Ergebnis 1 bis 8 von 8

Grüße zum Fest!

Erstellt von Jakraphong, 17.11.2001, 10:16 Uhr · 7 Antworten · 490 Aufrufe

  1. #1
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Grüße zum Fest!

    Eine kleine Weihnachtsgeschichte!

    Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass es nicht. ausreicht, so, wie er war: "Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach", sagte er sich, "und für einen Pullover zu kurz. An andere anzuknüpfen, habe ich viel zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht, dazu bin ich zu blass und farblos. Ja, wenn ich aus Lurex wäre, dann könnte ich eine Stola verzieren oder ein Kleid. Aber so?! Es reicht nicht! Was kann ich schon?
    Niemand braucht mich. Niemand mag mich - und ich mich selbst am wenigsten."
    So sprach der kleine Baumwollfaden, legte traurige Musik auf und fühlte sich ganz niedergeschlagen in seinem Selbstmitleid.
    Da klopfte ein Klümpchen Wachs an seine Tür und sagte: "Lass dich doch nicht so hängen, du Baumwollfaden. Ich hab´ da so eine Idee: Wir beide tun uns zusammen. Für eine Osterkerze bist du zwar als Docht zu kurz und ich hab´ dafür nicht genug Wachs, aber für ein Teelicht reicht es allemal.Es ist doch viel besser, ein kleines Licht anzuzünden, als immer nur über die Dunkelheit zu jammern!"
    Da war der kleine Baumwollfaden ganz glücklich, tat sich mit dem Klümpchen Wachs zusammen und sagte: "Nun hat mein Dasein doch einen Sinn."
    Und wer weiß, vielleicht gibt es in der Welt noch mehr kurze Baumwollfäden und kleine Wachsklümpchen, die sich zusammentun könnten, um der Welt zu leuchten?!
    Diese Geschichte stammt von einem mir leider unbekannten Autor. Was die Geschichte dem Leser sagen soll bzw. in sein Bewusstsein bringt, hängt von jedem Einzelnen selbst ab. Es lohnt sich sicher, einmal intensiver und in aller Stille darüber nachzudenken.
    Ich für meinen Teil weiß inzwischen, dass wir alle Baumwollfäden und Wachsklümpchen sind. Nur wenn wir uns mit anderen zusammentun und uns vorbehaltlos akzeptieren und sinnvoll ergänzen, wird ein Licht (etwas Gutes, Fruchtbringendes, Funktionierendes, ...) daraus. In diesem Sinne ein Appell an alle Baumwollfäden und Wachsklümpchen:
    Tut Euch zusammen und vertragt Euch, nur so kann das Leben Spass machen.

    Ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest 2001
    wünscht Euch allen Son, Günter und Jakraphong aus Deidesheim.

    Ps. Es ist noch ein bischen zu früh für Weihnachtsgrüße, doch möchte ich vorsorgen, da ich nicht weiß, wie lange mein PC noch mitmacht.
    Außerdem steht ein großes Ereignis vor der Türe, das Modem für den
    T-DSL Anschluss liegt auf der Post und wenn der Schraubenzieher erst einmal in Betrieb ist, wird wochenlang nichts mehr so sein wie es sein sollte. Eigentlich wollte ich hier noch einen kleinen Weihnachtsbaum in Form eines animierten gif anbringen, doch ich verstecke mich lieber hinter der Maske eines mit den Augen blinkenden
    Smilies wie man unschwer erkennen kann. In diesem Zusammenhang möchte ich mich nochmals bei allen bedanken, für die freundliche und nette
    Aufnahme in diesem Forum, dass mir sehr viel Freude bereitet.
    Woran mag das wohl liegen??
    In diesem Sinn, Jak.

    Letzte Änderung: Jakraphong am 17.11.01, 10:39

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Grüße zum Fest!

    Na Bruno,
    wie waers mit uns??
    Du als Wachsklumpen und ich als Docht, oder umgekehrt??
    Das waere mal ne dicke Kerze, oder??
    Und wenn ich ganz ehrlich bin: Ich bin froh, wenn der ganze Weihnachtsrummel wieder vorbei ist. Ich bin halt ein Weihnachtsmuffel!
    Und trotzdem viel Spass beim DSL`sen mein lieber JAK.
    Hoffentlich gleich mit der dicken FLAT, auf dasDu noch laenger Posten kannst.

    [move:38ebfa1125]FAAG JAI BAI ISAN. !!!!!![/move:38ebfa1125]

  4. #3
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Grüße zum Fest!

    ja peter

    wir zwei als teelichtchen!
    was Tee, nein, dass ist ein rotes tuch für mich, wenn schon aperolichtchen.
    doch peter, bedenke doch, dass wenn wir zwei uns zusammentun, die anderen bestimmt eine protestwelle auslösen würden.
    denn wir zwei zusammen übertreffen alle nicht nur in unserer schönheit, auch mit der grösse bekämen die anderen ihre probleme mit. doch wenn die anderen dann sich zu dritt zusammen tun, dann wäre wenigstens wieder die quantität ausgeglichen.

    gruss aus dem scheisskalten luzern.
    bruno

    bbbbbbbbbrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Grüße zum Fest!

