Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

Erstellt von x-pat, 05.09.2005, 07:21 Uhr · 102 Antworten · 6.480 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Es sind ja nicht gerade wenige die in Thailand Land gekauft und/oder ein Haus gebaut oder gekauft haben. Weitere Members werden sicherlich bald in eure Fußstapfen treten. Da späte Einsichten oft die besten sind:

    Was würdet ihr heute anders machen?

    Was würdet ihr heute genauso machen?

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    moin x-pat,

    echt gute frage, ich weiss das aus d, hat man gebaut sollte man gerade das geld haben
    um nochx zu bauen, man weiss welche fehler nicht mehr gemacht werden müssen. :P
    auf thailand bezogen, land und haus sehe ich als altersabsicherung für meine frau, sind abgeschrieben
    und bringen weder zins noch rendite, jeder euro dorthin fehlt letzlich dem eigenen altersruhegeld,
    sollte das entsprechende alter x erreicht werden. alles ist im zeitablauf dem wandel ausgesetzt d.h.
    ob ich in der zukunft noch mit meiner derzeitigen frau zusammen bin ist ungewiss.
    die nächste freut sich und ist sie auch eine thai, wünscht sie sich auch land und haus. ;-D

    gruss

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Hi expat,

    ich hab bis jetzt nix gekauft und werde es auch weiterhin so halten.

    Gruss Dieter

  5. #4
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Beim Landkauf habe ich einen Fehler gemacht, der nicht unbedingt unangenehme Folgen haben muss. Die Frau (Familie) durfte gar nicht verkaufen, da die unmündigen Kinder als Besitzer eingetragen sind. Es sind zwei, der jüngere ist erst zehn.
    Wir haben zwar ein behördliches Papier, auf dem auch steht, dass das Land bereits bezahlt ist. Wie man sagt, muss der Junge bei Volljährigkeit unterschreiben. Aber das erscheint mir zumindest vage.

    Beim Hausbau war der ein Fehler, diese hübschen Holzfenster zu nehmen anstatt Alufenster. Die habe ich inzwischen ausgetauscht, weil kaum eines mehr richtig schloss.
    War zwar kein so großer Kostenfaktor, aber hätte ich mir sparen können.

    Ein anderer Fehler, der nicht zu ändern ist, war auf eine begehbare Decke zu verzichten. Das würde ich nicht mehr tun.
    Allein der Stauraum unterm Dach wäre nützlich und wenn dort oben mal etwas zu reparieren wäre, braucht es Artisten.

    Als ganz allgemeine Überlegung würde ich heute ein abmontierbares Haus in Erwägung ziehen, käme natürlich auf den Preis an. Ein Ortswechsel wäre erheblich einfacher.

    Dass die Kosten für Haus und Grundstück im schlimmsten Fall Verlust sind, war bei mir von vornherein klar bewusst. Hätte ich gemeint, mir das keinesfalls leisten zu können, hätte ich eben zur Miete gewohnt.

    Gruss
    mipooh

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Well,

    irgendwann steht wohl jeder vor der Entscheidung. Auch bei uns war einmal das Ansinnen, hierbei ging es "nur" um 2 Rai Reisfelder.

    Letztendlich habe ich es verworfen mit "finanziell so nicht drin" -> besser gesagt, es muss nicht sein. Sollte meine Frau im nächsten Jahr arbeiten, kann sie ja nochmals darüber nachdenken. Mittlerweile hat aber Cousin Buddha die 2 Rai gekauft - also löst sich alles auch mal von selbst auf.

    Selbstverständlich ist der Wunsch nach einem Haus und Pickup für die Familie da, kann sie gerne machen, muss es halt selbst erarbeiten. Da schöne Argument, dass wir ja auch eine Bleibe für das Alter hätten, habe ich entkräftet. Wer weiss was in 20 Jahren ist und ob ich oder sie gesundheitlich noch so fit sind, um im Isaan zu leben (da kann ich mir eher ein condo in einem Seebad vorstellen).

