Umfrageergebnis anzeigen: War/Ist eure Thai Partnerin ein Bargirl

Teilnehmer
9. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    3 33,33%
  • Nein

    6 66,67%
Seite 10 von 28 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 272

Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

Erstellt von Kuranyi, 24.07.2004, 17:59 Uhr · 271 Antworten · 21.454 Aufrufe

  1. #91
    woody
    Avatar von woody

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Kali, Du siehst immer das Negative ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Hitori
    Avatar von Hitori

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Zitat Zitat von phimax",p="162113
    Zitat Zitat von Hitori",p="162103
    Wenn ich sehe wie sich meine Ex-Freundin innerhalb von zwei Jahren sowohl in ihrem Verhalten als auch in ihrem Gesicht verändert hat,
    Natürlich verändert der Job, das ist gar keine Frage...
    ...Frage wäre, ob die Veränderungen dauerhaft bleiben.

    Kannst du etwas mehr zu deiner Ex schreiben?
    Ist sie nach dir in den Job gewechselt?
    Hier oder in Thailand?
    Als meine Ex "Sa" in einer Gogobar in Soi Cowboy kennenlernte war ich noch ein absoluter Neuling in Thailand (es war mein erster Barbesuch, zu dem ich nach einer knappen Woche durchringen konnte, mir kam das alles sehr komisch vor :-)). Sie war 20 und erst wenige Monate im Geschäft. Sie kam aus Issan und hatte ein uneheliches Kind und war von einer in BKK lebenden Tante in das Geschäft eingeführt worden - also nichts unübliches. Vom Typ her war sie sehr jugendhaft, lustig und zugleich zurückhaltend. Alkohol vertrug sie, wie ich an dem Abend feststellen konnte, nicht sehr viel, als sie kichernd an meinm Arm mit ins Hotel wankte. Englisch konnte sie nur sehr wenig, aber das war an dem Abend nicht so schlimm, weil in der Bar noch ein älteres Bargirl zur Seite war, das für uns übersetze. Dieses ältere Bargirl nenne ich heute gelegentlich "Sister", da wir uns heute noch prima verstehen, ich sie aber nie mit ins Hotel genommen habe.

    Nach unseren ersten Nächten bin ich für ein paar Tage nach Angkor, wo sie mir nicht aus dem Kopf ging und anschließend sind wir zusammen nach Koh Samui. Geflogen war sie noch nie, das Meer kannte sie auch nicht und ins Wasser wagte sie sich erst am dritten Tag. Das Zusammensein war sehr angenehm, aber auf Grund der Sprachprobleme vermisste ich doch sehr die Möglichkeit uns mehr zu unterhalten. Gerne hätte ich von ihr mehr über Sie und Thailand erfahren oder auch mehr von mir erzählt.

    Nach der Rückkehr gab es noch Emails und SMS, aber das nahm stetig ab und der Inhalt ihrer Mails war auch ziemlich dünne, ob nur wegen der Sprachprobleme weiss ich nicht.

    Meine Finanzen war sehr knapp, Urlaub hatte ich auch nicht viel und als ich immer länger auf Antwort warten musste und ich mir auch nicht mehr 100 Prozentig sicher war, habe ich mich irgendwann entschieden das Ganze zu beenden. Der Abstand war einfach zu groß.
    Später hat sie mir dann mitgeteilt, dass sie einen neuen Freund hätte.
    Dann ist der Kontakt eingeschlafen.

    Als ich jetzt im August wieder nach Thailand fuhr, hatte ich sie per Email kontaktiert, ob wir uns nicht mal treffen könnten, aber es gab keine Antwort. "Sister" in Soi Cowboy sagte mir, dass Sa in den letzten 2 Jahren mehrmals die Bar gewechselt hätte und sich auch negativ verändert hätte: "Too many customer" war ihr Kommentar.

