Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 107

Haus im Isaan

Erstellt von Der-Hilfesuchende, 27.11.2005, 21:37 Uhr · 106 Antworten · 8.193 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.025

    Re: Haus im Isaan

    Wingman ??

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Haus im Isaan

    Wenn du in einer Stadt mit ungefaehr 25.000.000 "Beklopten" leben wuerdest, wuesstest du die entspannende Ruhe im Isaan zu wuerdigen wissen.

    Was fuer ein Satz. Liegt an meinem Umfeld ;-D

  4. #73
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Haus im Isaan

    Du meinst also als "Geshangheiter" wuerdest ganz gerne mal ein bischen isaanern....? ;-D

  5. #74
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Haus im Isaan

    Zitat Zitat von Samuianer",p="297956
    Du meinst also als "Geshangheiter" wuerdest ganz gerne mal ein bischen isaanern....? ;-D
    Du hast es erkannt. :bravo:

    Damit wollte ich allerdings nicht sagen, dass ich auf Dauer im Isaan gluecklich leben koennte. Aber so fuer zwei bis drei mal pro Jahr fuer eine Woche ist das schon geil.

    Angeln, gut essen, faul in der Sonne liegen, sich von der Dorfgemeinschaft verwoehnen lassen, Zeit fuer die Familie haben - ist das nicht eigentlich genau das, von was wir immer traeumen wenn wir ueber die Verwendung eines Lottogewinns sprechen???

    Naja, vielleicht fehlt da noch die Beachatmosphaere ;-D

  6. #75
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Haus im Isaan

    Ob Isaan oder sonstwo, worum es geht: Leben in ländlichen Gebieten außerhalb von Städten, z.T. mit großen Entfernungen.
    Das was andere Gegenden infrastrukturell zu bieten haben (und besonders im Vergleich zu Deutschland) wird hier wenig, bis nicht vorhanden, geboten. Nicht selten ist Telefon-Festanschluß zur Zeit unmöglich. (Internet)
    Arbeits- und auch Nebenverdienstmöglichkeiten (für Farang und Mia Thai) sind stark reduziert, oder gar nicht vorhanden.

    Eine eigenständig entstandene Wunschvorstellung durch den Farang, dort zu leben, hat es nur selten, wenn überhaupt, gegeben. Fast zu 100% ist es der Ort, aus dem Mia Thai stammt.

    Aus den theoretischen Vorüberlegungen, noch in Deutschland, entsteht beim Farang ein verklärtes Bild über diese Orte. Man sucht eine Gegenwelt zu der Hektik und Kommerz der westlichen Welt und glaubt diese gefunden zu haben, ohne zu ahnen, daß man von dem einen ins andere Extrem gefallen ist.

    Es geht schnell, alles das zu verdammen, was uns in Deutschland umgibt, ohne sich zuzugeben, daß wir von dieser Umgebung über Jahrzehnte mitgeprägt wurden und daß es doch vieles gibt, was unser Leben erträglich und lebenswert macht. (unabhängig von dem, was es hier zu kritisieren gibt)

    Der Farang tritt dann in diese Traumwelt Isaan & Co. ein. Diesmal nicht als Urlauber, mit garantierter Rückfahrkarte. Die erste Zeit wird noch durch viele Dinge in Anspruch genommen. Aufbruchstimmung. Da wird gewerkelt (Wingman repariert das Dach) Häuser gebaut und eingerichtet, vielleicht ein Garten angelegt.

    Aber diese Zeit vergeht, und der Alltag macht sich breit. Schon befallen den Farang schleichend Unsicherheiten, die aber noch verdrängt werden. Das Paradies muß ja erobert werden, da war man sich schon vorher darüber im Klaren. Aber man war sich auch vorher ganz sicher, daß dies das Paradies ist. Man muß sich nur Zeit lassen.

    Diese Zeit vergeht, aber das Paradies stellt sich nicht ein. Attacken von Langeweile kommen auf, man stellt fest, wie alleine man in einer Gesellschaft von Menschen ist, deren Sprache man nicht spricht, oder doch so unzulänglich, daß eine Verständigung recht umständlich ist.
    Und selbst wenn es einen selbstverständlichen Verständigungdfluß geben würde, was hat man sich zu sagen? Das Leben und die Interessen der im Umfeld lebenden Thais ist vom harten Alltag geprägt. Und da gibt es wenig, was darüber hinaus geht.

