Seite 12 von 121 ErsteErste ... 210111213142262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1207

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 09:00 Uhr · 1.206 Antworten · 94.865 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    827
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle ein Thema, über dass sich ein kommender Bauherr, der in Thailand sein erstes Haus baut,
    vorher Gedanken machen sollte.
    Dann ist er gut beraten, NICHT diesen Thread als Hilfestellung zu nehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.675
    Stimmt. Wo kann man denn hier Schadensersatz geltend machen, wenn man vor Lachen vom Hocker gefallen ist?

    untitled.jpg

    Wobei R, S, T natuerlich durch L1, L2, L3 zu ersetzen ist. Wer keinen Drehstrommotor betreibt, muss sich aber um das Drehfeld keinen Kopf machen.

  4. #113
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nachdem ich nun mit dem Demontieren angefangen habe, stellt sich die Situation etwas anders dar,
    aber nicht unbedingt besser.

    - die Abzweigung vom sog. Starkstromanschluss betraff nicht den Durchlauferhitzer,
    sondern die Zündung des neben dem Herd befindlichen Gaskochfeld.

    - der Stromanschluss der Durchlauferhitzers verläuft durch ein Loch der hintern Holzrückwand
    höchstwahrscheinlich an einen Kabelschacht, indem auch das Starkstromkabel vom Dach nach unten gezogen wurde.
    Er ist nicht mit dem Starkstromanschluss verbunden, sondern hängt am Stromkreislauf der Aussensteckdose,
    wo auch Wasserdruckgeber und Brunnenpumpe dran hängen.

    Leider hat sich mein darauf aufkeimender Verdacht bestätigt,
    hatte den Nulleiter des Starkstromanschlusses unter dem herd geöffnet,
    und Phase von der Aussensteckdose festgestellt,
    was bedeutet,
    Stromkreis Phase der Aussensteckdose, wo auch der Durchlauferhitzer dran hängt,
    hat blanken Kontakt mit dem Nulleiter des Starkstromanschlusses.
    Dieser Kontakt reicht zwar nicht aus, um die Sicherung des Stromkreislaufes Aussensteckdose auszulösen
    (bei abgeschalteter Starkstromsicherung),
    schaltet man aber die Starkstromsicherung an, dann beginnt es im Sicherungskasten zu schmoren,
    was bedeutet, dass auch die Kontakte des Starkstromphasenkabels irgendwo blank liegen.

    Jetzt beginnt erstmal die mühsame Suche, denn unter Betonputz liegende Kabel kann man nicht kontrollieren,
    da muss halt ein neuer Strang gezogen werden,

    sprich, Theater ohne Ende

    ps.
    Das Stromnetz verfügt ebenfalls über Erdungskabel,
    rechts neben dem Hauptschalter im Sicherungskasten (grüne Kabel)
    läuft die Erdung, wobei kurioserweise die Erdungskabelanschlussleiste direkt mit dem Metal des Sicherungskastens verbunden sind,
    meiner Meinung nach ohne Isolation.

  5. #114
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Das Stromnetz verfügt ebenfalls über Erdungskabel,
    rechts neben dem Hauptschalter im Sicherungskasten (grüne Kabel)
    läuft die Erdung, wobei kurioserweise die Erdungskabelanschlussleiste direkt mit dem Metal des Sicherungskastens verbunden sind, meiner Meinung nach ohne Isolation.
    Die beste Deiner Feststellungen bisher, ganz eindeutig! Deine Beiträge könnte man als Faschingssendung für die Elektrikerinnung vermarkten!

    Lieber DisainaM: Wenn die Erdungskabelleiste direkt mit dem Metall des Gehäuses verbunden ist, dann ist es sicherlich nicht nur Deiner Meinung nach ohne Isolation, sondern ganz sicher sogar, sonst wäre es nicht verbunden.

    PS: Wäre das Gehäuse NICHT mit der Erdungsleiste verbunden, dann wäre es ein ganz großer technischer Fehler und könnte u.U. fatal (im eigentlichen Sinn des Wortes, also: tödlich) enden.

    Übrigens im DACH gilt: Auch das Gehäuse Deiner Waschmaschine ist mit der Erdung verbunden, das des Bügeleisens, das des Herds, usw. (das ist nämlich die Pointe, warum eine Erdung bei solchen Geräten erst Sinn macht, aber auch, warum man solche Geräte NUR MIT Schuko-Steckern verwenden soll/darf). In Thailand ist das teilweise etwas anders, aber das würde zu weit führen.

    Ist Dir eigentlich schon aufgefallen, dass der Minuspol Deiner Autobatterie direkt mit dem Karosserieblech verbunden ist (natürlich auch ohne Isolation, um Deinen Terminus zu verwenden)? Hat jetzt nichts direkt mit Erdung zu tun, aber bei Deinem Strom-Verständnis merkst Du eh keinen Unterschied.

