Seite 3 von 121 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1207

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 09:00 Uhr · 1.206 Antworten · 94.862 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    20.972
    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    ABER ACHTUNG !! Thai-Geräte mit 3-poligem Stecker haben so gut wie immer nur 2-adrige Kabel.
    Ich habe noch KEIN Gerät aus Thai oder China gesehen, wo das Erdungskabel vorhanden war und/oder angeschlossen.
    ist typisch Thai, es muß aussehen wie - aber innendrin mai pen rai
    Guter Punkt. Daran muss man auch denken. Beim neuen Samsung Kuehlschrank gabs ein extra Erdungskabel dazu, mit dem Hinweis einen Staberder in der Kueche einzuschlagen fuer ebendieses ;). Werd mir das mal bei den anderen Geraeten durchmessen, ob das tatsaechlich gefaked ist. Wäre krass.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Beim neuen Samsung Kuehlschrank gabs ein extra Erdungskabel dazu, mit dem Hinweis einen Staberder in der Kueche einzuschlagen fuer ebendieses ;).
    Die Küche meiner Schwiegermutter liegt in einem Stelzenhaus im 1. Stock und hat einen Holzfussboden von etwa 2cm Dicke, darunter sind 3m Luft. Ich fürchte der Staberder, den man dort einschlägt wird in dem Brett nicht besonders gut haften. Auch steht zu befürchten, dass die elektrische Leitfähigkeit des Küchenbodens nicht gerade berauschend ist. Aber die bei Samsung werden schon wissen, was Sie als technischen Ratgeber publizieren.

  4. #23
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Die Küche meiner Schwiegermutter liegt in einem Stelzenhaus im 1. Stock und hat einen Holzfussboden von etwa 2cm Dicke, darunter sind 3m Luft. Ich fürchte der Staberder, den man dort einschlägt wird in dem Brett nicht besonders gut haften. Auch steht zu befürchten, dass die elektrische Leitfähigkeit des Küchenbodens nicht gerade berauschend ist. Aber die bei Samsung werden schon wissen, was Sie als technischen Ratgeber publizieren.
    mach doch einfach eine Wasserleitung aus Eisen nach oben und befestige daran Deine Erdung.

  5. #24
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    mach doch einfach eine Wasserleitung aus Eisen nach oben und befestige daran Deine Erdung.
    Wasserleitung aus Eisen im LOS? Gibt's das? Ich kenne nur die netten blauen Plastikrohre die verklebt werden.

    Ich habe mich hier nur zu Wort gemeldet, weil ich versucht habe mir bildlich die Umsetzung des Samsung-Vorschlags vorzustellen, man solle einen Staberder in der Küche einschlagen.

    P.S.: Ich habe meiner Schwiegermutter schon vor 20 Jahren eine ziemlich fachgerechte Erdung installiert, war auch nötig für den Durchlauferhitzer im Horng Nam (und stand auch ausdrücklich in der Installationsanleitung). Der Dorfelektriker hat nur den Kopf geschüttelt, denn damals war das die erste Erdung im ganzen Ort und er war stinksauer über den Farang-Besserwisser. Vor etwa 5 Jahren wurde auch im zweiten Hong Nam der besten aller Schwiegermütter ein Durchlauferhitzer installiert. Da ich damals nicht im LOS war, wurde damit genau jener Elektriker beauftragt, der mich noch Jahre zuvor als Vollidioten angesehen hatte. Und siehe da, er hat es genauso gemacht, wie ich damals, denn mittlerweile hat er wohl eingesehen, dass man die Installationanleitungen von Elektrogeräten besser beachten sollte ... und ich lebe seither mit dem angenehmen Gefühl, seinerzeit eine technische Revolution in dem kleinen Kaff eingeleitet zu haben.

  6. #25
    Avatar von ninja

    Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    1
    hallo
    ich bin ch und gelernter elektriker und kann dir helfen. wenn du willst schritt um schritt aber ich brauche viel mehr infos

    1. du machst einen umbau deines hauses..wie willst du die leitungen verlegen auf dem putz oder unter putz
    bei unter putz verlegt man rohre und zieht dort dann die drahte rein.
    da drahte billiger sind als kabel und du die farben selber wahlen kannst.
    da kabel doppelt isoliert sind durfen offen ( nagelbriden ) verlegt werden was du mit kanal machst.
    in brd werden kabel mit nagelbriden an die unverputzte wand genagelt. dann wird die verputzt.nachteil das kabel kann nicht
    mehr ausgewechselt werden zb bei nachtraglichen anderungen oder bei beschadigung ( reinbohren ) .das ist brd vorschriften
    in der ch ist das verboten, an diesem beispiel siehst das es verschiedene vorschriften gibt je nach land zb drahtstarke und
    absicherung. jeder elektriker gibt dir verschiedene auskunft ( so wie er es in seinem land gelernt wird) . das ist fur laien
    verwirrend und kann auch gefahrlich wenn verschieden systeme vermischt werden.
    ich wurde sicher aber gunstig installieren ist machbar wenn du ein fachmann hast der hilft

    wiso willst du eigentlich alles neu machen allgemeiner schlechter zustand oder du willst einfach geerdete steckdosen ?
    grussli aus der ch ninja

  7. #26
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    105
    Tolle Antworten die keine sind ninja.

