Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 179

Gewerbe - Thaimassagen in Deutschland anbieten?

Erstellt von Spoony, 20.04.2011, 12:20 Uhr · 178 Antworten · 31.369 Aufrufe

  1. #101
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Nun der Hinweis das es in einer Thai Massage keine 5ex. Dienstleistungen gibt findet man eigentlich bei den Internetauftritten von seriösen Massage Studios sehr häufig und soll eben die Klientel abschrecken die eben diese suchen. Diese Leute sollten in die einschlägigen Anzeigen der Tageszeitungen schauen, da gibt es entsprechende Anzeigen en masse.

    Das es trotzdem in manchen Studios zu 5ex. Handlungen kommt liegt dann an der Masseurin; in der Regel wird die recht rasch entsorgt. Wenn nämlich ein Betrieb erst solch einen Ruf hat führt das unweigerlich zum Kundenverlust (seriöse Thai Massagen haben zu 60-70% Frauen als Kunden).

    Woher ich das weiß; meine Frau und ich lassen uns sehr gerne massieren, in Thailand öfters als in Deutschland (Preis!).

    Eine gute Thai Massage bzw. Masseurin zu finden ist wie der pers. Friseur, man weiß vorher nicht ob sie/er gut ist und es geht daher nur über das ausprobieren.

    Warum arbeiten die thail. Frauen in Deutschland häufig in der Massagebranche? Erstens wird es besser bezahlt als ein Putzjob, zweitens kann man mit thail. Kolleginnen ratschen und essen, drittens muß man sich nicht von irgend einem Deppen herumkommandieren lassen und viertens arbeitet man unter angenehmen Bedingungen.

    Im übrigen, wenn jemand meint eine Massage ist keine anstrengende Arbeit ist derjenige auf dem Holzweg.

    Frauen die 5-6 Stunden massiert haben wissen was sie abends getan haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Nicht alle Ehefrauen machen ihre beruflichen Entscheidungen davon abhängig ob ein Ehemann sie lässt oder nicht lässt.

    Kenne durchaus einige solcher selbständigen Betreiberinnen. Und gerade jene in den kleineren Städtchen und Dörfern wissen genau, dass sie sich keine zweifelhaften Angebote leisten können, wenn sie dauerhaft bestehen wollen. Wenn da eine Angestellte durch zweifelhafte Praktiken und Angebote auffällt, fliegt sie normalerweise achtkannt raus.
    Das stimmt, Micha. Allerdings würde ich das nicht nur auf Kleinstädte und/oder Dörfer beziehen. Auch in einer Großstadt mit einer gut vernetzten Thai-Community treten diese Probleme auf. Der Verursacherin wird in der Regel gekündigt, sie versucht es eventuell noch mal in einem anderen Laden. Sollte der Boden zu heiss werden, sprich ihr Tun ist zu vielen bekannt und der Ruf ist dahin, zieht sie weiter in die nächste Stadt, wo sie idealerweise weitestgehend unbekannt ist.
    Der Massagesalon zieht nicht so ohne weiteres um und hat dann oft noch lange Zeit daran zu arbeiten, den vormals vorhandenen guten Ruf wieder herzustellen.
    Dies sind mit Sicherheit Ausnahmefälle, aber es gibt sie, wie eine Bekannte in der Vergangenheit leider erfahren musste.

  4. #103
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.990
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Spencer, das ist mit Verlaub gesagt, Quatsch. Sicher gibt es auch in Deutschland Massagen, die 'speziellen Service' anbieten, aber auf die überwiegende Mehrzahl trifft das nicht zu. Viele sind einfach dankbar, weil sie sich nach einer solchen Massage gut fühlen und die Rückenschmerzen weg sind. Der Bedarf ist gerade in Deutschland mit viel Arbeit am Schreibtisch oder am PC hoch.

    Ich höre von meiner Frau, das viele Kunden unbedingt wieder zu ihr kommen wollen, weil sie das offenbar gut macht. Auch einige andere Thais (die zum Teil selber in einer Massage arbeiten) kommen zu ihr. Eine hat jetzt ein kleines Baby von 3 Monaten und hat zu mir gesagt, das sie auf die Massage meiner Frau 10 Monate gewartet hat (in der Schwangerschaft ab etwa dem 4. Monat geht Massage nicht) und sie sich jetzt endlich gut fühlt und keine Schmerzen mehr hat.
    Selbstverständlich gibt es jede Menge dieser positiven Beispiele / Meldungen.............


    Ich wollte jedoch eigentlich den Fokus auf das, über all diesen Aktivitäten der Thai-Massage Branche schwebende....

    - leider, leider, leider schlechte und
    - leider auch aller, aller Welt bekannte Image

    ........... legen.

