Seite 46 von 126 ErsteErste ... 3644454647485696 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 1260

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 10:00 Uhr · 1.259 Antworten · 98.767 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.921
    Zitat Zitat von Chris61 Beitrag anzeigen
    Ihr seht, für Leute wie mich sind in stromtechnischen Dingen Erläuterungen in einfachster Sprache - quasi für Doofe - nötig, damit ich auch etwas verstehe.
    @Chris61, versteh mich jetzt bitte nicht falsch, aber wenn man einem kompletten Laien versucht eine Hauselektrik mit einfachen Worten zu erklären, damit er dann im Anschluß selbst an der besagten Hauselektrik mit dem in einfachen Worten erlernten Wissen herumdoktert, halte ich das für fahrlässig.

    Ich weiß dass das Nittaya kein Elektrotechnikerforum ist und das man viele Dinge auch einfach erklären kann. Aber wenn man schon an der Hauselektrik rummacht, sollte man wenigstens wissen was man tut. Ist dies nicht der Fall, sollte man diese Arbeiten besser jemandem überlassen, der etwas davon vesteht. Eine fehlerhafte Hausinstallation kann auch schon mal zu Personenschäden führen. Und da ist es dann auch nicht besser, wenn die Elektrik von einem deutschen Amateur verpfuscht wurde (der sich sein fundiertes Halbwissen aus einfachen Sätzen in einem Forum angeeignet hat) statt von einem schlecht bzw. gar nicht ausgebildeten Thai Elektriker.

    Es gibt auch in Thailand Elektriker, die ihr Handwerk verstehen. Das Problem ist, wie alles andere in Thailand, sie auch zu finden. Das ist nicht immer einfach, aber möglich.

  2.  
    Anzeige
  3. #452
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Ist aber eine teure Lösung, alle normalen Sicherungsautomaten durch FIs zu ersetzen.

    Der FI dient in erster Linie dem Personenschutz und der ist bei einem FI im Haus gewährleistet. Nur zur Vereinfachung der Fehlersuche bei einem evtl. Problem in einem der Schaltkreise würde ich nicht alle Sicherungsautomaten durch FIs ersetzen. Durch systematische Suche kommt man normalerweise dem Problem auf die Spur. Wenn man dies nicht selbst kann, sollte man sich besser von jemandem helfen lassen, der sich damit auskennt.
    ein FI kostet 18 Euro
    FI - Schalter 2 polig 25A 30mA Fehlerstromschutzschalter: Amazon.de: Baumarkt
    ein normaler LS kostet knapp 2 Euro
    Leitungsschutzschalter Sicherungsautomat C 16A 1Pol.: Amazon.de: Baumarkt

    Da der Fi den normalen LS Schalter integriert hat, ist der Aufpreis 16 Euro,
    gut, das sind bei 7 Stromkreisen ein Aufpreis von 115 Euro,
    doch wenn der FI Hauptschalter kaputt geht, sitzt man in der Hütte erstmal im Dunkeln, bis man diesen ersetzt hat.

  4. #453
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.921
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    doch wenn der FI Hauptschalter kaputt geht, sitzt man in der Hütte erstmal im Dunkeln, bis man diesen ersetzt hat.
    Wie oft ist Dir schon ein FI kaputtgegangen ?

  5. #454
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Es gibt auch in Thailand Elektriker, die ihr Handwerk verstehen. Das Problem ist, wie alles andere in Thailand, sie auch zu finden. Das ist nicht immer einfach, aber möglich.
    genau das ist aber der Punkt, erkennen zu können, ob der th. Elektriker sein Handwerk versteht,

    und im Stande zu sein, einen klaren Auftrag zu geben.

    Letzteres fängt aus meiner Sicht mit dem Punkt an, ankommenden Strom von den Stromkreisen strikt zu trennen, wie es bei Dir gemacht wurde.

    Der zweite Punkt wäre, mit einer UPS die Qualität der Infrastruktur zu testen, um zu wissen, welche Massnahmen erforderlich werden.

    Der dritte Punkt wäre dann die Qualität des eigenen Erdstabes zu testen.

    Der vierte Punkt kommt dann die Überprüfung, ob der Durchlauferhitzer eine Gefahr darstellt, wieviel Kwh hat er,
    wie und wo ist er mit was für Kabelstärken angeschlossen,
    läuft die Kabelstärke bis zum Sicherungskasten.

