Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 82

Grundstückseinfriedungen in Thailand

Erstellt von zaparot, 10.05.2016, 13:32 Uhr · 81 Antworten · 5.548 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Was tun? Zum Nachbarn, ein alter Insulaner, der alsbald gleich anrückte und sagte: alle Lichter aus, im Haus, hurtig raufkletterte, auf die Palme, mit brennender Zeitung in der einen Hand, und das ganze Nest in Kürze solcher Arten auf ewig komplett vernichtete.

    Und das mit einer selbst gedrehten Thai-Zigarette im Mund, in der Kurzen, barfuß ...
    yep..Stich der Hornisse kann zum Haarausfall führen..
    Ein Gerücht..?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    unsere Nachbarkids lieben mehr Toblerone!

  4. #33
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    normal..bist ja auch Schweizer.. :-)
    wo ich " verkehre "..wird halt Harribo gerne gesehen..

  5. #34
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Ahh demfalls bist Du nach Thailand gegangen um unter Deutschen zu Leben! Lautlach....

  6. #35
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    in der Praxis wirst Du kaum ein Land mit mehr Schlangen erleben, als Thailand,
    obwohl nicht alle gefährlich sind, und manche recht liebenswerte Tiere darunter sind.

    Hält eine Mauer sie davon ab, in ein Grundstück zu kommen - nein,
    wenn hinter den Mauern genug Gekos Krach machen, und man sich davon einen vollen Magen verspricht,
    wird sie sich einen Weg suchen,
    doch es gibt auch Fälle, wo die Schlangen einfach keinen Bock haben, sich abzumühen, und eben anderswo suchen,
    wo sie bequemer zum Ziel (Nahrung) kommen.

    Was ist der Vorteil einer Mauer ?

    Gerade auf dem Land, wo sich manche Ausländer nicht einleben wollen, und mit grosszügigen monatlichen Spenden beim örtlichen Tempel sich gewissermassen bedanken,
    sieht man sich gezwungen, mit grossen Lautsprechern um das Ausländergrundstück, welches von einem Pass-Thai gehalten wird,
    den Ausländer, durch regelmässige höhrbare Ansagen an seine Verpflichtungen zu erinnern.
    Fruchtet das nicht, weil man es mit einem Dickkopf zutun hat,
    kommt eine Waffe zum Einsatz, die man in Deutschland nicht als Waffe kennt - Müll.

    Dauernd wird von allen Seiten Müll in das Grundstück geworfen, wer da keine Mauer hat,
    hat bald eine Rattenplage, wobei die Ratten ja die Schlangen anziehen.

    Wenn die Müllabfuhr einmal die Woche kommt, und die Leute ihren Müll rausstellen,
    dann kommen nachts immer die Hunde, die die Mülltonnen umschmeissen, weil sie nach essbaren suchen.
    Wenn dann alles auf der Strasse liegt, und der Wind den Mist auf das eigene Grundstück weht,
    ist man froh, eine Mauer zu haben,
    weil der Wind trägt den Mist immer zu denen, die keine Mauer haben.

    Auch Leute, die was verkaufen wollen, weil sie Geld brauchen, stehen plötzlich auf dem Grundstück,
    da muss man sich mit freiem Oberkörper, und Messer in der Hand zeigen,
    um Verteidigungsbereitschaft zu zeigen.
    Diese angeblichen Verkäufer sind oft Halbkriminelle, die nur Objekte auskundschaften sollen.
    Je weniger Augenkontakt man mit solchen Leuten hat, desto besser,
    am Ende wird man sich dank hoher Mauer nur durch das geschlossende Tor mit ihnen unterhalten,
    bevor man die Batterie aus dem Klingelschalter endgültig entfernt.

    könnte hier noch ewig weiter machen, aber das soll erstmal langen.

    na gut, den wichtigsten Punkt bring ich noch,

    ein Nachbar an Deiner Seite, bekommt mit,
    das Du demnächst nach Deutschland fährst.
    Plötzlich bemerkst Du, dass er in seinen Zaun, das zu deinem Grundstück grenzt, ein Tor reingeschnitten hat.
    Du siehst dir gegen abend sein Grundstück genauer an,
    und stellst fest,
    das er sein Grundstück halbiert hat,
    und das er auf der Seite zur Strasse hin weiterhin wohnt,
    dass aber im hinteren Teil,
    wo sich nun das Tor zu deinem Grundstück befindet,
    ein Holzhaus mit Palmenanpflanzung entstanden ist.
    Auch scheint ein Fremder dort eingezogen zu sein.

    Langsam dämmert Dir,
    das der Nachbar sein Grundstück zur Strasse hin,
    nicht durch einen zusätzlichen Weg für den neuen Nachbarn schmälern will,

    sondern man will versuchen, dank Deiner bevorstehenden Abwesendheit,
    plötzlich einen Weg von dem Tor über Dein Grundstück zur STrasse hin zu etablieren,
    wobei offiziel nach dem Gesetz der Weg 1 Jahr bestehen müsste,
    bevor der Nachbar ein Gewohnheitsrecht bekommt,
    und dadurch Dein Grundstück entwertet wird,
    weil Du fortan dieses Wegerecht akzeptieren musst.

    Weil das zur Folge hat, das alle Thais somit immer auf ihre Grundstücke achten,
    damit kein Nachbar ein Wegerecht etabliert, dass er dir danach teuer verkauft,
    baut man sich eine Mauer und hat Ruhe.

    Das ist mit der wichtigste Grund

    Ziemlich überzeugend, das

  7. #36
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    yep, so siehts in vielen Gegenden in Chaiyaphum auch aus nach den ersten Regentagen wenn wieder alles im grünen Saft steht .

    Ob es besonders schlau ist Grundstücke im Nirgendwo mit Grundstücken in bewohnten Gebieten wie Dörfern oder Städten hinsichtlich Mauerumrandung als Vergleich heranzuziehen muss jeder für sich selbst entscheiden .



    Cooooool ?
    Und erkennst Du wenn eine Horde Köter kläffend hinter Dir her spaziert eher am Gang , an seiner Kopfhaltung oder dem Klang des Kläffens , welche Einstellung der Köter zu Dir hat ?

    Ich ich ziehe es ja dann doch eher vor nen Schritt schneller zu gehen , als die Sache mit der Horde auszudiskutieren ....
    Erstens ist das in einer Provinz, in der es das ganze Jahr immergrün ist, weil das Klima so wie in Südthailand ist. Darum auch nicht so billig wie dein, ähm, ihr, Chaiyaphum.

    Und zweitens spaziert nie eine Horde kläffender Köter hinterher.

  8. #37
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    @francky_ch..
    meinst du mich ?
    Falls ja..
    die Harribo, sind für thl. Kinder.
    Z.B. in der thl. Familie,wo ich " absteige "..
    und thl. Nachbarskinder.
    ****
    bin Urlauber in TH.

  9. #38
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.511
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Gefallen tut mir das eh alles nicht, aber wie kann man sich davor schützen, dass man eines Tages aus der Haustür kommt und von drei wütenden Hunden angefallen wird?
    ich in mir ganz sicher,dass du in Thailand richtig glücklich wirst.

  10. #39
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.511
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Meine Frau sagt zum Beispiel Mauer (oder andere Art der Einfriedung) " ja! Und Fenstervergitterungen müssen (sollten) auch sein.
    ja klar,jeder Thai lebt so.....

  11. #40
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    stellt sich evtl. die Frage..
    warum sollten die 3 Hunde überhaupt wütend sein..?

    Wütend..ein typisch menschliches Attribut.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44