    OK, Spaß muss sein, aber jetzt ganz im Ernst: Lass bitte die Finger von den Leitungen, Du hast nicht den geringsten Durchblick.

    Wenn hier eines Tages Deine tollen technischen Beschreibungen des Stromkreises ausbleiben, dann werden wir wohl annehmen dürfen, dass Du irgendwie in die Lücke zwischen den 380 und 220 Volt gefallen und dabei in den Phasen hängen geblieben bist, weil Deine Hände ohne Isolation mit der Erdungsleiste verbunden waren und deshalb Deine Haare zu schmoren begonnen haben (ich hoffe ich habe es so formuliert, dass es Deinem technischen Verständnis in Sachen Strom entgegenkommt).


  6. #115
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    105
    schalter-versand.de/DUEWI_Schaltpl.pdfPräsentationVerteilerkasten2.jpgP1160107.jpg

    Für alle Mitglieder und Hobby- Elektriker habe ich hier einen Link für die Schaltpläne
    der Hauselektrik. Diese Schaltpläne ersetzen keinen Elektriker.
    Leider wird immer vergessen, das bei der Verteilung der Lasten zu wenig Sicherungen
    eingeplant werden. Wenn bei den Thais mehr als 5 Sicherungen
    (Stromkreise) im Verteiler gebraucht werden, blicken sie nicht durch.

    Hinweis: 2 x 220 Volt sind nicht 440 Volt. In der Elektrotechnik sind es 380 Volt.

    Es ist unerheblich ob ich 380 Volt Starkstrom oder nur 220 Volt vom E-Werk bekommen kann.
    Jeder Raum und jede Maschine ( Boiler,Kühlschrank,Wasserpumpe,Schaltuhr, Aircon)
    sollte extra abgesichert werden. Die Mehrkosten sind gering.
    Hier nochmals meine Verteilung in Korat mit nur 220 Volt und bis heute problemlos.

    Bei Drehstrom (380 V) muss jede Phase über die Sicherung laufen. Es ist nicht ratsam,
    beim Herdanschluß (380 V) nochmals das Kabel irgendwo anzuzapfen um einen Boiler
    oder andere Verbraucher anzuschließen. Das ist Thaistil. Wenn der Herd nur 220 V bekommt,
    dauert es bei 3 - 4 Platten länger, bis die Hitze erreicht ist. Durch die Brücken im
    Anschlußbereich kann man die verschieden Anschlussarten sehen. Servus bis bald

  7. #116
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Rosenheimcop Beitrag anzeigen

    Hinweis: 2 x 220 Volt sind nicht 440 Volt. In der Elektrotechnik sind es 380 Volt.

    Als Elektro-Techniker (??!!) sollte Dir allerdings klar sein, dass es heutzutage weder 220 V noch 380 V gibt.

    Zwischen den einzelnen Phasen liegen 400 V an, zwischen Phase (egal welcher...) und Null-Leiter 230 V.

  8. #117
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    hab ja nie behauptet, Elektrikexperte zu sein,
    sonst hätte ich hier keine Fragen gestellt.

    Jeder, der ein Haus hat, kennt die Situation,
    um ein Problem zu analysieren, muss man Hintergrundinfos haben,
    um es beurteilen zu können,
    erst dann können Entscheidungen getroffen werden.

    Dank an alle, die hier hilfsbereit geantwortet haben.

  9. #118
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    105
    Carsten, machen wir jetzt eine Dr. Arbeit oder wollen wir helfen ?

  10. #119
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    16.12.2001
    Beiträge
    4.807
    Ich finde das sehr gut, daß DisainaM die Probleme mit thail. Strom hier schildert. Auch wenn er von der Materie wenig Ahnung hat, so geben seine Schilderungen doch für kommende Häuslebauer Hinweise, wie solche Fehler evtl. zu vermeiden sind.

    Die wirklichen Fachleute sollten daher ein Auge zudrücken und ihr Fachwissen offenlegen, bzw. auf die Fehler hinweisen.
    Auch sollte bedacht werden, daß Hinweise auf deutsche Normen hier nicht unbedingt in allen Fällen anwendbar ist.

    AlHash

  11. #120
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.066
    Aus diversen Gründen habe ich meine Teile aus Deutschland mitgebracht. Hager Schaltkasten, Kabelbrücken, FI, Sicherungen, Steckdosen und Schalter, Dimmer.
    Ein Grund ist das italienische Teil für die Sicherungen weiter oben. Das Teil geht aber noch, ich habe chinesischen Schrott gesehen.....da kann man sein Haus gleich selbst in Brand setzen.

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 01:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 08:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 15:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 20:37