    Fazit: Alles liegt momentan auf Eis (und da kann es IMHO auch noch recht lange bleiben. Wir halten es momentan so, bei unseren Besuchen ein gezieltes Naturaliensponsoring zu tätigen.


    Juergen

  7. #6
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Guter Weg Jürgen, halte es genauso, nachdem die wichtigsten Dinge für die Familie gemeinsam erarbeitet und dann angeschafft wurden.

  8. #7
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Jürgen ich halte es da ähnlich wie du.

    Meine Mia möchte ihr Taschengeld und ihr erarbeitetes Geld am liebsten 5 mal ausgeben. Sprich das Geld das sie hat am liebsten beim Besuch in Thailand verteilen an Eltern und Töchter. Dann Material für ihre Blumen einkaufen, ihren Töchtern einen Computer kaufen und ein kleines Häuschen hätte sie auch noch gerne. Sie kann mit ihrem Geld machen was sie möchte, aber wenn sie es einmal ausgegeben hat, hat sie eben für die anderen Dinge nichts.

    Alles auf einmal geht eben nicht und ich folge nicht der öfters autretenden Thaimentalität das vorhandenes Geld ein Loch in die Tasche brennt.
    Meistens rechne ich ihr dann vor, was möglich ist und dann sitze ich das aus. Hat beim Helmut auch lange ganz gut funktioniert, warum nicht auch bei mir.


    phi mee

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Hallo,
    nun ich werde sicher noch manches lernen und ebenfalls durchstehen müssen. Derzeit zahle ich die Restschulden für ihr Haus mit ab während meines hier in Deutschland den Bach runtergeht. Irgendwie schon kurios. Umso mehr liegt meine Zukunft in Thailand und nicht hier. Risikobehaftet ist es immer in Thailand etwas zu kaufen oder abzuzahlen (für meine Verlobte). Sie könnte mich eines Tages an die frische Luft setzen und zu mir "Sawadee" sagen. Ist dann wie hier in D, alles wech .
    Kann nur hoffen sie bleibt immer lieb zu mir, muss sie halt gut behandeln .

    Wingman

  10. #9
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    @mipooh,

    Wir haben zwar ein behördliches Papier, auf dem auch steht, dass das Land bereits bezahlt ist. Wie man sagt, muss der Junge bei Volljährigkeit unterschreiben. Aber das erscheint mir zumindest vage.
    Wir hatten eine ähnliche Situation, ein Sohn der Verkäuferin war erst 18 und konnte/musste nachträglich mit 20 unterschreiben. Das ist so in der Gesetzgebung verankert. Er hat dann auch (vor etwa einem Jahr) unterschrieben, und wie mir schien war er sogar gesetzlich dazu verpflichtet.

    Das Thema dürftest du also als normal verbuchen, und dir keine weiteren Gedanken zu der Geschichte machen.

  11. #10
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

    Es sind ja nicht gerade wenige die in Thailand Land gekauft und/oder ein Haus gebaut oder gekauft haben.
    Da späte Einsichten oft die besten sind:

    Was würdet ihr heute anders machen?
    Was würdet ihr heute genauso machen?

    Ich könnte mich täuschen, aber wie ich Kolege x-pat kenne und einschätze war seine Frage wohl eher 'technisch-praktischer' Natur.

    Somit meinte er eventuell:

    *Grösse, Preisklasse und Lage des Grundstücks?
    *Einzelhaus oder Moo Baan?
    *Gegend bzw. Nähe zu Stadt oder Großstadt?
    *Baustil oder Bauweise, traditionell oder modern?
    *Isoliert und mit technischen Rafinessen oder Thaistyle pur?
    *'Diverses' was man bei einem solchen Vorhaben wissen und bedenken sollte...

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visualisierung für Häuslebauer
    Von djingdjo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 14:38
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.06, 00:35
  3. Gartenzaun, gemeinsames Grillen und Einsichten
    Von Ralf_aus_Do im Forum Literarisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.05, 01:25