Seite 63 von 131 ErsteErste ... 1353616263646573113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1310

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 10:00 Uhr · 1.309 Antworten · 103.967 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.005
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Moment, ich meinte 400,- THB pro Monat, nicht pro Tag.
    Und das Tolle an Notebooks: Die Akkus fangen die Spannungsschwankungen ab.

    Und meine Notebooks haben in TH immer so ca. 5 Jahre gehoben.
    Am Anfang hatte ich ja auch das Vertrauen, bis mir einige Überspannungen (auch visa Telefonleitung !) das Modem abrauchen liessen.
    Zum Anfang hatte ich das kostenlose TOT Internetmodem von TP Link, mit lebenslanger (!) Garantie,
    TOT hat es auch immer anstandslos innerhalb von 5 Minuten in ihrer Geschäftsstelle ausgewechselt,
    man kannte mich da schon .

    Bei der Fritzbox von maprau konnte ich zum Glück auf die 5 Jahresgarantie von AVM zurück greifen,
    seit dem nur noch (!) Telefonleitung über UPS gesichert, und Strom sowieso.
    Die UPS fängt in der übergangszeit, bis man eine vernünftige Überspannungs und Unterspannungssicherung hat,
    alles schlechte für die Geräte PC, Modem pp ab.
    Natürlich sind die UPS während der Garantiezeit komplett abgeraucht, das Hindackeln zum iT Shop, im obersten tukkom Stockwerk war nur beschwerlich, später dann zu Wattana in der Central, von dort dann auch eine vernünftige APC UPS geholt,
    mal sehen, wielange die durchhält.

    Akkus im Notebook sollte man bei Stromanschluss immer heraus nehemen,
    weil es im Dauerbetrieb den Akku schneller verschleissen lässt.
    Die Netzteile der Notebooks, wenn sie mal nicht an der UPS hingen,
    hatten auch kein langes Leben.

  2.  
    Anzeige
  3. #622
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.005
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Dann hast du nicht jeden Tag 8 Stunden damit gearbeitet. Nach 1-2 Jahren Fulltime waren die Laptops bei mir immer am Ende. Seit ich auf Desktops umgestiegen bin verschleiße ich nur noch Tastaturen und Mäuse, aber die Rechner an sich halten ewig.
    Das Überhitzungsproblem der Grafikchips im notebook, sind schon unter normalen Tropenbedingungen eine Herausforderung,
    eine bessere Kühlung in einem PC ist dagegen besser für längeres Arbeiten.

  4. #623
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.249
    Dann waere es interessant, abzuwarten, wie lange ein Chromebook ohne bewegl. Teile und ohne Luefter durchhaelt.

  5. #624
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.005
    Das Hauptproblem bei einem Bungalowbezug in Thailand, stellt das Problem dar,
    dass die meisten Dachstühle nicht begehbar sind.
    Nur sehr leichte Thais, also Elkektrikerlehrlinge, schickt man auf die eingehängten Gipskartonplatten,
    um dort an der Elektrik zu arbeiten.

    Das ist natürlich ein Planungsfehler,
    denn die 2.000 Euro, die es kostet, Eisenwege zu den wichtigsten Punkten im Dachstuhl zu legen,
    sollte man nicht sparen.

    Man muss zu dem gefährlichsten Leitungsbrand-Risikopunkt, nämlich überhalb vom Sicherungskasten (wo diverse Kabel aus den gelben leerrohren herauskommen,
    und bei der Kabelstrecke nach unten, zum Sicherungskasten auch direkt aneinander liegen)
    hinkommen können; da sollte auch eine vernünftige beleuchtung sein.
    Weiter muss man zum Punkt oberhalb des Elekktroherdes kommen können,
    als auch zu den 8kw Durchlauferhitzern.

    (seit 15 Monaten hat Stibel Eltron ein neues Produkt in die Baumärkte geliefert, Warmwasserboiler, wie bei uns in den 50 ger jahren, sie haben auch die Konsequenz des Installationsrisikos von unerfahrenden Elektrikern gezogen)

    Wichtig ist halt eine vernünftige Planung von Anfang an,
    die sich ausschliesslich an den kw Zahlen der verbraucher kümmert,

    und,

    wenn beim Haus geschweisst werden muss,
    und die Handwerker kommen mit der verlängerungsschnur an,

    gut überlegen, welche Steckdose man ihnen anbietet.

  6. #625
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.005
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Dann waere es interessant, abzuwarten, wie lange ein Chromebook ohne bewegl. Teile und ohne Luefter durchhaelt.
    hängt von mehreren Faktoren ab,

    (denk an das Ende der Tablett-Aktion an den Schulen,
    reihenweise Ausfälle wegen "minderwertigen Geräten",
    auch ein Weg, mangelnde Infrastruktur zu verschleiern
    wobei man beim Thema ist;
    das Thailand der 2 Geschwindigkeiten bei der Sarnierung der elektrischen Infrastruktur)

  7. #626
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.249
    Das mit den 2 Geschwindigkeiten sehe ich auch.
    Bei uns im Norden gibts immer noch Doerfer ohne Asphaltstrassen- und Telefonanschluessen, aber in und um bkk bringen sie 4G und fahren auf Freeways und 8-spurigen Autobahnen.

