Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Handyortung - Handy Ortung in Thailand ?

Erstellt von thai-robert, 08.08.2012, 23:45 Uhr · 42 Antworten · 7.873 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Es gibt einen Service fuer 9 Dollar, finde die Webseite gerade nicht mehr, bei dem kann man eine Handynummer egal von wo eingeben und man bekommt dann taeglich eine Google Map mit Standort der letzten 24 Stunden, Soundfile mit Gespraechen und textfile mit SMS / E Mail korrespondenz.
    Mit dem Premium Service kann man sogar eine Adresse eingeben und sehen welche Handynummer dort war. Diese Services werden vorallem fuer Scheidungen in USA gebraucht, damit die Frau beweisen kann das der Mann im .... oder bei der Mia Noi war.
    Wir hatten das vor ca. 4 Jahren mal aus Neugier in der Firma ausprobiert und mein Chef war geschockt was wir ueber Ihn wussten, er ist dann nur noch ohne Handy ins ....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    ... nur noch ohne Handy ins ....
    Hmmm, damit erledigt sich dann M-Payment als Zahloption fuer den Betreiber.

  4. #13
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Handyortung setzt immer voraus, dass der Netzbetreiber mit spielt. Wie weiter oben schon erwähnt, ortet man das Handy durch Triangulation des Signals. Je höher die Dichte der Masten, desto genauer die Standortbestimmung. Im günstigsten Falle bis auf wenige Meter.
    Das ganze setzt aber voraus, dass das Handy eingeschaltet, sich im Netz eingeloggt hat und man die Nummer kennt.
    Ausnahme: Das Handy wurde physisch manipuliert. Dann funktioniert das ganze auch im ausgeschalteten Zustand. Dann funktioniert nur noch Akku entfernen.
    Man kann ein Handy wenn man die entsprechende technische Ausstattung hat übrigens auch zum Lauschen als Raummikrofon verwenden, ohne das der Besitzer etwas davon mitbekommt. Technisch manipuliert funktioniert das auch ausgeschaltet.

    Bei Smartphones gibt es darüber hinaus Programme und auch Trojaner welche auch für Laien von zu Hause am PC eine Handyortung ermöglichen. Hier erfolgt die Standortbestimmung in der Regel über das eingebaute GPS (sehr genau), ist aber auch über das Handysignal möglich. Im Falle von Trojanern oder technischer Manipulation auch ausgeschaltet. Ein "log In" in das Handynetz ist bei dieser Technik aber in beiden Fällen erforderlich.

  5. #14
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hmmm, damit erledigt sich dann M-Payment als Zahloption fuer den Betreiber.
    also ich habe eine Clubcard mit Strichcode

  6. #15
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Handyortung setzt immer voraus, dass der Netzbetreiber mit spielt. Wie weiter oben schon erwähnt, ortet man das Handy durch Triangulation des Signals. Je höher die Dichte der Masten, desto genauer die Standortbestimmung. Im günstigsten Falle bis auf wenige Meter.
    Das ganze setzt aber voraus, dass das Handy eingeschaltet, sich im Netz eingeloggt hat und man die Nummer kennt.
    Ausnahme: Das Handy wurde physisch manipuliert. Dann funktioniert das ganze auch im ausgeschalteten Zustand. Dann funktioniert nur noch Akku entfernen.
    Man kann ein Handy wenn man die entsprechende technische Ausstattung hat übrigens auch zum Lauschen als Raummikrofon verwenden, ohne das der Besitzer etwas davon mitbekommt. Technisch manipuliert funktioniert das auch ausgeschaltet.

    Bei Smartphones gibt es darüber hinaus Programme und auch Trojaner welche auch für Laien von zu Hause am PC eine Handyortung ermöglichen. Hier erfolgt die Standortbestimmung in der Regel über das eingebaute GPS (sehr genau), ist aber auch über das Handysignal möglich. Im Falle von Trojanern oder technischer Manipulation auch ausgeschaltet. Ein "log In" in das Handynetz ist bei dieser Technik aber in beiden Fällen erforderlich.
    Habe mal gehoert das auch die SIM Karten geortet werden koennen, angeblich wie RFID Chips ohne Strom. Naja schon heftig was man gerade mit Smartphones anstellen kann, auch als privat person.

  7. #16
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Es gibt einen Service fuer 9 Dollar, finde die Webseite gerade nicht mehr, bei dem kann man eine Handynummer egal von wo eingeben und man bekommt dann taeglich eine Google Map mit Standort der letzten 24 Stunden, Soundfile mit Gespraechen und textfile mit SMS / E Mail korrespondenz.
    Mit dem Premium Service kann man sogar eine Adresse eingeben und sehen welche Handynummer dort war. Diese Services werden vorallem fuer Scheidungen in USA gebraucht, damit die Frau beweisen kann das der Mann im .... oder bei der Mia Noi war.
    Wir hatten das vor ca. 4 Jahren mal aus Neugier in der Firma ausprobiert und mein Chef war geschockt was wir ueber Ihn wussten, er ist dann nur noch ohne Handy ins ....

    Technisch durchaus machbar aber ich wage zu bezweifeln, das es diese Firma noch gibt.

    Diese von Dir aufgezählten Techniken sind durchaus machbar aber teilweise mit sehr teurem Equipment verbunden.

    Der springende Punkt ist aber, das diese Techniken eigentlich weltweit staatlichen Stellen vorbehalten sind. Sollte jemand privat so etwas machen, verstößt er weltweit gegen Gesetze. Derartige Sachen sehen fast alle staatlichen Stellen weltweit sehr eng und verstehen da eigentlich keinen Spass, aus verschiedensten Gründen.

  8. #17
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Habe mal gehoert das auch die SIM Karten geortet werden koennen, angeblich wie RFID Chips ohne Strom. Naja schon heftig was man gerade mit Smartphones anstellen kann, auch als privat person.

    Nein, nur wenn das Gerät selber manipuliert wurde. An einem "sauberen" Gerät geht das nicht.

    Allerdings, je nach dem wo Du Dein Gerät gekauft hast, ist es bereits im Neuzustand schon manipuliert........

  9. #18
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    also ich habe eine Clubcard mit Strichcode ...
    Sprich: Einzugsverfahren vereinbart?



    Buy 6 Get 1 Free?

    Ansonsten: was macht man denn, wenn das Mobile mittendrin klingelt?
    Koennte ja die Lottogesellschaft sein .......

  10. #19
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.487
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    also ich habe eine Clubcard mit Strichcode
    wobei Strichcode in diesem Zusammenhang eine geniale Wortwahl ist .

  11. #20
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.487
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sprich: Einzugsverfahren vereinbart?



    Buy 6 Get 1 Free?

    Ansonsten: was macht man denn, wenn das Mobile mittendrin klingelt?
    Koennte ja die Lottogesellschaft sein .......
    wieso ,muß man das irgendwo hinstecken?.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Handy in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.03.13, 15:49
  2. Handy-Nutzung in Thailand
    Von Ole im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.11, 17:09
  3. Welches Handy in Thailand ?
    Von Paulderzweite im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.09, 21:22
  4. Handy-Trojaner aus Thailand
    Von Udo Thani im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 21:27
  5. Handy in Thailand
    Von Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.01, 08:54