Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

Erstellt von Korat993, 07.03.2010, 17:52 Uhr · 50 Antworten · 5.414 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von andrusch

    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    441

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Das ist ein schöner Haufen. Viel Geld. Da muss man schon als Thai lange für die Rückzahlung arbeiten. Ein bekannter fragte mich danach, da seine Liebe wohl lange nich zurück gezahlt hat und wohl Probleme bekommt. Er sagte einfaches Studium. 3 Jahre. Irgendwo im Inneren des Landes.
    Danke,
    Andrusch

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Zitat Zitat von andrusch",p="834247
    Das ist ein schöner Haufen. Viel Geld. Da muss man schon als Thai lange für die Rückzahlung arbeiten.
    Mit 5 Jahren muss man für die Rückzahlung schon rechnen - abhängig von der Lebenssituation und des Gehaltes natürlich.
    Es gibt aber auch die Möglichkeit, während des Studiums zu arbeiten und damit die Kosten für die Eltern, Geschwister etc. zu verringern. Machen ja viele.

  4. #23
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    1 Million?

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="834260
    Zitat Zitat von andrusch",p="834247
    Das ist ein schöner Haufen. Viel Geld. Da muss man schon als Thai lange für die Rückzahlung arbeiten.
    Mit 5 Jahren muss man für die Rückzahlung schon rechnen - abhängig von der Lebenssituation und des Gehaltes natürlich.
    Es gibt aber auch die Möglichkeit, während des Studiums zu arbeiten und damit die Kosten für die Eltern, Geschwister etc. zu verringern. Machen ja viele.
    Du bist ein hochintelligenter Kenner der Thaiszene. Du gehst davon aus, dass jeder einen Stipendium (Kredit) bekommt.

    Woher nimmst du diese Vermutung?


    Klar, mit einem B.A. und 200 Euro im Monat kannst selbst eine vernünftige Familie gründen, den Kredit zahlen und die Familie unterstützen.

    Vielleicht wenn man wie du im Red light milieu seine Kröten generiert.

  6. #25
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Zitat Zitat von franky_23",p="834399
    Du bist ein hochintelligenter Kenner der Thaiszene. Du gehst davon aus, dass jeder einen Stipendium (Kredit) bekommt.

    Woher nimmst du diese Vermutung?
    Hier ging es darum, wenn die [highlight=yellow:c83437bc31]Familie[/highlight:c83437bc31] den Studenten unterstützt, also praktisch einen Kredit vergibt.

    Ich kenne das aus meiner Thaifamilie und dem weiteren Umfeld so. Mein Schwiegervater bezahlte zunächst das US-Studium der ältesten Tochter, danach zahlte sie zurück und sowohl sie als auch der Vater unterstützten meine Frau bei ihrem Studium in Thailand. Und so ging das weiter bis zur jüngsten Tochter, die hauptsächlich durch meine Frau Geld für ihr Studium bekam. Und nun läuft seit einigen Jahren die eiwandfreie Rückzahlung.
    Und wenn unsere Tochter studieren möchte, geben wir ihr natürlich dann auch einen Kredit.

    Allerdings gibt es natürlich auch Thaifamilien, die ihre Kinder und Geschwister nicht unterstützen können, weil sie nicht so viel verdienen, dass sie für die Ausbildung ihrer Kinder Rücklagen bilden können. Da müssen die Kids dann ihr Geld schon selber während des Studiums verdienen oder eben ein Stipendium haben oder ähnliche Einnahmequellen.

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="834204
    Da eine Menge Member Uniabsolventinnen ehelichten, erhältst Du bestimmt konkretere Antworten.
    Wenn man von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, kann man dies offensichtlich durchaus auch in deutschen Schulen lernen bzw. studieren.

  8. #27
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Wenn man von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, kann man dies offensichtlich durchaus auch in deutschen Schulen lernen bzw. studieren.
    Ich finde es etwas unfein, wie Du die Hauptfächer der meisten thailändischen Farang-Ehefrauen hier verunglimpfst. Gerade in der Berufswahl sollte man sich im Vorfeld informieren, welche Berufszweige hohe Gehälter mit guten Zukunftsaussichten vereinen - das haben diese Frauen mit Bravour umgesetzt.

    Anfang 20 und schon ein Blaudachhäuschen, das schaffen deutsche Studenten oder Azubis nur durch Erbschaft.

  9. #28
    Avatar von Simone

    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    177

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Ich wäre mir da nicht so sicher, dass die Kinder das Geld zurückzahlen wenn Mama/Papa in Deutschland leben.
    Deutsche Kinder zahlen ja auch nicht zurück. oder?

  10. #29
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Zitat Zitat von Simone",p="834536
    Ich wäre mir da nicht so sicher, dass die Kinder das Geld zurückzahlen wenn Mama/Papa in Deutschland leben.
    Deutsche Kinder zahlen ja auch nicht zurück. oder?
    Das kommt auf die Moral der Kinder, bzw. der Eltern an.
    Beim Quervergleich Deutschland/Thailand ist die Gesamtsituation natürlich komplizierter.

    Als ich studiert habe, haben meine Eltern nichts bezahlt, weil sie nichts hatten. Es blieb also nur Bafög vom Staat (was man ja auch zurückzahlen muss) oder eben nebenbei jobben. Ich entschied mich für Letzteres und ein sehr sparsames Leben. Da kam man dann mit 150 EUR/Monat gut aus - in Deutschland.

    Ich kenne aber durchaus deutsche Kinder, die ihren ELtern etwas zurückzahlen. Und innerhalb von Thailand ist das eh üblich, bzw. wird später auf die Pflege der Eltern mit angerechnet, sofern die Eltern es benötigen. In Deutschland sieht es schon etwas anders aus, weil ja der Staat allen hilft. Kinder (und Eltern) wären im Prinzip ja schön blöd, wenn sie das Geld zurückzahlen würden. Denn im Notfall erhalten die Eltern zusätzliches H4 und ähnliches und gehen ja nicht an das Vermögen der Kinder ran.
    Anders ausgedrückt: im Prinzip zahlt in Deutschland die Gemeinschaft für das Studium. Daher kann man sich dafür ja auch Jahrzehnte Zeit lassen.

    In Thailand ist diese Ausbeutung der Gesellschaft nicht möglich.

  11. #30
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Grundschule , Realschule , Gymnasium in Thailand

    Zitat Zitat von "Silom",p="834238
    Schwerpunkte der Berufsausbildung sind Fremdsprachen, Buchhaltung, kaufmännische Grundkenntnisse, Webdesigner.[/quote


    Deine Aussage "... ausländisch geführte Schule..." bezog sich dies auf die ausländischen Lehrer?
    nein, aber das Logo und der Name der Schule.

    Im Hinterland von Phetchaboon habe ich schon eine Reihe dieser Schulen gesehen, auch die Familie meiner Mia schickt ihre Tochter seit Ende der Elementarstufe auf eine nahegelegene "Farang School", da diese einfach einen besseren Ruf geniessen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 16:10
  2. Schäuble besucht Grundschule
    Von singto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 04:30