    Es gibt verschiedene Systeme für die Hausinstallation. Das nennt man in Deutschland Mischinstallation
    und bedeutet, dass es Leer-rohre und Kabel gibt. Diese Mischung ist teurer für den Bauherrn. Da ist nichts gefährlich.
    Elektro rohre werden geplant, falls man später Änderungen im Wohnzimmer oder Schlafzimmer vor hat, weil man die
    Möbel verstellt oder zusätzliche Steckdosen und Schalter benötigt. Für Rohre und Kabel in Deutschland ist 1,5 Quadrat
    üblich. Beim Boiler und größeren Heizkörper geht es weiter mit 2,5 Quadrat bis 6 Quadrat. In Thailand gibt es das Problem
    bei der Leer Rohr Installation, dass man nicht genügend Farben für die Drähte vorhanden sind. Deswegen haben sie meist
    nur schwarz,rot und blau. Den grüngelben Erdungsdraht gibt es hier nicht.
    Als Erdung sollte man immer ein dickes 16 Quadrat vom Verteiler zum Kupferstab führen. Ein Potentialausgleich
    ist bei einem Boiler nicht nötig. Nun zur Qualität. Die Steckdosen und Schalter englischer Bauform sind billiger Schrott.
    Das Plastik ist zu dünn und wie viele festgestellt haben, wackeln immer die Stecker. Ich habe meine Schalter und
    Steckdosen (Busch-Jäger) samt Fi-Schalter von Deutschland mitgebracht und eingebaut. Natürlich habe ich vorher die
    runden Schalterdosen eingegipst.
    Wenn ich im Stelzen haus eine Erdung vom OG brauche, muss ich dann vom Verteiler ein 16 Quadrat bis unten legen
    und dann mit dem Kupferstab verbinden. Man kann auch vom Boiler die extra Erdung bist zum Kupferstab führen.

    Es gibt nur eine Entscheidung: Thai-Steckdosen oder deutsche Steckdosen. Fi Schalter mit 300 ist lebensgefährlich.
    Heute werden die FI mit 30 mA eingebaut und sind somit auf dem neuesten Stand. Früher in meiner Lehrzeit baute
    man noch 60 mA Fi ein.
    Leider gibt es auch kaum thail. Elektriker, die unserem Standard entsprechen. Sie werden angelernt, laufen vielleicht
    ein Jahr mit und machen sich selbständig (mit Null Ahnung). Sie führen die Phase über die Lampe statt über den
    Schalter.
    Das bedeutet, dass bei den Thais immer die Leuchtstoffröhren nachts glimmen und wenn die mal die Birne
    auswechseln musst und ist immer die Phase an der Lampe. Da kommt Freude auf und so kommt es zu den Todesfällen.
    P1110896-Mittel.jpgP1110898-Mittel.jpgP1120182-Mittel.jpgP1120149-Mittel.jpgP1120175-Mittel.jpgP1120295-Mittel.jpgP1120890-Mittel.jpg

    Bei jeder Baustellenbesichtigung bekam ich Kopfschmerzen und hatte schon schlechte Gedanken. Du kannst Hundert mal reden
    und immer sagen sie ja, weil sie nichts kapieren. Die Expats wissen das schon. Ich hab mich auch damit abgefunden, mehrs
    sog i ned.

  8. #27
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    17.01.2001
    Beiträge
    10.936
    Danke für deine Info.
    Hab was dazugelernt.

  9. #28
    Avatar von kunudo

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    258
    Hallo ich habe auch ein Problem mit der Hauselektrik. Aus D, habe ich Scans von unserem KüchenherdRIMG0006.jpgScannen0004.jpgScannen0005.jpg nach TH gesendet mit den wichtigsten Daten für den Anschluss. Jetzt im Urlaub in TH habe ich festgestellt das nur eine einfache Steckdose installiert wurde ist da noch etwas zu retten? Gruß Udo

  10. #29
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    105
    Servus Kunudo

    Das Anschlußbild im Herd oben rechts ist für 220 Volt gedacht. Steht ja auch drauf 220 V.
    Das heißt, dass die Erdung, bitte prüfen, ob es wirklich die Erdung ist,
    auf die Klemme E links kommt.
    Bei der Klemme N, gleich der Nuller oder Minus anklemmen.

    Bei den L1,L2,L3 bitte alle Drei mit einer Brücke verbinden und dann die Phase drauflegen.

    Alle Herde haben so ein Schaltbild und können entsprechen der vorhandenen Hauselektrik angeklemmt werden.
    Normalerweise liegt die Kupfer-brücke beim Herd und ist an der Rückseite mit befestigt, so ist der Lieferzustand.
    Sollte die flache Kupfer-brücke nicht mehr da sein, so musst Du die Überbrückung mit einem 4 Quadrat oder auch 6 Quadrat
    machen.
    Der Nachteil bei den 220 V Anschlüssen ist, das man nicht alle Herdplatten gleichzeitig einschalten kann.
    Falls Du nur mit einer 16 Ampere Sicherung im Thai Haus ausgestattet bist, haut es gleich die Sicherung raus.
    Viel Häuser in Thailand sind leider schwach abgesichert, da die thail. E-Werke kaum die Energie herbringen
    War in der Nachkriegszeit in Deutschland auch nicht besser.
    Später gab es in Deutschland mehr Strom und die Herde mit 3 Phasen konnten die Belastung aufteilen,
    da auch mit 20 oder 25 Ampere abgesichert wird.

    Für dein Thai Haus bitte eine neue Herdleitung 3 x 2,5 Quadrat vom Sicherungskasten weg legen.
    Bitte nicht die billigen Kabel kaufen, da die Ummantelung des Kabels schnell spröde wird und bricht.
    Hinweis. Schaltpläne kann man auch im Internet runterladen. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
    Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

  11. #30
    Avatar von kunudo

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    258
    Rosenheimcop. Tausend Dank für die ausführliche Hilfe
    Gruß Udo

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 01:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 08:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 15:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 20:37