Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90

Glutamat Geschmacksverstärker soll extrem ungesund sein

Erstellt von socky7, 24.02.2013, 12:58 Uhr · 89 Antworten · 5.914 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Glutamat != Salz
    ja ,aber kein Speisesalz ,Speisesalz ist genauso ungesund aber in Riesenmengen aber nicht genießbar,darum besteht weniger die Gefahr von Missbrauch.

    da ich relativ salzarm esse , weil ich dein Eigengeschmack der Lebensmittel schätze ,sind für mich auch Sachen wie,Mamasuop ,Maggifix und Co. ein absolutes nogo.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    und es gibt auch in D eine Menge an Zusatzstoffen, die nicht kennzeichnungspflichtig sind... u.a. Lactose... wird in jede Fertigpizza geschüttet, um sie auf zu blähen...

    auch gegen diese Zusatzstoffe gibt es Allergiker... und für mein Empfinden ist es eine Frechheit, diese Zusätze NICHT kennzeichnen zu müssen... nur weil sie Naturstoffe sind, die künstlich hergestellt werden.
    da muß ich dir Recht geben ,aber die Leute mit Laktoseunverträglichkeit ,wissen was sie kaufen können.

  4. #23
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    da muß ich dir Recht geben ,aber die Leute mit Laktoseunverträglichkeit ,wissen was sie kaufen können.
    oder nehmen Lactrase 12000

  5. #24
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Wissen auch einige Thairestaurants und schreiben es in die Speisekarte - zumindest hier in H.
    Man muß allerdings bei der Bestellung darauf hinweisen.Und auch Thai sind lernfähig:
    Der moblile Thai Imbisswagen einer Bekannten verzichtet von vornherein auf Glutamat im Essen.
    Rüschtisch@phimax- meine Frau verwendet auch nur verschwindend geringe Mengen an Glutamat,dessentwegen ich sie schon mal gescholten habe, daß der Preis für Kleinmengen(max.1kg) Glutamat höher ist als der Preis für z.B. Sackware. Sie brauch aber nur mal geringe Mengen für die professionelle Art des Kochens thail. Gerichte. Aber wie schon des Öfteren gesagt- meine Frau iss ebend anders !!!

  6. #25
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Wie schon geschrieben, soll man mit Glutamat ja Gehirndoping betreiben können. Vielleicht sind deshalb viele Expats in Thailand so schlau
    Auch fuer Akademiker gilt, selbst wenn die Dissertation nicht plagiiert wurde, einfach mal die Fresse halten, wenn man absolut keine Ahnung hat (copyright Herr Nuhr, uebrigens studiert). Auch ein Hochschulstudium schuetzt leider nicht vor Bleedheit. Mein Reden und Dein Post manifestiert es anschaulich.

    Zum Thema: http://en.wikipedia.org/wiki/Glutamic_acid_%28flavor%29

    Bereits Ende der achtziger Jahre reagierten grosse US-amerikanische Lebensmittelhersteller auf die Besorgnis der Konsumenten bezueglich des "China-Syndroms". In kuerzester Zeit wurden Bestandteilisten umformuliert um auf den Produktverpackungen "no added MSG" ausloben zu koennen. Auch die Vorlieferanten wie z. B. Aromen- und Wuerzmittellieferanten wurden angehalten ihre Produkte in Zukunft ohne zugesetzes MSG zu liefern. "Clean label" wurde geboren.

    Die Industrie versuchte das Problem kompositorisch zu loesen, da das Erfordernis der Kunden war, dass die gelieferten Produkte auch ohne zugesetztes MSG dem urspruenglichen Geschmacksvorbild entsprechen sollte. Im wesentlichen war die Vorgehensweise auf Hefe Extrakte und HVP auszuweichen, die weiter mit Aromastoffen aufgepeppt wurden um den begehrten Umami Effekt weiterhin aufrechterhalten zu koennen.

    Dann kam das naechste Problem, weil auch HVP unter Beschuss kam und nun "ultra clean label" zur Zielstellung wurde.

    Im wesentlichen geht/ging es immer um die Vermeidung von zugesetzen Geschmacksverstaerkern, da es durchaus in chemischen Reaktion (zum Beispiel Maillard) zur natuerlichen Bildung von Glutamat (naturally occuring MSG) kommen kann. Wie immer ist jedoch letztendlich die Menge das A und O. In uebertriebenen Mengen ist bekanntlich sogar auch Salz und Wasser giftig.

    Dennoch empfiehlt es sich sicherlich grundsaetzlich Bestandteillisten sorgfaeltig vor dem Kauf des Produktes zu lesen, damit man keine "Katze im Sack" kauft, wie schoen und geschmacksverheissend auch der Sack aufgemacht sein mag.

    http://www.huntlycentre.com.au/updates/posts/view/39

  7. #26
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    da ich relativ salzarm esse , weil ich dein Eigengeschmack der Lebensmittel schätze ,sind für mich auch Sachen wie,Mamasuop ,Maggifix und Co. ein absolutes nogo.
    In Maggi und Co. ist ja auch Glutamat drin
    Ich reagiere nicht direkt allergisch auf MSG, aber viel schlimmer: wenn zuviel drin ist, werd ich umgehend total müde und ausgepowert, da hilft dann wirklich nur noch das Sofa und umgehend ein paar Stunden Schlaf.

    Ich achte drauf, dass wir selbst beim Kochen kein bzw. nur ganz wenig MSG nutzen, in Restaurants bestelle ich aber nicht explizit ohne.
    Eine Bekannte von mir reagiert schwer allergisch auf MSG und bestellt immer ohne. Es klappt anscheinend, man hält sich dran.

  8. #27
    Avatar von Khunmaew

    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    49
    Nicht nur für Allergiker sondern auch für Menschen mit neurologischen Problemn ist Glutamat ein Alptraum, es ist zum Besipiel einer DER Trigger für neurologisch bedingte Migräne. In kleinen Mengen ist es evtl. unproblematisch, aber sobald es ein klein wenig zu viel ist, gibts massive Probleme... ist mir einmal passiert mit nem Brathähnchen hier in DE .... 5 min. nachm Essen gings los und dann bin ich auf der Intensivstation om Krankehaus aufgewacht (7 Stunden später!!)

  9. #28
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Richard, die Links zum Hirndoping mittels Glutamat sind also akademischer Blödsinn, die zum Hirndoping mit Wasser aber die Wahrheit?

    Immer wieder erstaunlich.

  10. #29
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Ich habe bis dato noch keine negativen Auswirkungen nach Glutamat-Genuss verspürt.

    Trotzdem habe ich darauf bestanden, dass meine Frau daheim 'ohne' kocht.

  11. #30
    Avatar von Massi

    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    1.248
    Nicht erstaunlich "Faszinierend"

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fuer WAS, WEN und WARUM soll das gut sein?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.10, 10:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 07:30
  3. Thaksin soll sein Lametta verlieren
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.11.09, 05:26
  4. Wenn es sicher sein soll
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.05, 11:44
  5. Wie soll(te) meine Partnerin sein?
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 15:09