Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Haftpflichtversicherung für Freundin in Thailand

Erstellt von sting, 08.08.2011, 14:09 Uhr · 23 Antworten · 5.211 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von sting

    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    3
    @Schimi, @Thai45:
    Besten Dank.

    @Thai45:
    - Hast Du eine bestimmte Versicherung vor Augen?
    - Ist die Deckungssumme ausreichend? Die Versicherungen, die ich bisher recherchiert hatte, boten auch oft nur sehr unterdurchschnittliche Deckungssummen. (Auch für Thai-Verhältnisse denke ich. 500.000 bis 1 Mio. Baht zu 3 Mio. EUR bspw.)
    - Macht eine Haftpflichtversicherung in Thailand für dort lebende (überhaupt) Sinn? Oder ist die Rechtslage /-sprechung so, dass eine solche Absicherung nicht erforderlich ist?

    Besten Dank!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Es hängt sicher von den Leistungen der Versicherung ab, ob es Sinn macht. Wenn sie aber ähnlich funktionieren wie in Deutschland, verständlicherweise auch mit niedrigerem Leistungsumfang, macht es aber durchaus Sinn.

    Meine Freundin kommt nächste Woche per Schengen Visum nach D und auch in diesem Fall habe ich selbstverständlich eine Haftpflicht für sie abgeschlossen.
    Ich bin kein Fan für Versicherungen. Beispielsweise würde ich nie eine Reisekosten-, Unfall- oder Lebensversicherung abschliessen, aber eine Haftpflicht sollte meiner Meinung nach jeder haben.

  4. #23
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Da man für seine Kids bis zum 18. Lebensjahr bzw. bis zum Ende ihrer Berufsausbildung haftet, wird nichts mit Deiner "Deliktunfähigkeit".
    Eltern haften nicht für ihre Kinder. Man sollte allerdings als treusorgende Eltern dennoch eine Haftpflichtversicherung abschließen, damit sie nicht ihr Berufsleben mit einem Haufen Schulden beginnen müssen, Deliktfähigkeit vorausgesetzt (ab 8 bzw. 11 werden ja Kinder nicht plötzlich vernünftig).

  5. #24
    Avatar von Thai45

    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    2
    Wir arbeiten hier mit QBE und AXA zusammen. Für thai Verhältnisse ist die Deckungsumme ausreichend. die rechtslage schreibt keinen Abschluss vor, jedoch gilt die gleiche Haftung unbegrenzt mit dem Privatvermögen wie in Deutschland

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun????
    Von casino royal im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.02.13, 21:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.06, 10:44
  3. Aus welcher Region von Thailand kommt eure Mia/Freundin
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 19:16
  4. Freundin in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 23:04
  5. ...kleine Freundin
    Von Iffi im Forum Literarisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 23:01