Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in LOS

Erstellt von spartakus1, 14.08.2007, 17:12 Uhr · 42 Antworten · 4.198 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Zitat Zitat von zero",p="513905
    aber es hat sich einiges gebessert.

    Kritisch wird es vor allem, wenn es

    1. keine neutralen Unfallszeugen gibt,
    .....
    voellig richtig, zero.
    hatte bereits mehrere unfaelle in los.
    alle -selbst ein unfall mit dreimonatiger krankenhausbehandlung- waren unverschuldet und der thailaendische unfallgegener hat von der polizei die schuld zugewiesen bekommen.
    NACHTEIL:
    schmerzensgeld ist in th unueblich bzw. nur symbolischer art...
    gut, wenn man dann noch eine eigene unfallversicherung hat ;-D

    mein letzter unfall allerdings (dezember 2006) lief ein wenig anders - es trat die von zero aufgestellte regel nr. 1 (keine neutralen zeugen) ein.

    mir ist ein motorbike-taxler beim abbiegen in die seite des pick-ups gefahren.
    sein fahrgast musste ins krankenhaus.
    ich sofort meinen versicherungsagenten angerufen, der auch gleich den schadensaussendienst rausschickte.
    dann alle zusammen -mit den mitlerweile eingetroffenen braunen- zur zustaendigen polizeiwache.
    nach 2 stunden verhandlung schien alles geklaert. mit digicamera alles fotografiert, unfallskizze gefertigt, schuldfrage eindeutig der motorbiketaxler.
    tja, leider traf dann kurz vor den unterschriften unter dem protokoll der verletzte fahrgast des motorbiklers auf (wurde von den polizisten aus dem krankenhaus geholt).
    tja, und dann haben sich der fahrgast und der taxler "zusammengerottet" und den unfall voellig anders -zu meinen ungunsten- geschildert.

    mein versicherungsvertreter stellte mir dann beide loesungsmoeglichkeiten vor:

    1) ich anerkenne die schuld, bin in 10 minuten aus der wache raus, bleibe auf meinen 3.500 thb selbstbeteiligung in der vollkasko sitzen, zahle 400 thb strafe an die polizei (mit quittung) und strecke 2.000 thb schmerzensgeld in bar an den fahrgast des motortaxlers vor, welche mir meine versicherung hinterher, bei der vollkasko, wieder erlaesst.
    die beiden thais unterschreiben einen neuen polizeibericht, in dem sie bestaetigen entschaedigt worden zu sein und keine weiteren anspruecje stellen.

    2) ich "beharre" auf dem ersten bericht. beide fahrzeuge werden fuer ein paar tage einbehalten, genauso wie beide fuehrerscheine und reisepass/id-card.
    klaerung der unfallsituation erfolgt ein paar tage spaeter bei einem zustaendigen plozeisachbearbeiter fuer unfaelle.
    ausgang ungewiss. wenn auch dort keine einigung geht der unfall vor gericht. vermutlich bleibt solange auch pkw, fuehrerschein und pass sichergestellt oder wird mir gegen kaution zurueckgegeben. auch hier: ausgang ungewiss.

    habe mich dann letztendlich fuer variante 1 entschieden.
    all together: ca. 6.000 thb verlust und ein paar rennereien zur werkstatt/versicherung.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Zitat Zitat von spartakus1",p="513914

    Ja, das ist wahrscheinlich das Problem. Diese Vermieter sind sehr teuer.
    Ich miete mir immer vor Ort .... Laut Aussage sind diese Vollkasko versichert.
    tja,

    you get what you pay:

    vorher sparen und hinterher heulen.