    Einen "faden Nachgeschmack"möchte ich es nennen, welchen auch meine Frau erkannt hat und in diesem Punkt ebenso denkt wie ich selbst. Ich habe meiner Frau nichts vorgeschrieben - war nicht notwendig (zugegeben : eventuell ein wenig beeinflusst / gelenkt - schlimm ?)

    Abgesehen davon, war eine Berufstätigkeit meiner Frau aus anderen Gründen ohnehin nie ein Thema. Es betrifft mich also nicht direkt - ich mache mir nur so meine Gedanken.

    Spencer

  5. #104
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.990
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Nun der Hinweis das es in einer Thai Massage keine 5ex. Dienstleistungen gibt findet man eigentlich bei den Internetauftritten von seriösen Massage Studios sehr häufig und soll eben die Klientel abschrecken die eben diese suchen. Diese Leute sollten in die einschlägigen Anzeigen der Tageszeitungen schauen, da gibt es entsprechende Anzeigen en masse.
    ...... schon mal in einer Anzeige eines deutschen Anbieters einer z.B. medizinischen Massage oder auch "Wellness"-Massage den Hinweis "Kein 5ex" gelesen ? Ich noch nicht !

    Erst ganz genau in dem Moment in welchem thailändische Mädels im Personalbestand sind, erscheint dieser Hinweis dringend erforderlich und angebracht ! Und dort sollte meine thailändische Ehefrau arbeiten ? Selbst in dem seriösesten Betrieb : Niemals !


  6. #105
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Die Thaifrauen haben in deinen Augen (Zitat):

    Ich wollte jedoch eigentlich den Fokus auf das, über all diesen Aktivitäten der Thai-Massage Branche schwebende....

    - leider, leider, leider schlechte und
    - leider auch aller, aller Welt bekannte Image

    ........... legen.


    Jetzt redest Du aber von dem Image der Thaifrauen, die in dem Ruf stehen man könne sie relativ leicht ins Bett kriegen (so denkt halt der (5ex)touri der 14 Tage Urlaub in Patti gemacht hat).

  7. #106
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ...... schon mal in einer Anzeige eines deutschen Anbieters einer z.B. medizinischen Massage oder auch "Wellness"-Massage den Hinweis "Kein 5ex" gelesen ? Ich noch nicht !

    Erst ganz genau in dem Moment in welchem thailändische Mädels im Personalbestand sind, erscheint dieser Hinweis dringend erforderlich und angebracht ! Und dort sollte meine thailändische Ehefrau arbeiten ? Selbst in dem seriösesten Betrieb : Niemals !

    Du hast Dir in #103 doch selbst die Antwort gegeben; das schlechte Image der Thailänderinnen in Deutschland.

    Und was ist gegen Selbstschutz des Betreibers zu sagen, eben nicht Erwartungen zu wecken, weil hier Thailänderinnen arbeiten könnten 5ex. Handlungen möglich sein.

    Im übrigen ist deine Meinung hinsichtlich deiner Frau ok; also der Beruf einer Physiotherapeutin kommt dann wohl für sie nicht in frage!!

  8. #107
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Jetzt redest Du aber von dem Image der Thaifrauen, die in dem Ruf stehen man könne sie relativ leicht ins Bett kriegen (so denkt halt der (5ex)touri der 14 Tage Urlaub in Patti gemacht hat).

    ....so denken alle.

  9. #108
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092
    Möchte den Frau Spencer in einer Thaimassage arbeiten?

  10. #109
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Jetzt redest Du aber von dem Image der Thaifrauen, die in dem Ruf stehen man könne sie relativ leicht ins Bett kriegen (so denkt halt der (5ex)touri der 14 Tage Urlaub in Patti gemacht hat).
    Das waren aber im Laufe der Jahre auch schon ein paar Millionen Deutsche, egal ob sie es genutzt oder "nur" registriert haben.
    Bis in die 80er Jahre hatte Paris einen ähnlichen Ruf, der dann von TH und Brasilien in den Schatten gestellt wurde. Das war dann auch nicht zum geringen Maße reine Angabe, weil mit dem, was man vielleicht gerne getan hätte, mit dem aufkommenden Aids-Problem ein Risiko im Raum stand, welches man verbal "heldenhaft" beiseite gewischt hat.

  11. #110
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.945
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ....so denken alle.
    Eine imho gewagte Aussage. Zumal jemand der meint alle Thailänderinnen seien leicht ins Bett zu bekommen, mit so einer undifferenzierten Einstellung gerade in Thailand böse gegen die Wand laufen kann.

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es eig. in BKK Bäckereien, die Butterzopf anbieten?
    Von Zeitgeist im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 06:22
  2. Daten zum runterladen anbieten
    Von dutlek im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 03:20
  3. TAX - ID für deutsches Gewerbe
    Von thailand-classified im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 20:47
  4. Gewerbe in D
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.07, 09:55
  5. Gewerbe auf Freundin anmelden
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 18:41