    Kurz vor Schluss meines Urlaubs meldete Sa sich doch und wir haben sehr, sehr intensive 1 1/2 Tage verbracht, was ich überhaupt nicht vor gehabt hatte. Eigentlich wollte ich sie nur auf einen Kaffee treffen, da ich mir nach zwei Jahren mehr beim besten Willen nicht vorstellen konnte. Dieses Treffen, das mich letzte Woche ziemlich aus der Bahn geworfen hat, habe ich ausführlich auf Englisch auf einem anderen Board geschildert. Da ich mir nicht sicher bin, wie hier die Boardregeln sind, lasse ich den Link mal besser weg.

    Was hat sich an Sa geändert:
    - Körper/Gesicht: sie ist attraktiver geworden, aber das Gesicht hat auch die Weichheit und Jugend verloren, was ich an Fotos ganz deutlich sehen kann.
    - Ihre Sprache: sie konnte plötzlich ziemlich vulgär sein (ist nicht jugendfrei)
    - Als wir uns trafen war sie nervös und hat geraucht wie ein Schlot. Am folgenden Tag hat sie sich schon am frühen Nachmittag die ersten Heiniken getrunken.
    - es scheint mehr Schattierungen ihrer Persönlichkeit zu geben (wobei ich keine Ahnung habe, ob eine davon gespielt war): Die lustige, intensive, emotionale Sa und Sa als ein kühler Profi.

    Mir gegenüber war sie letzte Woche anfangs sehr, sehr misstrauisch, vielleicht weil ich die Beziehung beendet hatte.
    Zudem hat sie mir noch einen ziemlich großen Bären aufgebunden, wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich mir dieses z. T. nicht selbst zuzuschreiben habe. Jedenfalls hatte sie erzählt, dass sie seit einigen Monaten einen Tagesjob hätte und nicht mehr in der Bar arbeiten würde. Durch einen Zufall musste ich das Gegenteil feststellen.

  4. #93
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    @ Hitori, :-)

    ja geändert hat sie die Bar und das/der Business, sie oder die meisten Barmädchen ändern sich und ihre Person durch die Erfahrungen, die sie mit den unterschiedlichsten ( )Typen durchleben (ich schreibe jetzt nicht "müssen"), aber das färbt ab, und nach einem Jahr hast du plötzlich eine andere Persönlichkeit vor dir, als du sie kennen gelernt hast...made by business...made by "us" :-(

  5. #94
    Hitori
    Avatar von Hitori

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Zitat Zitat von UAL",p="162179
    @ Hitori, :-)

    ja geändert hat sie die Bar und das/der Business, sie oder die meisten Barmädchen ändern sich und ihre Person durch die Erfahrungen, die sie mit den unterschiedlichsten ( )Typen durchleben (ich schreibe jetzt nicht "müssen"), aber das färbt ab, und nach einem Jahr hast du plötzlich eine andere Persönlichkeit vor dir, als du sie kennen gelernt hast...made by business...made by "us" :-(
    Genau dies habe ich ja vorher schon gesagt. Mit diesem Job kann man wesentlich leichter und wesentlich mehr Geld verdienen als wenn man sich auf dem Bau oder im Reisfeld den Buckel krumm macht. Für Frauen mit einer mangelhaften Schulbildung und ohne gesellschaftliche Beziehungen ist es vielleicht fast der einzige Weg mehr als ein paar tausen Baht im Monat zu verdienen. Zugleich gehen die Frauen aber auch ein hohes Risiko für Leib UND Seele ein (Aids und andere Krankeiten, Gewalt bis zur .............., gebrochene (Ehe-)Versprechen, Drogen, Nachtarbeit etc.). Ich halte es für ziemlich blauäugig anzunehmen, das diese Erfahrungen nicht auch in spätere Beziehungen einfließen *können*.

    ...made by business...made by "us"
    Sehr schön formuliert!
    Genau dieser Gedanke verursacht mir immer wieder ein gewisses Unwohlsein. Dieses Mal war ich wieder für ein paar Tage mit einem Bargirl zusammen, dass noch relativ neu in dem Gewerbe ist und die Vorstellung, dass sie eventuell in 1-2 Jahren genauso wie Sa sein würde hat mich doch beschäftigt.