    Selbst die Mia ist anders geworden. Hatte man in Deutschland noch einige Zeit miteinander verbracht, so sitzt sie heute mit den anderen beim Essen immer häufiger zusammen, auf dem Boden im Schneidersitz. Es wird sich reghaft unterhalten. Aber der Farang bleibt mehr und mehr außen vor. Alleine schon, daß nach 10 Minuten auf dem Boden sitzen, die Beine und der Rücken schmerzen. Also sitzt Farang thronend auf einem Stuhl, am Anfang noch daneben, und fühlt sich immer weniger dazugehörend. "Das war ja früher in den Urlauben alles ganz anders, da kümmerten sich alle um mich", denkt Farang. Aber jetzt ist der Farang nichts Besonderes mehr. Urlaub ist endgültig vorbei, jetzt ist Alltag.

    Gruß
    Monta

  7. #76
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Haus im Isaan

    Monta, da liest sich sehr erfahren.

    Doch diese Ausgrenzung hat sich doch jeder (irgendwie) selbst zuzuschreiben.
    Selbst wenn er die Sprache spricht, heißt es doch nicht automatisch, das er versteht, oder?

  8. #77
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Haus im Isaan

    @phimax,

    diese Erfahrungen habe ich zum Glück nicht selbst erfahren müssen (wobei ein Stück davon bei jedem eine Rolle gespielt hat). Aber ich habe das oft beobachten und hören können.

    Ausgrenzung ist ja nur ein Aspekt der Auswirkung einer (eher) falschen Lebensentscheidung. Und die Erkenntnis, daß man es sich selbst zuzuschreiben hat, ist richtig, nur hilft sowas danach nichts.

    Ein "Verstehen" setzt eben auch halbwegs gleiche Interessen voraus. Sonst "versteht" man vielleicht, aber ein Austausch findet auf Dauer dennoch nicht statt.

    Was ich vermitteln möchte, daß so manches in Thailand nur eine Traumvorstellung ist und bleiben wird, und man im Vorfeld einer Entscheidung sehr selbstkritisch mit sich selbst und seinen Ansprüchen sein soll.

    Gruß
    Monta

  9. #78
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Haus im Isaan

    kannte da 'ne Friseuse die ist blauaeugig mit Sack und Pack in die Dom Rep, dann fehlten ihr die Kunden, die Plueschsessel.....dann auf einmal der Mann, damals im Urlaub war alles ganz anders - einen der ist in die Tuerkei - andere sind nach Australien... meine Tante wollte nach 50 Jahren aus Canada zurueck nach Deutschland.....ist dann aber doch geblieben, wegen dem Haus, dem Garten, den Nachbarn....der Kinder.

    Ist halt wie im richtigen Leben - der eine packts, der andere nicht und wiederum andere haben ploetzlich wieder Bock auf Veraenderung.... muessen ja nicht alles Looser sein.

  10. #79
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Haus im Isaan

    @Samuianer schreibt:
    "...der eine packts, der andere nicht..."

    Hier geht es ja um Wohnen im Isaan o.ä. In oder in der Nähe von Städten, oder in Gebieten, wo die Angebote nicht auf ein absolutes Minimum reduziert sind, wird es auf Dauer leichter sein, "es zu packen".
    Gut überlegen sollte man es sich aber, ob man in eine "Einöde" zieht. Den meisten würde ich davon abraten.

    Es gibt noch einen anderen Aspekt: Wenn man ein Leben in der Abgeschiedenheit im Nachhinein nicht mehr als so erstrebenswert empfindet, es aber noch ertragen kann, so liegt es meist daran, daß man noch ein Eheleben führt, welches einen über so manches hinwegsehen lassen kann.

    Was ist aber, wenn diese Verbindung zerbricht? Dann gibt es ja so gut wie gar nichts mehr, was einen dort hält.
    Also die Wahl eines Wohnsitzes (angelegt für viele Jahre, besonders wenn man sich durch einen Hausbau gebunden hat) letztlich nur von einem Menschen abhängig machen, ist kaum zu empfehlen.

    Gruß
    Monta

  11. #80
    Avatar von Pong

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.370

    Re: Haus im Isaan

    @alle

    Der Farang tritt dann in diese Traumwelt Isaan & Co. ein.

    Das ist doch eher ein Alptraum oder ? Keine richtige Infrastruktur,keine Kulturangebote (für den Falang) etc.

    Da kaufe ich mir-wie bereits erwähnt-z.b. ein schönes Appartment in Hua Hin, gehört mir,habe die Hauptstadtnähe und kann ja jederzeit ins "Paradise" fahren oder fliegen.

    Wollt Ihr im Isaan nur essen,trinken,schlafen usw. ???

    Den Floh haben Euch doch die süssen Ladies eingeredet oder ?

    PONG

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  2. Land und Haus im Isaan
    Von bernd2011 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 18.01.11, 03:44
  3. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  4. Das Haus aus Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.06, 21:48
  5. Haus im Isaan fuer ca.285.000 Bath
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 15:14