Seite 10 von 121 ErsteErste ... 891011122060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1207

Haus Elektrik

Erstellt von muu oun, 22.02.2012, 10:00 Uhr · 1.206 Antworten · 91.727 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Ganz einfache Frage, mit was hast du gemessen?

    @DisanaM
    Hab das nochmal hervorgekramt weil mich die Sache doch sehr interessiert.

    Bitte beschreibe doch mal mit welchen Mitteln du die Spannung geprüft hast,
    und in welchem englischsprachigen Forum das schon mal Thema war.
    Name genügt braucht kein Link zu sein, danke.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    geb Dir mal ein paar Links rein,

    This is the Pathumthani

    Static electric shock off the shower. - Page 2 - TeakDoor.com - The Thailand Forum

    http://www.thaivisa.com/forum/topic/...e-underground/

    coolthaihouse.com • View forum - electric

    muss den entsprechenden Fred noch raussuchen. ist unter dem Lesezeichen meines deutschen PC abgespeichert.

    Zum Kabeltest kann ich Dich beruhigen, er war korrekt, die Kabel defekt.

  4. #93
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    565
    Danke, ich suche mal bei den Links und sorry für meine Persistenz in der Sache.
    Wenn du wüßtest was ich in dieser Richtung schon erlebt habe.

  5. #94
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.679
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal "wenn der Laie mißt mißt er Mist"

    Beides ist absolut sinnlos da ein Kabel im Prinzip ein Kondensator ist und so für Wechselstrom im Verhältnis zum Meßgerätewiderstand fast ein Kurzschluß ist.
    Und dann muß es so sein, daß auf allen offenen Leitern Spannung ansteht.
    So etwas mißt man mit niederohmigen Meß / Prüfgeräten.
    Notfalls schaltet man einen Widerstand oder anderen Verbraucher parallel zum hochohmigen Meßgerät.
    Wenn ich was OHM mässig zu messen hab, mach ich das per Multi-messgerät..ob Adern im Kabel ein Nebenschluss haben..Nebenschluss in dem Fall.. mehr wie 0 Ohm..untereinander ( ohne angelegte Spg. )

    Ist das nicht korrekt ?

  6. #95
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.065
    Ich verwende dazu ein ganz altes (mind.40 jahre altes) analoges Multimeter. Dieses alte Ding zeigt mir einen Schluss oder Feinschluss sehr zuverlässig an.
    Ganz harte Naturen schliessen den Kabelring an einer Seite an das Spannungsnetz, Sicherungen rein und entweder es macht .... oder auch nicht. Wenn nicht, kann man die Spannungen an den Adern messen.
    So habe ich alle Kabelringe überprüft (in D) bevor sie in die Decke verlegt wurden. Ich hatte keinen Bock darauf wegen eines defekten Kabels nachträglich die Decke zu öffnen.

  7. #96
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    565
    @wingman
    So wie du das machst ist das ja auch richtig.
    Mir ging es darum, daß wenn man das Kabel an Netzspannung anschließt und dann mit dem Glimmlampenmurkstester an die einzelnen Leiter geht
    auf allen Leitern der Stift glimmt und das vollkommen richtig ist.
    Das weißt du doch mit Sicherheit, daß parallele Leitungen im Kabel ein Kondensator sind und mit zunehmender Länge die Kapazität höher wird.
    Und da wir Wechselstrom haben fließt da auch ein kleiner Strom der aber ausreicht für die Glimmlampe mit dem hochohmigen Vorwiderstand.

    Bei Disana war (und ist) mir nicht klar wie er die defekten Kabel überprüft hat. In den angeführten Foren habe ich bisher noch nichts gefunden.
    Ich halte es auch bei in Thailand gekauften Kabeln für unwahrscheinlich, daß die einen Schluß haben.
    Und ich kenne die einzelnen Produktionsschritte von Mantelleitungen. (Extruder und Verseilmaschinen) da ich vor meinem Studium in einer Firma
    eine Lehre als Energianlagenelektroniker gemacht habe.
    Die Firma hat u.A. auch ein Werk in Hannover und stellt Kabel und CU Rohre her.

  8. #97
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    im Bekanntenkreis entsteht hier eine gewisse Nachfrage, die Hauselektrik von einem deutschen Fachmann überprüfen zu lassen.

    gestern ist aufgrund eines Kabelbrandes ein Teil des Royal Phawadee Village Patong

    Hotels abgebrannt.

    http://m.thairath.co.th/content/region/316114

    Bei Holzkonstruktionen zeigen sich die Folgen einer mangelhaften Elektrik sofort.

  9. #98
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    mal eine Frage an die hiesigen Elektrikexperten,

    Haus hat 3 Phase Strom,
    Elektrikherd ist durch eine 1.000 Sicherung im Sicherungskasten gesichert,

    Das Stromkabel, welches aus der Wand zum Herd geht, ist gebrückt mit einer Abzweigung zum Durchlauferhitzer fürs ganze Haus.

    Nun hatte der Durchlauferhitzer einen Defekt, die Sicherung im Sicherungskasten lösste nicht aus, sondern rauchte nur,
    bis schliesslich von der Anschlussleiste der Nullleiterkabel ein Knall zur Hauptstromzuführung, hinter dem Hauptschalter, schliesslich den Hauptschalter auslösste.


