Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 147 von 147

Goethe Institut A1 Prüfung

Erstellt von dobby110, 11.01.2018, 11:56 Uhr · 146 Antworten · 5.421 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7.601
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Helli, ich kann nicht bestätigen, dass die GKV eine schlechte Versicherung ist.
    Das hab' ich auch nicht geschrieben! Ich habe geschrieben, dass dort auch nicht alles Gold ist, was glänzt!

    Ich selbst bin in der glücklichen Lage, dass ich sie bisher (wir beide sind fast gleich alt) nur einmal für einen kurzen KH-Aufenthalt in Anspruch nehmen musste. Es sind allerdings die kleinen Nadelstiche, die im Laufe der letzten Jahre zu verzeichnen sind.

    Vor einigen Jahrzehnten waren die Pillen/Rezepte bei den Ärzten noch nicht für die Praxis budgetiert. Was ist mit den verschriebenen Pillen, die wir immer öfter komplett selbst bezahlen müssen? Was war mit der Zuzahlung beim Arztbesuch (ist beim Krankenhaus immer noch)? Was ist mit den Sonderbeiträgen, die die Kassen von uns fordern (auch meine!), um ihre horrenden Chefgehälter zu finanzieren?

    Früher konnte ich mich bei längeren Aufenthalten in TH bei meiner GKV abmelden (via Einwohnermeldeamt) und brauchte in der Zeit dort keine Beiträge zahlen. Heute akzeptieren sie das mit "Zustimmung" der Aufsichtsbehörde nicht mehr (muss also doppelt bezahlen).
    Auch ist der Umgangston mit denen sehr rabiat geworden. Ich hab' nachdem sie ihr Büro in meiner Heimatstadt geschlossen haben, ihnen in den aber noch vorhandenen Briefkasten (sollte per aufgeklebtem Hinweis regelmäßig noch gelehrt werden) die schriftliche Abmeldung (Meldebehörde) meiner Frau für einige Wintermonate (damit ohne Beschäftigung) reingeworfen. Als wir Ende April wieder kamen, stand schon der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Der Arbeitgeber hatte sie ordnungsgemäß zum Saisonende abgemeldet und die GKV hat dann monatliche Fantasie-Rechnungen geschrieben und geschickt, die sie kurz später kostenpflichtig angemahnt haben und zwangsvollstrecken wollten. Eine halbherzige Entschuldigung gab es erst nach einem Beschwerdebrief an die Geschäftsführung der Zentrale!

    Die Politik hat auch noch einen draufgesetzt, indem z.Zt. der beitragspflichtige Arbeitnehmer einen Teil des Arbeitgebers übernehmen musste (jetzt 60/40).
    Mein Freund (Hausarzt) hat mir im März letzten Jahres empfohlen, mal in ein Schlaflabor zu gehen (Schnarchen, Blutsauerstoff, Blutdruck). Er hat auch selbst dort angerufen und ich bekam den Termin von dort schriftlich ein paar Tage später: Ende November! Mein Schwager, dem ich von meinem Arztbesuch erzählt hatte, fand die Idee auch für ihn gut. Er ist jetzt im Januar 80 geworden und vergleichsweise fit (war ja auch Beamter). Gleiches Procedere beim gleichen Schlaflabor und "Einrücken" drei Wochen später (also 7 Monate früher als ich)!
    Also: GKV ganz gut, aber nicht sehr gut!

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7.601
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Das ist nicht richtig! Jeder Arbeitnehmer in Thailand (gemeint sind die, die auch Steuern bezahlen) ist beim SSO pflichtversichert und entrichtet Beiträge zu dieser Versicherung. Wie in DE, 50/50 für Arbeitgeber und Arbeitnehmer!
    Gegenfrage: welcher Arbeitnehmer in Thailand zahlt denn Steuern? - und wieviel % der Bevölkerung sind das denn?
    (Land- und Farmarbeiter hier sind auch Arbeitnehmer! Steuern? Nie gehört und gesehen!)

