Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 106

Grundstückspreis

Erstellt von ROI-ET, 24.05.2015, 20:31 Uhr · 105 Antworten · 6.246 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Das Crazygreg nicht verheiratet ist war bei mir nicht angekommen, es kommt ja auch immer auf den Einzelfall an. Meine einschätzung gilt für Paare die noch zusammen in Deutschland leben und nur zum Urlaub nach Thailand fahren. Dann macht meiner Meinung nach ein Haus wenig Sinn. Ein Landkauf wäre da schon besser+Gold+Cash auf der Bank auf ihrem Konto.
    ich denke auch .dass man eine Lebensgefährtin besser absichern kann ,als ein Ruine in dr Pampa zu bauen ,wo niemand ausser der Sippe wohnen will.
    aber Achtung,nix verraten sonst lebt man nicht mehr lange..würde Disi jetzt schreiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    @Yogi...............warum "nur" Freundin, in Ö ist es gesetzlich geregelt, wenn ich mit jemanden jahrelang zusammenlebe wird meine Freundin zur LEBENSGEFÄHRTIN mit vielen Rechten, fast wie eine Ehe. Das geht über die Mitversicherung bis zur Wohnung und Bankkonto, usw....... Ich kann nicht sagen ob dies auch für D zutrifft, denke aber schon.
    aber bei der Pension schaut sie ins Rohr...

  4. #73
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wir haben ein gemeinsames Konto und ein Konto auf meinen Namen. Ich nenne es das Rentenkonto. (wir im Moment geplündert)
    Für das Rentenkonto mussten wir einige Dokumente unterschreiben, damit meine Frau im Falle meines Ablebens zugriff hat.
    Jeder, der ein Konto auf seinen eigenen Namen hat, sollte bedenken, dass selbst die Ehefrau nicht drankommt, wenn nicht "vorher" alles geregelt ist. Ein Bekannter (82 Jahre) musste extra (14 Tage) nach Thailand fliegen, um seiner Ehefrau eine Kontovollmacht zu seinem Konto zu verschaffen, nach seinem Ableben. Schriftliche Vollmacht haben sie nicht anerkannt........Beide mussten in persona anwesend sein und -vor Zeugen - unterschreiben.

    Ich möchte nicht wissen, wieviel Geld auf diesem Wege bei den Thai-Banken verbleibt..........wenn jemand "vorzeitig" von seinem Recht auf Ableben gebrauch macht........

  5. #74
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.109
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    @Yogi...............warum "nur" Freundin, in Ö ist es gesetzlich geregelt, wenn ich mit jemanden jahrelang zusammenlebe wird meine Freundin zur LEBENSGEFÄHRTIN mit vielen Rechten, fast wie eine Ehe. Das geht über die Mitversicherung bis zur Wohnung und Bankkonto, usw....... Ich kann nicht sagen ob dies auch für D zutrifft, denke aber schon.

    aber bitte, hueher, das gilt doch nicht in Thailand. Wenn ich nach 20 Jahren "zusammenleben" ploetzlich in Rauch aufgehe, dann steht sie ohne alles da. Es sei denn, ich habe fuer sie vorgesorgt.

    Das galt zumindest auch in Deutschland nicht, ich kenne Faelle da haben sich Kerle von der Freundin beim Aufbau einer Existenz helfen lassen, und 15 Jahre spaeter sie fuer ne juengere sitzen lassen. Diese Frauen bekamen nicht nur nichts, sie wurden auch noch behandelt wie nichts. Noch nicht mal eigene Rente hatten sie in der Zeit eingezahlt fuer sich selbst.

    Ich wuerde als THAI mit etwas Grips dem Farang nicht so ohne weiteres trauen, egal was der verklickert.

  6. #75
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ich denke auch .dass man eine Lebensgefährtin besser absichern kann ,als ein Ruine in dr Pampa zu bauen ,wo niemand ausser der Sippe wohnen will.
    aber Achtung,nix verraten sonst lebt man nicht mehr lange..würde Disi jetzt schreiben.
    Eine Staffelprämie macht Sinn, um zu überleben: Je länger Du lebst und je länger "sie" Dich pflegt, umso höher wird die Apanage bei Deinem Ableben......Wer zu früh Grundstücke kauft, gibt diesen Joker aus der Hand, weil mit dem Grundstückskauf das Geld weg ist und die "Meine ist Anders" die Eigentümerin geworden ist......

    PS: LKS-ler sterben natürlich nie aus.

  7. #76
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.109
    sanukk hat's auf den Punkt gebracht. Meine Freundin kommt nach meinem Ableben ja nicht an mein Konto dran. Ich habe ihr eingeschaerft, meine Bank-Card zu behalten (die PIN habe ich ihr aufgeschrieben) und unauffaellig nach und nach das Konto am ATM zu leeren. Bloss nicht in die Bank reinlaufen und drauf pochen dass ich ihr versprochen habe dass ihr spaeter alles mal gehoert. Da wird die Bank tausend Gruende erfinden warum das nicht geht. Das wird sogar bei Ehepartnern schwierig !! DAS IST THAILAND, vergesst was Ihr in Deutschland gelernt habt.

  8. #77
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen

    PS: LKS-ler sterben natürlich nie aus.
    die Arme ,da kommt sie ja nie zum Erben..

  9. #78
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.109
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Eine Staffelprämie macht Sinn, um zu überleben: Je länger Du lebst und je länger "sie" Dich pflegt, umso höher wird die Apanage bei Deinem Ableben......Wer zu früh Grundstücke kauft, gibt diesen Joker aus der Hand, weil mit dem Grundstückskauf das Geld weg ist und die "Meine ist Anders" die Eigentümerin geworden ist......

    PS: LKS-ler sterben natürlich nie aus.

    ich wuerde nie auf die Idee kommen, mir Wohnrecht auf Lebzeit ausstellen zu lassen. Da haette sie ja nach einem Zerwuerfnis einen echten Grund, mich umlegen zu lassen. Lieber verzichte ich dann auf das eingebrachte und fang woanders neu an.

  10. #79
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich wuerde nie auf die Idee kommen, mir Wohnrecht auf Lebzeit ausstellen zu lassen. Da haette sie ja nach einem Zerwuerfnis einen echten Grund, mich umlegen zu lassen. Lieber verzichte ich dann auf das eingebrachte und fang woanders neu an.
    is ja interessant was du deiner Liebsten alles zutraut, schläfst du mit der Pistole unterm Kopfkissen?

  11. #80
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.568
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Jeder, der ein Konto auf seinen eigenen Namen hat, sollte bedenken, dass selbst die Ehefrau nicht drankommt, wenn nicht "vorher" alles geregelt ist. ........
    Genau das war unsere Überlegung. Das war ein stinknormales Festgeldkonto mit 2,45% für ein Jahr, nur auf meinen Namen.
    Es hätte mir ja was passieren können und dann? Deshalb die Verfügung für meine Frau mit Heiratsurkunde, Hausbuch, Pass und allen Mist.

    Das Jahr ist jetzt rum und wir verfrühstücken das Geld als Urlaubsgeld. War ja für 44,65 angelegt. Kommen bessere Zeiten, kommt frisches Geld.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundstückspreis angemessen?
    Von AndyLao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.09, 14:06