    Bild ist leider quer, oben zu sehen, die Nulleiterleiste, die schwarze Hintergrundfläche,
    und unten links die doppelte 1000 Sicherung, die auslösen sollte, und es nicht tat.
    (zum Vergrössern des Bildes, mit Maus aufs Bild, rechtsklick und auswählen, Bild in neuem Tab öffnen)


    unterhalb des Elektrikherdes in der Mitte die Verdickung, hier wurde eine Abzweigung zum Durchlauferhitzer gezogen.



    der Durchlauferhitzer unter dem Spülkasten, leider auch quer



    nun die Frage,

    wenn man einen Durchlauferhitzer vom Strom des Herdes abzweigt,

    macht es dann nicht Sinn, vor dem Durchlauferhitzer noch einen Schalter mit Sicherung zu installieren,
    die eher auslösst, als die grosse Sicherung, im Sicherungskasten, für den E Herd ?

    weiter, kann man den Strom zum E Herd einfach so abzweigen, ohne einen Wiederstand einzubauen ?

    Beim Defekt des Durchlauferhitzers hat offensichtlich die eigene, im Gerät befindliche Sicherung nicht funktioniert,
    und Strom muss folglich über den Nulleiter zum Sicherungskasten geflossen sein,
    wo es den Knall auslösste.

    Ist es nicht sinnvoll, den Durchlauferhitzer seperat zu erden, falls dies nicht gemacht wurde ?

  10. #99
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    103
    P1160106.jpg Hier habe ich meinen Verteiler als gelernter Hause Elektriker selber verdrahtet. Alle Teile
    von links, Hauptschalter 2 polig, Fi Schalter 30mA,2 polig nach VDE, 25 A für Boiler und Aircon, die 16 A Sicherungen
    für die restlichen Stromkreise habe ich im Baumarkt Pattaya bekommen.

    Da die Thais immer den Nullleiter unterbrechen, stehen an den Geräten immer 220 Volt an.
    Alle 3 adrigen Kabel bekommt man auch in den Baumärkten als 100 m Rolle. Bitte die teure
    Version kaufen für 2800,- Baht damals, als die billige für 1800,- Baht.

    Hinweis: Wenn ich das Kabel vom Herd anzapfe und noch einen Boiler daran hänge, erhöht sich die
    Brandgefahr und der Kurzschluss.
    Die Erdung muss mindestes. 10qmm sein und vom Kupferstab ohne Unterbrechung bis zum Verteiler wie bei
    mir oben links an die Erdungsschiene geklemmt werden. Später mehr ,da ich jetzt weg muss.

  11. #100
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    tja, was soll ich sagen,

    war leider beim Bauauftrag in Punkto Elektrik nicht ganz auf der Höhe,
    und hab mich durch die Bezeichnung - 3 pole electric - blenden lassen,
    und glaubte, ein 3 adriges Hausstromnetz zu bekommen,
    stattdessen bekam ich 3 phase Stromzuführung zum Haus,
    also 4 Kabel, 3 x Phase, die auf dem Bild mit rot, gelb, blau in den Hauptschalter münden,
    und 1 x Nullleiter, der mit weisser Abdeckung oben im N Bereich sitzt.

    Dein 2 Poliger Hauptschalter hat den sogenannten 1 phasigen Strom,
    der links in den Hauptschalter geht, daneben sitzt der Nulleiter,
    beide Kabel werden vom Hauptschalter in den FI Schalter geführt,
    und von dort geht die Phase in die Versorgungsschiene für die Sicherungen,
    und der Nulleiter mit silbernder Isolierung nach oben rechts hoch, zur Verteilerleiste der Nulleiterkabel.

    Oben links sitzt deine Verteilerleiste für die Erdung, von wo das dicke gelbgrüne Kabel vermutlich zum Kupferspiess nach draussen geht,

    keine Ahnung, ob ich das soweit richtig verstanden habe ?

    Da bei mir ja bedauerlicherweise 2 polig verlegt wurde,
    muss ich mir Gedanken fürs weitere Vorgehen machen,

    1. der vorhandene Sicherungskasten bietet keine Einbaumöglichkeit
    für einen 4 Poligen Hauptschalter (3 Phase), keine Ahnung, obs den gibt,
    und ob von dem aus, es zu 3 FI Schalter oder einem FI Schalter geht.
    Man muss folglich erstmal sehen, welche Sicherungskästen für 3 Phase mit dem notwendigen Innenleben vorhanden sind.

    2. aufgrund der 2 adrigen Leitungswege muss ich Akzente setzen, wo 3 adrige hingeführt werden muss,
    - Herd,
    - Durchlauferhitzer,
    - 4 Aircons ?
    - Aussendruckgeber ?
    - Brunnentiefpumpe (höchstwahrscheinlich, die hat mir bereits nen Kabelbrand beschert, weil der Tankschwimmer bei Abwesendheit defekt ging, die Pumpe also tagelang ohne Unterbrechung das zurücklaufende Wasser wieder hinpumpte, wobei die Leitungen so heiss wurden, dass es einige Aussensteckdosen platt machte, der Sicherungsschalter bei der Pumpe lösste erst nach dem Kabelbrand irgendwann aus)
    - da im Garten noch ein grösserer Stromverbraucher geplant ist, würde 3 Adrig dorthin wohl auch Sinn machen.
    - LCD TV, mit SAT Empf. und Soundsystem im Wohnzimmer ?
    - PC Modem usw ?

    In den Innenräumen, Schlafzimmern und Badezimmer, wo die Kabel unter Betonputz, bz Fliesen liegen,
    macht eine Änderung wohl keinen Sinn, da dort sowieso kein grosser Stromverbraucher zum Betrieb geplant ist.
    (Ausnahme Küche)

    Wie dick sollte Deiner meinung nach der Kabeldurchschnitt sein 3mm, 5,5 mm oder grösser ?

Seite 10 von 121 ErsteErste ... 891011122060110 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haus mieten
    Von zicki im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 02:53
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24
  4. Haus in Buriram
    Von jexxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:37