    BUDGET hat nur vollkasko-versicherungen, die im fall der faelle- innerhalb maximal 60 minuten einen sachbearbeiter zum unfallort schickt. vorausgesetzt du kannst noch anrufen, ist dieser vertreter meist noch vor unserren "brown boys" an der unfallstelle und klaert alles fuer dich, wenn noetig auch kautionsgestellung (bail bound, damit du nicht wochenlang im knast auf einen gerichtstermin warten musst.

    aber: jeder ist halt seines glueckes schmied
    nicht umsonst warnen das auswaertige amt und alle serioesen reiseveranstalter vor der ausleihe vom strassenhaendler, da diese fahrzeuge meist nur unzureichend oder gar nicht versichert sind.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="513917
    ...
    schreibt die gegnerische Versicherung einem die Reparaturwerkstatt vor
    tja, so ist die aussage falsch.
    einige versicherungen arbeiten nur mit "ihren" werkstaetten zusammen, andere versicherungen gestatten die freie (fach-)werkstattwahl !

    Zitat Zitat von DisainaM",p="513917
    ...
    und wenn die dann beim lackieren einen Farbunterschied produzieren, dann gut Nacht, wenn Farang denen erklärt,
    - mit der Farbe, das geht gar nicht.
    auch nicht richtig,
    musste meinen pickup im juli 2006 in einer (serioesen) lackiererei instandsetzen lassen, da ich an unserer ausfahrt den pfosten uebersehen hatte, waehrend ich nach den zigaretten mit feuerzeug suchte, mit dem handy telefonierte und mich nach meiner tochter umdrehte.

    tja, als ich den wagen abholte stellte ich einen anderen weisston an der lackierten stelle fest.

    der werkstattbesitzer bot mir ohne probs folgende alternativen an:
    1) am naechsten tag nochmals vorbeibringen und er wagen wird "in der richtigen farbe" nachlakiert (nachteil: ein weiterer tag ohne kfz und hin- und rueckfahrt zur werkstatt).

    2) ich soll mirs im kunden-service-bereich mit getraenken und snacks (free!) gemuetlich machen. in dieser zeit wird der gesamte wagen mit lackreiniger auf hochglanz poliert ( damit die farbnuancen geringer werden..)

    nachdem ich mir dann ca. 90 minuten spaeter das positive ergebnis ansah (nur bei ausserst genauem hinsehen konnte man minimalste nuancen sehen) wurden mir dann von der urspruenglich vereinbarten summe von 6.500 thb fuer die reparatur noch 1.000 erlassen !

  4. #33
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Wenn ich schon ein Auto in THL benötige, dann immer von Budget oder Avis.
    Sind standardisierte Verträge, die ohne wenn und aber halten.
    Nehme auch immer die Variante Vollkasko mit THB 5000 Selbstbehalt.
    Hatte bis jetzt 2 x kleineren Blechschaden, bei neuwertigem Honda aber weit teurer als 5k, überhaupt kein Problem.

    Die paar Baht mehr gegenüber einem dubiosen Kleinverleiher gönn ich mir, ich will im Urlaub nicht wegen solcher Kleinigkeiten Stress kriegen.
    Vor allem bei einem Akutfall die Hilfe eines einheimischen Versicherungsvertreters lässt mich ruhiger schlafen.

    Kleine Anektote vor 2 Jahren in Samui.
    Ein guter Freund von mir fuhr auf der Ringstrasse auf einem langsam fahrenden Verkaufsstand von hinten auf und brach sich dabei mehrfach seinen Unterschenkel.
    Auf einem Anruf meinerseits bei der Polizei meinten die nur:
    Was ist passiert.
    Ich: Unfall, Mopedfahrer schwer verletzt.
    Polizei: Irgenweg tot ??
    Ich: Nein
    Polizei: Ruft die Rettung, dann brauchen wir nicht kommen ;-D

    Grüße
    Mandybär

  5. #34
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    hatte bisher 2 Mopedunfälle in Thailand. 2 x schuldlos. In beiden Fällen von der Polizei korrekt abgewickelt. Bei einem Unfall (Fahrer ist abgehaun, ich hatte aber das Kennzeichen) musste ich selber den Halter ermitteln, Polizei hat aber Hinweise gegeben wie ich über den Händler (war Zulassungskennzeichen für neue Mopeds) den Halter ermittle. Dann hat die Polizei den Halter (Thai) vorgeladen und dafür gesorgt dass ich den Schaden ersetzt bekomme. So gesehen kann ich mich nicht beklagen.
    Zu Leihwagen: wenn man den Leihwagen mit der American Express Platinum Card bezahlt, ist immer eine Leihwagen-Vollkasko mit eingeschlossen

