Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Günstig Geld nach Thailand schicken

Erstellt von SaNuK, 31.01.2003, 16:01 Uhr · 47 Antworten · 11.842 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Dukdiknoi

    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    144

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Also da hab ich dann doch noch ein paar Fragen.....

    Dawarwas hat geschrieben:

    Da ist die "Post Spar Kart" besser. Gehst Du einfach zur Post und eroeffnest so ein Spar Konto. Brauchst weiter kein Kunde dort zu sein und ist absolut Kostenlos. Dazu bekommst DU eine Checkkarte mit der deine Freundin in Los 4 x jaehrlich kostenlos Geld abheben kann. Dannach kostet jede Abhebung 5,50 Euro. Soviel wie die Online ueberweisung mit dem Girokonto auch. Hier hast Du aber den Garantiert besten Kurs.
    Erste Frage:

    Gibt es hier sonst noch irgenwelche Nachteile ?

    Wechselkurse oder irgendwelche andere Gebühren am Automaten in Thailand ?

    Denn die Thai Banken nehmen ja auch noch Gebühren in der Regel ....


    Olli hat geschreiben:

    Bei der letzten Überweisung zu der Krung Thai Bank 951 Baht gebühren hatte alle Kosten zum Empfänger angekreuzt. Selbst nur 1,50 €. Dauer 1 Woche.
    Nächste Frage:

    Hast Du Erfahrungen wie es sich mit den Gebühren der thailändischen Bank verhält wenn man bei der Überweisung "Our" Zahlung ankreuzt, also alle Gebühren zu Lasten des Auftraggebers ?

    Kommt man dann besser weg ?



    Grüße von Dukdiknoi

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Zitat Zitat von Dukdiknoi",p="222081
    und irgenwie regestrieren hier die wenigsten die Infos ueber das "Spar Kart Konto". Nochx! Komplett Kostenlos!, sogar 4 Barabhebung via Kard, im Ausland. Dazu noch sehr simpel zu beantragen.
    Zumindest für mich sind die [highlight=yellow:077f50db1b]4 Abhebungen nicht ausreichend [/highlight:077f50db1b] - werd ich aber bestimmt noch zusätzlich machen - ist ein super Tip !

    Hi Dukdiknoi @ alle anderen,

    wenn dir die 4 Abhebungen nicht reichen kann ich nur die CITYBANK empfehlen :

    bei einer Einlage von 2500 Euro in Form von Sparkonto, Aktien Festgeldkonto etc. ist das Girokonto (CitiBest) kostenlos.

    mit diesem Girokonto und der normalen EC-Kontokarte kann man KOSTENLOS Weltweit an jedem Citybank Geldautomaten Geld ziehen. Gibt zwar nur eine in BKK, die muesste aber doch ausreichen.

    Weitere Info´s hier : http://www.citibank.de/konten/citibe...E-E2AB619EA6BC

  4. #33
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Zitat Zitat von didl69",p="232045
    mit diesem Girokonto und der normalen EC-Kontokarte kann man KOSTENLOS Weltweit an jedem Citybank Geldautomaten Geld ziehen. Gibt zwar nur eine in BKK, die [highlight=yellow:6382ceb462]muesste aber doch ausreichen[/highlight:6382ceb462]
    @didl69: mir reicht das nicht, wir leben im Busch (alleine bis Khorat sind ca. 100 km) - allerdings: bei uns wird häufig noch getauscht u. nicht so oft bezahlt...!

  5. #34
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Didl69, hat denn die Citibank in Bangkok überhaupt einen Geldautomaten?

  6. #35
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Hallo,
    Habe den Thread durchgelesen und keinen Hinweis darauf gefunden: Beim "Post-Spar-Card" Konto gibt es eine Begrenzung auf 4 Auszahlungen pro Jahr. Soweit ich weiss, kann man aber an einem thailändischen Geldautomaten nur 20.000 Baht auf eine Auszahlung bekommen. Oder hebt man dan das Geld während den Öffnungszeiten ab? Was funktioniert es wenn ich 1/4 jährlich 200.000 Baht abheben will?

