Ergebnis 1 bis 9 von 9

Grundstück in Pattaya

Erstellt von Oberkracher, 23.11.2008, 12:04 Uhr · 8 Antworten · 1.460 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Oberkracher

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    153

    Grundstück in Pattaya

    Hallo,
    kann mir jemand einen Tipp geben , wir er vorgehen würde wenn er ein größeres Grundstück sucht in Pattaya.
    Der Gedanke geht dahin, daß darauf Bungalow gebaut werden sollen.
    Bin für jeden Tipp dankbar

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von reinhh

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    191

    Re: Grundstück in Pattaya

    Ich wuerde eins suchen und dann bauen.

    Du ---- bist Du Thai ?????????????

    rh

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Grundstück in Pattaya


  5. #4
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Grundstück in Pattaya

    Zitat Zitat von reinhh",p="658162
    Du ---- bist Du Thai ?????????????
    Muss er auch nicht sein, es gibt für Ausländer die Möglichkeit legal ein Grundstück zu besitzen. Schreib vielleicht mal Heiner von siamproperties.net an, der ist sehr sympathisch und korrekt. Er kann Dir sicher weiterhelfen etwas zu finden.

    Grüße,
    Christian

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Grundstück in Pattaya

    Zitat Zitat von soulshine22",p="658190
    Muss er auch nicht sein, es gibt für Ausländer die Möglichkeit legal ein Grundstück zu besitzen. ....
    moin,

    da hat der heiner und du einen klaren info vorsprung oder definiert ihr besitzen anders
    gut der besitzer braucht net eigentümer zu sein, kann auch gleichzeitig eigentümer sein,
    in seiner eigenschaft als farang wird er das net an thailändischem boden.

    hat mir x auf dem rückflug der sohnemann eines immo händlers versucht zu erklären,
    der landerwerb eines farang in thailand ;-D


  7. #6
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Grundstück in Pattaya

    Zitat Zitat von tira",p="658228
    (..)in seiner eigenschaft als farang wird er das net an thailändischem boden.
    Solang er der einzige ist, der entscheiden kann was mit dem Grundstück passiert, ist es für mich nun zwar nicht im eigentlichen Sinne aber de facto doch "Besitz". Aber ich kenn mich nicht näher damit aus , deswegen ja auch mein Rat sich mit jemanden vom Fach in Verbindung zu setzen

    Beste Grüße,
    chris

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Grundstück in Pattaya

    - 30 Jahre pachten im Farang Namen,

    - Großinvestition in Thailand und rechtmässiger Eigentümer von 1 Rai

    - Companybesitz einer aktiv betriebenden Firma, die auch arbeitet und Geschäfte macht, z.B. Autovermietung - macht aber viel Arbeit, alle gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten, um nicht bei einer Überprüfung als Scheinfirma abgestempelt zu werden, die nur exsistiert, um dem Farang Grundstückskontrolle zu erhalten.

    Das sind die drei Varianten,
    wobei die treuhänderische Variante, ob th. Ehefrau, th. Anwalt, oder wer auch immer, mit Absicht ausgeklammert wurde.

    ----------------------------------------------------------

    Leitfaden für alle die Bauen wollen

    http://www.easythailand.de/bauen_thailand.html

    -----------------------------------------------------------

    kostenlose vorweg genehmigte Baupläne

    http://www.crossy.co.uk/Thai_House_Plans/

    ----------------------------------------------------------

    Beschreibung und Leitfaden

    http://baansammi-faq.blogspot.com/

    http://baansammi-landtitles.blogspot.com/

  9. #8
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Grundstück in Pattaya

    Zitat Zitat von soulshine22",p="658233
    de facto doch "Besitz"
    ja, aber kein Eigentum

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Grundstück in Pattaya

    wer als kompletter Neuling sich mit der Marterie beschäftigt,
    assoziiert die Situation am Anfang schnell mit der Geschichte eines Kneipenbesitzers, der in einer Millionen Villa lebt, gerade pleite gemacht hat, und sagt, ---... offiziell gehört mir hier gar nichts ...---

    es ist wohl diese Grundtendenz, wo sich erstmal alle Pleitiers, die nichts besitzen dürfen, und ihre Rücklagen im Ausland haben,
    mit der th. Situation vielleicht am Anfang am besten klar kommen.

    Ein vermögender Anwalt als treuhänderischer Besitzer vor Ort, diverse Treuhandverträge, die den Deutschen gegenüber den th. Anwalt absichern,
    und fertig ist das Grundkonzept.
    (gleich gefolgt von legaler und illegaler Firmenkonzeption zur Grundbesitzkontrolle)


    Die zweite Gruppe, die verheirateten Eheleute, wo Thai Frau und Deutscher nach Thailand kommen, unterscheiden sich in zwei Gruppen,
    die Einen, die sich dem Vertrauen ihrer Ehefrau völlig hingeben, und alles auf den Namen ihrer Frau laufen lassen,
    und die Anderen, die nach dem Motto, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser,
    zwar ihre Frau als Grundstückseigentümerin eintragen lassen, sich aber 30 Jahre Nutzungsrecht am Grundstück verbriefen lassen, ebenfalls Hauseigentümer auf dem Land der Frau werden.

    Dieses Haus hat natürlich nur dann bei einer Trennung einen Realwert, wenn es dort steht, wo eine stetige Nachfrage ist, und nicht dort, wo es im hintersten Hinterland, umgeben ist von den Grundstücken der Familie der Ex-Ehefrau.




    Wer also nicht in Thailand Grundeigentum über den Weg des Großinvestors wählen will, der muss sich an die gegebenden Möglichkeiten halten.

    Langfristig wäre es zwar für Menschen ohne Thai-anhang wünschenswert,
    wenn das Land von dem Image des Paradises für betrügerische Pleitiers wegkommt, ;-D
    ... offiziell gehört mir hier gar nichts ...
    und auch seriöse Qualitätstouristen mit Millionen im Spartrumpf für ihre Auslandsimmobilien, anziehen könnte,
    doch man will eben das Land vor dem Ausverkauf gegenüber Ausländern schützen,
    und in jeder Phase einer weltwirtschaftlichen Rezession, kann eine nationale Partei Stimmen und Wahlen gewinnen, wenn es die Nationale Karte spielt.

    Wer die Immobillienpreise beobachtet, stellt fest,
    es wird nicht billiger, der Landpreis in meeresnähe verdoppelt sich alle 7 Jahre,
    (ist halt nicht reproduzierbar, und jedes begrenzte Gut steigt, solange der politische Background stabil bleibt).

    Das Land hat zwar kein Öl, dafür müssen die Menschen für eine Winterperiode nicht heizen, wer richtig baut, braucht auch keine Aircon, ist das Land überschwemmungssicher, kann man sich sogar von seinen Mangobäumen gut ernähren.

Ähnliche Themen

  1. Grundstück - Wegerecht ?
    Von Peter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.10, 08:27
  2. Grundstück
    Von Wilm im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.08, 09:02
  3. Grundstück in Thailand
    Von Tumtam im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.07.07, 09:40
  4. Grundstück in BKK
    Von amnesius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 21:15