Seite 91 von 121 ErsteErste ... 41818990919293101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 1207

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 10:00 Uhr · 1.206 Antworten · 91.965 Aufrufe

  1. #901
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.065
    die elektronikpässe 1+2 beinhalten unter anderem die wichtigen grundlagen des ohmschen gesetzes und des kirchhoffschen gesetzes (pass1). im elektronikpass 2 die grundschaltungen von transistoren, deren berechnungsgrundlagen etc.. wer die grundlagen sich verinnerlicht und verstanden hat, hat ein solides grundwissen.
    als radiot habe ich die elektronikpässe 1-3 absolviert, der pass3 geht in die digitaltechnik.

    Zum FI Schalter....30mA Fehlerstrom sind in Badezimmern etc. heute Standard, früher waren das mal 300mA (bis der ansprach war das Opfer halb gegrillt). Es gibt noch 10mA FIs, die aber gern auslösen wenns gar nicht Not tut.

    Kabelquerschnitt, es gibt Experten die schliessen einen E-Herd an 5x1,5mm Kabel an. Da kommt das Thema Verlustwärme auf. Die Strippen können richtig warm werden. Die Verlustwärme kann man schon an einem Staubsaugerkabel spüren, es erwärmt sich fühlbar. Besonders dann wenn es nicht ganz aus der Rolle ausgezogen ist, wirkt es wie eine Induktivität.
    Deshalb gibt es diese Standardvorgaben ja nicht umsonst.

  2.  
    Anzeige
  3. #902
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.638
    Elektronik-Pass ? Wikipedia

    Genau so habe ich das in Erinnerung, wobei Prozessoren erst im 4. kamen. Damals am legendaeren Z80, programmiert in Assembler.

  4. #903
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    608
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    die elektronikpässe 1+2 beinhalten unter anderem die wichtigen grundlagen des ohmschen gesetzes und des kirchhoffschen gesetzes (pass1). im elektronikpass 2 die grundschaltungen von transistoren, deren berechnungsgrundlagen etc.. wer die grundlagen sich verinnerlicht und verstanden hat, hat ein solides grundwissen.
    als radiot habe ich die elektronikpässe 1-3 absolviert, der pass3 geht in die digitaltechnik.


    Da habe ich eine schöne Aufgabe aus dem Bereich der passiven Netzwerke.

    Man stelle sich einen Würfel vor der aus handelsüblichen Widerstanden zusammengelötet (von mir aus auch kaltverschweisst oder gedröselt) wurde.
    jeder Widerstand bildet eine Kante des Würfels.
    Also kommen an den 8 Ecken jeweils 3 Widerstände zusammen.
    Zusammen sind das 12 Widerstände.

    Welchen Wert kann man an den jeweils gegenüberliegenden Ecken messen wenn jeder Einzelwiderstand 100 Ohm beträgt?

  5. #904
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    608
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ............................................... Die Verlustwärme kann man schon an einem Staubsaugerkabel spüren, es erwärmt sich fühlbar. Besonders dann wenn es nicht ganz aus der Rolle ausgezogen ist, wirkt es wie eine Induktivität.
    Deshalb gibt es diese Standardvorgaben ja nicht umsonst.
    Mit der Induktivität das ist ein unsinniges Gerücht das im Umlauf ist.
    Da Hin und Rückleitung im Kabel liegen hebt sich der Kram auf. (bifilar)
    Ganz allein die thermische Stauwärme durch den ohmschen Widerstand der Leitung sorgt für die Erwärmung.

  6. #905
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Da habe ich eine schöne Aufgabe aus dem Bereich der passiven Netzwerke.

    Man stelle sich einen Würfel vor der aus handelsüblichen Widerstanden zusammengelötet (von mir aus auch kaltverschweisst oder gedröselt) wurde.
    jeder Widerstand bildet eine Kante des Würfels.
    Also kommen an den 8 Ecken jeweils 3 Widerstände zusammen.
    Zusammen sind das 12 Widerstände.

    Welchen Wert kann man an den jeweils gegenüberliegenden Ecken messen wenn jeder Einzelwiderstand 100 Ohm beträgt?
    83 Ohm

    was hab ich gewonnen?


  7. #906
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Mit der Induktivität das ist ein unsinniges Gerücht das im Umlauf ist.
    Vielleicht bringe ich da was durcheinander, aber ich habe das sogar umgekehrt in Erinnerung, d.h. dass Kabel eine leicht kapazitive Wirkung haben. Was den FI betrifft, ist es vielleicht interessant zu wissen, dass neue FI in D so im Bereich des halben Nennstroms auslösen. Ein 30mA-FI also so zwischen 12 und 20mA. Halt damit die auch nach Alterung noch zuverlässig auslösen.

    Zitat Zitat von Mantoo Beitrag anzeigen
    83 Ohm
    5/6 wäre genauer.

  8. #907
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    247
    Bei der gestellten Aufgabe sind 83 (ok 83,3...) schon genau.
    Grundsätzlich sind 5/6 natürlich die universelle Lösung.

  9. #908
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.065
    83,33 ohm. quälaufgabe jedes radio und fernsehtechnikers gewesen. da widerstände immer eine toleranz aufweisen nutzt auch der nachbau und nachmessen nichts :-).
    somit ist das eine reine theoretische aufgabe, wie z.b. trafoberechnungen ohne verluste.

    ob nun FI Schalter durch alterungsprozesse früher auslösen (dürfen) kann ich nicht sagen. ich denke sie dürfen nicht.

  10. #909
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    247
    Alterungsprozesse sind in der VDE 0664-10 in dem Zusammenhang nicht erwähnt.
    Fehlerstromschutzeinrichtungen haben gemäß ihrer Auslösekennlinie auszulösen. Immer.
    Tun sie das nicht, sind sie defekt und zu ersetzen.

  11. #910
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    608
    Zitat Zitat von Mantoo Beitrag anzeigen
    83 Ohm

    was hab ich gewonnen?

    Ne N1 Packung Flunies bekommst du dafür von Dise.


    Wer bleibt am Ball wenn wir mit verschiedenen Widerstandswerten arbeiten?

    N3 winkt.

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:37