Seite 57 von 140 ErsteErste ... 747555657585967107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 1400

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 10:00 Uhr · 1.399 Antworten · 109.682 Aufrufe

  1. #561
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    845
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Welchen Weg nimmt so ein handelsüblicher Stom bei dem Prüfschraubenzieher?
    Mich interessiert der Stromverbrauch eines Prüfschraubenzieher ?
    Hat da jemand Erfahrungswerte ?

  2.  
    Anzeige
  3. #562
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.951
    beim zweiten Blick fällt auf, dass wir ein 4.000 Watt Durchlauferhitzer haben,
    wäre die Frage, was der kabelquerschnitt ist, das den Durchlauferhitzer verlässt,
    und was der kabelquerschnitt ist, der zum Sicherungskasten verläuft - PRÜFEN !

    Da die anderen "Experten" hier ja so sehr unter Beweis stellen,
    welche "soft skills" sie besitzen,
    erübrigt sich weiteres.

  4. #563
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.941
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Mich interessiert der Stromverbrauch eines Prüfschraubenzieher ?
    Hat da jemand Erfahrungswerte ?
    Ich habe so ein Ding schon ein paar mal verwendet, ohne einen deutlichen Anstieg der Stromrechnung festgestellt zu haben.

    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Welchen Weg nimmt so ein handelsüblicher Stom bei dem Prüfschraubenzieher?
    Im Prinzip ist die Prüfanordnung nichts anderes als eine kleine Glühlampe, vor die ein hoher Widerstand geschaltet ist. Die Spitze des Schraubenziehers wird an den zu testenden Draht gehalten, ein Finger der Hand, die den Schraubenzieher hält liegt am anderen Ende des Schraubenziehers, das als Metallkontakt ausgeführt ist. Liegt am Draht eine Spannung, so läuft der Strom durch Widerstand, Glühlampe, Finger, und schließlich Deine Beine und bringt die Lampe zum Leuchten.

    Durch den Widerstand ist die Strommenge die tatsächlich fließt so extrem gering, dass der Körper sie gar nicht wahrnimmt.

  5. #564
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.252
    Pruefschraubenzieher (-dreher?) ist so ein Ding mit Glimmlampe? Technik aus dem Mittelalter, aber die einfachen Sachen sind die, die immer funktionieren.

  6. #565
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.985
    Einfache Prüfungen führt man besser mit sowas durch:

    Benning Duspol digital Spannungs und Durchgangsprüfer, 050263: Amazon.de: Baumarkt

    Der Phasenprüfer kann u.U. mal nichts anzeigen, obwohl Spannung vorhanden ist. Das ist das Problem mit den Dingern und deshalb sollte man sich auch nicht drauf verlassen.

  7. #566
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.252
    Fuer 82 Euro fass ich da aber lieber mal an. Nachbarhund hat neulich eine Verlaengerungsschnur zerbissen, kurz gejodelt, aber ging ihm immer noch gut

  8. #567
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.947
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Warum ist ein Multimeter zur Feststellung der Spannungsfreiheit in Installationen nicht zulässig?



    Warum ist ein Prüfschraubenzieher ebenso gefährlich?

    Welchen Weg nimmt so ein handelsüblicher Stom bei dem Prüfschraubenzieher?
    Oder fliesst da gar kein Strom, sondern eher so was wie Funk, Spirit oder Geist?
    Was ist das Hauptrisiko bei den Teilen die wenn es nach mir ginge aus dem Handel genommen werden müßten?
    (Ich kenne eh keinen ernstzunehmenden Fachmann der diese Teile zum Prüfen benutzt, Schrauben oder popeln kann man damit in begrenztem Umfang.)
    Warum sollte ein multimeter oder der auch "Lügenbeutel" genannte Phasenprüfer nicht für Feststellung der Spannungsfreiheit nicht zulässig sein, für diese wie auch den sogenannten Duspol (gibt je mehrere Hersteller, dieser zweipoligen Spannungsprüfer) gilt vor Benutzung die Funktionstüchtigkeit prüfen

    Der Nachteil am Multimeter und am Phasenprüfer ist, die hochohmige Messung/Prüfung, welche häufig Spannung anzeigt wo keine ist

  9. #568
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.947
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Fuer 82 Euro fass ich da aber lieber mal an. Nachbarhund hat neulich eine Verlaengerungsschnur zerbissen, kurz gejodelt, aber ging ihm immer noch gut
    Der reicht meist aus, und ist sicher Testboy Testboy 40 Plus Spannungstester Testboy 40N, 6-400V, 8LED Anzeige: Amazon.de: Baumarkt

    der "Mercedes" ist dann doch eher was für Profis Fluke Spannungsprüfer Fluke T150 EAN: 0095969610513, 1 Stück: Amazon.de: Baumarkt

    denn wer viel misst, misst viel Mist, wenn er nicht weiß was misst, so ein Mist

  10. #569
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.951
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Einfache Prüfungen führt man besser mit sowas durch:

    Benning Duspol digital Spannungs und Durchgangsprüfer, 050263: Amazon.de: Baumarkt