  6. #35
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Zitat Zitat von Nordbayer",p="514192
    Zu Leihwagen: wenn man den Leihwagen mit der American Express Platinum Card bezahlt, ist immer eine Leihwagen-Vollkasko mit eingeschlossen
    richtig, ABER:

    nur wenn fuer den kreditkartenausgeber ersichtlich ist, dass es sich dabei um eine offizielle leihwagenfirma handelt.

    wenn du also bei einem wald-und wiesenverleiher anmietest sieht es schlecht aus mit der versicherung ueber cc.

  7. #36
    Avatar von ptcruiser

    Registriert seit
    21.07.2006
    Beiträge
    26

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Um ganz sicher zu gehen habe ich eine zusätzliche Vollkasko- und Haftpflicht-Versicherung für Mietwagen (29 EUR pro Jahr): http://www.mercedes-benz.de/content/...ngen.0010.html

    Gibt es natürlich nicht nur von Mercedes, sondern auch von anderen Versicherungen.

    ptcruiser

  8. #37
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Zitat Zitat von ptcruiser",p="514837
    Um ganz sicher zu gehen habe ich eine zusätzliche Vollkasko- und Haftpflicht-Versicherung für Mietwagen (mercedes-benz.de)
    hallo ptcruiser:
    diese versicherung habe ich auch ueber die luft-visa-gold.

    habe extra die versicherungsbedingungen verglichen-gleichen sich fast wie ein ei das andere...)

    wie oben bereits beschrieben: bei einem wald- und wiesenverleiher nuetzt die versicherung nix !!

    „Autovermietung“ ist eine Gesellschaft oder Agentur mit unbeschränkter Lizenz des
    Landes, Bundesstaates oder Kreises, in dem das Mietfahrzeug abgeholt wird.

  9. #38
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Kann man denn irgendwie feststellen, ob ein Vermieter (Wald und Wiese) die Fahrzeuge Vollkasko versichert hat?

    Sie wären ja auch nicht gut beraten, ihre Fahrzeuge ohne Versicherung zu vermieten.

    Tja, leider hat noch niemand Erfahrungen gemacht.

    Danke für alle Infos.

    Gruss Rolf

  10. #39
    Avatar von Tumtam

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    349

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Das mit dem Wald& Wiesenverleiher lassen wir mal lieber,du läßt dir beim Zahnarzt ja auch nicht die H ;-D aare schneiden

  11. #40
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Hat jemand schon Erfahrung mit einem Verkehrsunfall in L

    Zitat Zitat von Tumtam",p="515127
    Das mit dem Wald& Wiesenverleiher lassen wir mal lieber,du läßt dir beim Zahnarzt ja auch nicht die H ;-D aare schneiden
    Aber trotzdem lasse ich mir in Thailand vom Frisör die Haare schneiden... :-) und bisher ist es immer gutgegangen.
    Auch der Zahnarzt in Thailand arbeitet sehr gut.
    Warum sollte der Vermieter die Fahrzeuge nicht versichern???

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Verleiher Autos im Wert von 1 Mio. Baht vermieten, ohne dass sie Vollkasko versichert sind.

    Meine Meinung.
    Vielleicht hat ja jemand schon was anderes erlebt.

    Gruss

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Erfahrung mit einem Navi in Thailand
    Von peehan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 06.08.12, 13:39
  2. Azureus für OSX, jemand Erfahrung?
    Von Mr_Luk im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.05, 17:32
  3. GULF-AIR hat jemand Erfahrung?
    Von BUFFY im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.01.05, 07:31
  4. Hat jemand Erfahrung mit Siamvdo.com
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.02, 23:47