Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Haus - Apotheke aus Thailand ?

Erstellt von Taoman, 15.10.2005, 12:49 Uhr · 89 Antworten · 24.766 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Haus - Apotheke aus Thailand ?

    nach einer mittleren Erkältung ist mir wieder mal klar geworden wie unverschämt hoch in Deutschland die Preise für simple Standard-Medikamente sind.
    Lutschpastillen gegen Halsschmerzen 6,20 Grippostad 20er Pack 7,10 Wick Medinait 90 ml 7,80 dazu noch Aspirin und etwas gegen Schnupfen und schon ist man weit über 30,- EUR aus eigener Tasche los.

    Nächtes Jahr möchte ich gezielt unsere Hausapotheke mit guten preisgünstigen Mitteln aus LOS bestücken.
    Vielleicht könnte man ja hier eine Liste von guten preiswerten Arzneimitteln aus LOS welche auf Erfahrung von Expats u. Mitgliedern beruht zusammenstellen.
    Dabei sollten durchaus auch bei uns verschreibungspflichtige Medikamente welche man mal brauchen könnte aufgelistet werden.

    Da man vor Fälschungen aufpassen muss, empfiehlt sich der Einkauf in einer großen seriösen Apotheke oder direkt in einer Krankenhausapotheke.

    "Das jeder eine solche Hausapotheke verantwortungsvoll nutzen sollte und das diese keinen Arztbesuch ersetzen soll ist dabei ja wohl selbstverständlich"

    Was ist also ausser Aspirin an sinnvollen Medikamenten noch günstig und empfehlenswert in Thailand zu kaufen möglichst mit lateinischen Namen auf der Packung?

    Gruß taoman

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    Hallo Taoman,

    ich habe gerade dasselbe hinter mir. Bei mir waren es allerdings nur 25 Euro + 10 Euro fürs neue Quartal)

    Das Standardmittel bei beginnender Erkältung ist TIFFY.

    Es ist anzuwenden bei: Symptomatic relief of common cold with nasal congestion, running nose, sneezing, headache and fever.

    Es enthält:
    500 mg Paracetamol
    2 mg Chlorpheniramine Maleate
    5 mg Phenylephrine NCI

    Ich habe leider erst nach meinem Apotheken besuch gesehen, dass wir noch ein paar Tiffys hier hatten.

    Gruss und gute Besserung
    Oliver

  4. #3
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    Hallo Taoman,

    wie Du richtig andeutest, soll dieses mit sehr viel Vorsicht
    behandelt werden.
    Es stimmt dass Medikamente in TH oft sehr viel billiger sind.
    Dabei liegt aber die Grenze, was man einfach in der Apotheke
    kaufen kann, viel lockerer.
    Medikamente die hier (auf guten Grund) nur von Aerzten
    vorgeschrieben werden können, kann man manchmal so kaufen.
    So gibt's Voltaren Tabletten (gegen Schmerz) die hier nur
    in niedriger Konzentration käuflich sind und in Thailand
    auch in höherer Konzentration, mit Gefahr für den Magen.

    Was wir aus TH immer daheim haben:
    Paracetamol Tabletten (verschiedene Markennamen)
    Air-X (bei Magenproblemen, Blähungen)
    Norgesic (Muskel- oder Kopfschmerz)
    Magesto-F (ähnlich wie Air-X)

    Und dann gibt's noch 'wAkie', was ich natürlich nie
    brauche , was dem Leber schützt und bei Alkoholkonsum
    den Kater vorbeugen oder lindern soll. Soll auch total
    unbedenklich sein, solange, natürlich, der Verzehr nicht
    zu erhöhter Alkoholkonsum einlädt

    Gruss, René

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    @Taoman:

    Wenn du ganz sicher gehen willst, geh' in ein gutes Krankenhaus am Besten in BKK und lass dich dort versorgen - kannst ja die Namen + Inhaltsstoffe der von dir bevorzugten Medikamente aufgelistet mitbringen. Es gbt Buecher wo die hier hergestellten bzw. erhaeltlichen Medikamente aufgelistet sind, die den Verkaeufern als Referenzliste dienen. Jede bessere Apotheke in T. hat so eins.

  6. #5
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    @Oliver

    ja jetzt wo du es sagst fällt mir auch "Tiffy" ein und tatsächlich habe ich auch noch ein kleines Pack gefunden

    @ Rene

    danke für die Markennamen!

    @samuianer

    ja eine Wirkstoffliste habe ich schon seit Jahren es sind dort jedoch nicht alle aktuellen Markennamen aufgelistet und welche es davon in Thailand gibt.
    Desweiteren bestehen ja die meisten Medikamente aus eine Wirkstoffkombination weshalb mir Markennamen eines jeweils guten Komplettmedikaments aus Thailand lieber sind.

    Die Wirkstoffliste hat mir in Indien schon mal gute Dienste geleistet als ich Medrodinazol brauchte und die Apotheke daraufhin das passende indische Medikament sofort zur Hand hatte.

