Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Glücksweltkarte

Erstellt von Jigme, 28.07.2006, 12:19 Uhr · 14 Antworten · 1.644 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von thai-rodax

    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    733

    Re: Glücksweltkarte

    hallo zusammen.
    also österreich liegt laut dieser karte an 3. stelle. ;-D
    mich hat da aber keiner gefragt.
    fragt mich mal ob ich glücklich bin.




    FRAGT MICH NICHT.
    mfg.aus wien
    thai-rodax

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    ray
    Avatar von ray

    Re: Glücksweltkarte

    Servus,

    da die Schweiz und Östereich an zweiter und dritter Stelle sind, bin ich überzeugt davon, dass wenn Bayern ein sebstständiges Königreich wäre, an erster Stelle stehen würde.

    Gruß Ray

  4. #13
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Glücksweltkarte

    Aus diesem Thema halte ich mich ganz raus, da ich nicht mitreden kann.

    Allderdings bin ich ein wenig skeptisch bei Menschen, die ihr Glück und ihre Zufriedenheit ständig betonen.

    Das ist wahrscheinlich wie mit einem Chef der ständig sagt:

    "Ich bin der Chef...ich bin der Chef...ich hab das sagen..."

    Einer der wirklich Autorität hat (im Sinne von Ansehen, Einfluss und Geltung), verliert darüber kein Wort.

  5. #14
    Avatar von tomsi

    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    381

    Re: Glücksweltkarte

    Habe schon lange nicht mehr so einen Blödsinn gelesen. Wie kann man Glücklichsein, das eigentlich ein individuelles Gefühl ist, messen? :???:
    Währe glücklich, wenn ich ein Visum für meinen Schatz bekäme.Aber das ist eine andere Geschichte.

  6. #15
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Glücksweltkarte

    Ich glaube ihr habt euch da verlesen ;) Es wird doch an keiner Stelle erwähnt dass die Studienersteller einfach von 'mehr Bildung, Geld und Gesundheit = mehr Glück' ausgangen sind !!
    Lediglich die Korrelation zwischen den 3 Faktoren und dem (selbstverständlich subjektivem) Glück oder Zufriedenheit wurde untersucht ! Und die Studie deckt sich halt mit diversen mir bekannten Studien, wo sich die Schweizer fast durchwegs als sehr zufrieden mit ihrem Leben bekannten.. Und wenn die Hauptsorgen eines Volkes das schlechte Wetter ist, kann ja auch fast kein Eidgenosse gross jammern, wenn er über seine Zufriedenheit im Leben befragt wird ;)
    Oder wie seht ihr das ? Ich würde auch meinen, dass Glücklichkeit/Zufriedenheit wohl mehr long-term definiert oder verstanden wird... Temporäre Emotionen sind was ganz anderes. Dass wir trotzdem noch mit heruntergezogenem Mundwinkel durchs Leben gehen (dürfen) versteht sich ja auch von Selbst
    Gruss,

    Simon

Seite 2 von 2 ErsteErste 12