    Der Phasenprüfer kann u.U. mal nichts anzeigen, obwohl Spannung vorhanden ist. Das ist das Problem mit den Dingern und deshalb sollte man sich auch nicht drauf verlassen.
    82 Euro
    Rezension bezieht sich auf: Benning Duspol digital Spannungs und Durchgangsprüfer, 050263 (Werkzeug)denn die Batterien werden nur bis 1,4V ausgenutzt. Man wirft Batterien weg, die erst zu 15% verbraucht sind, und Akkus gehen überhaupt nicht.
    Dazu kommt, dass die Anzeige 3 1/4 Stellen) über 199V nur noch dreistellig ist.
    Die Widerstandsmessung hat Happening-Charakter. Ein Widerstand von 560 Ohm wurde bei jeder Messung anders (zwischen 1k und 5k) angezeigt.
    Die Kleinspannungsmessung liegt ebenfalls um 20-50% daneben.

    Nur die klassischen Duspol-Funktionen funktionieren, aber die kann man kleiner und billiger haben!

    Eine Rückfrage beim Hersteller ergab, dass der verbaute 3,3V-Chip nur bei Batteriespannungen zwischen 2,8V und 3,6V brauchbare Daten liefert. Kann man ja machen, aber warum spart man den Spannungswandler ein?


    Wer das Teil unbedingt braucht, sollte Lithium-Batterien einsetzen, um den Ärger in Grenzen zu halten.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Rezension bezieht sich auf: Benning Duspol digital Spannungs und Durchgangsprüfer, 050263 (Werkzeug)
    der Duspol währe ganz suber wenn das Umschalten auf Diodenmessung und Kleinstrommessung besser funktionieren würde.

    Da muss man immer mehrmals drücken damit sich an der Umschaltung was tut.
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Der reicht meist aus, und ist sicher Testboy Testboy 40 Plus Spannungstester Testboy 40N, 6-400V, 8LED Anzeige: Amazon.de: Baumarkt

    der "Mercedes" ist dann doch eher was für Profis Fluke Spannungsprüfer Fluke T150 EAN: 0095969610513, 1 Stück: Amazon.de: Baumarkt

    denn wer viel misst, misst viel Mist, wenn er nicht weiß was misst, so ein Mist
    15,49 Testboy
    Rezension bezieht sich auf: Testboy Testboy 40 Plus Spannungstester Testboy 40N, 6-400V, 8LED Anzeige (Werkzeug)Kann den Testboy nicht empfehlen! Beim ersten Prüfen an einer Wago Klemme rutscht die Prüfspitze ins Gehäuse...

    Beim Versuch die wieder heraus zu ziehen zerspringt das ganze Gehäuse. Stabile Verarbeitung sieht anders aus!
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    wer in Thailand an einem 3 Phase Anschluss sitzt, hat das Problem, festzustellen, ob durch Kabelbrand, Leitungsbrückung sich der Strom von 2 unterschiedlichen Phasen verbunden hat,
    weshalb ein Gerät mit "Starkstrommessung" ausgestattet sein sollte.

    Für den Budgetbereich erscheint der Alcron DT-230N Multimeter mit ca. 20 Euro, schon eher die Funktion.
    http://www.amazon.de/Trenkenchu-Stadler-Alcron-Digital-Multimeter-DT-230N/dp/B00D8YZOVU/ref=sr_1_2?s=diy&ie=UTF8&qid=1420454444&sr=1-2&keywords=alcron+dt-230n

    Der Fluke, mit 160 Euro, ist da schon wieder eine Anschaffung, die man bei Verlassen des Hauses in einem Schliessfach auslagern sollte - lach

  11. #570
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.941
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... wer in Thailand an einem 3 Phase Anschluss sitzt, hat das Problem, festzustellen, ob durch Kabelbrand, Leitungsbrückung sich der Strom von 2 unterschiedlichen Phasen verbunden hat,
    weshalb ein Gerät mit "Starkstrommessung" ausgestattet sein sollte. ...
    Wenn sich 2 Phasen "verbinden" (die Anführungszeichen sind unbedingt zu beachten!) wird ein Gerät zur Starkstrommessung Deine allerletzte Sorge sein. Da gibt es nämlich nichts mehr zu messen, denn entweder brennt es oder im Idealfall, jedenfalls im technisch dafür vorgesehenen Fall, geht die Sicherung. 2 Phasen haben nämlich stets unterschiedliches Potential zueinander, weil die Spannungskurven wie der Name auch sagt phasenverschoben sind. Daher herrscht zwischen den Phasen eine Spannung und daher fließt Strom wenn man sie 'verbindet'. Wenn man 2 Phasen also einfach 'verbindet' hat man einen ganz stinknormalen aber sicher unerwünschten Kurzschluss.

    Solltest Du aber etwa so etwas wie Phasenkopplung gemeint haben, dann ist das wieder etwas ganz anderes (und hat nichts mit Leitungsbrückung oder Kabelbrand zu tun).

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:37