    Eine solche Liste in/mit einem passenden medizinischen Handbuch zur Selbstversorgung gehört eigentlich in jeden Rucksack wenn man auf eigene Faust Länder wie Indien usw. bereist

    gruß taoman

  7. #6
    Avatar von Ralf goes isaan

    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    191

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    @Taoman

    meine erkältungsmedizin ist "Apracur"

    10mg Phenylephrine hydrochloride
    20mg Clemizole hydrochloride
    150mg Salicylamide
    200mg Paracetamol

    aber zu risiken und nebenwirkungen fragst du lieber...

  8. #7
    Tom_Bern
    Avatar von Tom_Bern

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    Wir stücken unsere Hausapotheke jeweils auch bei jeden Thailand-Besuch neu auf. Was nebst bereits erwähnten Medikamenten auch immer eingekauft wird, sind die Lutschtabletten, welche man bei Halsschmerzen benötigt. Ebenso "Antacil", ein weiteres Mittel welches bei Verdauungsproblemen (Völlegefühl, Blähungen, übersäuerter Magen etc.) sehr hilfreich ist.

    Nebst den günstigen Preisen schätze ich sonst noch etwas in Thailand: die kleinen Verpackungsgrössen! Dies sollte man bei uns in Europa auch dringendst einführen, weil es die Gesundheitskosten auch etwas eindämmen würde.

    Gruss Tom

  9. #8
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    Off Topic!

    Im Nachbardorf ( Dorf das Kaff besteht aus 5 Huetten ) sitzt ein alter Thai-(Chinese) - der hat auf dem Tisch vor seiner Huette alte Mehkongflaschen - so 10 verschiedene Krautermischungen drin - egal was ich hatte ( an Weh Wehchen ) die haben immer geholfen - nach spaetestens dem 4 Glas ( egal aus welcher Flasche ) war ich naemlich immer BREIT wie ne Amsel und habe keine Schmerzen mehr gespuert
    Kann im februar ja mal ein paar Pulen mitbringen - weiss aber nicht ob die Fluggesselschaft leicht entzuendbare Stoffe als Gepaeck akzeptiert

  10. #9
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    Taoman: Nächtes Jahr möchte ich gezielt unsere Hausapotheke mit guten preisgünstigen Mitteln aus LOS bestücken.

    Es gibt in Thailand überall Hausapotheken komplett zu kaufen mit Mittelchen für Erkältung, Durchfall, Desinfektion, usw. Sehr beliebt sind die orangefarbenen Kisten, die als Gabe für Mönche gekauft werden. Du bist zwar kein Mönch, aber vielleicht helfen die Mittel auch dir.

    Ansonsten lassen sich mit in Thailand hergestellten Antibiotika, Antiinflammatory, Analgesic, usw. (je nachdem was du brauchst), die man hier rezeptfrei erwerben kann, viel Geld sparen. Natürlich kannst du die Medikamente in der Regel nur 1-2 Jahre aufbewahren.

    X-Pat

  11. #10
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    re: Haus - Apotheke aus Thailand ?

    Ich hatte mal einen Mediziner hier zu Besuch, mit dem ich dann auch einen Streifzug durch die Supermärkte (und angeschlossenen Apotheken) gemacht habe. Der Mann kannte sich in Sachen Pharmakologie natürlich bestens aus und hat Bauklötze gestaunt wie preiswert verschiedene-, besonders weniger bekannte und gebräuchliche Medikamente sind. Darunter auch Augensalben, antivirale Tabletten und andere Mittelchen.

    Er meinte damals schon, dass man sich für wenig Geld eine gut ausgesattete Apotheke zusammenstellen könnte, die man natürlich (so denke ich einmal) auch taxfree mit nach Hause nehmen könnte.

    Er hat letzten Endes aber gar nichts eingekauft,bzw. mitgenommen und ich kam zum Schluss, dass ich viel lieber gar nicht krank werde und all diese 'feinen' Mittelchen (auch in Zukunft) erst gar nicht brauche. Bzw. sie auch für keinen der Familienmitglieder oder Drittpersonen zu kaufen brauche. Bisher kam ich sets mit einem strikten Minimum an Tabletten und Medikamenten aus. Auch bei einer Erkältung oder Grippe nehme ich nur Aspirin oder Paracetamol um hohes Fieber zu senken - und Nachts zum besseren (Ein)Schlafen. Und hier in Thailand ist es ja so, dass die Arztpraxen selbst eine Hausapotheke haben und man die Pillen gleich mitbekommt

    Für Leute die aber aus gesundheitlichen Gründen auf verschiedene Medikamente angwiesen- bzw. für die sie lebenswichtig sind, lohnt sich ein Blick (zusammen mit der Posologie, einer Liste von Inhaltsstoffen) in die siamesichen Apotheken ganz sicher!

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haus kaufen in Thailand
    Von Walter58 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 26.03.10, 18:11
  2. Haus in Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 09:29
  3. Das Haus aus Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.06, 21:48
  4. Apotheke in Bkk
    Von asienkrebs im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 14:24
  5. Ein Haus in Thailand
    Von Rene im Forum Literarisches
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.04.05, 16:24