Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 141

Grundstückspreise in Thailand

Erstellt von Chris61, 22.01.2013, 07:12 Uhr · 140 Antworten · 22.077 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    China Mai? Ich vermute du meinst Chiang Mai.

    Jaja, Chiang Mai boomt nach wie vor. Man kann hier fast zuschauen wie die Landpreise steigen. 18k/tw sind relativ teuer für ein Moo Baan an der Peripherie, es sei denn es ist etwas näher an der Stadt gelegen, also etwa im Radius des Rd. 11 Superhighways. Die meisten in der Entstehung begriffenen Moo Baans sind etwas weiter entfernt, zwischen der 1. und 2. Ringstraße oder sogar noch weiter und dort sind die Preise entsprechend geringer (etwa 8-12k sind realistisch). Manche Stellen erleben gerade eine Art Infrastruktur-Explosion, z.B. Sansai/Fa-Ham oder Tha Sala - Ton Phao, und das spiegelt sich in den Preisen wieder. Die Landpreise innerhalb der Moo Baans sind etwa 30%-50% höher als außerhalb; dafür bekommt man eine Infrastruktur mitgeliefert die man vorher prüfen sollte.

    Viele Thais fühlen sich in Moo Baans sicherer, aber ich würde das eher für eine emotionale als eine rationale Erwägung halten. Eingebrochen wird auch in Moo Baans viel, und man findet außerhalb der Moo Baans ebenfalls Zonen mit ruhigen Verkehr. Für ein Moo Baan spricht: Finanzierung, Property Management, und Infrastruktur inklusive. Dagegen spricht: deutlich teurer, Cookiecutter Architektur, kleinere Landstücke.

    @mylaw: die Qualität der meisten thailändischen Häuser kann man natürlich nicht mit der europäischen Vergleichen. Letztes Jahr in Bayern war ich erstaunt wie solide und aufwändig dort gebaut wird. Es schlägt sich allerdings im Preis nieder, denn während man in TH für 4-5 Mio THB schon ein ordentliches Einfamilienhaus mit Garten bekommt, ist dafür im Alpenländle gerade mal eine kleine Eigentumswohnung zu haben.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    mMn spricht gegen ein Moo Baan hauptsächlich die eingeschränkte Privatatmosphäre, die Eingeengtheit und auch die mangelnde Möglichkeit sich im Freien dermassen gestalterisch zu betätigen wie man es gerne möchte.

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Sorry, muss mich korrigieren. 18k-20k/tw sind derzeit das "Maß der Dinge" für die Moo Baans innerhalb der Ringstraßen. Teilweise auch mehr. Meine Info war noch auf dem Stand vom letzten Jahr. Habe mich heute morgen mit meiner Frau unterhalten, die über die aktuellen Preise informiert ist. Es ist schon erstaunlich wie schnell die Preise in Chiang Mai nach oben gehen. Jenseits der äußeren Ringstraße sind 8k-12k noch realistisch, wie bereits erwähnt.

    Cheers, X-pat

  5. #14
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Die Grundstückspreise in manchen Städten in Thailand sind lächerlich hoch, ich werd nicht für einen Grund in Thailand , in Korat zb. den gleichen Grundstückspreis zahlen wie zb. in einem Randbezirk von Salzburg! Icdh frag mich sowieso wie sich ein Thai das leisten kann wenns sogar für einen Farang schon teuer ist!

  6. #15
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Ich frag mich sowieso wie sich ein Thai das leisten kann wenns sogar für einen Farang schon teuer ist!
    Häufig das Ergebnis einer erfolgreichen Korruptionstätigkeit, wird dann durch Kauf "gewaschen". Es gibt Vermutungen, daß z.B. etwa die Hälfte des modernen, neueren Teils der Infrastruktur Khorats in u. um die Stadtmitte die Resultate von Kapitalverlagerung aus dem Golden Triangle einerseits u. aus "Erträgen" während der Zeit des Vietnamkriegs stammen (als u.a. die A2 Saraburi-Nongkhai für die schweren Frachten der Amis ertüchtigt wurde)

    Man muß hier davon ausgehen, daß es den Spare Spare Häuslebauer mit langlaufenden Hypotheken sehr viel weniger häufig gibt als in Europa - Leute, die klotzen u. nicht kleckern sind das Qualitätsmerkmal dieses Landes.

  7. #16
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ja, die Preise sind teilweise schon im Bereich des Lächerlichen. Im Innenstadtgebiet von Chiang Mai werden heute 100k/tw aufgerufen. Das ist fast der doppelte Preis, den man zur Zeit für Bauland im Stadtgebiet von Düsseldorf bezahlt. Wobei Haushaltseinkommen/Kaufkraft/Infrastruktur in Düsseldorf weitaus attraktiver sein dürfte als in Chiang Mai. Eigentlich kann das keiner mehr bezahlen. Trotzdem lohnt es sich nach wie als Investition, denn in wenigen Jahren wird es doppelt so teuer sein.

    Cheers, X-pat

  8. #17
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ...denn in wenigen Jahren wird es doppelt so teuer sein....
    Und irgend wann wird die Blase platzen.

  9. #18
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Ab und zu entweicht etwas heisse Luft aus der Blase, danach geht es wieder aufwaerts, zu neuen Hoechststaenden.

    Es lohnt sich nach wie vor hier in Thailand zu investieren. In ganz jungen Jahren habe ich damit angefangen und bin

    heute sehr froh darueber.

  10. #19
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    @ x-pat
    Chiang Mai ist gemeint. Komme mit dieser Tablettastatur mit Autovervollstaendigen noch nicht so ganz klar.

    Es gibt auch Moo Baans in denen bauen kann wie man will. So z.B. im Lanna Village, wo wir uns heute ein Grundstueck angesehen haben. Es liegt an einem kleinen Kanal mit Blick auf Reisfelder. Eigentlich ideal - bis Nachbarn erzählten, dass es in der Regenzeit zu leichten Überschwemmungen kommen kann...

    So viel und so teuer wie im Moment gebaut wird, glaube ich nicht, dass das lange gut geht. Wer soll denn das alles kaufen?

    Freitag fliegen wir nach Krabi und werden uns in den kommen Wochen mal im Süden umsehen. Da wir erst in 4 Jahren nach Thailand ziehen wollen, hoffen wir ansonsten, dass die Immobilienblase etwas Luft ablässt und wir in 2 oder 3 Jahren zu einem vernünftigen Preis kaufen können.

  11. #20
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Bei der nächsten Baublase die platzen wird, wird es Thailand an den Rand des Staatsbankrotts bringen.
    Kommen dann ja auch noch ein paar andere Baustellen dazu.

Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundstückspreise zwischen Udon Thani und Nong Han
    Von Seveneleven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.12.11, 15:44
  2. Grundstückspreise Si Saket
    Von Professional im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.05.10, 17:27
  3. Grundstückspreise im tiefsten Jungle...
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 07.04.10, 00:21