  8. #627
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.753
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar, das Siemens ihre Elktriker nach Bkk schickte, als der Skytrain gebaut wurde,
    und natürlich kann er einen deutschen Kumpel, der Elektriker zufälligerweise ist, nach Thailand einladen,
    was der in seiner Freizeit dann macht, weiss er selber auch nicht so genau ...
    .
    dir ist schon klar ,dass du gefährliche Tipps an einen Neuling weitergibst.

    als wenn eine Montage eines Skytrain dasselbe wäre .als wenn ein Urlauber ein Häuschen baut...

  9. #628
    Avatar von Schnulli

    Registriert seit
    25.01.2015
    Beiträge
    13
    Hallo zusammen,
    danke für Eure Beiträge.
    Waren einige interessant Dinge dabei (die ich erst mal mit dem Elektriker meines Vertrauens diskutieren werde), aber auch einige (für mich) unverständliche Beiträge die nicht zielführend waren.
    Da steh' ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.
    Klinke mich an dieser Stelle dann erst einmal aus der Diskussion aus.
    Wolle

  10. #629
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    615
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Ein Deutscher in Pattaya, der seit Jahren Fenster herstellt, hat einen Sicherungskasten konstuieren und einbauen lassen,
    wo
    - vor dem Hauptschalter die Überspannungs und Blitzsicherung kommt,
    - dann der Hauptschalter,
    - dahinter ein Phasenrelais, dass aus den 3 ankommenden 3 Phasen diejenige Phase herausfiltert, die die beste Netzspannung hat,
    - und diese Netzspannung dann in ein Unterverteilungssicherungssystem abgibt, die dann folgerichtig alle auf einer Phase liegen.

    Der Hintergrund ist klar,
    von 3 Phasen, hat immer nur eine, maximal 2 Phasen, den benötigten Spannungswert von je 240 V,
    die dritte Phase schleppt sich mit einer Unterspannung von 180, manchmal auch nur 140 V dahin.

    Als das bei mir festgestellt war, das das auch so ist, war der gedanke natürlich der,
    ok, dann leg ich halt Stromkreise, die nur Licht, und keine teuren geräte haben, auf die schlechteste Phase, und Phasen mit all den teuren Geräten eben auf die guten Phasen -
    was passierte - Pustekuchen,
    die Energieversorger schalten regelmässig die Phasen um, und plötzlich wird die schlechte Phase zur guten,
    und die gute Phase zur schlechten.
    Von daher erschien mir die Logik für ein derartiges Phasenrelais verständlich.

    Ein anderes Problem wurde mir auch klar,
    das jedesmal, wenn eine solche Umschaltung der Phasen vom Energieversorger vorgenommen wurde,
    und eine UPS zu piepen begann,
    war im Bruchteil einer Milisekunde eine Überspannung durchs Netz geschickt worden.

    Bekannte, die das Problem kennen, meinten scherzhalber, in den alten Trafo / Generator, der für mein Haus zuständig ist,
    reinzuschiessen, damit dort endlich mal neue Bauteile verbaut werden, und dort dann funktionierende Überspannungspuffer rein kommen.

    Es ist doch übrigens egal, wenn ich von Überspannung schreibe,
    und Du schreibst,
    "sehr kurze Überspannung" sei der grund, für das häufigere Elektronikableben.

    Dazu noch eins, etwa 1 bis 2 Mal ausserhalb der Regenzeit, kommen bei mir pro Monat Überspannungen vor, (während der Regenzeit wesentlich häufiger)
    aber 20 mal im Monat kommen Unterspannungen bei einer Phase vor,
    und die Unterspannung ist demgemäss auch der Hauptverursacher für den vorzeitigen gerätetod.

    Warum nervt das ?

    Weil jeden Monat ein bis 2 Besuche bei Geschäften anstehen, wo Geräte wegen Garantiereparatur abgegeben werden,
    und weil man während der Reparaturzeit (1 bis 2 Monate) Ersatz braucht, kommen wir in den bereich der "Lagerhaltung".
    Ohne es böse zu meinen oder wen lächerlich zu machen, .........
    Da stehen wieder einige hahnebüchene Weisheiten und Untertstellungen im Text oben.
    Wer findet was?

  11. #630
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    615
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    dir ist schon klar ,dass du gefährliche Tipps an eine Neuling weitergibst.

    als wenn eine Montage eines Skytrain dasselbe wäre .als wenn ein Urlauber ein Häuschen baut...
    Klar Mann, der Skytrain wurde ohne Wissen der Behörden installiert.
    Und ich vermute mal, dass da mehr Thais installiert haben als Farang.

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:37