Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 179

Gewerbe - Thaimassagen in Deutschland anbieten?

Erstellt von Spoony, 20.04.2011, 12:20 Uhr · 178 Antworten · 31.376 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen

    Kenne durchaus einige solcher selbständigen Betreiberinnen.

    Und gerade jene in den kleineren Städtchen und Dörfern wissen genau, dass sie sich keine zweifelhaften Angebote leisten können, wenn sie dauerhaft bestehen wollen.
    Wenn da eine Angestellte durch zweifelhafte Praktiken und Angebote auffällt, fliegt sie normalerweise achtkannt raus.
    Absolut korrekt...
    Ist hier in Berlin genauso..
    Halt was " auf der Fahne steht ".. :-)
    bzw. vertretbar im Wohnumfeld ist.. ( in Absprache mit dem Vermieter )
    Oder... wie hoch die " Moral " des Thaimassage Anbieters ist..

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    eventuell hat man es dem Alterungsprozess zu verdanken. In Gesellschaften farang'schen Ursprungs gelten hübsche Thailänderinnen noch immer leichter verfügbar wie zb .... hmm ... hübsche Finninnen. Eventuell sind sie es auch.
    Zu sagen es sei in Thailand wahrscheinlicher jüngeren Frauen zu begegnen und in Reichweite zu bekommen als bspw. in D, ist imho eine durchaus vertretbare Aussage. Zu behaupten alle Thailänderinnen seien grundsätzlich leicht verfügbar ist dagegen weit daneben.

  4. #133
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Sofern es kein Sperrgebiet (wird von der Gemeinde festgelegt) ist und die Mädels am Düsseldorfer Verfahren teilnehmen können die auch offiziell Bumbum anbieten.
    Die Sperrgebietsverordnungen sind ja auch mit ein Grund dafuer , dass "Thaimassage" in Gewerbeanmeldungen steht.
    Die BumBum Bezeichnung geht bei vielen Gewerbeaemtern erst gar nicht durch .
    Ist insofern urspruenglich nicht unbedingt auf dem Mist von Thaifrauen gewachsen , den Begriff "Thaimassage" zu entfremden.....

  5. #134
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich höre von meiner Frau, das viele Kunden unbedingt wieder zu ihr kommen wollen, weil sie das offenbar gut macht. Auch einige andere Thais (die zum Teil selber in einer Massage arbeiten) kommen zu ihr. Eine hat jetzt ein kleines Baby von 3 Monaten und hat zu mir gesagt, das sie auf die Massage meiner Frau 10 Monate gewartet hat (in der Schwangerschaft ab etwa dem 4. Monat geht Massage nicht) und sie sich jetzt endlich gut fühlt und keine Schmerzen mehr hat.
    Hi franki,
    gehört zwar nicht zum Kernthema, doch ein kleiner Hinweis sei mir gestattet: die Aussage "in der Schwangerschaft geht ab etwa dem 4. Monat Massage nicht..." ist nicht zutreffend sondern auf irgendeiner Thai-Party aufgeschnappt. Die einzige Einschränkung bei Schwangeren, genauer gesagt Hochschwangeren ist, dass die Massage halt in der Seitenlage durchgeführt wird (die Gründe hierfür kann dir ja mal ein Physiotherapeut erklären...). Kenne auch persönlich eine Frau, die bis ein paar Tage vor der Geburt - und dann 14 Tage nach der Geburt sich wieder eine Thai-Massage gegönnt hat - mit dem schlummernden Wurm bei der Massage direkt neben ihr. Wo soll da bitte das Problem sein? Immer wieder dieser Unsinn bzw. Halbwahrheiten, die sich überall so durchziehen...

    Und zu all den Beiträgen innerhalb dieses Threads enthalte ich mich mal lieber. Zu viele Pattaya-Freunde bzw. Berliner Thai Szene-Liebhber, die glauben, mit ihrem hirnschmalzarmem Umfeld auf den Rest Deutschlands schließen zu können... Jedem das Seine.

  6. #135
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Nun, er hatte wahrscheinlich die Bauchlage gemeint, aber Du hast natürlich ansonsten vollkommen recht!

  7. #136
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Oder... wie hoch die " Moral " des Thaimassage Anbieters ist..
    Ein wichtiger Punkt-allerdings kannte ich mal eine Chefin, die Stein und Bein schwor(natürlich auch der Gatte), ausdrücklich traditionelle Thaimassage anzubieten und so auch in der Zeitung warb.Kurioserweise zauberte dann ein Besuch bei Tante "Google"auch diverse Einträge über die Spezialangebote eben dieser Massage in div. Freierforen hervor.
    Die Thai-Massage im Wandel der Zeiten-wenn ich mal wieder irgendwo eine entdecke, sage ich auch immer:"Oh schon wieder ein Nagel-Studio!"oder in Abwandlung aus dem Schwäbischen"Wir können alles außer Thai-Massagen".
    Irgend jemand hat es hier schon mal angedeutet-wenn man eine Thai heiratet, möchte die auch früher oder später selbst ihr eigenes Geld verdienen. Und wenn man dann als Ehegespunst nicht hilfreich und lenkend eingreift, kann es passieren,daß sich die Mandeläugige selbst nach einem Job umguckt.Und den dürfte dann ein "schwacher"Ehemann mehr recht als schlecht akzeptieren müssen.
    Und last but not least werden die Mädels nach einer gewissen Zeit als gänzlich anders als das Klischee wahrgenommen, wenn sie sich (außerhalb der Massageszene)durch tüchtige Arbeit und eine gewisse Freundlichkeit und Zuverlässigkeit einen Namen gemacht haben.
    So geht es mir mit meiner Heimleiterin und ich kenne auch ein paar Andere hier im Nitty, die das ebenso von sich behaupten können.
    (Das geht jetzt aber nicht prinzipiell gegen die Ausführung einer traditionellen Thaimassage.)