    Der fünfte Punkt wäre dann die Kontrolle, welche wichtigen Stromverbraucher sind mit einer funktionierenden Erdung angeschlossen.

    Ob nun Überspannungs und Unterpannungsschutz und in welchem Umfang erforderlich wird,
    hängt davon ab, wieviel man für Sicherheit ausgeben will.

  6. #455
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Wie oft ist Dir schon ein FI kaputtgegangen ?
    bisher nicht, dennoch, nicht umsonst gibt es beim FI den Testschalter.

    Bei mir ist vor 3 Wochen was komisches passiert,
    eine Sicherung, die rausgesprungen war, hatte dennoch den Stromkreis nicht getrennt, und weiter Strom geliefert.

  7. #456
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.921
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    bisher nicht, dennoch, nicht umsonst gibt es beim FI den Testschalter.

    Bei mir ist vor 3 Wochen was komisches passiert,
    eine Sicherung, die rausgesprungen war, hatte dennoch den Stromkreis nicht getrennt, und weiter Strom geliefert.
    Wozu dann der Aufwand für FIs, die eh nicht kaputtgehen ?

    Bei dem Fall der arsugesprungenen Sicherung: Leitung am Ausgang der Sicherung abklemmen. Dann am Ausgang der Sicherung messen, ob immer noch Spannung drauf ist. Wenn ja, Sicherung kaputt, kann vorkommen. Wenn nein, am abgeklemmten Kabel messen, ob Spannung drauf ist. Wenn da Spannung drauf ist, wird irgendwo über einen Verbraucher in den Stromkreis zurückgespeist oder es liegt evtl. ein Problem mit dem Nulleiter vor.

    Zur Sicherheit zwischen Nullleiter und Erdung messen, ob da eine Spannung anliegt (mit dem Multimeter, nicht mit dem Phasenprüfer). Wenn da eine Spannung anliegt, ist die Verbindung zwischen Erdung und Null nicht vorhanden oder schlecht ausgeführt.

  8. #457
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.691
    Die kosten hier schon einiges mehr, der 2-polige Square-D z.B. 3000B. Der Einfach etwa die Haelfte. Ich halte das mit Kanonen auf Spatzen schiessen, die Sicherungen gegen FIs auszutauschen. Gerade wenn man von einem moeglichen Problem ausgeht, dass ein FI ausloesen koennte wegen mangelhafter Installation. Diesen findet man auch durch einen Haupt-FI raus und hat damit erstmal die ganze Huette unter Kontrolle. Dann sollte man das Problem aufdroeseln und reparieren. Wenn das passiert ist, dann kann man sich aber auch die Einzel-FIs sparen. Ist eine sinnfreie Investition in meinen Augen, die nicht zu mehr Sicherheit fuehrt, eher erhoeht sich das Risiko, wenn man alle Sicherungen umbaut, da doch mal an eine Phase zu fassen.

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ein FI kostet 18 Euro
    FI - Schalter 2 polig 25A 30mA Fehlerstromschutzschalter: Amazon.de: Baumarkt
    ein normaler LS kostet knapp 2 Euro
    Leitungsschutzschalter Sicherungsautomat C 16A 1Pol.: Amazon.de: Baumarkt

    Da der Fi den normalen LS Schalter integriert hat, ist der Aufpreis 16 Euro,
    gut, das sind bei 7 Stromkreisen ein Aufpreis von 115 Euro,
    doch wenn der FI Hauptschalter kaputt geht, sitzt man in der Hütte erstmal im Dunkeln, bis man diesen ersetzt hat.

  9. #458
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    schon klar, die kosten teiweise das dreifache, weil eben nur Markenware vorhanden ist,
    weshalb ich auf jeder Europareise überlege, was in DE eingekauft wird,
    oder was im Mitbringservice rangeschafft wird.
    wo in den Nachbarforen mit Seebadbezug eine sehr transportierfreundliche Gemeinschaft ist.

    Grundsätzlich brauche ich eine vernünftige Surge Protection (Überspannungsschutz) des Hauptschalters,
    sowie die Chance, hinter dem Hauptschalter vernünftig eine Kabelverbindung zu einer externen AVR zu legen,
    sowie mit dem rücklaufenden Kabel die Sicherungsleiste mit Strom zu versorgen, - dies wär bei mir das MUSS.

