Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Glas- oder Carbonfaserstäbe in Thailand?

Erstellt von FliegerTom, 04.02.2019, 11:30 Uhr · 17 Antworten · 615 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von allsome

    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    1.809
    @FliegerTom,
    da ist mir nochwas eingefallen.
    Einen Benzinschlauch über den gebrochenen Stab ziehen
    plus Schlauchschellen..

    Benzinschlauch ca. 40 cm - Gronsdorf Vespa Garage

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von NIT-Leser Beitrag anzeigen
    Apropos Schloss: Koffer müssen eine Schliessung haben, die der Zoll öffnen kann ...
    Sicher, dass das in "muss" ist?

    Meinst Du diese TSA-Sache? Das ist doch irgendwie amerikanisch oder? Obwohl überall verkauft.

    https://de.wikipedia.org/wiki/TSA-Schloss

    Ich habe in Läden bisher noch kein Schloss gesehen, welches einen anderen Code als TSA007 hatte. Ich selber habe 2 davon. Das eine aufgebrochene (da nur das Kunststoffgehäuse an der Trennung offen war, konnte ich es noch in KKC mit Elefantenkleber (Sekundenkleber) reparieren) und ein dort neu gekauftes).

    Gleich nach meinem 2. Flug mit meinem (diesen Koffer, um den es hier geht) vor knapp 8 Jahren, war das TSA-Schloss offen (aufgebrochen). Der 1. Flug damit war FRA - BKK und der 2. Flug war BKK - KKC. Also ein Inlandsflug.

    Es hat nichts gefehlt und wirklich "rumgewühlt" wurde auch nicht, aber ich konnte sehen, dass "man" drin war. Wer da was gesucht hat - keine Ahnung. Das einzige, was ich mir vorstellen konnte, wäre eine Heparinspritze gewesen, welche ich vorsichtshalber in die "Notwendigkeitserklärung" meines Arztes eingewickelt hatte. Ob bis dahin (ganz unten im Koffer) jemand gegangen ist, weiß ich heute nicht mehr.

    Die Heparinspritze hatte mir mein Arzt bei Langstreckenflügen als Vorbeugung gegen eine Thrombose empfohlen, weil ich aufgrund einer zuvor erlittenen Thrombose "gefährdet" bin. Die eine Spritze im Koffer war die für den Rückflug vorgesehene.

    Bisher kam das nie wieder vor. Seitdem 8 mal in Thailand, viele Inlandsflüge und einmal Vietnam von BKK aus und wieder zurück.

  4. #13
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    Einen Benzinschlauch über den gebrochenen Stab ziehen
    plus Schlauchschellen..
    Das ist zu weich/biegsam. Da hätte ich es so lassen können, wie es nach meiner ersten provisorischen Reparatur war. Da hatte ich die Bruchstelle nur mit Tesafilm umwickelt, so dass sich die Bruchenden, nicht durch die Kofferhülle aus Stoff bohren können. Für später hatte ich anstelle des Tesafilms stabileres Gewebeband vorgesehen, falls ich nichts besseres finden sollte. Das Tesafilm hat immerhin einen Flug CNX - BKK überstanden.

    Ich hatte letztendlich im Internet nach einem Kite-Shop (ร้านว่าว) bzw. einem Metall-Laden (ร้านโลหะ) gesucht. Zuvor in CNX war das nicht erfolgreich. Metall-Läden fand ich zwar viele, aber keiner hatte so dünnes Rohr (innen 6mm). Bestellen könne man, aber nur je 6m Länge.

    In BKK fand ich einen Kite-Shop. Den Typen habe ich vor 3 Tagen per Line angeschrieben. Er wollte checken, ob er was hat. Seitdem nichts mehr gehört.

    Ich war in der Gegend um MRT Sutthisan zu der Zeit. Nähe eine Station entfernt (Huai Kwang) fand ich im Netz 3 raan loha. Einer davon hatte nur Wasserrohre und das, soweit ich von außen sah, auch nur in PVC. Der andere sah von außen nicht so aus, als hätte er Rohre auf Lager. Es war eher ein Betrieb, der Metalle verarbeitet. Trotzdem gefragt. Zuerst hieß es auch "mai mii" und man könne bestellen. Ich sagt dann, "but then maybe 6m - I need only 10 cm". Da verschwand der Typ aus dem Büro in die Werkstatt und kam mit 2 kurzen Reststücken wieder. Das eine aus Alu schien mir etwas dick. Ich fragte, ob er etwas zu messen hätte. Da holte er eine Schieblehre aus der Schublade: 8mm innen. Das andere Stück war aber richtig - und aus Edelstahl. Ich fragte, ob er mir davon 10cm abschneiden kann (es war ca. 20cm). Ja ok.

    Das habe ich dann am nächsten Tag in meinen Koffer eingebaut, also über die Bruchstelle des Stabes geschoben. Da das Rohr ja nur nicht verrutschen soll, sind Rohrschellen natürlich "etwas" oversized. Ich habe die Rohrenden nur mittels Tesafilm mit dem Stab verbunden. Das reicht massig, um nicht zu verrutschen. Die Stäbe sind in den Eckverbindungen auch nur eingesteckt. Ausaeinander können sie nicht, weil von der Stoffhülle gehalten. Rochschellen hätten auch gleich wieder die Außen- und Innenhülle durchstoßen und Kofferinhalt beschädigen können.

    Natürlich habe ich jetzt an den Rohrenden sowas wie Sollbruchstellen, weil sich die Steifigkeit dort stark ändert.