    Hallo Weihnachtsmann,

    Irgendwie wiederstrebt es mir zum Topic zu schreiben. Selbst wenn Du wie ich Deinen NTTBA zweimal tauschen mußt, wirst Du noch vor dem 1. Advent wieder online sein.


    Und dann gilt es doch erst mal den Advent zu würdigen, wenn seine Zeit gekommen ist. Weihnachten können wir danach hochleben lassen. Immerhin haben wir ja ein Echtzeitforum hier!

    Hallo Airport,

    Ich für meinen Teil finde die Narrenzeit viel schlimmer und bin wohl einer der wenigen der froh ist, daß wir einen sehr zeitigen Aschermittwoch dieses Jahr haben werden. Auch in unserer Firma ist Rosenmontag nur ein halber Arbeitstag, wie Heiligabend und Silvester. Woran man sieht wie erst das hier genommen wird. Stören tut mich eigentlich auch nur, weil seit den 11.11. mein Hausundhofsender WDR sein Qualitätsprogramm gegen stundenlange Karnelvalsreportagen austauscht und ich dann wieder auf einen der 300 Satellitenkanäle ausweichen muß.


    Mit Gruß vom Jinjok

  6. #5
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Grüße zum Fest!

    tata. tata. tata

    steffen,
    mich würden eure karnevalistischen darbietungen auch nicht anmachen. diese büttenreden und die langweilligen umzüge.
    komm mal in die schweiz an den karneval (fasnacht), da ist schon was anderes los.
    doch musst nicht gleich nach bern oder zürich gehen, die kennen das auch nicht, sie meinen nur, sie kennen das.
    vor der officiellen fasnacht musst du in die kantone thurgau, st. gallen und appenzell gehen, zur hauptfasnacht nach luzern.

    weihnachten?
    am 24. und 31. dez. hast du halben tag frei?. woooaaahhhh
    sind bei uns tage, wie wenn es ein samstag wäre, auf die einkaufsläden bezogen.

    bruno

    dem gerade in den sinn kommt, dass er den nächsten karneval in thailand ist, scheisse, wusste doch, das der termijn nicht so gut war.


  7. #6
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Grüße zum Fest!

    Danke Jinjok für den Weihnachtsmann.
    Du hast einfach die göttliche Gabe, schüchterne Anfängeruser zum Verbleib und zum posten zu motivieren. Das ist unter anderem dass, was ich an dir so schätze! Ich als Weihnachtsmann, kann nicht früh genug damit beginnen meine Rute in Stellung zu bringen, damit ich nicht in den Verruf komme, ein schlechter oder nachlässiger Familienvater zu sein. Gilt es doch, die von Nut (Jakraphong)gebastelten Weihnachtssterne mit asiatischem Flair wieder aus den verstaubten Kisten zu packen und den alten, entnadelten Baumstumpf vom letzten Jahr, endlich aus der Besenkammer zu holen. Mehr oder weniger werde ich ja richtig gezwungen in frühadventlicher Stimmung hier aufzutreten. Hoffentlich kommt jetzt keiner hier auf die Idee die
    die ersten Eier für den Ostersonntag aufzublasen.
    Gruss vom St. Jakralaus




    Letzte Änderung: Jakraphong am 17.11.01, 13:13

  8. #7
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Grüße zum Fest!

    jak

    wie war das?
    ostereier aufblasen????????????????´

    also ich koche die eier für ostern immer, nehme natürlich die vom bauernhof, die sind schon gross genug und müssen nicht noch künstlich vergrössert werden.
    ansonnsten rate ich dir, nimm einen kleineren pinsel zum bemahlen der eier (ostereier), dann kannst du auch die kleinen flächen ohne zu verschmieren bemahlen.. . lol

    bruno


  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Grüße zum Fest!

    @ Jakraphong,
    Den Anfängeruser nimmt Dir hier und anderswo sicher keiner mehr ab. Der Weihnachtsmann ist ja nichts negatives und die Adventszeit ist doch dazu da, die von Dir beschriebenen Vorbereitungen auf das Fest zu tätigen. 4 Wochen dafür sollten genug sein, von alters her.

    @ Bruno,

    Natürlich sind die geannten 3 Tage (die in D keine Feiertage sind) nur halbe Arbeitstage (für ein Zuhausebeleiben reicht dann ein halber tag Urlaub) nur wenn sie auf Montag bis Freitag fallen. Der Rosenmontag fällt nun in D halt niemals auf ein Wochenende.


    Mit Gruß vom Jinjok

Ähnliche Themen

  1. Ich grüße alle an Board =)
    Von meryl-cassie im Forum Sonstiges
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 17.11.05, 21:19
  2. Grüße von der Offline-Insel..
    Von a_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 22:16
  3. Neujahr Grüße
    Von Mehran im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.04, 15:55
  4. Wie immer jedes Jahr, Gedanken und Grüße!
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 21:23