffen, er kann Verwandschaft in Deutschland antelefonieren, sowie eine Notliste abarbeiten, die genau für diesen Fall vor langer Zeit vorbereitet wurde, er hat die Vollmachten, um einen Fachanwalt vor Ort zu beauftragen, der persönliche Kontakte zu den Entscheidungsträgern bei der zuständigen Polizei, sowie Justiz hat.)

    Alle 3 Telefonnummern sollte man sich in jedem Land der Erde, wo man lebt aufbauen und pflegen,
    und regelmässig am leben halten.
    Darum nimmt man bei 0815 Sachen, wie Mietvertrag, nicht einen Anwalt, sondern seinen Anwalt, denn es ist die Chance, den Kontakt zu pflegen, also der regelmässigen Fütterung.

  11. #20
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ein bisschen paranoid bist Du aber schon

    Bei solchem Vollkaskoarrangement gehoert dann allerdings noch eine Krankenversicherung von JR aus Pattaya dazu auf deutschem Kosten- und Leistungsniveau . Oder doch besser gleich zu Hause bleiben...

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Website Ideen und Vorschläge
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.12.11, 15:45
  3. Haus mieten in Hua Hin
    Von Willi im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.11, 11:21
  4. Haus zum Mieten
    Von Wener im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.06, 20:12