Ergebnis 1 bis 4 von 4

grundstück "schenken" ?

Erstellt von andy, 23.03.2003, 15:29 Uhr · 3 Antworten · 636 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.171

    grundstück "schenken" ?

    hallo,

    wenn ich das richtig verstanden hab, will die schwester von meiner frau unserer tochter (5 j.) ein stückchen land schenken, schätze mal so ca. 300qm.

    ist es nach thai-recht überhaupt möglich, daß unser töchterlein eigentum erwerben kann, oder muß sie dafür selbst die thai-staatsangehörigkeit besitzen. zur zeit hat sie nur einen deutschen pass.

    und wenn es mir zu langweilig wird, könnte ich mir vorstellen, ein klaines häuschen zu bauen, 2 zimmer und kochecke müßte eigentlich erst mal reichen.

    es soll aber wie gesagt kein landsitz werden, wo anschließend die ganze sippe einzieht, sondern eher so eine art freizeitbeschäftigung für den urlaub sein, falls es zu langweilig wird.

    :???: hat jemand sowas schon mal gemacht? ich freue mich über jeden tipp.

    andy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: grundstück "schenken" ?

    no pompen

    bist doch in Berlin.

    Geh zur Botschaft und lass Eurer Tochter eine th. Geburtsurkunde ausstellen; darauf gibt es dann die üblichen th. Papiere.
    Die Schenkung lässt sich auch über die Botschaft eintragen; dürfte kein Problem sein.
    Pers. aber noch nicht vollzogen, da wir im Sommer in Th. sind und dies vor Ort verteilen wollen.
    laut Auskunft aus Frankfurt dürfte es keine Probleme geben.


  4. #3
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.171

    Re: grundstück "schenken" ?

    @ thai

    danke, ich habe aber schon mehrfach gehört, daß in th. die doppelte staatsangehörigkeit nicht anerkannt wird, aber da ich demnächst sowieso zur botschaft muß, um die visa klarzumachen, kann ich ja gleich mal nachfragen.

    ich weiß allerdings auch noch nicht, ob das mit dem land wirklich so gemeint ist, wie wir das hier in d verstehen, so mit grundbucheintragung usw, oder ob das mehr so als symbolischer akt zu verstehen ist.

    ich laß mich einfach überraschen

    andy

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: grundstück "schenken" ?

    Hallo Andy!
    Mein Sohn hat auch die Doppelte und warscheinlich viele andere Thai/Deutsche Kinder auch.
    Thais macht das nichts ,sie sehen ja nur ihre Nationalitaet.
    Ob Kinder schon Erben /Schenkungen annehmen koennen ,bin ich mir aber nicht sicher.
    Mir wurde gesagt ,dass unser Sohn ( wir leben in Thailand ) erst meine Frau beerben kann ,wenn er im Besitz eines Thai Ausweises ist ,
    also mit 15 Jahren.

    Gruss

    Otto

Ähnliche Themen

  1. Grundstück - Wegerecht ?
    Von Peter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 08:27
  2. Grundstück
    Von Wilm im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.08, 09:02
  3. Was kann ich schenken?
    Von Joker im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.01.08, 05:56
  4. Was auf keinen Fall der liebsten schenken
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.07.05, 09:53
  5. Grundstück in BKK
    Von amnesius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 21:15