Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Girokonto in Thailand

Erstellt von 1udo1, 31.05.2009, 09:02 Uhr · 51 Antworten · 5.917 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Girokonto in Thailand

    Zitat Zitat von strike",p="737352
    ...mach ein "eventuell" dazu, und selbst dann triffst Du wohl noch nicht alle Kombinationen
    Eventuell verstehe ich dich nicht. Sorry.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Girokonto in Thailand

    Ein sog. "Girokonto", wie die Bezeichung in Deutschland meist ist, ist eigentlich ein Kontokorrent-Konto (so heisst das offiziell im Bankdeutsch).
    Ein solches gibt es sehr wohl in Thailand, die englische Bezeichnung ist "Current Account". Nur ist das fuer Auslaender nicht so einfach, eins zu bekommen. Gibts in Thailand fast nur bei Firmen.
    Ein Savings-Account (= Sparkonto), das einfacher einzurichten ist, kann aber auch Zahlungsverkehr, und es gibt ne ATM-Karte dazu. Das ist im Prinzip so aufgebaut, wie bei uns ein sog. "Girokonto" auf Guthabenbasis (ohne Ueberziehungskredit). Unterschied: es gibt ein "Spar"-Buch und es gibt keine Kontoauszuege (im Gegensatz zum Current Account = Kontokorrent-Konto).

  4. #43
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Girokonto in Thailand

    Zitat Zitat von Armin",p="737366
    .......
    Eventuell verstehe ich dich nicht. Sorry.


    Der von Dir erwähnte Link kann eine Hilfestellung sein.
    Muss es aber nicht.
    Es kann Dir passieren, dass noch irgend etwas anderes gefordert wird.
    Das ist ja das spannende und manchmal auch mühselige - für Deutsche auf jeden Fall.
    Nichts - auch wenn es auf irgendeinem Papier steht - gibt Dir in TH die hunderprozentige Sicherheit, dass es ausreicht, aber anders herum habe ich jetzt öfter erlebt, dass auch weniger reicht.

    Von daher meine empfohlene Einfügung der Möglichkeitsform "eventuell".

    Gruss,
    Strike

  5. #44
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Girokonto in Thailand

    Zitat Zitat von strike",p="737373
    Nichts - auch wenn es auf irgendeinem Papier steht - gibt Dir in TH die hunderprozentige Sicherheit, dass es ausreicht, aber anders herum habe ich jetzt öfter erlebt, dass auch weniger reicht
    eine sehr schöne Beschreibung des Allgemeinbefindens aller hiesigen Ämter, Behörden, Verwaltungen etc. Das Beste ist in Fällen wo weniger schon reicht das mitleidig- arrogante Grinsen des Sachbearbeiters ob der Wahnsinnsarbeit, die man sich mit Zusammentragen u. Kopieren gemacht hat. Mit einem lässigen Wisch hat er die deutsche Gründlichkeit beseite gefegt u. gelangweilt seine Stempel (meist 4-5 u. mehrfarbig) druntergehauen

  6. #45
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: Girokonto in Thailand

    vielleicht darf ich hier kurz eine frage zum dkb stellen ... gibt ja einige, die das konto aktuell haben ... ich hatte es vor gut zwei jahren, da war es dann noch so, dass abhebungen mit der visa card nur aus guthaben erfolgen konnten. d. h. ich musste immer geld vom girokonto auf die karte überweisen, nur dann konnte ich über das jeweilige guthaben verfügen und auch nur dann gab es die zinsen. ist das heute immer noch so oder ist das mittlerweile alle in einem, so dass das girokonto gleichzeitig auch das kreditkartenkonto ist?

  7. #46
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Girokonto in Thailand

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="737638
    ich hatte es vor gut zwei jahren, da war es dann noch so, dass abhebungen mit der visa card nur aus guthaben erfolgen konnten. d. h. ich musste immer geld vom girokonto auf die karte überweisen, nur dann konnte ich über das jeweilige guthaben verfügen ...
    Das war niemals so und das ist auch heute nicht so ...

    Solange Dir die Bank einen Verfügsrahmen für Deine Kreditkarte gwährt, so konntest/kannst Du innerhalb dieses Rahmen Geld mittels Kreditkarte abheben.

    Wenn Deine Kreditkarte allerdings nur auf Guthabenbasis geführt wurde, da Dich die Bank nicht für kreditwürdig hielt, so musstest Du natürlich erst ein Guthaben auf die Kreditkarte einzahlen, dass Du hinterher wieder abheben konntest. Das ist meines Erachtens allerdings nur ein seltener Ausnahmefall.


    Zitat Zitat von SamuiFan",p="737638
    ... und auch nur dann gab es die zinsen. ist das heute immer noch so oder ist das mittlerweile alle in einem, so dass das girokonto gleichzeitig auch das kreditkartenkonto ist?
    Das ist auch heute noch so. Nur auf Guthaben auf Deiner Kreditkarte bekommst Du Zinsen, für Guthaben auf dem Girokonto gibt es weiterhin nichts.

    Und es sind auch weiterhin zwei Konten

  8. #47
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: Girokonto in Thailand

    olisch, danke für die schnelle antwort.
    stimmt, ich erinnere mich ...
    die überweisungen habe ich immer nur gemacht wegen der zinsen. das war das.
    aber die kreditkarte als solches hatte eine eigene, monatliche abrechnung, wie jede andere auch, die dann vom girokonto abgebucht wurde ...
    naja, schade. dann bleibt die dkb für mich weiterhin uninteressant ... sorry für den kurzen exkurs, zurück zum thema ...

  9. #48
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Girokonto in Thailand

    Ich habe vor 2 Jahren ein Saving account in Udon eröffnet.
    Alleine konnte ich kein Konto aufmachen da ich kein Aufenthaltserlaubnis in Thailand hatte.
    Ich habe einen Thai gebraucht der für mich eine Bürgschaft übernahm aber er mußte für den Staat arbeiten. Meine Frau kannte einen Schuldirektor und der hatte dann die Bürgschaft unterschrieben und anschließend wurde das Konto ohne Problem eröffnet. Wenn ich jetzt irgendetwas ändern will, benötige ich immer wieder diese Bürgschaft.

  10. #49
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Girokonto in Thailand

    Zitat Zitat von bongo",p="737652
    ....... Wenn ich jetzt irgendetwas ändern will, benötige ich immer wieder diese Bürgschaft.
    Dann schau mal, dass Du Dir eine andere Bank suchst.
    Wie gesagt, im Moment scheint es etwas einfacher zu gehen.

    Gruss,
    Strike

  11. #50
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Girokonto in Thailand

    Zitat Zitat von bongo",p="737652
    Alleine konnte ich kein Konto aufmachen da ich keine Aufenthaltserlaubnis in Thailand hatte.
    Ich habe einen Thai gebraucht der für mich eine Bürgschaft übernahm aber er mußte für den Staat arbeiten. Wenn ich jetzt irgendetwas ändern will, benötige ich immer wieder diese Bürgschaft.
    da hatte man Dir wirklich massiv was vom Pferd erzählt, so ein Unsinn...welche Bank issn das? Vielleicht gilt das ja auch für alle Banken in UDON, dort gehen die Uhren eben anders - z.B. hat diese Provinz trotz großen Farang- Aufkommens nicht einmal eine immigration...ein wahres Trauerspiel...

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisechecks, Bares oder Girokonto?
    Von tee-rak im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.07, 16:13
  2. Girokonto in Thailand
    Von Mausebär im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.05, 12:06