  8. #137
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    @ Chumpae..
    hatte u.a. HIER ja mal vor ner Zeit X..
    eine " Verkaufsanzeige " zu einer THAI - MASSAGE im Bezirk Steglitz / Zehlendorf reingestellt..
    Wollte, der Thai Chefin,die ursprünglich aus " Wessiland " kommt.. helfen.
    Resonanz HIER NULL.
    Egal..
    ****
    Parallel dazu..über E-Bay Kleinanzeigen, die Anzeige mit einigen Fotos drin..
    Es kamen auch einige Interessenten..( Mann deutsch..mit Thaifrau )
    Problem: 3 Massageplätze..die nur per Tuch..räumlich getrennt sind..
    Die Interessenten waren interessiert an abgetrennten Wänden.. ( seperate Kabuffs )
    ..smile..
    ****
    so wie du das schreibst ( Internetrecheche..Rotlicht- Forum ) yep..
    soo, kann was " rauskommen".
    Natürlich doof..wenn im Mietsvertrag..sowas ausgeschlossen ist.
    ***
    Bin ja ~ 17 J. mit ner Thai gut befreundet..die allerdings in Wessieland lebt und arbeitet.
    bei mir,ihren 2 ten offiziellen Wohnsitz, in Berlin hat..
    ***
    Freundin war nicht interessiert..an der Selbstständigkeit..ca. 100 Meter von meiner Wohnung entfernt.
    Tjaaa..

  9. #138
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    ................
    Die Thai-Massage im Wandel der Zeiten-wenn ich mal wieder irgendwo eine entdecke, sage ich auch immer:"Oh schon wieder ein Nagel-Studio!".......................................
    Jo, kann man(n) ab und zu sehen................

    Anhang 25240

  10. #139
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Und wenn sich dann eine erweichen lässt, dann schreiben sie es noch stolz in den diversen Freierforen, diese Schwachmaten.
    Männer sind schon einigermassen eklig, da kann ich Alice Schwarzer teilweise verstehen.
    Ich meinte natürlich seriöse Thai Massagen, kann mir eben nicht vorstellen, dass man da langfristig unter der Hand 5ex anbieten kann, weil sich das rumsprechen würde, nicht sehr zuträglich für den Betreiber, die seriösen Kunden würden wohl auch einen Bogen um den Laden machen.

  11. #140
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Spencer, das ist mit Verlaub gesagt, Quatsch. Sicher gibt es auch in Deutschland Massagen, die 'speziellen Service' anbieten, aber auf die überwiegende Mehrzahl trifft das nicht zu. Viele sind einfach dankbar, weil sie sich nach einer solchen Massage gut fühlen und die Rückenschmerzen weg sind. Der Bedarf ist gerade in Deutschland mit viel Arbeit am Schreibtisch oder am PC hoch.

    Ich höre von meiner Frau, das viele Kunden unbedingt wieder zu ihr kommen wollen, weil sie das offenbar gut macht. Auch einige andere Thais (die zum Teil selber in einer Massage arbeiten) kommen zu ihr. Eine hat jetzt ein kleines Baby von 3 Monaten und hat zu mir gesagt, das sie auf die Massage meiner Frau 10 Monate gewartet hat (in der Schwangerschaft ab etwa dem 4. Monat geht Massage nicht) und sie sich jetzt endlich gut fühlt und keine Schmerzen mehr hat.
    So isses Frank, meinereine hat sich eine treue und solvente Stammkundschaft erarbeitet, Männlein und Weiblein, aus meist statischen Job's -Büro-Computer- welche sich den -Computernacken, oder wie die neumodischen Bürokrankheiten sich nennen, ausmassieren lassen.
    Zum Punkt Anamnese, diese macht die Chefin bei jedem Neukunden, und vermerkt dies in ihrem Büchlein, und ein Zertifikat einer annerkannten Lehreinrichtung ist bei ihr zwingend nötig (am liebsten Wat Po).
    Zwei Krankenschwestern kommen sogar von Waiblingen nach Schorndorf, obwohl es in WN auch Massagen hat.

    Das Einkommen ist auch nicht zu verachten, und sie genießt es förmlich nahezu finanziell ebenbürtig zu sein.

    Imbiss wäre etwas was ich eher ablehnen würde, ich finde der Essensgeruch brennt sich irgendwie fest, ich mag halt nicht mit ner Fritte im bett zu liegen. ;)

Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es eig. in BKK Bäckereien, die Butterzopf anbieten?
    Von Zeitgeist im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 06:22
  2. Daten zum runterladen anbieten
    Von dutlek im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 03:20
  3. TAX - ID für deutsches Gewerbe
    Von thailand-classified im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 20:47
  4. Gewerbe in D
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.07, 09:55
  5. Gewerbe auf Freundin anmelden
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 18:41