    Es scheinen tatsächlich Carbonstäbe zu sein und nicht, was viele machen, um den Eindruck teureren Carbons zu erwecken, Glasfaser mit schwarz eingefärbtem Harz. Ob Carbon hier die richtige Wahl gegenüber Glas ist, wage ich zu bezweifeln. Zwar hat es eine höhere Festigkeit, aber auch einen wesentlich höheren E-Modul, was dazu führt, dass es bei geringerer Verformung (jedoch natürlich bei höherer Kraft) bricht.

    Man müsste abwägen, ob die höhere Festigkeit nützlich ist, oder ob man lieber eine größere elastische Verformung haben möchte. Hier war eh die Festigkeit überschritten (sonst wäre es nicht gebrochen). Eine größere elastische Verformbarkeit wäre bei Glas bei einer, sagen wir mal 50mm Eindringtiefe des Gegners, vielleicht ohne Bruch abgegangen.

  5. #14
    Avatar von allsome

    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    1.809
    @FliegerTom,
    ein Foto sagt mehr als 1000 Worte..

    Du unterschätzt Benzinschläuche.
    Z.B. innen 6mm / aussen 12 mm.
    Evtl. einen Gebrauchten, der schon etwas ausgehärtet ist..
    Dazu 2 Benzinschlauchschellen..
    naaa,wenn das nicht hält.

  6. #15
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    ein Foto sagt mehr als 1000 Worte..
    Was hätte ich denn fotografieren sollen? Die Kofferinnenseite ist schwarz, der Carbonstab ist schwarz und die Eckverbindungen sind schwarz. Da nützt auch ein Blitz so gut wie gar nichts. Hätte auch meiner Ansicht nach zu nichts beigetragen, denn wie ein runder (gebrochener) Stab aussieht, sollte sich jeder auch ohne Foto vorstellen können.



    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    Du unterschätzt Benzinschläuche.
    Nein. Aber ich überschätze sie auch nicht. Ich kenne Benzinschläuche seit ca. 37 Jahren, seit ich an Autos schraube. Außerdem bin ich Konstrukteur in der Fahrzeugentwicklung, davon mehrere Jahre in der Motorkonstruktion. Schläuche werden dort verwendet, wo etwas beweglich sein soll. Also das Gegenteil von dem, was hier gefordert wird.



    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    Evtl. einen Gebrauchten, der schon etwas ausgehärtet ist..
    Wenn so ein Schlauch ausgehärtet ist, dann besteht er aus dem falschen Material. Und er taugt dann zu genau gar nichts mehr, weil er dann nämlich auch brüchig ist.



    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    Dazu 2 Benzinschlauchschellen..
    Warum ich keine Schellen genommen habe, hatte ich ja schon geschrieben. Alleine schon die 3mm Wandstärke aus Deinem Beispiel verursachen eine "schöne" Scheuerstelle an der Kofferaußenhülle (Stoff). Dazu noch die Schellen. Das ist in Nullkommanichts durch.

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    34.804
    Warum ersetzt man den kaputten Billigkoffer nicht ganz einfach durch einen neuen?

    Gibts hier an jeder Ecke für ab 1.000 Baht.

  8. #17
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Warum ersetzt man den kaputten Billigkoffer nicht ganz einfach durch einen neuen?
    1. Mein Koffer war nicht billig - sonst hätte er wohl nicht so lange gehalten.

    2. Für 1000 Baht hat man dann ganz sicher einen Billigkoffer.

    3. Wer sagt mir, dass der neue nicht schwerer ist als der alte. Ich habe jetzt immer ca. 21kg. Also irgendwie gerade noch so in der Toleranz, bei Inlandsflügen zumindest der "besseren" Airlines. Bei einer Billigairline könnte es da schon zu einem teuren Problem beim Checkin werden, wenn der neue nur 1/2 kg schwerer ist obwohl ich bei denen vorbeugend immer schon eine Jacke ins Handgepäck genommen habe.

    4. Ich hatte einfach keine Lust, mit meinem ganzen Zeug (Kofferinhalt) zu einem Laden zu marschieren, um auszutesten, ob auch alles in den neuen reinpasst. Das ist in meinem aktuellen sehr knapp und es könnte sein, dass es auf Nuancen ankommt.

    5. Ich bin ganz einfach strikt dagegen, etwas noch sehr gut brauchbares und mit sehr einfachen Mitteln reparables wegzuwerfen und damit unnötig Müll, von dem es sowieso viel zu viel gibt, zu produzieren.

    6. Jetzt ist gut - mein Koffer ist ja repariert.

    7. Ich weiß, dass trotzdem nicht gut ist und zu mindestens 2 meiner Punkte noch Kommentare kommen.

  9. #18
    Avatar von allsome

    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    1.809
    @Flieger Tom,
    ok..37 J, kennst du Benzinschläuche..

    Dein Problem, fix ich mit einem Benzinschlauch. Benzinschlauch ist nicht gleich Benzinschlauch.
    _____________

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bankleitzahl oder ähnliches in Thailand???
    Von seven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.01.17, 15:18
  2. Visum oder Geburtsurkunde in Thailand für Sohn beantragen?
    Von RayJ im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.13, 14:25
  3. Dauer bei Haus oder Landkauf in Thailand?
    Von paulsson im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.11, 14:16
  4. Änderung von Vor- oder Nachnamen in Thailand
    Von waanjai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 09:29
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44