Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Häusliche Pflege und Hilfe im Haushalt im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 22.03.2013, 13:27 Uhr · 35 Antworten · 3.587 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Häusliche Pflege und Hilfe im Haushalt im Isaan

    Vor wenigen Wochen erreichte uns die folgende Anfrage. Alles innerhalb unseres Clubs Som Tam Udon.

    "My wife abc's mom is sick and is likely to need help with changing clothes, cooking, going to the toilet, etc. for some time. Anybody have an idea how I can get a Thai or Lao helper for her? When my own mom had this problem, she needed help for 4 years till she passed away, so this is not a small problem. Thanks for any advice you can give. This is a tough time."

    Heute hieß es:
    "Yesterday she - my wife - returned home from a serious operation at Bangkok Hospital. Our family is too far spread out to be of any help, it seems, so we need outside help.
    She - the wife - hardly can move on her own and needs at least another month full rest. We are looking for some lady, young or old to stay with her, maybe for a month (,if she likes it even longer from there on out ), as a companion, with a little light house work (cooking ,shopping at the market , cleaning a bit ).
    If you know anybody who could fill that bill ,please call her or go and see her.
    We are not asking for free handouts, of course we will pay that person."

    Speziell mir ist klar, dass es vielleicht ein Kardinalfehler war, als Kernfamilie allein im Isaan zu wohnen, aber das kann nun nicht alles sehr schnell korrigiert werden. Obwohl die Leute halt nur noch älter werden.

    In diesen beiden Fällen habe ich bislang nur den folgenden link beisteuern koennen:

    ÈÙ¹Âì´ÙáżÙéÊÙ§ÍÒÂØ Ê¶Ò¹ÃѺ´ÙáżÙé»èÇ ´ÙáżÙéÊÙ§ÍÒÂØ ¨.ÍØ´Ã

    Gibt es von so etwas noch mehr an Angeboten? Häusliche Altenpflege. Die betreffenden Häuser sind alle groß genug und haben komplette Gästezimmer. Auch überlokale Angebote?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Fuer so einen Job hat man (Chinesen) gerne Laoten genommen.
    Arbeiten zuverlaessig und sind billiger als wie Thai.
    Wer den noetigen Papieraufwand betreibt kann die Sache auch sauber,also mit Arbeitserlaubnis und Visa absegnen.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    ich würde mal wagen, folgende Behauptung aufzustellen,

    mindestenns 40% (bz. mehr) der Faranghäuser in Thailand,
    haben ein Maid House, welches leer steht,
    weil man langfristig niemanden für den Job finden kann.

    Thailand hat ein grosses Problem mit Arbeiten, die kein Thai mehr machen will,
    (Fischereiindustrie, Müllabfuhr, aber auch Arbeiten, die nicht in einer Gruppe stattfinden,
    und durch gelegentliche Gespräche aufgelockert werden können, sind unbeliebt)

    ein weiteres Problem ist natürlich die örtlich Lage, wie lang ist der Anfahrtsweg,
    wird der Farang von einer Thai beaufsichtigt, oder wer kontrolliert ihn mit seinen Fragen.

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Mein Thai Sohn hat sogar die Arbeit als Flugbegleiter abgelehnt da ja ein Thai nicht gerne Diener ist,sonders bei Farangs habe die da ein Problem.

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Mein Thai Sohn hat sogar die Arbeit als Flugbegleiter abgelehnt da ja ein Thai nicht gerne Diener ist,sonders bei Farangs habe die da ein Problem.
    Ja, wohl wahr. Wenn man Maids oder auch sonstige Haushilfen hat, dann sind das ganz selten mal Thais, aber auch keine Laoten, manchmal Cambodians. Der Stolz sitzt wohl sehr tief.

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Laoten sind aber bei Thai Chinesen sehr beliebt,die nehmen denen dann den Pass ab und lasse sie fuer einen Hungerlohn arbeiten und abends geht manchmal noch der Hausherr drueber.
    Meine Laotin hat mir da nette Geschichten von frueher erzaehlt,gehe mal davon aus das die stimmen.

    Ein Laote ist oft sauberer als so mancher Thai,die fegen den Dreck oft nur unter das Bett oder Schrank und Fensterputzen ist in Thailand wohl auch ein Fremdwort.

  8. #7
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.592
    Alleine in Thailand - damit meine ich ohne eine gescheite Frau - und pflegebedürftig funktioniert nicht.

    Es ist einfach nicht möglich eine zuverlässige Frau zu finden, die das nebenher macht und zwar täglich und nicht öfter mal anruft" Heute regnet es, ich kann nicht kommen, isst du halt morgen wieder was...."

    Wenn man eine Ehefrau hat, die auch mal einspringen kann oder eine andere Hilfe organisiert, kann das gehen.

    Ich persönlich hoffe aber, dass mich vorher der Blitz in der Badewanne erschlägt.

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Also im Isaan ist schon einiges moeglich wenn du finanziell grosszuegig und nicht so den Farang raushaengen laesst und natuerlich Thai sprechen kannst!

    Meine Thai Frau hatte vor Jahren keine Probleme fuer mich Thai Frauen zu finden,die mich auf Reisen begleiteten und mich versorgten/bekochten und zwar zum Monatssatz von 6-9000 Bath .
    Diese Begletungen blieben aber leider nie lange bei mir,da ich zuviel zu fuss unterwegs war und auch oft ueber Thailand am motzen war,also alles meine Schuld.

    Dann bediente ich mich zuletzt auf der Strasse und wenn man dort Glueck hat findet man auch eine passende Landstreicherin (gibt es in Thailand/BKK aber viele verkrachte Existenzen und nicht richtig im Kopf,also vorsichtig)die zu einem passt.
    Hatte selbst 2 Jahre so eine Thai Frau und die war sehr anhaenglich und konnte maschieren,da blieb mir die Spucke weg!.

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Meine Thai Frau hatte vor Jahren keine Probleme fuer mich Thai Frauen zu finden,die mich auf Reisen begleiteten und mich versorgten/bekochten und zwar zum Monatssatz von 6-9000 Bath .
    die Zeiten dürften schon lange vorbei sein,
    wenn Du im Isaan Forum mal querliesst, wird das Debakel deutlich.
    Eine Thai arbeitet in der Situation nicht für Dich, sondern für Deine damalige Thaiehefrau,
    und ihr Gewicht hat den Erfolg garantiert,
    denn sie stellt in ihrer Region ja etwas dar, hat Einfluss.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    wenn man dort Glueck hat findet man auch eine passende Landstreicherin
    Otto ist halt ein Harter

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Was habt ihr gegen Landstreicher,sind auch ein paar Nette drunter.
    Bin ja jetzt in festen Haenden,aber noch vor einer Woche hat so eine Frau,ca 30 Jahre, ein paar Tagen an der Soi zu unserem Condo in Rangsit kampiert.
    Waere gerne mal mit ihr ins Gespraech gekommen (mich interessieren immer die Hintergruende),aber man liess mich nicht!

    denn sie stellt in ihrer Region ja etwas dar, hat Einfluss.
    Damit hast du vollkommen Recht,M!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe ... oder bin ich noch zu retten ... auch Isaan
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.09.17, 04:25
  2. Demenz Pflege in Thailand
    Von Hansi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.13, 21:58
  3. Pflege unter Palmen-Chiangmai
    Von Viktor im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 17:50
  4. Pflege in Thailand
    Von Yogi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.02.07, 12:32
  5. Hilfe, sie will Urlaub im Isaan
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 12:04