  6. #95
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    @ Hitori, :-)

    Für Frauen mit einer mangelhaften Schulbildung und ohne gesellschaftliche Beziehungen ist es vielleicht fast der einzige Weg mehr als ein paar tausen Baht im Monat zu verdienen
    Das gilt nicht nur für Frauen mit "mangelhafter Schulbildung"

    Auch Frauen, die eine gute Ausbildung und einen guten Job hatten, werden durch das Verlassen des Ehemannes ins Nichts gestürzt Habe gerade so einen "Fall" -im warsten Sinne des Wortes- wo scheinbar nur die Bar bleibt, aber sie sucht noch nach anderen Jobs. Mag sie erfolgreich sein..

  7. #96
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Hitori,

    so ähnlich kenne ich das auch, allerdings von hier; sie war allerdings nie meine Freundin. Als ich es ihr mal nach ca. einem Jahr im Job gesagt hatte, war sie wütend und traurig zugleich. Hatte den Absprung nicht geschafft und sah für sich keine Alternative. Leider sehe ich sie nur selten und dann reden wir auch nicht mehr viel, da sie meist mit ihren Freund zusammen ist. Jau, sie hat -trotz des Jobs- seit gut 1,5 Jahren eine feste Beziehung.

    In Thailand werde ich die/eine Veränderung (und sie wird sich verändert haben) wohl Ende des Jahres sehen. Wobei es auch keine Freundin ist, doch sie ist ein sehr lieber Mensch und hält den Kontakt ohne jegliche Andeutung von Forderungen. Geplant? Ich werde es sehen.

    Trotzdem bleibt die Frage, ob diese Veränderungen dauerhaft (negativ) sind oder ob sie nicht auch in einer/der Nach-Bar-Zeit zu einer (für mich nötigen) Eigenständigkeit führen. Hängt wohl vom einzelnen Menschen und seinen Erfahrungen ab...

    Und Danke für deine Antwort.

  8. #97
    Hitori
    Avatar von Hitori

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Zitat Zitat von phimax",p="162192
    Trotzdem bleibt die Frage, ob diese Veränderungen dauerhaft (negativ) sind oder ob sie nicht auch in einer/der Nach-Bar-Zeit zu einer (für mich nötigen) Eigenständigkeit führen. Hängt wohl vom einzelnen Menschen und seinen Erfahrungen ab...
    Nun ich gehe davon aus, dass sich Lebensgewohnheiten aus der Barszene auch wieder abstellen lassen. Ich bin kein Psychologe, aber ich kann mir vorstellen, dass eventuelle negative Veränderungen der Psyche (an anderer Stelle habe ich von Traumata gelesen) vermutlich schwerer zu bewältigen sind.

  9. #98
    hannibal
    Avatar von hannibal

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Zitat Zitat von UAL",p="162186
    \Auch Frauen, die eine gute Ausbildung und einen guten Job hatten, werden durch das Verlassen des Ehemannes ins Nichts gestürzt Habe gerade so einen "Fall"
    Mag hinkommen, aber nicht immer sind sie unschuldig daran !

  10. #99
    hannibal
    Avatar von hannibal

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Zitat Zitat von Hitori",p="162324
    Nun ich gehe davon aus, dass sich Lebensgewohnheiten aus der Barszene auch wieder abstellen lassen.
    Sicher geht das, aber sie muss es auch wollen und sich nicht von Dritten beinflußen lassen. Außerdem gilt dann, kein Kontakt mit Freundinnen oder Kolleginnen aus der Szene mehr, selbst dann, wenn es die eigenen Schwester ist.

  11. #100
    weedy
    Avatar von weedy

    re: Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??

    Also die Thai möchte ich sehen, die sich den Kontakt zu ihrer Schwester verwehren lässt und dann auch noch mit der Begründung: "Deine Schwester arbeitet in einem bösen bösen Business und hat bestimmt einen schlechten Einfluss auf dich!"

Seite 10 von 28 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. eine etwas längere busfahrt.....
    Von tira im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.07, 08:29
  2. Frage an die Bargirl-Insider
    Von soulshine22 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 19:50
  3. (Un)freiwillig Bargirl?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 26.07.04, 00:08