Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Häusliche Pflege und Hilfe im Haushalt im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 22.03.2013, 13:27 Uhr · 35 Antworten · 3.582 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Gibt es im Isaan die Gelben Seiten?Waere ein Fortschritt!!
    Nicht wie in DACH, eingetragene Wirtschaftsbetriebe. Aber immer mehr Clubs machen solche Zusammenstellungen der Ergebnisse von Mund-zu-Mund-Propaganda.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Ich könnte mir vorstellen, dass in dem Bereich Geld zu verdienen ist - als Personaldienstleister für Farangs die keine 24h-Betreuung brauchen.
    Für ein richtiges Pflegeheim sind natürlich erstmal einige nicht unerhebliche Investitionen zu machen.

    Wenn man aber stundenweise Personal zur Verfügung stellt, die meinetwegen Einkaufen, etwas kochen, die Fussnägel schneiden, Medikamente besorgen, etc...bin ich überzeugt, dass da ein gewisser Bedarf herrscht, weil so ein Service noch bezahlbar wäre.

  4. #33
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Und bei so kurzen threads gehe ich zumindest davon aus, dass der gesamte Inhalt zur Kenntnis genommen wird.
    Es ist nun mal ein Fakt, dass die Suche nach Professionals im Isaan noch viel schwerer ist als sonstwo und insbesondere Hilfestellungen in primären Hilfeleistungsnetzwerken bevorzugt werden über die Verpflichtung von alternativen beruflichen Helfern. Wenn dem aber so ist, dann bedeutet die Vorhaltung von Verwandtschaftshilfen die groeßere Herausforderung als das Suchen in den Gelben Seiten, wo man am Ende nur ein "Kunde" unter vielen ist.
    Das gebe ich gern zurück. Weiß zwar nicht was Deine Seele im Isaan so schwer verletzt hat. Hatte nur geschrieben, dass man bei einen so langen Aufenthalt in LOS, einige vertrauenswürtige Thai oder Anrainer kennen sollte, welche einen bei der Pflege helfen könnten.... nix weiter.

  5. #34
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    für manche scheint sich die Frage zu stellen,

    Demenzpatienten nach Thailand zu entsenden,
    um die explodierenden Pflegekosten zu deckeln.

    Auch Kantone und Gemeinden zeigten Interesse an günstigen ausländischen Betreuungsangeboten für Schweizer Demenzkranke, berichtet die Zeitung«Schweiz am Sonntag»: Vor allem für finanzschwache Gemeinden, die sich bei Bedarf an den Pflegekosten beteiligen müssen, liesse sich mit den Angeboten viel sparen. In Thailand beispielsweise koste der Aufenthalt für Demenzkranke rund 5800 Franken pro Monat – halb so viel wie in der Schweiz.Dort seien die Schweizer Patienten mehr als willkommen, schreibt die Zeitung weiter. Unter anderem sei in Thailand ein Grossprojekt mit sechs Wohneinheiten für rund 50 Demenzkranke und ihre Ehepartner am Entstehen. Das Resort umfasse einen 36'000 Quadratmeter grossen und gesicherten Park. Die Bewohner geniessen eine 24-Stunden-Betreuung und eine Atmosphäre nach Schweizer Art, mit eigener Bäckerei und Restaurant.
    Finanziert wird das Projekt von einer Investorengruppe um den Baselbieter Vermögensverwalter Roger Holzer. «Wir haben viel Zeit und Geld in das Konzept investiert und dabei festgestellt, dass das Bedürfnis für solche Einrichtungen riesig ist», sagt Holzer gegenüber der «Schweiz am Sonntag». Für ihn ist die Alzheimer-Einrichtung erst der Anfang, wie er weiter sagt. Neben dem Angebot für Demenzkranke wollen die Investoren nämlich weitere Resorts in Thailand aufbauen. So unter anderem für Burnout-Patienten und Suchtkranke. Laut Holzer ist die Nachfrage nach Betreuungsplätzen unerschöpflich.
    Krankenkassen zahlen einen Beitrag
    Ärzte wie der Demenzexperte Albert Wettstein gehen davon aus, dass in Zukunft vermehrt alte Menschen aus der Schweiz in ausländischen Heimen betreut und gepflegt werden – nicht nur Alzheimer-Kranke. Bereits jetzt bietet die Schweizer Firma Novacorpus Alters- und Pflegeplätze in Kroatien an. Und in Spanien können Schweizer Pensionäre einen Platz in einer englischen Altersheimkette buchen. Die Krankenkassen zahlen einen Beitrag an die Heimunterkunft, wenn sich diese in EU- oder Efta-Staaten befindet.
    Skeptisch zeigt sich die Aargauer CVP-Nationalrätin Ruth Humbel, Mitglied der nationalrätlichen Gesundheitskommission, Demenzkranke im Ausland zu betreuen.

    Sie findet ein Abschieben von pflegebedürftigen Menschen, sei es bei Alzheimer oder einer anderen Krankheit, in ein Billiglohnland wie Thailand für ein reiches Land wie die Schweiz «nicht akzeptabel».


    Humbel: «Dazu ist es gegenüber den betroffenen Menschen unwürdig.»
    (fko)

    Erstellt: 12.05.2013, 07:06 Uhr
    Gemeinden interessiert an Demenzzentren in Thailand - Schweiz: Standard - bazonline.ch

    noch wehren sich Politiker also gegen eine zwangsweise Abschiebung / Ausschaffung nach Thailand,

    die Frage ist allerdings,

    wielange man sich den Hochmut noch leisten kann, bei explodierenden Kosten.

    Aufgrund der Altersdemographie ist klar erkennbar,
    wenn die geburtenstarken Jahrgänge zu Demenzpatienten werden,

    welche Finanzierungskonzepte hat man alternativ,
    das Krankenkassensystem am Leben zu erhalten,

    so wird es eine Frage der Zeit sein, bis die Airbusse mit den Dementen nach Thailand überführt werden.

  6. #35
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Hallo DisainaM - nachrichtlich: Mods

    Dein heutiger Beitrag oben #34 ist wohl aus Versehen dahin gekommen und hätte wohl im thread:
    Betreuung / Pflege / Vormundschaft im Alter
    erscheinen sollen.

    Ich sehe zwei konstruktive Optionen:
    Beide threads zusammenbringen oder Beitrag #34 dorthin, wo schon mehr über Demente steht.
    waanjai

  7. #36
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    wobei auch hier das Thema Demenz

    Demenz Pflege in Thailand

    schieben, zusammenfügen oder neu erstellen,
    was auch immer

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Hilfe ... oder bin ich noch zu retten ... auch Isaan
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.09.17, 04:25
  2. Demenz Pflege in Thailand
    Von Hansi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.13, 21:58
  3. Pflege unter Palmen-Chiangmai
    Von Viktor im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 17:50
  4. Pflege in Thailand
    Von Yogi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.02.07, 12:32
  5. Hilfe, sie will Urlaub im Isaan
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 12:04