    Ob nun beim auslösen eines FI Vorfalls grundsätzlich das ganze Haus abgeschaltet werden muss,
    bei mir läuft der Server zwar an einer UPS, aber das Gepiepe ist schon merklich im Haus, und schafft kein freundliches Arbeitsklima am Sicherungskasten, ist aber Geschmackssache,
    ich kann mit einem ausgefallenden FI Stromkreis, bei einem nächtlichen Gewitter bequem mit Aircon noch durch die Nacht kommen,
    bevor ich mich an die Arbeit machen muss,
    doch was die Sicherheit angeht, ist ein FI Hauptschalter schon der richtige Einstieg.

    Persönlich, aber das ist meine eigene Marotte,
    wenn Handwerker mit Schweissgerät anrücken, um etwas arbeiten zu wollen,
    als Stromanschluss für derartigen Fremdgeräte ist für mich die optimale Lösung,
    eine Hutschienen Steckdose mit FI 16A abgesichert,
    Schukodose Steckdose für Hutschiene Zählerschrank: Amazon.de: Baumarkt
    wobei ein eigenes Verlängerungskabel den Einsteckschuh auf DE
    Schuko Stecker und/oder Kupplung - Schutzkontakt Gummi ABL SURSUM Qualitätsware | eBay
    und den Ausgangsschuh auf TH Norm ist.

    Grundsätzlich ist jedoch der Import eines komplett verdrahteten Zählerschrankes von Hager,
    wo bei der Installation darauf geachtet wird,
    das für den Hauptschalter unten links,
    der ankommende Strom von Aussen, eben nach unten links, an den Sicherungskasten rangeführt wird,
    und die abgehenden Stromkreise nach oben weggeführt werden,
    schon die optimale Lösung,
    verglichen mit dem häufig hier auffindbaren Risiko, das ankommender Strom aufgrund mangelnder Leerrohre,
    ankommender Strom im selben Leerrohr zum Sicherungskasten laufen, wie die abgehender Strom zu den Schaltkreisen der Verbraucher.

  10. #459
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.727
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ein FI kostet 18 Euro
    FI - Schalter 2 polig 25A 30mA Fehlerstromschutzschalter: Amazon.de: Baumarkt
    ein normaler LS kostet knapp 2 Euro
    Leitungsschutzschalter Sicherungsautomat C 16A 1Pol.: Amazon.de: Baumarkt

    Da der Fi den normalen LS Schalter integriert hat, ist der Aufpreis 16 Euro,
    gut, das sind bei 7 Stromkreisen ein Aufpreis von 115 Euro,
    doch wenn der FI Hauptschalter kaputt geht, sitzt man in der Hütte erstmal im Dunkeln, bis man diesen ersetzt hat.
    Oh je das ist ja die Geiz-ist-geil-Mentalität par excellence. In D einen FI zu kaufen, der hier gar nicht zugelassen ist, der eben keinen LS integriert hat und das dann rüberzukarren. Gruselig.

  11. #460
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    @Chris61, versteh mich jetzt bitte nicht falsch, aber wenn man einem kompletten Laien versucht eine Hauselektrik mit einfachen Worten zu erklären, damit er dann im Anschluß selbst an der besagten Hauselektrik mit dem in einfachen Worten erlernten Wissen herumdoktert, halte ich das für fahrlässig.

    Das verstehe ich schon nicht falsch und ich erwarte auch gar nicht alles zu verstehen - will es auch nicht. Mein Post war nur eine Reaktion darauf, dass geschrieben wurde, dass jeder wissen müsse, was ein "Rotierender Verbraucher" ist.

    Es gibt auch in Thailand Elektriker, die ihr Handwerk verstehen. Das Problem ist, wie alles andere in Thailand, sie auch zu finden. Das ist nicht immer einfach, aber möglich.

    In "meinem" Hausthread schrieb ich, dass ich nun hoffentlich einen Fachmann/eine Fachfirma gefunden habe, die mich bei der Ausführung meiner Ideen tatkräftig unterstützt. Und dazu zählt alles mit Elektrizität. Ich kann eine Glühbirne reinschrauben und habe tatsächlich schon mal eine Steckdose ausgetauscht. Mehr kann und will ich nicht tun.
    Danke Disaina und Volker für Eure Erklärungen.

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:37