Seite 26 von 131 ErsteErste ... 1624252627283676126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 1310

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 10:00 Uhr · 1.309 Antworten · 103.977 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von benjamin

    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    51
    Ach du meine Guete!!!

    Allerdings denke ich auch, dass man zwischen Bangkok und den laendlichen Gebieten bzw Doerfern unterscheiden muss. In DACH gibt es diese krassen unterschiede nicht.
    Ich hoffe doch, dass diese Elektroinstallation bald ausstierbt. Ich habe allerdings keinen Anhaltspunkt was ueberhaupt eine Installation kostet, aber wenn man von heute auf morgen alleine fuers Material das doppelte zahlen muss, geht das auch nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.946
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    So langsam verstehe ich die Zurueckhaltung von Pegasus.
    Dann sind wir ja schon zu zweit

  4. #253
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.040
    Zitat Zitat von benjamin Beitrag anzeigen
    Hey, jau das stimmt. Man koennte davon ausgehen, dass es sich bei dem 8kW auch um so ein Einsteigermodell handelt...
    Nein, ihr schmeisst hier mehrere Sachen durcheinander. Durchlauferhitzer gibt es Einzelgeraete (wo direkt die Dusche dranhaengt), das sind die 3.5kW Dinger. Und dann gibt es die Verteilten, wo Dusche, Badewanne und Waschbecken dranhaengen. Das sind die groesseren Geraete, von 5...8kW. Erstere haben einen Temperatureinstellknopf, der prinzipiell wie ein Mixer funktioniert, letztere brauchen separate Mixer, sprich Warm/Kalt-Wasserhaehne. Der genannte DHA4/8 ist ein Modell, das mit 4/6kW oder 6/8kW arbeiten kann, entsprechend Installation.

  5. #254
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Wollte auch noch was zum Thema Spannung zwischen N und PE nachtragen:

    die Spannung entsteht durch unsymmetrische Belastung des 3-Phasigen Netzes. Das heißt, dass nicht über alle Phasen gleich viel Strom fließt. Einfach gesagt: an einer Phase hängen mehr Verbraucher als an den anderen. Dadurch wird die Netzlast unsymmetrisch, was zur folge hat, dass der Sternpunkt anfängt zu "wandern", es ist eine Spannung zwischen N und PE meßbar und die Spannungen zwischen den einzelnen Phasen und N sind nicht mehr = 220/230 V.

    Deshalb wird in üblicherweise der Sternpunkt am Transformator geerdet, um dem Neutralleiter (am Sternpunkt des Transformators angeschlossen) ein definiertes Potential zu geben und diesen Effekt zu verhindern.

    Durch die Installationsweise der Trafos in Thailand kann da sicher mal was mit der Erdung schiefgehen oder sie wird erst gar nicht ausgeführt. Meist hängen die Trafos irgendwo oben an einem Mast und von da aus wird dann Freiluft weiterverdrahtet.
    Sternpunktverschiebung weil die Phasen nicht gleichmaessig belastet sind ??? Da muss ich aber was verpasst haben..... Und weil die Aussenleiter undgleichmaessig belastet sind messe ich sogar noch eine Spannung zwischen Null und PE, das wird ja immer Interessanter hier

  6. #255
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.946
    Ach Leute, das sind die Grundlagen der Elektrotechnik.

    Link hier: http://www.iee.tu-clausthal.de/filea...Skript_ET2.pdf

    Seite E2/DS15

    Du hast was verpasst.

  7. #256
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Nee verpasst habe ich nichts aber Gestern Abend ein bissel zu schnell oberflaechlich reagiert. Ich baue ja nun seit ueber 20 Jahren die Lichttechnik auf Events, da sind dann schonmal 1,2 Megawatt Container am Start. Ich mach es kurz, war mein Fehler ! Mich interessiert der Nullleiter , die Phasen bekomme ich natuerlich auf keiner Produktion gleichmaessig. Beim Nullleiterabriss oder auch nur gelockert, da hbae ich ernsthafte Sternpunktprobleme. Du hast natuerlich Recht, bei ungleichmaessiger Belastung habe ich auch meine Differenzen die interessieren mich aber nicht. Ich hatte Gestern nur meinen geliebeten Nullleiter im Kopf

  8. #257
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Thailand sollte einen neustart in Sachen Elektroinstallation machen.
    Als erstes sollten neue Qualitäts- Steckdosen eingeführt werden, als erstes in öffentlichen Gebäuden und allen Neubauten die ab diesem Zeitpunkt errichtet werden verpflichtend vorgeschrieben werden.
    Gleichzeitig muss Elektroinstallateur Landesweit als Lehrberuf eingeführt werden, so nach 10 Jahren solte dann die Qualität merklich gestiegen sein und die Elektrounfälle drastisch zurückgegangen sein.
    So werden Arbeitspläzte geschaffen und Elektro-Unfälle vermieden.

  9. #258
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.772
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Thailand sollte einen neustart in Sachen Elektroinstallation machen.
    Es waere schon viel erreicht, wenn Installationswillige nicht auf das Gelaber im Netz sondern auf Fachleute setzen wuerde.

    Etwas Zurueckhaltung der Pseudofachleute koennte durchaus Raum fuer die wenigen wirklich Wissenden hier schaffen.
    Sein eigenes Unwissen zu zeigen, ist zwar Unthai, aber zuweilen hilfreich.
    Meine Frage ist jedenfalls beantwortet.

  10. #259
    Avatar von benjamin

    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    51
    Fachleute kann man ausbilden, wenn es Ausbilder gibt. Was bringt einem ein Vorarbeiter auf der Baustestelle der selber nicht viel Ahnung hat. Wer sein lebenlang nur Neubauten installiert wird hier nicht viel lernen.
    Es waere sicherlich Klug wenn man fuers erste eine spezielle Schule geben wuerde, wo man einige Grundlagen lernen wuerden. So hat man das uebrigens in Spanien/Mallorca geloest. Da war die installation auch nicht viel besser, als hier aber es wird immer besser.

    Also bei einem Nulleiterabriss koenntest du noch andere Probleme bekommen. Die Verbraucher koennen sich ueber andere Verbraucher eine zweite Phase ziehen. Hattest du schonmal so ein Problem?
    Ich habe das schon erlebt, was einen Berg luxus elektromuell hinter sich zog.

    gruss

  11. #260
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.007
    Zitat Zitat von benjamin Beitrag anzeigen
    Die Verbraucher koennen sich ueber andere Verbraucher eine zweite Phase ziehen. Hattest du schonmal so ein Problem?
    Ich habe das schon erlebt, was einen Berg luxus elektromuell hinter sich zog.

    gruss
    Dadurch, dass in Thailand die MEN Verkabelung vorgeschrieben ist,
    also im Hauptsicherungskasten die earth Erdungsschiene mit der Nulleiterschiene zu verbinden,
    sollte so ein Problem bei einer wirkungsvollen Erdung ausgeschlossen sein, oder seh ich das falsch ?

    Vor ein paar Tagen gesehen, Elektrofachinstallateure hatten das Problem, dass ein Kabelstrang defekt war,
    und man nur eine brauchbare Phase ziehen konnte,
    also wurde kurzerhand von dem Nulleiter des E-Herdes eine Abzweigung zum Durchlauferhitzer gezogen.
    Hinter der Abzweigung, sind beide Stromkreise auf dem Weg zum Verbraucher, durch FI Schalter gesichert,
    sollte ungefährlich sein, oder ?

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:37