  4. #143
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    990
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: welcher Arbeitnehmer in Thailand zahlt denn Steuern? - und wieviel % der Bevölkerung sind das denn?
    (Land- und Farmarbeiter hier sind auch Arbeitnehmer! Steuern? Nie gehört und gesehen!)
    Alle, die in einem wie auch immer gearteten Unternehmen arbeiten, welches als solches registriert ist, gehören dazu. Ich schrieb ja auch nicht von Land- und Farmarbeitern oder Suppenküchenköchen. Die Versicherungspflicht betrifft einen gewaltigen Anteil der arbeitenden Bevölkerung. Und für diese Gruppe gilt ja auch der Mindestlohn. Für die Gelegenheitsfarmarbeiter eben nicht, auch wenn sie den gerne einfordern.

  5. #144
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.975
    Helli ,natürlich wird die Versorgung der GKV auf Dauer nicht besser , aber sie ist bis jetzt noch OK .
    Zeitliche Abmeldung : ein guter Bekannter geht jedes Jahr für ca. 6 Monate nach Th. ist jetzt seit 4 Monaten da ,
    bleibt bis April , hat sich und seine Frau kostenlos , wie jedes Jahr abgemeldet .
    Kommt für mich nicht in Frage , da ich immer nur 2 Monate gehe .
    Ich hatte schon einige OPs wie zB Grauer Star beidseitig , Karpaltunnel beidseitig , 2 X Knie , 3 X Bandscheibe ,
    Prostata ausschaben , Tumor gutartig an den H.o.den und und .
    Bisher gab es keine Probleme und auch meine Frau , die sehr früh eine Total-OP hatte wird gründlich mit einer
    Hormontherapie behandelt und überwacht . ZB zahlen die GKV eine Ultraschalluntersuchung der Brust nicht
    meine Frau erhält eine solche Untersuchung jedoch jährlich , da sie ein Risikofall ist

  6. #145
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7.601
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Helli, natürlich wird die Versorgung der GKV auf Dauer nicht besser, aber sie ist bis jetzt noch OK .
    Zeitliche Abmeldung: ein guter Bekannter geht jedes Jahr für ca. 6 Monate nach Th. ist jetzt seit 4 Monaten da,bleibt bis April, hat sich und seine Frau kostenlos, wie jedes Jahr abgemeldet.
    Du weißt doch, Deutsche meckern, um die Situation zu verbessern, um neu über die Verhältnisse nachzudenken!
    Bezüglich der Abmeldung bei Deinem Bekannten würde mich mal (per PN) interessieren, welche KK das ist.
    BEK hatte das von vornherein abgelehnt und DAK hat das zunächst einige Jahre gemacht und dann eingestellt (Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde brachte nichts).

  7. #146
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    13.671
    das werde ich auch bei meiner DAK nachfragen, ob ich mich für die 5 Monate welche ich in TH verbringe, abmelden kann

    Das wäre echt der Hammer, wenn das ginge.

    Werd ich in TH krank und fliege zurück nach D, müssten sie mich auf KV Kosten behandeln ???


    Andererseits, werde ich in TH krank - - dafür muss ich halt eine Auslands- KV abschliessen.


    zur Zeit ist es ja so:

    Ich Blödmann zahle sogar meinen VOLLEN KV Beitrag in der Zeit der Abwesenheit und bin noch nicht mal durch meine DAK KV versichert wenn ich in TH krank werde . . nee, ich muss eine extra Auslands-KV abschliessen


    zahle also doppelt

  8. #147
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.664
    Ich Blödmann zahle sogar meinen VOLLEN KV Beitrag in der Zeit der Abwesenheit und bin noch nicht mal durch meine DAK KV versichert wenn ich in TH krank werde . . nee, ich muss eine extra Auslands-KV abschliessen
    warum machst du keine Reiseversicherung dazu,da hast du auch weit mehr Vorteile wie z.B. Rücktransport per Ambulanzjet.

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 24.11.13, 16:46
  2. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  3. Integrationskurs... Goethe Institut A1...
    Von MooKai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 12:51
  4. Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 293
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 20:02
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.05, 05:52