  7. #36
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Zitat Zitat von fusch1",p="232535
    ..Beim "Post-Spar-Card" Konto gibt es eine Begrenzung auf 4 Auszahlungen pro Jahr..
    Da es sich bei der Postbank-Sparcard lediglich um ein Sparbuch handelt sind die Auszahlungssummen wie bei allen Sparbüchern begrenzt, das heißt ohne Kündigung monatlich bis zu 2000€. Und soweit ich weiß beträgt der tägliche Verfügungsrahmen 500€ oder 1000€ natürlich ebenfalls abhängig vom jeweiligen ATM/Bank. Eine Begrenzung auf 4 Auszahlungen pro Jahr gibt es sicherlich nicht, nur sind die ersten 4 Auszahlungen pro Kalenderjahr gebührenfrei. Jede weitere kostet 5,50€.

    Gruß
    JohnBoy

  8. #37
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Ich war heute auf der Post und habe meine 2 Karte/ Konto eroeffnet. Dann habe ich schon 8 Auszahlungen, Kostenlos.

    Gruss.

  9. #38
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Hi thurien,

    auf den Seiten der Citibank steht noch :

    Ganz gleich, ob Sie in Budapest oder Buenos Aires sind, in 2 500 internationalen Citicard Banking Centern sowie an über 240 000 Geldautomaten im [highlight=yellow:d5a659dd9b]CIRRUS, ServiRed, Honor, NYCE oder Presto-Netzwerk[/highlight:d5a659dd9b] bekommen Sie Bargeld.
    Und Cirrusautomaten gibt es lt. swissbankers.ch 4519 :

    Für den Bargeldbezug in Landeswährung stehen Ihnen 4'519 Cirrus-Bancomaten zur Verfügung.
    Cirrus-Bancomate in Hauptreisedestinationen (Anzahl)
    Ayudhaya (47)
    Bangkok (1745)
    Chiang Mai (107)
    Samut Prakan (141)

    Kundenservice +41 31 710 12 15 / www.travelcash.ch
    Na und von den anderen gibt es doch bestimmt auch welche in Thailand.


    Welchem Chashpool gehoeren denn die thailaendischen Geldautomaten an ???

    Hoffe das es jetzt etwas geholfen hat.

  10. #39
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    Zitat Zitat von didl69",p="232676
    Cirrus-Bancomate in Hauptreisedestinationen (Anzahl)
    Ayudhaya (47)
    Bangkok (1745)
    Chiang Mai (107)
    Samut Prakan (141)
    Hoffe das es jetzt etwas geholfen hat

    Welchem Cashpool gehoeren denn die thailaendischen Geldautomaten an?
    a) danke für info
    b) mehrere (alle?) TH- Banken sind im lokalen PCC- Pool (Processing
    Centre Co.), ziehst Du per VISA dann läuft das über "Visa´s
    worldwide network of ´PLUS´ ATMs"

  11. #40
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Günstig Geld nach Thailand schicken

    @JohnBoy
    Und soweit ich weiß beträgt der tägliche Verfügungsrahmen 500€ oder 1000€
    So wie ich Dich also verstanden habe, könnte ich täglich nur bis 1000€ in LOS abheben, 2xmonatlich, habe dann aber schon zwei von vier freien Auszahlungen weg.
    Schade, :-( hätte mir vorgestellt es ginge, das man 1/4jährlich einen großen Betrag abheben kann, der dann das nächste 1/4 Jahr zum Leben reicht.
    Aber immerhin, wenn man 24x abhebt komt man auf eine Durchschnittsgebühr von 4,58€ pro Abhebung, das sind bei 24x1000€ im Jahr 0,458%, also kein halbes Prozent. Das ist doch OK

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.08.13, 00:07
  2. CD´s nach Thailand schicken??!!
    Von telecaster im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 18:15
  3. Geld schicken
    Von Justin2005 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 20:41
  4. Günstig Geld nach Thailand (100 € für 75 Cent)
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.11.02, 07:35