Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegeroma

Erstellt von PengoX, 27.04.2008, 18:50 Uhr · 28 Antworten · 2.125 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegeroma

    Hallo

    Ich habe ein größeres Problem und hoffe die geballte Forenkompetenz (viele Member - viele Ideen) kann mir da weiterhelfen.

    Kurze Zusammenfassung:
    Meine Frau ist von Geburt an bis zum 18. Lebensjahr bei ihrer Oma aufgewachsen. Das ist quasi ihre Mutter. Erst danach ist sie zum Vater und zur Schwiegermutter gezogen die sie aber beide nicht besonders gerne hat. Daher ist diese Oma quasi der Hauptbeziehungspunkt nach Thailand.
    Nach dem Tode des Opas ist ide Oma von einem ihrer Söhne zum nächsten weitergereicht worden (4 Söhne - in Khon Kaen, Roi Et, Si Chomphu und Chonburi). Das ist natürlich keine Lösung und ihr gefällts natürlich auch nicht. Meine Frau wollte daher immer dass sie in ein Altenheim kommt (Sie nach D. geht ja nicht und wir nach TH geht auch noch nicht).

    So da wären wir also.
    Leider ist es äusserst schwer in Thailand ein Altenheim aufzutreiben. Wir haben eins in Korat gefunden aber das hat eher ausgesehen wie eine Irrenanstal aus alten Filmen. Also eher gruselig. Das andere ist ein katholisches Heim in Khon Kaen. Das hat aber den Haken, dass dort 4 Leute in einem Zimmer schlafen, es nur einen Fernsehr im Gemeinschaftsraum gibt (achja - die Oma ist fernsehsüchtig ;) und dass die Leute 3 mal am Tag zusammen beten müssen und bekehrt werden. Das fällt also auch aus denke ich mir.

    So jetzt meine Frage - kennt sonst noch jemand eine Art Altenheim in Thailand?

    Eine andere Alternative wäre es ein Townhaus (meine Frau weigert sich den ganzen Tag zu glauben, dass es 2 Zimmer Wohnungen in Thailand gibt) zu mieten und jemanden anzustellen der dort mit dieser Oma wohnt.
    Klingt theoretisch gut - aber meine Frage:

    Wo findet man so jemanden (Im Alter zwischen 40 - 60)? Die Oma ist nicht gebrechlich und auch kein Pflegefall.

    Kennt sonst noch jemand eine andere Alternative (Schockfrosten bis wir nach Thailand ziehen fand meine Frau nicht witzig)?

    Geld spielt nur eine untergeordnete Rolle. Ich bin nicht Primus aber mir ist klar, dass sowas schon einiges kostet.

    Danke im Voraus
    PengoX

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    sorry,kann leider nicht helfen

    aber die idee mit dem schockfrosten

    gruesse matt

  4. #3
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    Hi PengoX

    es lief vor einiger Zeit mal ein Bericht über ein Altenheim in Thailand im ZDF. Da lag der Fall aber eher so, dass Pflegebedürftige aus dem deutschsprachigen Raum dort untergebracht wurden, und dort dann von thailändischen Pflegerinnen betreut wurden.

    Auch auf Grund der Kosten (2000€/Monat) wird das wahrscheinlich keine Lösung für Dich sein, aber ich finde es in diesem Zusammenhang durchaus mal erwähnenswert.

    http://reporter.zdf.de/ZDFde/inhalt/...6,00.html?dr=1

    Sorry, wenn ich sonst nicht viel beisteuern kann.

    VG, Taunus

  5. #4
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    Nachtrag:

    In der Frage der Pflegerinnen hilft vielleicht der folgende Link weiter:

    http://www.yellowpages.co.th/newyp/list.php?scat=222600

    VG, Taunus

  6. #5
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    @Taunusianer - die letzte Idee war sehr gut. Ne professionelle Pflegerin die nur für ein paar Stunden vorbeischaut!

    Danke
    PengoX

  7. #6
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    Hallo @PengoX,

    normalerweise sollten ihre Söhne (Onkels Deiner Frau (?))
    das schon organisiert bekommen.
    Deine Frau hat da aber sicherlich eine Verpflichtung
    zu erfüllen, und das zu unterstützen ist bestimmt nicht
    falsch. Hat sie Dir aber um Hilfe gebeten? (geht nicht
    vom Eingangspost heraus).

    Die Richtung, in der die Hilfe gehen sollte, wird von
    der Familie (Söhne, Deiner Frau) bestimmt. Du kannst
    im Bestfall da etwas zu beiträgen. Hilfe aus dem
    Forum solltest Du schon in diesem Licht betrachten.

    Konkreteres kann ich leider nicht dazu beiträgen.

    Gruss, René

  8. #7
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    Zitat Zitat von ReneZ",p="585521
    Hallo @PengoX,

    normalerweise sollten ihre Söhne (Onkels Deiner Frau (?))
    das schon organisiert bekommen.
    Deine Frau hat da aber sicherlich eine Verpflichtung
    zu erfüllen, und das zu unterstützen ist bestimmt nicht
    falsch. Hat sie Dir aber um Hilfe gebeten? (geht nicht
    vom Eingangspost heraus).
    Ja, meine Frau hat mich um Hilfe gebeten. Ich bin sogar deswegen mit ihr in Thailand. Eigentlich um ihren Schwiegervater (der mich mehr mag als sie) nochmal zu sehen weil er KRebs hat und Chemo hatte und es nichts genützt hat und es demnächst zu ende geht. Daher fällt eben auch schin mal ein Sohn der Oma weg.
    Ich stecke ja nicht so tief in der Thematik drin aber es geht um Geld. Die Oma bekommt eine lebenslange Rente - zwar nicht hoch aber immerhin. Und meine Frau will nicht mehr, dass ihre Oma (quasi ihre Mutter) länger bei einem der Onkel lebt. Weil sie dort nur abgeschoben ist und ohre Rente kassiert wird (also ich bekomme ja alles nur gefilter durch meine Frau mit). Mit der Oma selbst verstehe ich mich recht gut. Wir haben sogar 4 Tage Urlaub miteinander (und meiner Frau) in Hua Hin verbracht.

    Zusammengefasst ist alles leider _sehr_ kompliziert.

    Zitat Zitat von ReneZ",p="585521
    Du kannst im Bestfall da etwas zu beiträgen. Hilfe aus dem
    Forum solltest Du schon in diesem Licht betrachten.
    Das ist mir klar. Aber evtl. gibts ja noch eine zündende Idee. Und dann steh ich als Held da

    PengoX

  9. #8
    Avatar von nakhon

    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    289

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    Da fehlt wohl ein Opa-Farang!

    Habe leider auch kein besseren Rat.

  10. #9
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    Das wäre auch ne Idee. Aber wie ich meine Frau kenne liegt das auf dem selben Niveau wie Schockfrosten.

    PengoX

  11. #10
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Größeres Problem bei der Unterbringung meiner Schwiegero

    @PengoX:

    das war sehr aufschlussreich. Ich kann aber leider nicht
    weiter helfen

    Gruss, René

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches CMS für größeres Projekt?
    Von maphrao im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.07.08, 00:58
  2. Problem ueber Problem
    Von Odd im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 15:55
  3. Probleme mit meiner Seite
    Von Nimra im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 09:25
  4. Problem meiner Schwägerin mit Tochter / Farang
    Von Ralf_aus_Do im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.05.06, 18:35
  5. Eigenschaften meiner Mia´s
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 28.07.05, 06:46