Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 111

Gibt's in TH gruenen Rigips ?

Erstellt von lucky2103, 02.11.2014, 09:56 Uhr · 110 Antworten · 7.433 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Eine Feuchtigkeitssperre innen ?
    Entspricht jeglicher Baukunst :-(
    Hauptsache du hast etwas geschrieben :-)
    na wenn du es sagst, wirds wohl so sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    na wenn du es sagst, wirds wohl so sein.
    Stimmt schon.
    Was bist Du von Beruf ?

  4. #73
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Aber wir haben anscheinend ein neues Problem: Termiten gehen nicht an das Teakholz, dafür (aus Frust ?) an den Rigips.
    Termiten fressen Holz. Kein Insekt frisst Gips.

  5. #74
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von vik Beitrag anzeigen
    Ich würde eher sagen Gipskarton und Thailand passen nicht gut zusammen. Hohe Luftfeuchtigkeit und der Gips saugt nehme ich mal stark an.
    Das stimmt so nicht. Bei den Neubauten werden die Decken inzwischen aus Gipskartonplatten gemacht. Gips ist ein idealer Werkstoff, der Feuctigkeit aufnimmt und abgibt.

    Wir haben in unserer Huette alle Decken aus Gipskartonplatten und nach 8 Jahren keine Probleme damit.

    Probleme gibt es nur, wenn Naesse von Aussen eintritt. Das ist aber in D genauso.

  6. #75

  7. #76
    woody
    Avatar von woody
    @Lucky. An deiner Stelle wuerde ich, wenn du die Teakholzfassade erhalten willst, das Holz abreissen und waagerecht mit Ueberlappung wie bei Dachziegeln wieder anbringen.

  8. #77
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Danke fuer die Tips.
    Ich hab mir inzwischen ueberlegt, die Innenwaende evtl. mit Presspan oder OSB- Platten zu verplanken.

    Uniflott druebergespachtelt, anstreichen, fertig.

  9. #78
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.707
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Entschuldige meine späte Antwort.

    Sehr vieles im Baugewerbe funktioniert durch "gebastel".
    Wasserabscheidung im Innenbereich ? Grundlegend falsch. :-(
    Wasserabführung im Zwischenwandbereich gibts natürlich (wie bei Kapillarkühlung, oder in diesem
    Fall bei Baupfusch in TH, halt ein Versuch das schnell und kostengünstig mit 150 mm UW Profilen und
    Dampfbremse zu lösen, ohne die ganze Holzfassade runterzureißen... im Übrigen nicht die einzige Maßnahme
    und zur Überwachung an den Laibungen Revisionsklappen angebracht ... konnte er ja immer noch bei
    Nichtbewährung die Außenabdichtung durchführen ... so mal als Kurzinfo ...)


    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Eine Feuchtigkeitssperre innen ?
    Entspricht jeglicher Baukunst :-(
    Hauptsache du hast etwas geschrieben :-)
    Bitte ? Seit wann gibts keine Feuchtigkeitssperre mehr bei Holzständer Bauweise oder unter dem
    Dach bei Zwischensparrendämmung ... ok, sind meist Bremsen, aber weißt ja selbt, wie wenig
    Nanogramm die noch durchlassen, außerdem oft osmotisch

    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Stimmt schon.
    Was bist Du von Beruf ?
    Würde mich bei dir jetzt auch interessieren ...

  10. #79
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.707
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Sehr vieles im Baugewerbe funktioniert durch "gebastel".

    Du bist vermutlich , mit deinen fünf Gewerken ein "Innenausbauer" und nur sehr eingeschränkt glaubhaft.
    Berufsausbildung oder nur Theoretiker ?

    Bin natürlich nur Bastler und Theoretiker ... den Rest gugel ich ... glaubhaft sowieso nicht ... Parkett
    nagle ich mit Vorliebe direkt in den Estrich ... und komplizierte Sachen lass ich mir auf Anraten
    eines ehemaligen Members hier, einfach mit dem 3D Drucker ausdrucken und hinstellen :
    (wie sowas, war natürlich nur ein unqualifizierter Bastlertipp von mir ... also keinesfalls kopieren !)

    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Um auf deine PN zu antworten :

    Offene Dusche, ohne daß man gleich das halbe Bad vollspritzt, ist natürlich machbar

    Loesungstechnisch kommt es darauf an, wo die positioniert ist ... oft reicht auch eine 2x1m
    große Duschglastüre mit Bodendichtung (oder 2 Türen), welche sich automatisch hebt oder
    senkt ... brauchst du wegen dem Gefälle ... ab 120€

    Kann man dann zB. einfach zum Mischer hin zuklappen und bricht somit nicht die ganze Optik
    in nem kleinen Bad wie eine eine Trennwand oder Kabine


    Und "muß man abschüssig fliesen"

    Klaro, etwas tricksen kann man (je nach Format) im offenen Bereich, im Duschbereich verwende ich
    meist fertige kaschierte Hartschaumelemente mit integriertem Gefälle (20-40mm stark) zB. Wedi Fundo

    Geht normal mit dem Flachablauf - Syphon (komplett 68mm) immer rein ...
    Hat zudem den Vorteil des "Fußbodenheizungseffekt" ... nach ein paar Sekunden ist der Boden warm,
    da die Fliesen die Wärme ja nicht in den Estrich weiterleiten koennen ... sehr angenehm im Winter

    Gibts in jedem passenden Format ... selbst wenn nicht ... zuschneiden:
    (Geht sogar rund, hier mal ein Murks von mir mit Hoppe Antik Mosaik )

    [IMG][/IMG]

  11. #80
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.707
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Danke fuer die Tips.
    Ich hab mir inzwischen ueberlegt, die Innenwaende evtl. mit Presspan oder OSB- Platten zu verplanken.

    Uniflott druebergespachtelt, anstreichen, fertig.

    Wieder mal ernsthaft hier:

    Presspan oder MDF würd ich nie machen, ist sogar weniger resistent und quellt schneller als
    Rigips auf ... OSB auch so la la, wenn dann auf der Wandaußenseite grundiert ... dann kannst du
    außerdem innen die OSB´s auch gleich mit Rigips beplanken, Spachteln und Streichen direkt auf
    Holz ist nicht so angesagt (Stoß- und Haarrisse)

    Schon mal stattdessen an Zementboards gedacht ?
    Wie GK Platten an CW und UW Profilen verschraubt ...

    Oder kannst du deine (genagelten ?) Teakholzbretter nicht mit nem Zugeisen entfernen und außen
    mit einer VS Bahn abdichten (wär besser als Folie, außerdem ein wenig atmungsaktiver, reißfester,
    insektenresistenter), dann wieder befestigen ? wär am Sinnvollsten ... nur so ein Gedanke
    ... schwer das anhand der Photos zu beurteilen ....

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.07.15, 23:25
  2. Gibt es Weleda Produkte in Th. zu kaufen ?
    Von wepfi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.14, 12:24
  3. Gibt's in TH sowas wie einen Notar ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 03:22
  4. Gibt es in TH Wertgutachten fuer Land???
    Von Dr. Locker im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.12, 17:52
  5. Gibt es mittlerweile Th-Visa in Frankfurt ???
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.02, 15:33